Wascherde im shampoo?

Hier geht es um Rezepturentwicklungen rund um Shampoos, Conditioner, Haarfluids, Festiger und anderen pflegenden und stylenden Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
madeleine
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 89
Registriert: 27. März 2018, 22:44

Wascherde im shampoo?

Ungelesener Beitrag von madeleine » 5. April 2018, 06:29

guten morgen ihr lieben!

ich tüftle gerade an meinem ersten shampoo herum. es wird sicher eher mal eher nur eine leichte abwandlung eines der rezepte von heike werden, damit ich mal austesten kann, was meinen haaren und der kopfhaut am besten gefällt.

da ich bis jetzt relativ gute erfahrung mit einem von santé gemacht habe, was schuppige, juckende kopfhaut und schnell fettendes haar betrifft, dachte ich daran auch beim selbstrühren wascherde miteinzubeziehen. aber wie? 🤔

die haarstruktur ist eher rauh mit leichter krause. trockene spitzen und etwas schneller nachfettender ansatz. kopfhaut leichte schuppenbildung und teilweise juckreiz. am schlimmsten war der zustand bei herkömmlichen shampoos. das sah sogar nach dem waschen komplett fettig aus,, beim angreifen aber völlig ausgetrocknet. als erste hilfe war roggenmehl da wirklich ein hit, vor allem was die kopfhaut mit damals starkem juckreiz betraf! aber auf dauer würde ich doch gerne wieder mit einem shampoo waschen. momentan wasche ich alle 2-3 tage, weil es dann einfach völlig zusammenklatscht.
Ganz liebe Grüße,
Madeleine

Antworten