Shampoobar zu bröselig

Hier geht es um Fragen rund um die Entwicklung und Optimierung von Shampoos, Conditionern, Haarfluids, Festigern und anderen Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
campodiroma
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 3
Registriert: 4. Januar 2021, 15:19

Shampoobar zu bröselig

Ungelesener Beitrag von campodiroma »

Hallo ihr lieben!

Das ist mein erster Post und ich hoffe ich mach alles richtig. :)
Erstmal: ich bin so froh ein Forum gefunden zu haben, wo wir uns alle austauschen können! Leider kann ich ja auf noch vieles nicht zugreifen und trotzdem les ich mich seit Anfang des Jahres hier durch die Beiträge, um unnötige Frage selber zu klären. Nachdem ich das Buch von Heike (mein Freund hat es mir zum Geburtstag geschenkt, ohne dass ich was gesagt hab! :knutscher: ) genauestens studiert habe und versucht habe alle nötigen Infos anzueignen, habe ich nun ein Shampoobar kreiert, was leider nach fast einer Woche trocknen viel zu bröselig geworden ist... es fällt leider alles auseinander :(
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen..

Mein Rezept war folgendes:

44% SCS
18% SCI
2% Hibiskusblütenblätter (gem.)
2% Maisstärke
3% Rosenblüten (gem.)
0,5% Haarguar
2% Glycerin
4% Zitronensäurelösung 30Prozent
1% Seidenprotein
2% weizenprotein
4,5% Sheabutter raff.
5% Rizinusöl unraff.
2,5% kakaobutter
2,5% Brokkolisamenöl
1% Cetylalkohol
+ätherische Öle

Da es wirklich so bröselig geworden ist, könnte ich evtl. alles nochmal 'aufschmelzen' und etwas hinzufügen dass es fest wird?

Ganz liebe Grüße
Jenny

Benutzeravatar

Augenweide
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1101
Registriert: 24. August 2020, 05:57
Wohnort: Geb. in Österreich (Steiermark), jetzt wohnhaft in der Nordeifel in Deutschland

Re: Shampoobar zu bröselig

Ungelesener Beitrag von Augenweide »

Hallo und willkommen, liebe Jenny! :hallihallo:

Ich habe mit so viel SCS keine Erfahrung.
Grundsätzlich könnte vllt etwas Wasser fehlen.

Ich nutze 50-55% Tensid auf Gesamt (SCI und SLSA)
Shea-/Kakaobutter finde ich persönlich in einem Shampoobar nicht so knorke :D
Mir reichen 5% Öle - davon auch gerne die Silikonersatzöle (Krambe, Isoamyl Laurate).

Die Stärke kannst du weglassen. Hat kosmetisch keine Wirkung - nur ein Füllstoff.

Hast du die SCI-Unendlich Threads schon gefunden? Da wird viel diskutiert und Wissen gesammelt. Im Zweifel einfach mal „Shampoobar“ in die Suchfunktion tippen :)
Das ist viel zu lesen, ich weiß. Aber sehr hilfreich!

Viel Erfolg beim nächsten Versuch! :daisy:
Liebe Grüße
Augenweide

Au·gen·wei·de
Substantiv, feminin [die]
sehr schöner, ästhetischer Anblick, den etwas oder jemand bietet

Benutzeravatar

Nine
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1341
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Shampoobar zu bröselig

Ungelesener Beitrag von Nine »

Hallo Jenny,

mal aus Neugierde gefragt: Woher hast du diese Rezeptur?

Meine "2pc":
  • Der Tensid-Anteil mit über 60% wäre mir zu hoch.
  • 2 % Stärke sind ein zweckfreies Füllmittel ;-), zusammen mit den getrockneten Blättern/Blüten (Gammelgefahr!) ersatzlos streichen.
  • Dein Bar enthält gar kein Wasser (na gut, in Form der Zitronsäurelsg. ein wenig), ich vermute hier die Ursache für die Bröseligkeit! Du brauchst etwas, um die vielen Substanzen zu binden, ich würde irgendwo zwischen 5 und 10 % Wasser einplanen, das verdunstet dann zu einem großen Teil während der Zubereitung und beim Trocknen.
  • Mit dem Anteil des Fettalkohols (Cetylalcohol) könntest du noch etwas höher gehen (ich habe z.B. 3 bis 5 % in meinen Bars), sollte die Festigkeit erhöhen.
  • Vom Wiederaufschmelzen und "rummachen" würde ich abraten, das ist doch nur Gewürge ;-) Wenn du an sich mit der Haar- und Hautfreundlichkeit zufrieden bist, kannst du aber die Brösel in ein Seifensäckchen geben und auf diese Weise aufbrauchen, dann musst du sie nicht wegschmeißen ;-)
Ich wünsche jetzt schon mal zukünftiges gutes Gelingen :D

Grüessli Nine

Benutzeravatar

Nine
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1341
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Shampoobar zu bröselig

Ungelesener Beitrag von Nine »

@Augenweide:
Na super, jetzt schreibst du das Gleiche, nur schneller :rofl:

:bussi: Nine

Benutzeravatar

Augenweide
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1101
Registriert: 24. August 2020, 05:57
Wohnort: Geb. in Österreich (Steiermark), jetzt wohnhaft in der Nordeifel in Deutschland

Re: Shampoobar zu bröselig

Ungelesener Beitrag von Augenweide »

Off Topic
Nine hat geschrieben:
22. Januar 2021, 11:37
@Augenweide:
Na super, jetzt schreibst du das Gleiche, nur schneller :rofl:

:bussi: Nine


Es beruhigt mich, wenn Koryphäen dieselbe Ansicht teilen :heart: :bussi:
Liebe Grüße
Augenweide

Au·gen·wei·de
Substantiv, feminin [die]
sehr schöner, ästhetischer Anblick, den etwas oder jemand bietet


carlotta
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 193
Registriert: 25. Januar 2015, 18:18

Re: Shampoobar zu bröselig

Ungelesener Beitrag von carlotta »

Hallo Jenny, ich würde versuchen den Bar nochmal einzuschmelzen, das hat bei mir mit nicht gelungenen Bars eigentlich immer gut geklappt,
lg Carlotta


(Hat den Thread eröffnet)
campodiroma
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 3
Registriert: 4. Januar 2021, 15:19

Re: Shampoobar zu bröselig

Ungelesener Beitrag von campodiroma »

Vielen vielen Dank für die schnellen Antworten!

Also ich habe das Rezept eigens kreiert, war wohl keine so gute Idee mit den gemahlenen Blütenblättern :opa: die hab ich verwendet um auf 100% zu kommen..

Ich Versuchs mal mit erneutem einschmelzen und ansonsten wird es ein schöner badezusatz :)

Viele Rezeptbücher verwenden sogar einen noch höheren Einatz von Tensiden ( bis zu 90%) und da war ich sehr erstaunt, als ich hier gelesen habe, dass viele auf höchstens 55% gehen.. da hab ich eben ein bisschen rumexperimentiert, um auf weniger tensidanteil zu kommen, was sich aber leider als schwierig herausgestellt hab, da ich sehr viele Rohstoffe habe, aber nicht die, die hier zum Großteil verwendet werden..

Bei denn Shampoo Threads hab ich auch schon Stunden verbracht, allerdings komme ich immer wieder dazu, dass ich bestimmte links etc. nicht anklicken kann.. und genau das was ich lesen will, kann ich leider noch nicht lesen :) also falls ihr ein Mega gutes Rezept habt: gerne her damit!

Danke nochmals für die schnellen und lieben nicht Antworten!

Ihr seid toll :rosenbett:
Liebe Grüße
Jenny

:cool-sun:

Benutzeravatar

Augenweide
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1101
Registriert: 24. August 2020, 05:57
Wohnort: Geb. in Österreich (Steiermark), jetzt wohnhaft in der Nordeifel in Deutschland

Re: Shampoobar zu bröselig

Ungelesener Beitrag von Augenweide »

campodiroma hat geschrieben:
22. Januar 2021, 17:53
Viele Rezeptbücher verwenden sogar einen noch höheren Einatz von Tensiden ( bis zu 90%) und da war ich sehr erstaunt, als ich hier gelesen habe, dass viele auf höchstens 55% gehen..
Wir gehen von der WAS aus (waschaktive Substanzen, jedes Tensid hat seinen eigenen WAS-Wert), die dann je Waschgang auf dem Haupt landen. Da sind 90% auf Gesamt schon fast unverantwortlich :D
campodiroma hat geschrieben:
22. Januar 2021, 17:53
Bei denn Shampoo Threads hab ich auch schon Stunden verbracht, allerdings komme ich immer wieder dazu, dass ich bestimmte links etc. nicht anklicken kann.. und genau das was ich lesen will, kann ich leider noch nicht lesen :) also falls ihr ein Mega gutes Rezept habt: gerne her damit!
Das ist auch gewollt so :troest:
Damit nicht jeder hier einfach Rezepte abgreifen kann, ohne Aktivität zu zeigen. Aber du hast die Post-Hürde bestimmt bald erreicht :bingo:

Es gibt jedenfalls viele Zusätze (hauptsächlich trocken), die man zugeben kann. Weizenprotein gibt’s in Pulverform, Inulin, pulverförmige Pflanzenextrakte, Erythrit (das ist mein nächster Test), Natural Betaine, Statt Kakaobutter halt Fettalkohol (der hält auch gut zusammen), Kieselsäure, Kaolin.

Es schwirren hier auch Rahmenrezepturen herum, die ohne Mitgliedshürde zu finden sind :)
Musst du mal einen Abend opfern - ich habe dazu gerade keine Links an der Hand.

Viel Erfolg weiterhin :hallihallo:
Liebe Grüße
Augenweide

Au·gen·wei·de
Substantiv, feminin [die]
sehr schöner, ästhetischer Anblick, den etwas oder jemand bietet

Antworten