Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Hier geht es um Rezepturentwicklungen rund um Shampoos, Conditioner, Haarfluids, Festiger und anderen pflegenden und stylenden Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 392
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 7. Januar 2019, 17:32

Stimmt liebe Nine,
das mit dem 'Herren-Bar' wurde an mich auch schon heran getragen... :oha:

:-a Koffein.... Mentol....?

Irgendwie kriegen die Dinger bei mir freiwillig oder unfreiwillig Beine :kichern:
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin


:: Hat das Thema eröffnet ::
Nine
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 272
Registriert: 16. März 2018, 16:43

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Nine » 8. Januar 2019, 10:29

Ahhhh, sehr gut!
Sobald ich mich zu "Herrenbars" eingelesen habe, machen wir dazu einen neuen Fred, oder?
Korsin hat geschrieben:
7. Januar 2019, 17:32
:-a Koffein.... Mentol....?
Koffein ist mir (außer im Milchkaffee ;-) ) aufgrund seiner niedrigen letalen Dosis unsympathisch; aber Menthol ist gut, ich hatte spontan auch an Minzöl gedacht, das geht ja in die gleiche Richtung (bei Menthol gibt es, glaub ich, auch schon wieder Einschränkungen vom BfR, wie gesagt, ich muss ein wenig nachlesen...)

Heute morgen übrigens wieder meinen Shampoobar verwendet, wirklich gut! Muss ihn ja aufbrauchen, bevor ich mich an die ultimative Langhaarrezeptur mit Glyc. Oleate mache....

Grüessli Nine

Benutzeravatar

GartenEden
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 890
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 8. Januar 2019, 12:46

Liebe Nine,
Nine hat geschrieben:
7. Januar 2019, 16:29
hier aus der Herrenecke, nämlich ein Haut + Haar - Bar
vielleicht was mit Sandelholz(hydrolat)? Soll die Zellen anregen sich schneller zu teilen ... Quelle finde ich gerade nicht auf die Schnelle. Auf jeden Fall in einer der Aromatherapiebücher Zimmermann, Wabner, usw. Ich weiß, bei Rinse-off Produkten ein doch fragwürdiges Unternehmen, viele Männer finden den Duft aber wirklich toll. Ob das an dem oft schoon früh auftretenden Haarausfall und dem dünner werdenden Haar bei Männern liegt? :D
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain


:: Hat das Thema eröffnet ::
Nine
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 272
Registriert: 16. März 2018, 16:43

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Nine » 8. Januar 2019, 13:14

Liebe Daniela,

ja, Duft ist wichtig, gerne mit "Wirkung", aber die ist in der Wahrnehmung oft nicht sooo wichtig. Nach meiner Erfahrung kannst du mit dem allertollsten Produkt nicht begeistern, wenn der Duft nicht überzeugt - und die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden...

Ich habe die Kombi Bergamotte + Sandelholz als ÄÖ in einigen Produkten für Herren und sie kommt gut an - ich mag sie auch! Beim one-for-all-Duschbar bin ich aber irgendwie Richtung "frisch, spritzig, fruchtig" unterwegs.... Hab neulich bei Manske ein NK-geeignetes Parfümöl Ginger-Lime erstanden, das ist sehr lecker, das werde ich mal mit etwas Minze und evt. noch etwas ÄÖ Grapefruit in meinem ersten Duschbar ausprobieren - nicht, dass ich auch nur im Ansatz schon ein Rezept dafür hätte, aber Hauptsache, der Duft steht ;-)

Grüessli Nine

Benutzeravatar

GartenEden
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 890
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 8. Januar 2019, 19:39

Liebe Nine,
Nine hat geschrieben:
8. Januar 2019, 13:14
Nach meiner Erfahrung kannst du mit dem allertollsten Produkt nicht begeistern, wenn der Duft nicht überzeugt - und die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden...
Da sagst du was! Ich habe zu Weihnachten Duschtabs und Badepralinen gemacht, beim aus dem Körbchen nehmen, haben sich viele für so Erkältungsdüfte entschieden, statt für das, was ich fruchtig oder spritzig frisch gut fand....
Nine hat geschrieben:
8. Januar 2019, 13:14
Ich habe die Kombi Bergamotte + Sandelholz als ÄÖ in einigen Produkten für Herren und sie kommt gut an - ich mag sie auch!
So duftet u. a. mein EdT für meinen Mann. Sehr lecker an ihm.
Nine hat geschrieben:
8. Januar 2019, 13:14
Hab neulich bei Manske ein NK-geeignetes Parfümöl Ginger-Lime erstanden, das ist sehr lecker, das werde ich mal mit etwas Minze und evt. noch etwas ÄÖ Grapefruit in meinem ersten Duschbar ausprobieren - nicht, dass ich auch nur im Ansatz schon ein Rezept dafür hätte, aber Hauptsache, der Duft steht ;-)
Klingt nach einer guten Idee. Mein letzter ShampooBar und die Spülung waren nur mit dem PÖ beduftet.
Warum magst du dein Haarbar nicht auch für den kompletten Körper nutzen lassen? Ich finde Haare sind irgendwie komplizierter als der Körper und deine Bars klingen dich gut?
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain

Benutzeravatar

Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 563
Registriert: 14. August 2016, 20:27
Wohnort: Hamburg

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Blüten » 8. Januar 2019, 21:26

GartenEden hat geschrieben:
8. Januar 2019, 12:46
Auf jeden Fall in einer der Aromatherapiebücher Zimmermann, Wabner, usw. Ich weiß, bei Rinse-off Produkten ein doch fragwürdiges Unternehmen, viele Männer finden den Duft aber wirklich toll. Ob das an dem oft schoon früh auftretenden Haarausfall und dem dünner werdenden Haar bei Männern liegt? :D
Na Ihr seid ja niedlich :skeptisch:
Was soll Frau dazu sagen, deren Haare immer dünner werden :(
Duft ist nicht alles... :schocker: Aber ich gebe zu, daß ich auch nicht frei davon bin. :)
_______________
Liebe Grüße Birgit
Binde deinen Karren an einen Stern (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

GartenEden
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 890
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 9. Januar 2019, 06:10

Liebe Blüten,
Blüten hat geschrieben: Was soll Frau dazu sagen, deren Haare immer dünner werden :(
Sandelholz benutzen :lachundweg:
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain


:: Hat das Thema eröffnet ::
Nine
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 272
Registriert: 16. März 2018, 16:43

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Nine » 10. Januar 2019, 15:43

GartenEden hat geschrieben:
8. Januar 2019, 19:39
Warum magst du dein Haarbar nicht auch für den kompletten Körper nutzen lassen? Ich finde Haare sind irgendwie komplizierter als der Körper und deine Bars klingen dich gut?
Tja, eine gute Frage... Nachdem ich jetzt einen ganzen Tag drüber nachgedacht habe, glaube ich die Antwort zu kennen: Weil ich zeitlebens immer extra-Duschgel (als Nachfolger der Seifendosen ganz früher) neben dem Shampoo hatte...... rd. 5 Jahrzehnte können doch nicht umsonst gewesen sein :schocker: :schocker: :schocker: ?!?!

Womit du recht hast: soll sauber machen und schön pflegen, da kann man´s ja einmal Shampoo nennen und einmal Duschbar und einmal "Haut& Haar" ;-)

Zurück zu meinen Erprobungen: Shampoo Nr. 6 (das "aktuelle", weiter oben mit Bild und Rezept) gefällt auch einer Freundin, die Kämmbarkeit ist sehr gut, sagt sie, aber als die Haare trocken waren, hatte sie Probleme mit starker statischer Aufladung. Hat zufällig hier sich schonmal jemand mit diesem Thema auseinander gesetzt?

Mein Herrenbar im allerersten Versuch hatte einfach zu wenig SCI, das war noch nix. Und der Duftmix.... naja, frisch und zitronig war´s schon, nur ist es mir irgendwie zu sehr in Richtung Putzmittel abgeglitten, fürchte ich....

Da muss ich noch nacharbeiten, definitiv. Ich denke, im "Herrenbar" wird es etwas weniger Haarpflege geben, und etwas Kakaobutter (hab ich im Shampoo nicht), die hilft dann ja wohl auch bei der "Kaltfestigkeit". Ich bleibe dran :yeah:

Soweit mein heutiges Shampoobulletin ;-)
Grüße Nine


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 392
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 10. Januar 2019, 19:47

:huhu: ja... Die Gewohnheit....

Ich hab mich eines Tages beim Anblick meines Haarbars gefragt, warum eigentlich nicht für den Rest auch benutzen?
WEIL: alles, was da an Zutaten und Rohstoffen so drin war, sollte auch für die Haut gut sein. Naja...was soll ich sagen... Seither dusche ich auch immer mit meinem Haarbar. Und lebe noch :P. Und gut!

Und gegen fliegende Haare: PCA glyceryl oleate :freufreu: . mir hilfts jedenfalls.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin


:: Hat das Thema eröffnet ::
Nine
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 272
Registriert: 16. März 2018, 16:43

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Nine » 11. Januar 2019, 10:49

Korsin hat geschrieben:
10. Januar 2019, 19:47
Und gegen fliegende Haare: PCA glyceryl oleate :freufreu: . mir hilfts jedenfalls.
Ohh, suuupi!! Das hatte ich mir nämlich eh´bestellt und vor wenigen Minuten ist es angelandet... Dann sollte dem ultimativen Shampoobar nichts mehr im Wege stehen!!

Danke für deine Rückmeldung, Korsin!

Grüessli Nine


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 392
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 11. Januar 2019, 12:36

Na dann viel Erfolg liebe Nine,
(ich sollte mal meinen Kater drin baden :lach: wegen der fliegenden Haare )
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin


karma
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 10
Registriert: 29. Dezember 2018, 23:01
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von karma » 13. Januar 2019, 18:22

Liebe Nine,

vielen Dank für den Tipp mit der Prä-Emulsion!!! :bluemchen:

Bisher hatte ich stets nur eine klebrige Masse die mühsam in Förmchen zu pressen war, doch mit der PräEmu-Methode hat die Verarbeitung wunderbar einfach geklappt :love:

Angewaschen wird morgen :)

Liebe Grüße
Karin
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße, Karin


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 392
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 13. Januar 2019, 18:57

:blumenfuerdich: liebe Karin,
der ist ja wunderschön geworden.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin


karma
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 10
Registriert: 29. Dezember 2018, 23:01
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von karma » 13. Januar 2019, 19:40

Vielen Dank Korsin :blumenfuerdich:

Bin schon gespannt was die Haare dazu meinen :)
Liebe Grüße, Karin

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6147
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Judy » 14. Januar 2019, 12:33

Der sieht total schön aus, liebe Karin!
Darf ich nach den „inneren Werten“ fragen?
Und was ist denn jetzt eigentlich der Unterschied zwischen unseren „normalen“ Shampoo Bars und dem Herrenbar? Einer für alles?
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 392
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 14. Januar 2019, 13:29

Das mit den 'Herren'bars hab ich mich auch schon gefragt.
Mal abgesehen vom Duft vielleicht sind da bestimmt keine großen Unterschiede, außer, dass man sie ihnen als solche 'verkaufen' muss :auslachen: . sie sind ja soooo anders, die Herren . ....
In meinen Bar für einen Freund kommt jedenfalls Hanföl, weil er das so haben möchte und ein bisschen Koffein. Wegen der hm... nicht mehr vorhandenen Haarpracht. Rest wie immer.
Grinsegrins... Hatte ihm ein Stück von mir als Männer Bar zum testen mitgegeben, und er war begeistert. Er ist nicht mal ansatzweise auf die Idee gekommen, dass das nicht ausdrücklich für Herren gedacht war. Beduftet mit Rosmarin. Und hergestellt nach Judys Rezept mit Xanthan kalt.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 4512
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Ulrike » 14. Januar 2019, 19:16

Für meinen Mann müsste ich einen höheren Anteil an Tensiden einplanen. Er will unbedingt gaaanz viel Schaum!

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!

Benutzeravatar

Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 563
Registriert: 14. August 2016, 20:27
Wohnort: Hamburg

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Blüten » 14. Januar 2019, 21:06

Korsin hat geschrieben:
14. Januar 2019, 13:29
Das mit den 'Herren'bars hab ich mich auch schon gefragt.
Mal abgesehen vom Duft vielleicht sind da bestimmt keine großen Unterschiede, außer, dass man sie ihnen als solche 'verkaufen' muss :auslachen: . sie sind ja soooo anders, die Herren . ....
In meinen Bar für einen Freund kommt jedenfalls Hanföl, weil er das so haben möchte und ein bisschen Koffein. Wegen der hm... nicht mehr vorhandenen Haarpracht. Rest wie immer.
Grinsegrins... Hatte ihm ein Stück von mir als Männer Bar zum testen mitgegeben, und er war begeistert. Er ist nicht mal ansatzweise auf die Idee gekommen, dass das nicht ausdrücklich für Herren gedacht war. Beduftet mit Rosmarin. Und hergestellt nach Judys Rezept mit Xanthan kalt.
Köstlich, Korsin :lach: :huhu:
_______________
Liebe Grüße Birgit
Binde deinen Karren an einen Stern (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6147
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Judy » 14. Januar 2019, 22:24

Ja ja, den lieben Herren kann frau alles mögliche unterjubeln, so lange sie hören, was sie hören möchten :lach:
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 392
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 15. Januar 2019, 00:11

:kichern: :huhu: und solange man ihnen schwört, es würde prachtvolle Mähnen ergeben :yeah:
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin


karma
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 10
Registriert: 29. Dezember 2018, 23:01
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von karma » 15. Januar 2019, 09:40

Ich wollte einen Shampoo Bar mit etwas mehr Pflege für meine dicken, naturgewellten Haare herstellen.

Der erste Test verlief positiv: schäumt gut, lässt sich einfach auswaschen, die Kopfhaut ist ruhig und die Haare schön weich und glänzend. Ein Langzeittest ist natürlich noch ausständig.

Die Rezeptur in %

CONDITIONING SHAMPOO BAR

Phase A - in ein heißes Wasserbad geben
6 dest. Wasser
5 Milchsäure
4 Glycerin
3 Weizenprotein (Nuratin P)
2 Seidenprotein

Phase B - zusammen aufschmelzen
4 Soft EQ65
4 Cetylalkohol
4 Brokkolisamenöl
4 Kameliensamenöl
3 Squalan

Phase C - zu Phase B hinzufügen
2 Sheabutter
1 Rizinusöl

Phase BC zu Phase A geben und emulgieren, danach in ein warmes Wasserbad stellen

Phase D - zu Phase ABC hinzufügen
3 Keratin
1 Klettenwurzelextrakt
1 Malvenextrakt
1,4 Ätherische Öle

Phase E - zu Phase ABCD geben und sorgfältig unterrühren
42 SCI (Pulverisiert)
5 Kokosmilchpulver
4 Haarguar
0,5 Aloe 1:200 Pulver
0,1 Hibiskusblütenpulver (für ein bißchen Farbe)

Masse in die Cookie-Presse/Förmchen füllen, für 1 Stunde in den Tiefkühler, danach ausformen und noch einen Tag trocknen lassen.
Liebe Grüße, Karin

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6147
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Judy » 15. Januar 2019, 12:03

Danke dir für die Ausführungen!
Das hört sich sehr schön an und die Cookie Presse ist der Hammer!
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 563
Registriert: 14. August 2016, 20:27
Wohnort: Hamburg

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Blüten » 16. Januar 2019, 21:33

Judy hat geschrieben:
15. Januar 2019, 12:03
Das hört sich sehr schön an und die Cookie Presse ist der Hammer!
Die möchte ich auch haben :opa: :happy:
_______________
Liebe Grüße Birgit
Binde deinen Karren an einen Stern (Leonardo da Vinci)


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 392
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 16. Januar 2019, 21:53

:freufreu: ich habe mir gerade so eine bestellt.
Das Auge shapooniert ja schließlich mit.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin


karma
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 10
Registriert: 29. Dezember 2018, 23:01
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von karma » 16. Januar 2019, 22:51

Seh ich auch so :)

Und sie ist auch wirklich praktisch, der Bar ist ratzfatz ausgeformt und die Presse lässt sich auch sehr gut reinigen.

Viel Freude damit :)
Liebe Grüße, Karin

Benutzeravatar

GartenEden
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 890
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 17. Januar 2019, 09:55

Liebe Nine, liebe Barexperten,
Nine hat geschrieben:
21. Dezember 2018, 12:27
Phase A
12 Avocadoöl
4 Cetylalkohol
4 Glycerin
4 Emulsan
3 Haarsoft
2 Sanfteen (Phase A: 29 %)

Phase B
8 Wasser
4 Zitronensäure
4 Weizenquat
4 Nuratin P (Phase B: 20 %)

Phase C
44 SCI
4,5 Haarguar
0,5 Aloe Vera 1:200 (Phase C: 49 %)
2 ÄÖ-Mischung
ich wollte auch Mal präemulgieren und habe dein Rezept ausprobiert. Sonst nehme ich immer Judys Rezepte als Basis. Haarguar habe ich durch Kaolin ersetzt, weil ich das in Judys Bars auch gerne mag und der Rest ist gleich. Meiner ist sehr / zu weich geworden.

Meint ihr, ich kann den - er trocknet jetzt schon mehrere Tage vor sich hin und ist immer noch zu weich - nochmal aufkneten mit irgendwas Trockenem (Pulver) fester kriegen? Hat da jemand eine Idee? Oder Backofen? Dann sind sicher die a. Ö. weg.... So jeden Fall ist er selbst für ein Organza-Säckchen zu weich.
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain

Benutzeravatar

Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 563
Registriert: 14. August 2016, 20:27
Wohnort: Hamburg

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Blüten » 17. Januar 2019, 11:12

Die Zusammensetzung meiner Bars sind abweichend von Nine‘ s. Hab mich auch an Judy‘ s orientiert. Anfänglich hat sie mal 8% Cetylalkohol angegeben, dabei bin ich geblieben und meine Bars werden hart.
_______________
Liebe Grüße Birgit
Binde deinen Karren an einen Stern (Leonardo da Vinci)


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 392
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 17. Januar 2019, 11:16

:troest: Liebe Garten Eden,
ja, kannst du. Habe ich auch schon gemacht, allerdings immer gleich beim herstellen.
Überlege dir aber bitte, mit was du verknetest, damit deine WAS nicht zu niedrig wird.
Der Teig sollte richtig fest wie Plätzchen Teig werden. Ich nehme eine feste Gabel zum durch arbeiten, dann noch mal mit der Hand kneten.
Viel Erfolg :-*
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin


:: Hat das Thema eröffnet ::
Nine
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 272
Registriert: 16. März 2018, 16:43

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Nine » 17. Januar 2019, 11:20

Hallo liebe Daniela, mein Bar ist auch hart geworden - genau so , wie erwünscht. Ob das bei dir jetzt am Austausch von Haarguar gegen Kaolin liegt? Fast kann ich es mir nicht vorstellen, aber da auch die anderen, leicht abweichenden Rezepte, die ich zuvor verwendete (teilweise auch hier gepostet) immer fest wurden, bin ich jetzt mit deinem Ergebnis etwas ratlos?

Eigentlich sorgen bei mir schon die 4% Cetylalkohol und die 4% Emulsan dafür, das der Rest, der ja nur 8% Wasser enthält, fest wird. Auch wenn ich dir jetzt nicht helfen kann, drücke ich schon mal die Daumen für deine nächsten Versuche ;-)

grüessli Nine


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 392
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 17. Januar 2019, 11:25

@garten eden: Ich nehme mal an, ein schwupp zu viel Feuchtigkeit. Und im Verhältnis zu wenig Trockenmasse. Ist mir auch schon passiert.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Antworten