Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Hier geht es um Rezepturentwicklungen rund um Shampoos, Conditioner, Haarfluids, Festiger und anderen pflegenden und stylenden Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten

:: Hat das Thema eröffnet ::
MariaSt
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 80
Registriert: 9. März 2018, 22:25
Kontaktdaten:

Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von MariaSt » 14. März 2018, 20:24

Hello!
Wie ich gesehen habe, sind hier ja einige erfahrene Shampoobar Rührer unterwegs. Folgendes Vorhaben stellt mich vor ein paar Fragen auf die hier jemand vielleicht auch schon gestoßen ist bzw Erfahrung damit hat: ich möchte für meine Liebsten einen Shampoobar für seine juckende und schuppende Kopfhaut herstellen. Gute Erfahrung in Kaufshampoos hat er mit Pirocton Olamin. Das habe ich jetzt in Pulverform zuhause und würde das so kombinieren (in %):

50 SCI
1 Pirocton Olamin
10 Kaolin
7 Kokosmilchpulver

7 Sheabutter
8 Dermofeel Sensolv
3 Klettenwurzelöl
4 Cetylalcohol

1 Birkenextrakt (flüssig)
1 Traubenkerzenextrakt (flüssig)
1 Klettenxtrakt (flüssig)
4 Glycerin
2 D-Panthenol

für meine Shampoobars habe ich auch noch Milchsäure reingetan, aber da das Pirocton Olamin eine ph Wert von 7 braucht lass ich das mal weg. Die Frage ist, ob an sich der ph-Wert dann hinkommen kann (SCI liegt bei ca 6-8)? Ich messe natürlich nach, aber so rein vom Drüberschauen über das Rezept könnte das hinkommen? Wenn nicht wie kann ich ihn erhöhen (ja, das ist eine Anfängerfrage....)? Löst sich das Pirocton Olamin überhaupt auf beim Haarewaschen oder kann es in Wirklichkeit nur in einem flüssigen Produkt benutzt werden? Ich hätte es im Glycerin vorgelöst und dann zu dem mit Ölen u Cetylalc geschmolzenem SCI eingerührt. Soweit soviele Fragen. Vielleicht hat ja hier jemand schon mal damit gearbeitet.

Lieben Dank,
Maria

Benutzeravatar

Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 499
Registriert: 14. August 2016, 20:27
Wohnort: Hamburg

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von Blüten » 14. März 2018, 21:12

MariaSt hat geschrieben:
14. März 2018, 20:24
Hello!
Wie ich gesehen habe, sind hier ja einige erfahrene Shampoobar Rührer unterwegs. Folgendes Vorhaben stellt mich vor ein paar Fragen auf die hier jemand vielleicht auch schon gestoßen ist bzw Erfahrung damit hat: ich möchte für meine Liebsten einen Shampoobar für seine juckende und schuppende Kopfhaut herstellen. Gute Erfahrung in Kaufshampoos hat er mit Pirocton Olamin. Das habe ich jetzt in Pulverform zuhause und würde das so kombinieren (in %):

50 SCI
1 Pirocton Olamin
10 Kaolin
7 Kokosmilchpulver

7 Sheabutter
8 Dermofeel Sensolv
3 Klettenwurzelöl
4 Cetylalcohol

1 Birkenextrakt (flüssig)
1 Traubenkerzenextrakt (flüssig)
1 Klettenxtrakt (flüssig)
4 Glycerin
2 D-Panthenol

für meine Shampoobars habe ich auch noch Milchsäure reingetan, aber da das Pirocton Olamin eine ph Wert von 7 braucht lass ich das mal weg. Die Frage ist, ob an sich der ph-Wert dann hinkommen kann (SCI liegt bei ca 6-8)? Ich messe natürlich nach, aber so rein vom Drüberschauen über das Rezept könnte das hinkommen? Wenn nicht wie kann ich ihn erhöhen (ja, das ist eine Anfängerfrage....)? Löst sich das Pirocton Olamin überhaupt auf beim Haarewaschen oder kann es in Wirklichkeit nur in einem flüssigen Produkt benutzt werden? Ich hätte es im Glycerin vorgelöst und dann zu dem mit Ölen u Cetylalc geschmolzenem SCI eingerührt. Soweit soviele Fragen. Vielleicht hat ja hier jemand schon mal damit gearbeitet.

Lieben Dank,
Maria
Ich schätze an unserem Erfahrungsaustausch hier erprobte Rezepte. Glaube nicht wirklich, daß Deine Frage ausreichend beantwortet werden kann. Probiere doch mal aus, was sich für Dich/Ihn richtig anfühlt und teile Deine Erfahrungen mit.
Haar und Kopfhaut sind für mich auch die Königsdisziplin! :sunny:
_______________
Liebe Grüße Birgit
Binde deinen Karren an einen Stern (Leonardo da Vinci)


:: Hat das Thema eröffnet ::
MariaSt
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 80
Registriert: 9. März 2018, 22:25
Kontaktdaten:

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von MariaSt » 14. März 2018, 22:23

Ok, dann probier ich mal... ich dachte nur vielleicht hat ja schon jemand vor mir mit dem Wirkstoff im Shampoobar gearbeitet und da Erfahrungen damit gemacht. Werde dann berichten wie es geworden ist.

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5782
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von Judy » 14. März 2018, 23:34

Ich habe keine Erfahrung mit dem Stoff - wie ist denn das Rezept für deine Bars, die du sonst rührst?
Wenn da alles klappt, sollte die Formulierung oben auch ok. sein.
Reicht dir der Anteil an Flüssigkeit?
Allerdings liegt der PH Wert einer 10%igen Lösung mit SCI bei 4,5-6.
Somit weiß ich nicht, ob sich das mit dem Pirocton O. vereinbaren lässt...

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Alraune
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 659
Registriert: 10. Mai 2017, 09:04
Wohnort: Heerlen

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von Alraune » 15. März 2018, 08:26

Pirocton Olamin wirkt am besten bei einem ph-Wert von 6,5-7 und löst sich sehr gut in Alkohol. Von daher wäre der Einsatz als Kopfhauttonikum sinnvoller. Den Einsatz im Shampoobar kannst Du Dir sparen.

LG
Alraune
Schönheit vergeht, Dummheit bleibt


Aramis
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 216
Registriert: 19. Dezember 2016, 10:59

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von Aramis » 15. März 2018, 09:03

Guten Morgen,

ich habe auch mit Pirocton Olamin experimentiert. Ich habe Dir hier mal den Verarbeitungshinweis .
Ich meine hier gelesen zu haben, daß man es nachträglich ins fertige Shampoo einrühren kann. So habe ich es gemacht und ich hatte den Eindruck es hat sich gelöst. Ich habe es mal mit 0,1% angesetzt. Höher kann ich immer noch gehen. 1% ist die Maximalkonzentration. Habe heute morgen das erste mal damit gewaschen. Mal sehe wie es sich macht. Ich kann dann gerne berichten. Ich muß allerdings gestehen, da ich auch immer noch Kaufshampoos habe (die werden einfach nicht leer wenn man die selber gerührte benutze und der Schwabe schmeißt nichts weg), habe ich es da kurzer Hand rein gerührt.
Liebe Grüße
Petra


:: Hat das Thema eröffnet ::
MariaSt
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 80
Registriert: 9. März 2018, 22:25
Kontaktdaten:

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von MariaSt » 15. März 2018, 10:23

Oh wunderbar, danke für die vielen Antworten! Judy, danke für den Hinweis mit dem ph-Wert, da hab ich wohl was falsches in meinem Kopf abgespeichert, war vermutlich Wunschdenken. Meine bisherigen Shampoobars sind zwar alle ganz wunderbar in der Pflege aber leider werden sie nie fest. Das letzte Rezept war 80% Pulver (60 SCI, 10 Kaolin, 10 Kokosmilchpulver) und 16% Öle & Emulgator (5 Mangobutter, 4 Cetylalc, 3 Rizinusöl, 4 Sensolv) dazu noch 3% Glycerin und ein wenig D-Panthenol und drei Tropfen Milchsäure. Haare glänzen wie verrückt, sind fluffig auch noch an Tag drei aber die Konsistenz passt einfach nicht. Daher dachte ich ich reduziere die flüssigen Bestandteile. Eventuell werde ich noch ein wenig Natron in die Mischung geben um den ph-Wert zu erhöhen. Ich mache heute mal eine Versuchsreihe.
Alraune : ja das war auch mein erster Gedanke - habe auch alles für ein Kopfhauttonikum zu Hause, weil das der ursprüngliche Plan war; macht ja auch viel mehr Sinn weil es nicht gleich wieder runtergewaschen wird, allerdings habe ich da einen Verweigerer, der das schon mal kategorisch ausgeschlossen hat zu verwenden. Mhmm Leidensdruck dürfte scheinbar noch nicht groß genug sein (obwohl ich blutig gekratze Stellen schon als Zeichen sehen würde, dass man was tun muss... aber da sind Leute halt unterschiedlich). Danke auf jeden Fall für dein Feedback!
Aramis, das ist natürlich auch ein Ansatz, aber wir versuchen Plastikmüll so weit geht zu vermeiden :) Lieben Dank!

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5782
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von Judy » 15. März 2018, 11:56

Liebe Maria,
diesen Thread kennst du schon?
Vielleicht findest du dort Anregungen...
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


:: Hat das Thema eröffnet ::
MariaSt
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 80
Registriert: 9. März 2018, 22:25
Kontaktdaten:

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von MariaSt » 16. März 2018, 08:29

Guten Morgen!
Ja, danke liebe Judy, den Thread kenne ich (da hab ich mir mein Grundgerüst herausgepickt) obwohl ich theoretisch noch keine Berechtigung habe ihn zu sehen, aber Google findet ja alles ;) Ich werde da aber nochmal ordentlich durchschauen müssen, denn mein Bar ist wieder mal zu matschig geworden. Rezept hab ich das von oben verwendet, statt 1% Pirocton Olamin 0,5 Natron und 0,5 P.O (danke an Petra für den Hinweis erst mal mit weniger zu beginnen). Das Natron hat gereicht um eine ph-Wert von ca 6,5 herzustellen. Der Bar ist auch gleich ausprobiert worden, fühlt sich gut an, schäumt gut, für mehr ist wohl ein einmaliger Test noch nicht aussagekräftig.
Ich hoffe dass der Bar noch nachhärtet, ansonsten werde ich nochmal obengenannten Thread durchforsten und auf Fehlersuche gehen was die Konsistenz anbelangt.
Lieben Dank euch für eure Inputs!


Aramis
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 216
Registriert: 19. Dezember 2016, 10:59

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von Aramis » 16. März 2018, 09:12

MariaSt hat geschrieben:
16. März 2018, 08:29
Rezept hab ich das von oben verwendet, statt 1% Pirocton Olamin 0,5 Natron und 0,5 P.O (danke an Petra für den Hinweis erst mal mit weniger zu beginnen).
Lieben Dank euch für eure Inputs!
Sehr gerne.

Kann zu den von mit gewählten 0,1 % noch nicht wirklich was sagen. Habe die Haare erst 1xgewaschen. Das Jucken hat nach der Wäsche aufgehört aber gegen Abend wieder angefangen. Man wird sehen.
Liebe Grüße
Petra

Benutzeravatar

AnnaKatharina
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 107
Registriert: 9. März 2018, 14:05
Wohnort: im Ländle

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von AnnaKatharina » 16. März 2018, 17:26

Mit Shampoobars habe ich zwar keine Erfahrung, aber ich rühre schon längere Zeit, wie Aramis oben auch schreibt, Pirocton olamin in fertige Shampoos (1% vertrage ich ohne Probleme und Schuppen/Kopfhautjucken bin ich damit los)

Ich denke sogar, dass du mit der Konzentration - wenn dein Mann es verträgt - auch über 1% gehen könntest; denn während der Anwendung wird es durch das Aufschäumen ja verdünnt.
Die Löslichkeit ist zwar in reinem Wasser gleich 0, aber in Verbindung mit den Tensiden aus dem Shampoobar steigt sie dann (s. S. 2 für Tensidbeispiele mit Löslichkeit)
lieber Gruß
Anna

千里之行,始於足下。(老子)
Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt. (Laotse)


:: Hat das Thema eröffnet ::
MariaSt
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 80
Registriert: 9. März 2018, 22:25
Kontaktdaten:

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von MariaSt » 16. März 2018, 20:49

Boah AnnaKatharina, das sind mal ausführliche Infos!! Danke dafür, da seh ich auch gleich dass ich die Shampoobars besser nicht so offen in der Sonne rumliegen lassen sollte (was sie gerade zwecks Trocknung tun) weil der Wirkstoff da empfindlich ist. Was die Konzentration angeht, hast du vermutlich recht.. Merci!

Benutzeravatar

AnnaKatharina
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 107
Registriert: 9. März 2018, 14:05
Wohnort: im Ländle

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von AnnaKatharina » 16. März 2018, 22:53

Ich fand die Zusammenstellung in dem pdf auch recht informativ, auch wenn es sicher besser wäre, die ganzen Quellen dazu selbst zu lesen, leider ist davon nur eine frei zugänglich. Muss mal im Uninetz schauen, ob ich da mehr Zugang habe. :morgenkaffee:
Und wenn ich mal mehr Zeit habe, sollte ich vielleicht auch nach aktuelleren Artikeln schauen, die sind ja alle aus den 70/80ern :skeptisch:

edit:
Ich hab gerade in Futterer E. (Evaluation of Efficacy of Antidandruff Agents, 1981) gelesen, dass PO scalp and hair oiliness erhöht.... na großartig :uh:
lieber Gruß
Anna

千里之行,始於足下。(老子)
Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt. (Laotse)


:: Hat das Thema eröffnet ::
MariaSt
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 80
Registriert: 9. März 2018, 22:25
Kontaktdaten:

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von MariaSt » 17. März 2018, 20:23

Liebe Anna, na super... man sollte halt immer immer wissen wer für die Studie bezahlt hat, der man grad Glauben schenkt ;) was ich noch fragen wollte: da P.O ja nur in einem gewissen ph-Bereich funktioniert, wie machst du das dann beim Kaufshampoo? Messen und korrigieren (ich geh ja vielleicht naiverweise davon aus, dass die ph-Hautneutral eingestellt sind)?

Liebe Grüße!

Benutzeravatar

AnnaKatharina
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 107
Registriert: 9. März 2018, 14:05
Wohnort: im Ländle

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von AnnaKatharina » 17. März 2018, 21:02

Hallo Maria,
ähem ja, davon gehe ich naiverweise auch aus :rolleyes:
Aber es wirkt ja auch :lachundweg:
lieber Gruß
Anna

千里之行,始於足下。(老子)
Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt. (Laotse)

Benutzeravatar

AnnaKatharina
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 107
Registriert: 9. März 2018, 14:05
Wohnort: im Ländle

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von AnnaKatharina » 5. April 2018, 14:38

MariaSt hat geschrieben:
17. März 2018, 20:23
[...] wie machst du das dann beim Kaufshampoo? Messen und korrigieren (ich geh ja vielleicht naiverweise davon aus, dass die ph-Hautneutral eingestellt sind)?
[...]
Ich habe das pH-Papier aus meinem Anorganikgrundpraktikum wiedergefunden, es ist alles im neutralen/leicht sauren Bereich :bingo:


Wie geht es denn der Kopfhaut deines Mannes?
lieber Gruß
Anna

千里之行,始於足下。(老子)
Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt. (Laotse)


:: Hat das Thema eröffnet ::
MariaSt
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 80
Registriert: 9. März 2018, 22:25
Kontaktdaten:

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von MariaSt » 5. April 2018, 19:30

Ah fein dass du das überprüft hast :)
Ja also er verwendet den Shampoobar jedes zweite Mal waschen, jucken ist dann auch weg, aber so rein optisch hab ich das Gefühl dass die Haut noch mehr schuppt :( ich mach mich jetzt mal an ein Haarwasser, vielleicht hilft das. Zwischendrin gibts immer wieder mal eine "Ölkur" weil offenbar die Kopfhaut so trocken ist.
Hast du schon eine neue Strategie entwickelt?

Benutzeravatar

AnnaKatharina
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 107
Registriert: 9. März 2018, 14:05
Wohnort: im Ländle

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von AnnaKatharina » 5. April 2018, 20:09

Gerührt habe ich noch nichts, hab gestern erst bestellt :pfeifen: :D
Aber bald geht's los :kleinehexe:

Werde mal versuchen, weniger bzw. seltener PO zu verwenden und die fettige Kopfhaut mit Zink PCA und einem milden Shampoo (z.B. Heikes Lecithin-Shampoo) in den Griff zu bekommen. Wenn ich weniger oft (im Moment jeden Tag...) waschen muss, wird das Jucken ja vielleicht auch besser

Für mein Gesicht möchte ich mir zuerst eine Creme nach Heikes Vorschlag gegen unreine Haut aus diesem Thread rühren.

Warte schon sehnsüchtigst auf den Paketmann :shopping2:
lieber Gruß
Anna

千里之行,始於足下。(老子)
Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt. (Laotse)


:: Hat das Thema eröffnet ::
MariaSt
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 80
Registriert: 9. März 2018, 22:25
Kontaktdaten:

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von MariaSt » 7. April 2018, 10:17

Ja vielleicht ist PO doch nicht die Antwort... :/ wäre doch so fad wenn es einfache Lösungen gäbe. Gib doch Bescheid wenn du was zur neuen Strategie sagen kannst :)


Aramis
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 216
Registriert: 19. Dezember 2016, 10:59

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von Aramis » 10. April 2018, 09:19

Hallo Ihr Lieben,

ich kann nun sagen das ich mit 0,1% PO ganz gut klar komme. Habe 0,3% probiert und das macht alles nur noch schlimmer. Ich denke es trocknet die Kopfhaut einfach noch stärker aus. Was nicht schlecht ist, ist das Haarwasser aus Heikes Buch, dem habe ich noch Coffeein begemengt und nun habe ich den Eindruck seit ich Coffeein mit einsetzte ist der Haarausfall weniger geworden. Möcht als nächtes Zink PCA einsetzten, aber das steht noch im Laden, über dei Apotheke bekommt man es leider nicht.
Wenn es neues gibt werde ich berichten.
Liebe Grüße
Petra


:: Hat das Thema eröffnet ::
MariaSt
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 80
Registriert: 9. März 2018, 22:25
Kontaktdaten:

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von MariaSt » 10. April 2018, 09:30

Aramis hat geschrieben:
10. April 2018, 09:19
Habe 0,3% probiert und das macht alles nur noch schlimmer. Ich denke es trocknet die Kopfhaut einfach noch stärker aus.
Wow Petra, so wenig macht so eine Unterschied? Danke, dass du das teilst. Ich hatte wie oben schon geschrieben das Gefühl, dass das PO alles nur schlimmer macht, bzw. noch stärkere Schuppen. Gibst du ins Haarwasser auch PO?
Liebe Grüße


Aramis
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 216
Registriert: 19. Dezember 2016, 10:59

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von Aramis » 10. April 2018, 09:49

Hallo,

nein, ich habe im Haarwasser nur Coffein, das aber mit Höchstdosis. Kann ich Dir aber auswendig nicht sagen, muß ich zu Hause nachschauen. Zu was gibt es Internet. 3%. Man muß nur lange Rühren. Das macht aber der Magnetrührer für mich. Allerdings könnte ich tatsächlich mal eine kleine Portion mit Po im Haarwasser ansetzten. Das ist gar keine schlechte Idee. Am bestern funktioniert immer noch Arganöl. Habe aus dem Ebook, den Volumen and Care finischer gemacht und Wiesenschaumkraut und Kokosöl gegen Arganöl ausgetauscht. Das findet meine Kopfhaut echt gut. Aber auch dies ist alles noch nicht der Weisheit letzter Schluß. Habe mir auch ein (allerdings auch Kaufschampoo) mit Plantessenz und Vithaar versetzt angesetzt. Plantessenz ist aus Zeiten der Hobbythek und soll auch gegen Schuppen helfen. Habe es aber noch nicht probiert. Seit ich mit Haarseife meine Haare gewaschen habe und ab und zu mache brauche ich meine Haare nun noch 1mal die Woche zu waschen. Somit brauche ich länger für Versuchsbeobachtungen. Sobald ich es getan habe werde ich berichten.
Liebe Grüße
Petra

Benutzeravatar

rosengarten
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1428
Registriert: 29. Dezember 2014, 19:50
Wohnort: Saarland

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von rosengarten » 1. Juli 2018, 15:14

Hallo,

ich habe mir gestern auch einen Shampoobar mit 1 % PO hergestellt. Leider lese ich den Thread erst heute.
Woher habt Ihr die Info mit dem Ph Wert? Ich habe mein PO bei Dragonspice bestellt, da stand nichts davon in der Beschreibung, bei Behawe finde ich auch keine Info auf den Ph Wert :gruebel: .

Meinem Bar habe ich gestern auch noch Zitronensäure beigefügt. PH wert weiß ich allerdings keinen. Ist schwer zu messen mit meinen Teststäbchen.

Wo löst Ihr das PO denn auf? Da ich ja fast keine Flüssigkeit beim Shampoobar habe , hab ich einfach das PO im Zitronensäurewasser lösen wollen. Ist aber sehr klumpig geblieben. Ich hab dann versucht die Mindermenge mit dem Blendia aufzulösen.
Ein Garten macht viel Arbeit, aber noch mehr Freude


Liebe Grüsse
Pia

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5782
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von Judy » 1. Juli 2018, 23:36

Liebe Pia,
du hast recht; wenn der PH Wert zwischen 5,5 und 7 ist, sollte es stabil bleiben, laut Datenblatt.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

rosengarten
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1428
Registriert: 29. Dezember 2014, 19:50
Wohnort: Saarland

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von rosengarten » 2. Juli 2018, 05:45

Danke für die Info mit dem Datenblatt. Ich werde in Zukunft auf den PH Wert achten .

Ich habe mir gestern damit die Haare gewaschen. Die Haare waren gar nicht so strohig wie sonst beim Waschen :gruebel: und heute morgen auch viel glatter :yeah: . Ich habe aber auch durch Zufall nur SCI benutzt und kein zusätzliches Tensid. Ich denke, dass es evtl. damit zusammenhängt. Als Emu hab ich (auch erstmals) 5 % Behenylalkohol mit aufgeschmolzen, könnte evtl. auch der Grund sein. :gruebel: . Auf jeden Fall find ich den Bar super. Wenn er jetzt noch die Schuppen minimieren würde . :gut: .....
Ein Garten macht viel Arbeit, aber noch mehr Freude


Liebe Grüsse
Pia


Dauntown
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 67
Registriert: 2. Oktober 2017, 18:32

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von Dauntown » 21. August 2018, 19:10

Hallo pia , wo kaufst du behenylalkohol? Ich finde den nirgends zum kaufen .lg christine

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5782
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von Judy » 21. August 2018, 23:10

Dauntown hat geschrieben:
21. August 2018, 19:10
Hallo pia , wo kaufst du behenylalkohol? Ich finde den nirgends zum kaufen .lg christine
Bin zwar nicht Pia, den gab es aber nur bei aliacura und sons nirgends...
Ausser in den USA bei lotioncrafter.

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Dauntown
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 67
Registriert: 2. Oktober 2017, 18:32

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von Dauntown » 22. August 2018, 07:06

Judy hat geschrieben:
21. August 2018, 23:10
Dauntown hat geschrieben:
21. August 2018, 19:10
Hallo pia , wo kaufst du behenylalkohol? Ich finde den nirgends zum kaufen .lg christine
Bin zwar nicht Pia, den gab es aber nur bei aliacura und sons nirgends...
Ausser in den USA bei lotioncrafter.

Liebe Grüße,
Judy
Hallo Judy ,
Danke dir😃
Wieso machst du behenylalkohol rein? Es würde ja auch ohne funktionieren.
Was ist denn die beste Alternative zu behenylalkohol?
Lg Christine

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5782
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Shampoobar mit SCI und Pirocton Olamin

Ungelesener Beitrag von Judy » 22. August 2018, 08:25

Dauntown hat geschrieben:
22. August 2018, 07:06
Hallo Judy ,
Danke dir😃
Wieso machst du behenylalkohol rein? Es würde ja auch ohne funktionieren.
Was ist denn die beste Alternative zu behenylalkohol?
Lg Christine
Ich habe Behenylalkohol als Härter aber auch Konditionierer mit drin (gehabt).
Momentan experimentiere ich (noch) mit Montanov 202 plus etwas Reiswachs für die Stabilität.
Du könntest es aber auch mit Cetyl- oder Cetearyalkohol versuchen; da ich palmölfrei rühre kommen diese allerdings für mich nicht in Frage...

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Antworten