• Administrator
  •  
    Das Moderatorenteam macht Sommerpause – Vom 21. Juli bis 19. August 2018 sind keine Neuanmeldungen möglich.
     

Shampoobar

Hier geht es um Rezepturentwicklungen rund um Shampoos, Conditioner, Haarfluids, Festiger und anderen pflegenden und stylenden Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 474
Registriert: 14. August 2016, 20:27
Wohnort: Hamburg

Shampoobar

Ungelesener Beitrag von Blüten » 11. März 2017, 21:53

Halllo Ihr Lieben! :beet:

Würde mich über Eure Erfahrungswerte im Seifensieden freuen. Ein Shampoobar scheint mir so genial - möchte mich mal dran wagen, aber bin da noch etwas sehr ratlos.
Mein Haarzustand ist kraftlos und dünn, z.Zt. ca. kinnlang, meine Kopfhaut zeigt keine Auffälligkeiten.

Habe Fragen:
Welche Öle bringen Fülle und Sprungkraft? (welche Öle für die Herstellung auswählen und womit man letztendlich überfettet).
Gibt es eine ökologisch sinnvollere Lösung als SLSA (Sodium Lauryl Sulfoacetate)?
Welche Art von Stärke verwendet Ihr (hab etwas über Maisstärke gelesen?)
Ist es stimmig, dass der PH-Wert bei 6,5 liegen sollte?

Hoffe, ich habe ich mich einigermaßen verständlich ausgedrückt.
_______________
Liebe Grüße Birgit
Binde deinen Karren an einen Stern (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5651
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Shampoobar

Ungelesener Beitrag von Judy » 11. März 2017, 23:07

Liebe Birgit,
ich weiß nicht, ob du da vielleicht etwas verwechselst?
Meinst du eine Shampooseife, also Öle, die mit NaOH verseift werden, oder ein Shampoobar - ein Syndet mit Tensiden?
Eine weit bessere Alternative zu SLSA ist SCI.
Hier gibt es schon einige Threads zum Thema oder dort.
Von Stärke in Shampoobars bin ich total abgekommen - hat mir juckende Kopfhaut beschert. Stattdessen lieber Kaolin oder Pflanzenpulver.
Einfach mal einlesen...

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 474
Registriert: 14. August 2016, 20:27
Wohnort: Hamburg

Re: Shampoobar

Ungelesener Beitrag von Blüten » 12. März 2017, 12:41

Danke Judy,
ich habe nach einem Shampoobar - ein Syndet mit Tensiden gesucht und gefunden unter „dort“.
Den Beitrag hatte ich zwar schon mal gelesen, aber erst durch Deine Frage was ich denn suche, wurde mir der Unterschied klar. :happy:
Dein erprobtes Rezept werde ich demnächst mal testen, wenn ich die ensprechenden Rohstoffe im Haus habe. :-*
_______________
Liebe Grüße Birgit
Binde deinen Karren an einen Stern (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 474
Registriert: 14. August 2016, 20:27
Wohnort: Hamburg

Re: Shampoobar

Ungelesener Beitrag von Blüten » 12. März 2017, 20:44

:hallihallo:
Habe gerade ein bischen im Forum gelesen - Seifen sieden - oder - Shampoobar mit Tensiden:
Wer kann den Unterschied beschreiben, bezüglich der Wirkung? Meine Fragen kriegen Kinder. :vollirre:
_______________
Liebe Grüße Birgit
Binde deinen Karren an einen Stern (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 474
Registriert: 14. August 2016, 20:27
Wohnort: Hamburg

Re: Shampoobar

Ungelesener Beitrag von Blüten » 14. März 2017, 21:16

:gebete: Ohne ein Buch darüber gelesen zu haben
Zusammenfassung:
Der Unterschied zwischen einer Haarseife und einem Shampoobar liegt somit meiner Meinung nach hauptsächlich in der Herstellung, dem nicht oder doch extra zugeführten Tensid und dem pH-Wert.
Die verwendeten pflegenden Pflanzenextrakte und -öle sind dieselben.
_______________
Liebe Grüße Birgit
Binde deinen Karren an einen Stern (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5651
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Shampoobar

Ungelesener Beitrag von Judy » 14. März 2017, 22:19

Ja, Seife enthält verseifte Öle, entweder mit NaOH für feste Stücke oder mit KOH für Flüssigseife und der PH Wert liegt immer im alkalischen Bereich.
Bars werden mit synthetisch hergestellten Tensiden gemacht (unter anderem) und der PH Wert kann hautfreundlich eingestellt werden.
Grob gesagt :wink:

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Antworten