• Administrator
  •  
    Das Moderatorenteam macht Sommerpause – Vom 21. Juli bis 19. August 2018 sind keine Neuanmeldungen möglich.
     

Shampoo für blond gesträhntes Haar

Hier geht es um Rezepturentwicklungen rund um Shampoos, Conditioner, Haarfluids, Festiger und anderen pflegenden und stylenden Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Grafinka
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 147
Registriert: 21. Januar 2016, 15:44
Wohnort: Trier

Shampoo für blond gesträhntes Haar

Ungelesener Beitrag von Grafinka » 6. März 2017, 19:12

Liebe Rührerinnen,

ich möchte für mein kurzes, recht unproblematisches Haar mit blonden Strähnen folgendes Shampoo (200g) rühren und bitte um euern Segen:

100 g Plantapon
4 g Lamesoft
3 g Brokkolisamenöl
2 g Dermofeel P-30

60 g Wasser
20 g Kamillenhydrolat
1 g Xanthan (Cosphaderm)
4 g Weizenprotein
2 g Glyzerin
10 g Kornblumenextrakt
4 g Betain
2 g Salz

4 g Leucidal


Was meint ihr: ist was zu viel, fehlt was, sind die Mengen o.k., oder sonst irgendwas? :wink:

Auf eure Antworten freut sich die
Barbara :nail:
"Vergnügen an der Veränderung ist dem Menschen bleibend eigen."
Georg Christoph Lichtenberg

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 6859
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Shampoo für blond gesträhntes Haar

Ungelesener Beitrag von Positiv » 6. März 2017, 19:24

Liebe Barbara, zum Shampoo kann ich leider nichts sagen. Habe nach 17 Tests endlich das Jojobashampoo von Heike gerührt.

Aber ich wollte fragen/sagen: Kamillenhydrolat gibt einen Gold-Stich in blondgesträhntem Haar (habe ich auch)
Kornblumenhydro mehr in Richtung Silber/Platin.
Mir steht kein Goldton, deshalb nehme ich Kornblume (Lavendel ist auch schön)

Du bekommst bestimmt noch viele Tipps.
Viel Erfolg :)
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Grafinka
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 147
Registriert: 21. Januar 2016, 15:44
Wohnort: Trier

Re: Shampoo für blond gesträhntes Haar

Ungelesener Beitrag von Grafinka » 6. März 2017, 19:31

Liebe Karin,

Danke für die Antwort, den "Verdacht" hatte ich auch schon. Ich bin auch ein Sommertyp und habe eher einen Asch-/Silberton in den Haaren. Dann werde ich mich mal auf Kornblume mit Lavendel stürzen und das gute Kamillenhydrolat für was anderes benutzen (ich habe sowieso eine dumpfe Angst vor einem Grünstich bei Kamille ..., :ugly: das wär ja nun gar nix).

Gruß
Barbara.
"Vergnügen an der Veränderung ist dem Menschen bleibend eigen."
Georg Christoph Lichtenberg

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1184
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Shampoo für blond gesträhntes Haar

Ungelesener Beitrag von Beauté » 6. März 2017, 21:23

Liebe Barbara

Hier kann ich ein bisschen helfen... Hast Du das Weizenprotein schon mal probiert in 2%iger Dosierung? Mir war es zu viel; es hat beschwert.

Reingefallen bin ich auch mit meinem Salz. Hat null verdickt. Ursache: es hat Rieselhilfe drin, dann klappt gar nichts.
Strähnen trocknen ein wenig aus; ev. brauchst Du etwas mehr Hydratisierer (oder einen Condi).

Das Kornblumenextrakt versuche ich auch mal in meinem perlblondem Haar :ugly:!

LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Grafinka
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 147
Registriert: 21. Januar 2016, 15:44
Wohnort: Trier

Re: Shampoo für blond gesträhntes Haar

Ungelesener Beitrag von Grafinka » 6. März 2017, 22:08

Liebe Beauté,

meinst du, das Weizenprotein beschwert auch in einem Shampoo? Da wird es ja wieder ausgewaschen; in einem Leave-in würde ich es wohl nicht so hoch dosieren.
Die Erfahrung mit dem Salz habe ich auch schon gemacht, also könnte ich statt dessen vielleicht besser ein wenig Panthenol mit einplanen.

Danke für die Tipps und Gruß
Barbara.
"Vergnügen an der Veränderung ist dem Menschen bleibend eigen."
Georg Christoph Lichtenberg

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 6859
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Shampoo für blond gesträhntes Haar

Ungelesener Beitrag von Positiv » 7. März 2017, 07:21

Guten Morgen, Barbara,
Weizenprotein finde ich auch etwas viel.
Zum Salz: Is in unserem Salz, das wir für die Kosmetik verwenden, auch eine Rieselhilfe? Ich verwende Steinsalz, bisher keine Probleme. :)
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)

Benutzeravatar

Birgit Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 4505
Registriert: 18. Januar 2012, 22:00
Wohnort: Leverkusen

Re: Shampoo für blond gesträhntes Haar

Ungelesener Beitrag von Birgit Rita » 7. März 2017, 07:39

Positiv hat geschrieben:Guten Morgen, Barbara,
Weizenprotein finde ich auch etwas viel.
Zum Salz: Is in unserem Salz, das wir für die Kosmetik verwenden, auch eine Rieselhilfe? Ich verwende Steinsalz, bisher keine Probleme. :)
Steinsalz hat keine Rieselhilfe, ich habe aus Fuerteventura Meersalz was noch traditionell geschöpft wird das ist auch ohne Rieselhilfe.
Lieben Grus
Birgit Rita :-)

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1184
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Shampoo für blond gesträhntes Haar

Ungelesener Beitrag von Beauté » 7. März 2017, 12:28

Liebe Barbara
Ich hatte am Anfang gar keine Condis und da habe ich es im Shampoo so empfunden, ja. Aber, wahrscheinlich gibt es darüber so viele Meinungen wie Rührer*innen...
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

ardsmuir
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 622
Registriert: 10. August 2014, 09:21
Wohnort: Rhein-Main

Re: Shampoo für blond gesträhntes Haar

Ungelesener Beitrag von ardsmuir » 7. März 2017, 13:36

Beauté hat geschrieben:Liebe Barbara

Hier kann ich ein bisschen helfen... Hast Du das Weizenprotein schon mal probiert in 2%iger Dosierung? Mir war es zu viel; es hat beschwert.

Reingefallen bin ich auch mit meinem Salz. Hat null verdickt. Ursache: es hat Rieselhilfe drin, dann klappt gar nichts.


LG - Beauté
Je nach Haarbeschaffenheit (kraus, wellig, trocken) kann das Weizenprotein völlig ok bis etwas zu wenig sein.
Mit Meersalz, habe ich keine Probleme beim verdicken.
Liebe Grüße, Ardsmuir

Humor ist das Must-have unter den Lebensaccessoires (Quelle:flamingowurst)

Benutzeravatar

MimiMattoni
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 116
Registriert: 29. April 2016, 16:32
Wohnort: Deutschlands Westen

Re: Shampoo für blond gesträhntes Haar

Ungelesener Beitrag von MimiMattoni » 7. März 2017, 15:09

zum Salz: Auch zum Essen kauf ich nur Salz ohne Rieselhilfe, das ist eigentlich unproblematisch in fast jedem Supermarkt zu finden und das Andicken von Duschgel und Shampoo klappt immer. Bin gerade dabei DUschbad zu rühren und da habt ihr mich auf die Idee gebracht, dass mein Weizenprotein sich dem MHD nähert, so wird es gleich mit versenkt ;).
LG von MimiMattoni

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Grafinka
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 147
Registriert: 21. Januar 2016, 15:44
Wohnort: Trier

Re: Shampoo für blond gesträhntes Haar

Ungelesener Beitrag von Grafinka » 7. März 2017, 21:07

Nun habe ich mein Shampoo gerührt, zur Wirkung kann ich noch nichts sagen, weil es erst morgen nach dem Sport angewendet wird. Aber den Tipp mit dem Salz hab ich beherzigt und auch noch ein weitgehend natürlich belassenes Meersalz bei mir zu Hause gefunden. Die Folge war allerdings, dass das Zeug so dick wurde, dass ich es nur mit Mühe in die Flasche bringen konnte :vollirre: . Dabei fiel mir auf, dass ich im Verhältnis zu Wasser/Hydrolat doch recht viel Plantapon (nämlich genau die Hälfte :seufz: ) genommen hatte. Heike empfiehlt in ihrem Rezept auf olionatura ein Verhältnis von 40 zu 60.

Wie auch immer: besser zu dick als zu dünn (also bei Shampoos jedenfalls), das ist mir auch schon des öfteren passiert, und ganz herzlichen Dank für die guten Ratschläge :knutsch: .

Liebe Grüße
Barbara.
"Vergnügen an der Veränderung ist dem Menschen bleibend eigen."
Georg Christoph Lichtenberg

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1184
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Shampoo für blond gesträhntes Haar

Ungelesener Beitrag von Beauté » 7. März 2017, 21:37

Liebe Barbara
Habe mal Dein Plantapon/Wasserverhältnis in den Rechner eingegeben: WAS = 15. Heike hat demnach eine etwas tiefere WAS als Du.
LG - Beauté

PS Platapon hat Glycerin drin, in Deinem Rezept 5% auf gesamt. Das habe ich gestern nicht realisiert, als ich mehr Hydratisierer empfohlen habe. Sorry!!
Carpe diem!

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Grafinka
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 147
Registriert: 21. Januar 2016, 15:44
Wohnort: Trier

Re: Shampoo für blond gesträhntes Haar

Ungelesener Beitrag von Grafinka » 7. März 2017, 21:47

Liebe Beauté,
das wusste ich gar nicht, aber auch im Kornblumenextrakt ist ja noch Glycerin. Ich habe statt dessen noch ein wenig Plantessenz genommen, das sind ja Kräuter in einer wässrig-alkoholischen Lösung. Aber, wie gesagt, mein Haar ist eigentlich ziemlich unproblematisch, da passiert so schnell nichts ...
Ganz herzlichen Gruß
Barbara.
"Vergnügen an der Veränderung ist dem Menschen bleibend eigen."
Georg Christoph Lichtenberg

Antworten