Ich brauche Hilfe wegen Haarshampoo-Rezept

Hier geht es um Rezepturentwicklungen rund um Shampoos, Conditioner, Haarfluids, Festiger und anderen pflegenden und stylenden Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten

:: Hat das Thema eröffnet ::
Silli-Billi
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 495
Registriert: 27. Oktober 2016, 09:43

Ich brauche Hilfe wegen Haarshampoo-Rezept

Ungelesener Beitrag von Silli-Billi » 8. April 2017, 16:26

Hallo Ihr Lieben ! :hallihallo:

Das Rühren meines 1. Haarshampoos steht dringend an (mein Kaufshampoo ist so gut wie leer) und ich bin sehr unsicher wegen des Rezeptes.
Ich habe feines Haar, welches gefärbt ist und ich habe blondierte Strähnen.
Im vorderen Bereich des Kopfes ist es durch chronischen, schlimmen Haarausfall leider schon ziemlich spärlich geworden.
Nachdem ich mir einige Rezepte hier angeschaut habe, habe ich mal Folgendes entworfen :

Keratin-Bambus-Haarshampoo (100 g)

50.3 % Tensidphase (50.3 g)
Tenside (47.3 g | 47.3 %):
36 g Perlastan SC (36 %)
11.3 g Decylglucosid (11.3 %)

Rückfetter/Konditionierer (3 g | 3 %)
2 g Brokkolisamen-Öl (2 %)
1 g Macadamia-Nussöl (1 %)

49.7 % Wasserphase (49.7 g)
Wirkstoffe (12.7 g | 12.7 %):
0.5 g PCA Glyceryl Oleate (0.5 %)
1 g Natural Betaine (1 %)
1 g Dermofeel sensolv (1 %)
2 g Glycerin (2 %)
5 g Keratin (5 %)
0.2 g Bambus-Extrakt (0.2 %)
3 g Lysolecithin (3 %) als Emulgator

Hilfs- und Zusatzstoffe (4 g | 4 %):
0.5 g Xanthan transparent (0.5 %)
3.5 g Dermosoft 1388 eco (3.5 %, das sind ca. 70 Tr.)
33 g Wasser (33 %)

Meine Fragen :

1. Ob 3% Öle für mein feines, im Vorderbereich durch Haarausfall spärliches Haar, zu viel sind - also zu beschwerend ?

2. Sind 3% Lysolecithin als Emulgator in Ordnung ?

3. Womit könnte ich das Shampoo andicken ? Ich habe nur Meersalz hier, kein Steinsalz.

4. Womit konserviert Ihr Shampoos, Spülungen + Haarkuren ? Ist Dermosoft 1388 eco eine gute Wahl ?

Bitte nicht über 5% Keratin wundern ! Das Keratin habe ich von "dragonspice" und es sind noch andere Sachen enthalten.
Es wird eine Einsatzkonzentration ab 5% empfohlen.

Für Eure Hilfe wäre ich sehr dankbar ! :knuddler:

Liebe Grüße
Silke

Benutzeravatar

flidibus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1577
Registriert: 18. März 2016, 19:39
Wohnort: München

Re: Ich brauche Hilfe wegen Haarshampoo-Rezept

Ungelesener Beitrag von flidibus » 8. April 2017, 17:33

Liebe Silke,

ich bin zwar keine Shampoo Expertin, gebe aber trotzdem meine Ideen dazu:

Emulgator würde ich weglassen , die Tenside emulgieren ausreichend.
3% Öle, mit Dermofeel Sensolv 4% finde ich viel, vor allem für feines Haar.
Meersalz geht auch, sollte ohne Rieselhilfe sein. Kein Totes-Meer-Salz.

Ich hab für meine ersten Shampoos erst mal bewährte Rezepte nachgerührt und erst später modifiziert...

Viel Erfolg!
Liebe Grüße
Flidibus

Benutzeravatar

flidibus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1577
Registriert: 18. März 2016, 19:39
Wohnort: München

Re: Ich brauche Hilfe wegen Haarshampoo-Rezept

Ungelesener Beitrag von flidibus » 8. April 2017, 17:46

Ach so, und ich glaube, Salz ist zum Verdicken nur für sulfathaltige Tenside geeignet...

Ich konserviere mit Cosgard.
Dermosoft 1388 muss man, glaub ich, mit Dermosoft GMCY (?) kombinieren.

Probier doch mal eine kleine Menge aus, dann kannst du immer noch ändern und es ist nicht viel verloren...
Liebe Grüße
Flidibus


:: Hat das Thema eröffnet ::
Silli-Billi
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 495
Registriert: 27. Oktober 2016, 09:43

Re: Ich brauche Hilfe wegen Haarshampoo-Rezept

Ungelesener Beitrag von Silli-Billi » 8. April 2017, 18:58

Dann sollte ich vielleicht das Macadamia-Nussöl weglassen.

Sollte ich vielleicht eine kleine Menge Lysolecithin nehmen (ich habe das oft mit 1% in Rezepten gesehen) ?

Ich war mir auch nicht sicher, ob ich das Dermosoft 1288 mit dem Dermosoft GMCY kombinieren muss.....
Vielleicht kann mir noch jemand Anderes was dazu sagen.

Benutzeravatar

toshka
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3653
Registriert: 5. März 2013, 14:16
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: Ich brauche Hilfe wegen Haarshampoo-Rezept

Ungelesener Beitrag von toshka » 8. April 2017, 19:57

Ich habe gute Erfahrungen mit 2% Öl, Brokkoli- oder Jojobaöl gemacht, mehr würde ich erstmal nicht machen und wenn es nicht reicht, dann in 1% Schritten erhöhen.

Rühre 50 gr, mehr nicht, dann kannst Du schnell das Rezept ändern, wenn was nicht passt.

Emulgator brauchst Du nicht.

Ich nehme zur Andickung 1% Xanthan, das reicht völlig aus.

Zum Konservieren verbrauche ich bisher noch Reste von Kaliumsorbat und kombiniere es mit Tinkturen. Wenn das Kaliumsorbat alle ist, werde ich über Alternativen nachdenken.

Salz hat mir im Ahampoo gefalle, ich hatte bis zu 5%. Aktuell habe ich allrdings keins, ich habe genug drin :-)

Naturalbetain, Panthenol, Salz, Glycerin, Plantessenz, Urea - das sind meine Lieblingswirkstoffe, in verschiedenen Zusammensetzungen.
Liebe Grüße
toshka


Heide
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 222
Registriert: 14. August 2016, 10:58
Wohnort: Nordhessen
Kontaktdaten:

Re: Ich brauche Hilfe wegen Haarshampoo-Rezept

Ungelesener Beitrag von Heide » 8. April 2017, 20:37

Ich konserviere Shampoo oft mit Leucidal, bevorzuge leichtere Öle wie Abessinienöl, Macadamiaöl wäre mir zu viel. Heikes Rosenshampoo aus dem neuen Ebook ist superschön. Probier doch vielleicht erst mal ein bewährtes Rezept, das kannst du dir dann anpassen.
Lieber Gruß Heide


:: Hat das Thema eröffnet ::
Silli-Billi
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 495
Registriert: 27. Oktober 2016, 09:43

Re: Ich brauche Hilfe wegen Haarshampoo-Rezept

Ungelesener Beitrag von Silli-Billi » 9. April 2017, 11:52

Was haltet Ihr für den besten Konservierer für Shampoos und Duschgele ?
Habe Rokonsal, Kaliumsorbat, Leucidal, Biokons, Dermosoft 1388 und Dermosoft GMCY hier.

Ist 1% Lysolecithin o.k. ?


maffyn
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 50
Registriert: 9. Dezember 2015, 15:29

Re: Ich brauche Hilfe wegen Haarshampoo-Rezept

Ungelesener Beitrag von maffyn » 9. April 2017, 12:38

Ich häng mich mal hier dran:

Ich will zum testen und ausprobieren mir Kleinstmengen von einem Shampoo machen. Ich bräuchte Rat oder Meinung, insbesondere zu den Mengen. Ich will alles aus Zutaten zusammenmixen die ich habe, kein Zukauf von Extragedöns;-)))

Das Shampoo soll kräftigen und braun färben (Naturton).

Ich würde also folgendes machen:
+Ein doppelter Espresso (aus Siebträgermaschine) (max. 50ml)
+feingeraspelte Kernseife im Espresso auflösen(wieviel...???)
+Brennesseltee/sud (max. 50ml, eher weniger wegen Testmenge)
+Kokosmilch (Wieviel??) ginge auch normales Kokosfett?
+zitronensaft? (wenn ja, warum und wieviel?)
+Meersalz (funktioniert das mit Kernseife zum dickmachen/vergelen?)
+evtl. Rosmarinöl (ok-das sind ja dann nur ein paar Tropfen, oder würdet ihr empfehlen stattdessen z.B. mit rosmarinhydrolat zu arbeiten? (entsprechend Brennesselteeeinwaage reduzieren), oder gleich Brennessel/Rosmarintee ansetzen?

Wie ist das Verhältnis Fett/Wasser?

Danke für eure Hilfe schonmal...
...der..maffyn.... ;-))


:: Hat das Thema eröffnet ::
Silli-Billi
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 495
Registriert: 27. Oktober 2016, 09:43

Re: Ich brauche Hilfe wegen Haarshampoo-Rezept

Ungelesener Beitrag von Silli-Billi » 9. April 2017, 13:30

Es wäre vielleicht nicht schlecht, ein separates Thema zu eröffnen, Maffyn.
Ansonsten blicken die Anderen bei unseren Fragestellungen nicht mehr durch und es vermischt sich alles....

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2278
Registriert: 4. Juli 2015, 18:30
Wohnort: Salzburg

Re: Ich brauche Hilfe wegen Haarshampoo-Rezept

Ungelesener Beitrag von Andrea- » 10. April 2017, 17:25

flidibus hat geschrieben:Ach so, und ich glaube, Salz ist zum Verdicken nur für sulfathaltige Tenside geeignet...
Stimmt - und Mischungen davon.
Liebe Grüße, Andrea-

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2278
Registriert: 4. Juli 2015, 18:30
Wohnort: Salzburg

Re: Ich brauche Hilfe wegen Haarshampoo-Rezept

Ungelesener Beitrag von Andrea- » 10. April 2017, 17:33

Silli-Billi hat geschrieben:Was haltet Ihr für den besten Konservierer für Shampoos und Duschgele ?
Habe Rokonsal, Kaliumsorbat, Leucidal, Biokons, Dermosoft 1388 und Dermosoft GMCY hier.
Ist 1% Lysolecithin o.k. ?
3,5% Dermosoft 1388 oder 0,3% Rokonsal - diese beiden verwende ich.
Ob 1% Lysolecithin in dieser Rezeptur und für deine Haare ok ist, kann ich nicht sagen. Ich habe es manchmal drinnen; allerdings verwende ich kein Öl im Shampoo.
Liebe Grüße, Andrea-

Antworten