Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Hier geht es um Rezepturentwicklungen rund um Shampoos, Conditioner, Haarfluids, Festiger und anderen pflegenden und stylenden Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 4513
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Ulrike » 18. Dezember 2018, 14:14

Danke, liebe Nine. Aber: mit der Form bekommt man doch nur die eine Seite "schön". Der obere Teil dürfte doch ganz flach sein?!?

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!


:: Hat das Thema eröffnet ::
Nine
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 272
Registriert: 16. März 2018, 16:43

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Nine » 18. Dezember 2018, 14:50

Ja, richtig. Es geht zwar noch etwas "rund um die Ecke", aber die Unterseite ist flach. Mir hat sie trotzdem sehr gefallen, da sie auch zur Benutzung angenehmer ist, als ein richtig eckiger "Klotz", auch wenn sich der natürlich mit der Zeit auch rund wäscht.

Nun kommt meine Zutaten-Erfahrungsliste:
  • Kaolin: da bin ich von weg. Sosehr ich es sonst in anderen Produkten liebe, hier gefällt mir schon die "schmutzige Ansicht" nicht und Korsins Beschreibung von Schmierspuren in der dunklen Badewanne haben mir den Rest gegeben (bzw. dem Kaolin ;-))
  • SCI: auch bei einer Einsatzkonzentration von nur noch 40% ergibt sich schöner, üppiger, cremiger, feinporiger Schaum - I love it! 40% scheinen aber auch schon die untere Grenze zu sein, so dass ich wieder ein klein wenig anheben werde.
  • Guarkernmehl: Judy hatte eine Konzentration von, glaub ich, 5% gepostet, oder? da hatte ich meine 0,2 % schon eingewogen und kam mir dann doch etwas nupsi vor mit der Winzmenge.... Allerdings hattest du, Judy, dann Probleme mit juckender Kopfheut, richtig? Zuviel Guarkernmehl in einem Gel hatte ich mal vor längerem, da gab´s dann die "Wuzzerln", aber ich bin aktuell auf 0,5 % hochgegangen, lasse jedoch Xanthan ganz weg.
  • Haarguar: habe ich mal als ultimativen Kämmbarkeitszusatz mit reingenommen. Da aus der selben Familie wie das Guarkernmehl, gefällts mir ganz gut, mehr wird der nächste Praxistest zeigen ;-) (Inulin habe ich bislang noch nicht verwendet, deshalb fiel meine Wahl auf das Haarguar, das ich von früher kannte)
Meine neue Rezeptur sieht auf dem Papier nun so aus (Zahlen = %):

Phase A
10 Avocadoöl
4 Cetylalkohol
4 Glycerin
4 Emulsan
3 Haarsoft
2 Sanfteen

Phase B
8 Wasser
4 Zitronensäure
4 Weizenquat
4 Nuratin P

Phase C
42 SCI
3 Haarguar
0,5 Guarkernmehl
0,5 Aloe Vera 1:200

2 ÄÖ-Mischung

Was meint ihr, ist es genug "fettend", also nicht zu trocken? Gut befeuchtend? Tipps dringend willkommen!!! (Leider kann man ja Shampoobars nicht so leicht wie Cremes mit 1 Basis und x Testvarianten durchprobieren.... und das dauert immer alles.... deshalb sind eure Erfahrungen so wichtig und wertgeschätzt :knutscher: )

Grüessli Nine


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 392
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 18. Dezember 2018, 22:27

Hm... Da ist man mal zwei Sekunden verschwunden und schon hat man alles mögliche verpasst :eek:

Also Hallo zurück ihr Lieben,
ich finde nach wie vor die Knet und die Emulsions Methode am einfachsten in der Anwendung. Und dein Rezept klingt super Nine.
Ich habe jetzt endlich Inulin bekommen und werde das auf Judys Hinweis hin am Wochenende testen. Bin schon sehr gespannt.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6147
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Judy » 18. Dezember 2018, 22:42

Ja, nur so auf die Schnelle, das Guarkernmehl hat bei mir Kopfhautjucken verursacht - ich lasse es jetzt ganz weg, denn es ist auch so ein Stoff, der sich mit der Zeit ans Haar anlagern könnte und sich dann addiert.
Für mich kommt leider diese Methode (siehe oben) nicht in Frage, da ich ja außer SCI kein anderes Tensid mit an Bord habe und somit zu wenig „Stoff“ für eine (Prä)Emulsion...
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


:: Hat das Thema eröffnet ::
Nine
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 272
Registriert: 16. März 2018, 16:43

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Nine » 19. Dezember 2018, 14:35

Danke, Ihr Lieben, für die Rückmeldung!

Dann lasse ich das Guarkernmehl auch raus und schlage die 0,5% wohl noch beim Haarguar drauf :-)

Präemulsionsmethode klingt guuuut... dann soll sie wohl so heißen, die Methode ;-)

Bericht folgt, jedoch vermutlich nicht mehr vor Weihnachten....

Danke nochmal und Grüße,
Nine :rosefuerdich:


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 392
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 19. Dezember 2018, 18:07

:lach: Oh ihr Lieben,

'präemulsions Methode'...guter Name. Auch wenn es immer komplizierter wird und mir die Neulinge jetzt schon leid tun.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin


:: Hat das Thema eröffnet ::
Nine
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 272
Registriert: 16. März 2018, 16:43

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Nine » 19. Dezember 2018, 19:08

Korsin hat geschrieben:
19. Dezember 2018, 18:07
[...] und mir die Neulinge jetzt schon leid tun.
hey, das haben wir uns hart erarbeitet! Und ich sag ja sowieso immer: Arroganz muss man sich leisten können ....gnihihi.... :D

Dialog :hanf: :
N: (angelegentlich die Fingernägel betrachtend) Und du so.... wie kommst´n mit der Prä-emu-methode klar...
K: nee, echt ok, du.....
N: (Hände in die Taschen steckend) mmmmh, ... schon cool, so......
J: Du, ... ihr wisst ja, ich knete lieber,....
N: schon ok, Judy, klar, Mann.... :shisha:
Dialog Ende

Nine :D

Benutzeravatar

coboki
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3432
Registriert: 11. Juni 2014, 22:38
Wohnort: Niedersachsen

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von coboki » 19. Dezember 2018, 19:20

Nine hat geschrieben:
19. Dezember 2018, 19:08
Dialog :hanf: :...
:hoho: Danke Dir, liebe Nine, ich habe mich eben nicht mehr eingekriegt. So cool!!! Ich habe da ein Bild im Kopf von den Gesprächsteilnehmern, dass das Ganze noch mehr anheizt. Köstlich :knutscher: .

Und auch hier mal wieder: Danke, das Du so tolle und verständliche Beiträge schreibst :blumenfuerdich: .
Herzliche Grüße
Conny

Die Zeit ist immer reif, um das Richtige zu tun. (Martin Luther King)


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 392
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 19. Dezember 2018, 19:36

:lach: :lach: :crazy: :supercool:
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 4513
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Ulrike » 19. Dezember 2018, 19:41

Wie seid ihr denn drauf?

:hoho:

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6147
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Judy » 19. Dezember 2018, 22:25

Nine, falsch, falsch, falsch :vollirre:
J: Ne du Süße, ich schmelze ihn lieber :lach:

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


:: Hat das Thema eröffnet ::
Nine
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 272
Registriert: 16. März 2018, 16:43

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Nine » 20. Dezember 2018, 14:40

@Judy: herrje, klar, wie konnt ich´s verwechseln, waren da etwa zuviele :shisha: und :hanf: -Smilies im Spiel?! -> Drehbuch wird angepasst:
Judy hat geschrieben:
19. Dezember 2018, 22:25
J: Ne du Süße, ich schmelze ihn lieber
N: Eeeeeecht? ... voll krass, du......
:D

(Um Missverständnissen vorzubeugen: Mein "Stoff" bei der Arbeit besteht ausschließlich aus Pfefferminz- und Früchtetees (und morgens ein Becher Milchkaffee)...... :vollirre: )


@coboki: Danke für deine lobenden Worte :argverlegen:

Grüessli Nine

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6147
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Judy » 21. Dezember 2018, 01:52

Nine hat geschrieben:
18. Dezember 2018, 14:50

Meine neue Rezeptur sieht auf dem Papier nun so aus (Zahlen = %):

Phase A
10 Avocadoöl
4 Cetylalkohol
4 Glycerin
4 Emulsan
3 Haarsoft
2 Sanfteen

Phase B
8 Wasser
4 Zitronensäure
4 Weizenquat
4 Nuratin P

Phase C
42 SCI
3 Haarguar
0,5 Guarkernmehl
0,5 Aloe Vera 1:200

2 ÄÖ-Mischung
Hase, ich komme nur auf 95%...
Hast du vielleicht doch mehr SCI verwendet?

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


:: Hat das Thema eröffnet ::
Nine
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 272
Registriert: 16. März 2018, 16:43

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Nine » 21. Dezember 2018, 12:27

:lupe:
Ja, das sind ganz klar 95%.....
Danke, Judy, für´s nachrechnen - ich hab´s gefühlte zwölftausendmal überprüft, und immer kam 100 % raus - ick schwöre!! ;-)

Dann habe ich ja noch etwas Luft, super (wollte heute oder morgen erst rühren pardon: präemulgieren :D )! Ich werde SCI moderat erhöhen sowie etwas mehr Avocadoöl und noch 1 % mehr beim Haarguar draufschlagen, dann sollte es so aussehen:

Phase A
12 Avocadoöl
4 Cetylalkohol
4 Glycerin
4 Emulsan
3 Haarsoft
2 Sanfteen (Phase A: 29 %)

Phase B
8 Wasser
4 Zitronensäure
4 Weizenquat
4 Nuratin P (Phase B: 20 %)

Phase C
44 SCI
4,5 Haarguar
0,5 Aloe Vera 1:200 (Phase C: 49 %)

2 ÄÖ-Mischung

Summe: 100% :-)

Danke nochmals für´s draufschauen und nachrechnen und liebe Grüße, ich berichte natürlich nach dem Ausprobieren!
Nine


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 392
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 21. Dezember 2018, 12:38

:faxen: Supi... Ich dachte verrechnen wäre eine Kunst von mir
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 563
Registriert: 14. August 2016, 20:27
Wohnort: Hamburg

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Blüten » 23. Dezember 2018, 21:25

Auch wenn Ihr Rizinusöl im Bar nicht lieb habt…(ich mochte es), versuche ich mal eine neue Version mit Pracxi Öl - bin noch am Probieren und werde berichten. So what ...
_______________
Liebe Grüße Birgit
Binde deinen Karren an einen Stern (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6147
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Judy » 23. Dezember 2018, 22:33

Blüten hat geschrieben:
23. Dezember 2018, 21:25
Auch wenn Ihr Rizinusöl im Bar nicht lieb habt…(ich mochte es)...
Liebes, das habe ich nicht gesagt, will ich aber auch mal ausprobieren!
Ich mag Rizinusöl sehr gerne für Lippen- und Augenbalm.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6147
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Judy » 24. Dezember 2018, 00:53

Was mir aber noch eingefallen ist: Rizinusöl könnte aber auch eventuell mehr austrocknend wirken, da es ja auch in OCM (Oil Cleansing Method) verwendet wird...manche berichten auch von mehr 'fluff' bei den Haaren.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


:: Hat das Thema eröffnet ::
Nine
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 272
Registriert: 16. März 2018, 16:43

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Nine » 24. Dezember 2018, 13:01

Hallo zusammen!

Andere backen Weihnachtsplätzchen, ich habe mir eben noch einen Shampoobar "gebacken" :-) Der muss jetzt natürlich erst noch gut durchtrocknen, aber erste Erfahrungen möchte ich eben noch mit euch teilen:
  • Mit der Prä-Emu-Methode komme ich wunderbar zurecht; wie oben schon beschrieben, ist es nach dem Zufügen der trockenen Substanzen (bei mir: SCI, Haarguar und Aloe Vera 200:1) von der Komsistenz her wie eine Mehlschwitze, also nochmal zügig und kräftig durchrühren, und dann kann ich es direkt aus dem Simmertopf ins Förmchen gießen, es "flutscht" von alleine und es bleibt kaum was im Topf zurück.
  • Ich werde den Bar jetzt mal im Förmchen 3 Tage bei Raumtemperatur trocknen lassen. Beim Einfrieren hätte ich Sorge wg. Kristallbildung, zum Kühlschrank habe ich noch keine Meinung ;-) Überhaupt habe ich mich mit dem Trocknungsvorgang noch nicht so genau beschäftigt. Wie sind eure Erfahrungen zum besten/schnellsten/effektivsten Trocknen?
  • Die paar Reste im Topf und am Schaber habe ich soeben mal mit warmem Wasser "aufshampooniert" und den pH-Wert gemessen: 4,5 - Haar, was willst du mehr :-D)
soweit mein vorweihnachtliches Shampoobulletin - habt wunderschöne Feiertage und wir lesen uns in Kürze wieder ;-)
Eure Nine


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 392
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 24. Dezember 2018, 16:37

Liebe Nine,
ja, das trocknen..
Meine Erfahrung mit der präemulsion sind vergleichbar.
Ich hab das Ganze allerdings doch kurz in den Kühlschrank gelegt, einfach um es aus der Form zu bekommen. Nix war kristallisiert. Und dann auf Packpapier auf die Heizung. Die Idee ist einfach, dass im Förmchen die Luft nicht über all dran kommt und es nicht so gut trocknet. Meine sind normalerweise nach einem Tag fertig. Im Sommer hab ich sie auch schon mal in die Sonne gelegt und gewendet.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin


:: Hat das Thema eröffnet ::
Nine
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 272
Registriert: 16. März 2018, 16:43

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Nine » 29. Dezember 2018, 12:41

So, Ihr Lieben,

hier ist mein oben beschriebener aktueller Bar (Rezept-Nr. 6), der jetzt "anbadebereit" ist:
SB No 6 getrocknet.jpg
(übrigens eine aktuelle Muffin-Form von Tsch*bo....)

Der Gute hat jetzt vier Tage an der Luft getrocknet, wenn man ein paar Krümel abzieht, die beim Umfüllen an der Form/am Spatel kleben geblieben sind, dürfte er gut 10g bzw. % Feuchte verloren haben (Einwaagegewicht war ja 100g). Morgen wird geplanscht :D, bin besonders auf Kämmbarkeit und Geschmeidigkeit gespannt - Bericht folgt ;-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 4513
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Ulrike » 29. Dezember 2018, 12:53

Schöne Bilder - danke!

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 392
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 29. Dezember 2018, 14:09

:knuff: O wie hin hübsch liebe Nine :bluemchen:
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6147
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Judy » 29. Dezember 2018, 22:30

Sieht gut aus 😊
Ich denke auch, dass ungefähr 10%+ Gewicht durchs Trocken noch verdunsten; so in etwa ist es mit meinen auch.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Manjusha
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2953
Registriert: 6. März 2015, 05:26

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Manjusha » 29. Dezember 2018, 22:38

Sieht aus wie lecker Zitronensorbet. :sabber:
Liebe Grüße
Manjusha

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6147
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Judy » 29. Dezember 2018, 22:49

Manjusha hat geschrieben:
29. Dezember 2018, 22:38
Sieht aus wie lecker Zitronensorbet. :sabber:
Genau so riechen meine manchmal - meine Tochter sagt dann immer, sie möchte am liebsten daran schlecken - manchmal riecht so ein Bar auch wie Süßies... :irre:
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Manjusha
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2953
Registriert: 6. März 2015, 05:26

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Manjusha » 29. Dezember 2018, 22:54

Ach was, von der Zitronensäure, oder von einer Beduftung?
Liebe Grüße
Manjusha

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6147
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Judy » 29. Dezember 2018, 23:37

Manjusha hat geschrieben:
29. Dezember 2018, 22:54
Ach was, von der Zitronensäure, oder von einer Beduftung?
Ne, Liebes, von der Beduftung!
In Rinse-Off Produkten liebe ich Zitrusdüfte aller Arten! (Nur nicht Lemon Myrtle im Shampoo - das breeeeennt in den Augen).
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Manjusha
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2953
Registriert: 6. März 2015, 05:26

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Manjusha » 30. Dezember 2018, 19:24

Ah, das hätte mich auch gewundert, ich bin ja bisher "nur" putzend und waschend, also nicht rührend, mit Zitronensäure am wurschteln, aber der Duft wäre mir ja dann wohl doch (hoffentlich) aufgefallen. :)
Und Danke für die Info zwecks Lemonmyrthe, :bluemchen: kommt bei mir zur Zeit des öfteren ins Essen, allerdings getrocknet.
Sehr lecker! :mampf:
Liebe Grüße
Manjusha


:: Hat das Thema eröffnet ::
Nine
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 272
Registriert: 16. März 2018, 16:43

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Nine » 7. Januar 2019, 16:29

Ihr Lieben,

ich wollte euch noch ein Update zu meinem Weihnachts-Zitronensorbet-Shampoobar :kleinehexe: geben (Rezept und Bilder oben): was soll ich sagen, ich bin zufrieden!! :superirre: Das extra Haarguar hat´s für mich in Punkto Nasskämmbarkeit spürbar verbessert! Aktuell habe ich noch PCA Glyceryl Oleate bestellt, und möchte damit nochmal etwas rumprobieren.

Ich würde sagen, mein aktueller Shampoobar ist ein "Proteinshampoo für normales Haar", für meine langen Haare möchte ich die Kämmbarkeit noch steigern (nicht, dass ich jemals ein handelsübliches (flüssiges) Shampoo hatte, das ohne anschließende Spülung brauchbare Ergebnisse lieferte, aber das ist ja das "Blöde" an der Naturkosmetik: es ist nicht nur so irgendwie lala, sondern doch immer gleich so gut, dass man sich nicht mal bei 150% zufrieden geben möchte, weil man weiß, da geht noch mehr; ihr wisst, was ich meine?)

Und wie immer, wenn die Nine da was probiert und die Bekanntschaft zu Testzwecken nervt, kommen gleich Wünsche, hier aus der Herrenecke, nämlich ein Haut + Haar - Bar (klar, Nasskämmbarkeit ist für Männer i.d.R. von wenig Relevanz.... ), was mann z.B. zum Sport mitnehmen kann oder auf Dienstreisen ohne viel Gedöns.

Irgendwo gab´s auch schon einen Thread dazu, oder? Ich gehe mal suchen und eröffne gfl. einen neuen Thread. Shampoobar mit SCI ist ja jetzt quasi abgearbeitet :brille: - dank euch!

Grüessli Nine

Antworten