Welches Salz für Shampoo-Herstellung?

Hier geht es um Rezepturentwicklungen rund um Shampoos, Conditioner, Haarfluids, Festiger und anderen pflegenden und stylenden Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Rautgundis
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1046
Registriert: 8. Januar 2017, 12:42
Wohnort: Lkr Heilbronn

Welches Salz für Shampoo-Herstellung?

Ungelesener Beitrag von Rautgundis » 29. Juli 2017, 15:57

Hallo Ihr Lieben, die Ihr schon Shampoo gerührt habt! :rosefuerdich:
Ich möchte, sobald meine Rohstoffe geliefert sind, ein Shampoo rühren (Heikes Jojoba-Shampoo). Zum Schluß kann für die Konsistenz Salz zugefügt werden. Nun habe ich in verschiedenen Geschäften geschaut und mich für Salz ohne Zusatz von Rieselhilfe entschieden. Bekommen habe ich das nur in grobkörniger Qualität. Löst sich das Salz dann problemlos auf, oder wäre es besser, es vorher zu mörsern? In die Kaffeemühle(manueller Betrieb) möchte ich es nicht füllen, weil noch Kaffeereste drin sind, die ich nicht ganz raus bekomme. Bei der elektrischen Kaffeemühle bin ich skeptisch, ob das funktioniert.
Vielen Dank für Eure Tipps! :knutscher:
Es grüßt herzlichst Heike

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2038
Registriert: 4. Juli 2015, 18:30
Wohnort: Salzburg

Re: Welches Salz für Shampoo-Herstellung?

Ungelesener Beitrag von Andrea- » 29. Juli 2017, 17:28

Eigentlich muss sich auch grobkörniges Salz im Wasser lösen (in meinem Nudelwasser jedenfalls :) ); es dauert sicher länger und Wärme ist auch hilfreich.
Salz in der elektrischen Kaffeemühle zu mahlen funktioniert bei mir (wenn ich Kräutersalz mache verwende ich sie).
Liebe Grüße, Andrea-


Spicy
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 225
Registriert: 5. August 2016, 15:55

Re: Welches Salz für Shampoo-Herstellung?

Ungelesener Beitrag von Spicy » 29. Juli 2017, 23:15

Meins ist von dm... etwas grober als das normale. Es löst sich bei mir vollständig auf, dauert vielleicht etwas länger. Ich komme sehr gut damit zurecht..
Liebe Grüße
Spicy


Joko
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 132
Registriert: 15. März 2016, 23:04

Re: Welches Salz für Shampoo-Herstellung?

Ungelesener Beitrag von Joko » 29. Juli 2017, 23:53

Ich habe schon mittelgrobes Salz ohne Rieselhilfe von real und auch gröberes Meersalz benutzt und beides hat sich komplett und relativ schnell aufgelöst.
Liebe Grüße
Johanna

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 8226
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welches Salz für Shampoo-Herstellung?

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 30. Juli 2017, 09:04

Du kannst es auch mörsern.
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Rautgundis
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1046
Registriert: 8. Januar 2017, 12:42
Wohnort: Lkr Heilbronn

Re: Welches Salz für Shampoo-Herstellung?

Ungelesener Beitrag von Rautgundis » 30. Juli 2017, 15:23

Vielen Dank für Eure Tipps! Ich teste dann mal, es ungemörsert zu verwenden. Und wenn die erste Prise sich nicht so gut auflöst, kann ich die nächste Portion ja immer noch mörsern. In der Kaffeemühle möchte ich es erst einmal lieber nicht zerkleinern, die ist für meine Pigmente (dekor. Kosmetik) bestimmt :blumenfuerdich:
Es grüßt herzlichst Heike

Antworten