Pflanzenportrait Holunder / Sambucus nigra

Hier ist der richtige Ort, um sich über Pflanzen allgemein auszutauschen.

Moderatoren: Kunstblume, Tessa


Phytopraktikerin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 124
Registriert: 16. Juni 2016, 21:03
Wohnort: Boms, in der Nähe vom Bodensee.

Re: Pflanzenportrait Holunder / Sambucus nigra

Ungelesener Beitrag von Phytopraktikerin » 30. Mai 2017, 22:58

Beauté hat geschrieben:Ich, letztes Jahr! Roch super, Holunderblüten haben allerdings keine ätherischen Öle so viel ich weiss. Mache dieses Jahr deshalb ein Turbo-Extrakt. Soll gegen Sommersprossen helfen!?

LG - Beauté

PS Sirup und Likör dümpeln schon :undprost:
Hallo ihr Lieben, :knutscher:
Inhaltsstoffe der Holunderblüten:Flavonoide, Äth. Öl, Gerbstoffe, Phytosterine, Schleim, Chlorogensäure und Kaffeesäureester. :fluesterei:
Ich habe im letzten Jahr Holunderblüten destilliert, das Hydrolat riecht himmlisch. :hanf: Habe es anschließend in einer Creme für meine rauen Ellbogen verarbeitet, weiß das Rezept leider nicht mehr. War auf jeden Fall eine reichhaltige Creme mit Montanov 68 oder Lamecreme.

Das Holunderhydrolat ist vom Geruch nicht so intensiv wie das Sirup. Dies hängt vermutlich mit dem Blütenstaub zusammen. Den meisten Geschmack im Sirup gibt der Blütenstaub auf den Dolden, deshalb sollten die Dolden auch erst nach 3 Tagen Sonnenschein gesammelt werden. :sunny:
Ich habe übrigens 3 Holunderbüsche in meinem Garten und jedes Jahr kommt ein neuer dazu. Aus Platzmangel muss ich das Baby leider immer verschenken, meine Nachbarn freuen sich.

Liebe Grüße
Birgit
Liebe Grüße
Birgit

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3245
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Pflanzenportrait Holunder / Sambucus nigra

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 12. Juni 2017, 13:39

Seit ziemlich lange Zeit habe ich mich wieder getraut ein Hydrolat zu machen, Holunder, sollte den glaube erstmal stehen lassen bis sich alles gesetzt hat und dann erst filtrieren. :gruebel:
Liebe Grüße
Lila Blume
Wer den Tag mit einem Lachen beginnt, hat ihn bereits gewonnen. (Cicero)

Benutzeravatar

Sampanthera
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 43
Registriert: 1. September 2017, 17:47
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Pflanzenportrait Holunder / Sambucus nigra

Ungelesener Beitrag von Sampanthera » 30. September 2017, 12:15

Man sagt auch das früher Holunder vor Häuser gepflanzt wurden um die Hexen abzuwehren ;-)

Ich bin vor 12 Jahren in ein Haus gezogen wo Holunder am Balkon gepflanzt wurde und ich finde ihn toll, die Blüten ernten wir für Gelee und Sirup und die Beeren fressen dann die Vögel, ich habe mittlerweile 4 weitere Bäumchen im Garten gepflanzt und der wächst wunderbar

Habe auch ein Blütenmazerat gemacht für Seife, traue mich aber nicht es zu verwenden denn es stinkt bestialisch nach Katzenpisse (sorry), kommt der Geruch durch?


LG Nicole
Liebe Grüße Nicole

Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.

Benutzeravatar

Fragolinchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1220
Registriert: 8. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Pflanzenportrait Holunder / Sambucus nigra

Ungelesener Beitrag von Fragolinchen » 30. September 2017, 18:20

Sampanthera hat geschrieben:Habe auch ein Blütenmazerat gemacht für Seife, traue mich aber nicht es zu verwenden denn es stinkt bestialisch nach Katzenpisse (sorry)
Bist Du Dir sicher, dass Dir das nicht gekippt ist? Holunderblüten riechen für mich zumindest nicht nach K... :nein:
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

pflanzenölscheich
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 11584
Registriert: 1. Januar 2010, 18:47
Wohnort: Wien

Re: Pflanzenportrait Holunder / Sambucus nigra

Ungelesener Beitrag von pflanzenölscheich » 5. Oktober 2017, 12:02

Sampanthera hat geschrieben:Man sagt auch das früher Holunder vor Häuser gepflanzt wurden um die Hexen abzuwehren ;-)
Dieser Glaube könnte allerdings ein Holler gewesen sein. :kicher:
Fragolinchen hat geschrieben:
Sampanthera hat geschrieben:Habe auch ein Blütenmazerat gemacht für Seife, traue mich aber nicht es zu verwenden denn es stinkt bestialisch nach Katzenpisse (sorry)
Bist Du Dir sicher, dass Dir das nicht gekippt ist? Holunderblüten riechen für mich zumindest nicht nach K... :nein:
Ich glaube auch, dass es gekippt sein muss.

Benutzeravatar

Sampanthera
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 43
Registriert: 1. September 2017, 17:47
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Pflanzenportrait Holunder / Sambucus nigra

Ungelesener Beitrag von Sampanthera » 5. Oktober 2017, 22:37

pflanzenölscheich hat geschrieben:
Sampanthera hat geschrieben:Man sagt auch das früher Holunder vor Häuser gepflanzt wurden um die Hexen abzuwehren ;-)
Dieser Glaube könnte allerdings ein Holler gewesen sein. :kicher:
Fragolinchen hat geschrieben:
Sampanthera hat geschrieben:Habe auch ein Blütenmazerat gemacht für Seife, traue mich aber nicht es zu verwenden denn es stinkt bestialisch nach Katzenpisse (sorry)
Bist Du Dir sicher, dass Dir das nicht gekippt ist? Holunderblüten riechen für mich zumindest nicht nach K... :nein:
Ich glaube auch, dass es gekippt sein muss.

Die Blüten habe ich vorher getrocknet und das ganze Haus hat nach Katzenpi.... gestunken, ich glaube nicht das das gekippt ist ;-)
Liebe Grüße Nicole

Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.

Benutzeravatar

pflanzenölscheich
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 11584
Registriert: 1. Januar 2010, 18:47
Wohnort: Wien

Re: Pflanzenportrait Holunder / Sambucus nigra

Ungelesener Beitrag von pflanzenölscheich » 5. Oktober 2017, 23:15

Sampanthera hat geschrieben:Die Blüten habe ich vorher getrocknet und das ganze Haus hat nach Katzenpi.... gestunken, ich glaube nicht das das gekippt ist ;-)
Hat da eine extrasambukische Katze womöglich etwas beigesteuert? :nail:

Benutzeravatar

Sampanthera
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 43
Registriert: 1. September 2017, 17:47
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Pflanzenportrait Holunder / Sambucus nigra

Ungelesener Beitrag von Sampanthera » 12. Oktober 2017, 09:17

pflanzenölscheich hat geschrieben:
Sampanthera hat geschrieben:Die Blüten habe ich vorher getrocknet und das ganze Haus hat nach Katzenpi.... gestunken, ich glaube nicht das das gekippt ist ;-)
Hat da eine extrasambukische Katze womöglich etwas beigesteuert? :nail:

Leider nein aber ich meine der riecht schon immer so, muss auch sagen das es ein sehr alter Holunder ist, der lebt mit einem Blauregen zusammen, wurde damals (vor 30 Jahren) gepflanzt, der Blauregen ist unser Sichtschutz im Sommer um den Balkon und der Holunder steht genau davor und die Blüten können wir vom Balkon aus pflücken oben aus der Krone
Liebe Grüße Nicole

Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.

Benutzeravatar

Fragolinchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1220
Registriert: 8. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Pflanzenportrait Holunder / Sambucus nigra

Ungelesener Beitrag von Fragolinchen » 21. Mai 2018, 16:58

Sampanthera hat geschrieben:
12. Oktober 2017, 09:17
Leider nein aber ich meine der riecht schon immer so...
Nachdem bei uns jetzt der Holler blüht, bin ich wieder auf diesen Thread gestoßen. Auch wenn's vielleicht nicht mehr hilft, ist mir bei der Ernte meiner Holunderblüten im Garten eingefallen, was evtl. noch los gewesen sein könnte.
Ich hoffe, ich trete Dir nicht zu nahe :verlegen: , aber wie sicher bist Du Dir in der Pflanzenkunde? Ich hab neben meinem Holunder nämlich einen Hartriegel stehen. Die Blüten sehen für einen Laien doch recht ähnlich aus (klick für Bild Hartriegel-Blüten, klick für Bild Holunderblüten), der Duft vom Hartriegel ist jedoch recht gewöhnungsbedürftig. Möglicherweise ist das des Pudels Kern?
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

Fragolinchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1220
Registriert: 8. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Pflanzenportrait Holunder / Sambucus nigra

Ungelesener Beitrag von Fragolinchen » 21. Mai 2018, 18:39

Hat denn von Euch schon mal jemand Holunderblüten mazeriert? In einem meiner Heilpflanzenbücher wird das u.a. vorgeschlagen, um gereizte Haut zu beruhigen oder auch bei Sonnenbrand.
Und wie ist das mit dem Blütenstaub? Mit der Glasnutsche kann man das Öl ja schlecht filtern.
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

Tessa
Moderator
Moderator
Beiträge: 4032
Registriert: 23. Dezember 2010, 17:15
Wohnort: Niedersachsen LK Diepholz

Re: Pflanzenportrait Holunder / Sambucus nigra

Ungelesener Beitrag von Tessa » 21. Mai 2018, 19:24

Ich habe es ein paar mal durch Kaffeefilterpapier laufen lassen
Es geht natürlich einiges an Öl flöten.
Liebe Grüße Tessa

Benutzeravatar

Fragolinchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1220
Registriert: 8. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Pflanzenportrait Holunder / Sambucus nigra

Ungelesener Beitrag von Fragolinchen » 21. Mai 2018, 21:15

Das hab' ich befürchtet - aber immer noch besser als alles wegschmeißen zu müssen, weil verkeimt :wink: .

Ich hoffe, es regnet heute Nacht nicht doch noch - ich möchte mir morgen noch ein paar Blüten holen und Essig ansetzen.
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3245
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Pflanzenportrait Holunder / Sambucus nigra

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 21. Mai 2018, 23:10

Fragolinchen hat geschrieben:
21. Mai 2018, 21:15
...ich möchte mir morgen noch ein paar Blüten holen und Essig ansetzen.
Hast Du vielleicht ein Rezept Fragolinchen, würde mich sehr freuen. :rosefuerdich:
Liebe Grüße
Lila Blume
Wer den Tag mit einem Lachen beginnt, hat ihn bereits gewonnen. (Cicero)

Benutzeravatar

Fragolinchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1220
Registriert: 8. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Pflanzenportrait Holunder / Sambucus nigra

Ungelesener Beitrag von Fragolinchen » 22. Mai 2018, 06:01

Leider noch kein erprobtes :klimper: - ich mach das heuer das erste Mal. Aber wenn's geklappt hat und gut schmeckt, schreibe ich gerne.
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

Veli
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 128
Registriert: 10. Mai 2018, 19:52
Wohnort: Wien

Re: Pflanzenportrait Holunder / Sambucus nigra

Ungelesener Beitrag von Veli » 22. Mai 2018, 07:53

Wir haben früher immer Hollersekt gemacht, hm könnte ich wieder mal probieren...
- Der Zeit ihre Kunst -
- Der Kunst ihre Freiheit -

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3245
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Pflanzenportrait Holunder / Sambucus nigra

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 23. Mai 2018, 23:14

Danke für die Antwort Fragolinchen, :rosefuerdich:
ich habe nach Essig im Netz geguckt und hoffe wenn es soweit ist habe das richtige Rezept,
mein Holunder braucht noch bisschen. :)
Liebe Grüße
Lila Blume
Wer den Tag mit einem Lachen beginnt, hat ihn bereits gewonnen. (Cicero)


Kräuterfrau
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 143
Registriert: 13. Juni 2016, 11:56

Re: Pflanzenportrait Holunder / Sambucus nigra

Ungelesener Beitrag von Kräuterfrau » 27. Mai 2018, 11:32

Ich mache den Holunderblütenessig folgendermaßen:
Nehme weißen Condiamento bianco, oder Aceto balsamico oder Apfelessig.
Gebe einige Dolden Holunderblüten, von den groben Stängeln befreit hinzu, sowie einige Scheiben Bio- Orange und Bio-Zitrone. Das Ganze 2-3 Wochen stehen lassen, öfter mal schütteln oder umrühren.
Dann filtrieren und noch etwas Holunderblütensirup bis zum gewünschten Geschmack zugeben.

Liebe Grüße

Kräuterfrau

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3245
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Pflanzenportrait Holunder / Sambucus nigra

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 30. Mai 2018, 18:29

Kräuterfrau hat geschrieben:
27. Mai 2018, 11:32
Nehme weißen Condiamento bianco
Danke Dir, :rosefuerdich:
ich habe doch ein paar große Dolden auf meinem Holunder gefunden, 26.05 habe ich auch mit Condimento bianco mein Essig angesetzt, der Duft ist jetzt schon sehr schön :duft: , allerdings ohne Zitrone.

Montag habe ich auch Holunderblüten für ein Sirup angesetzt, mit Orange und Zitrone, gestern die Orange raus genommen, war mir zu viel von Orangenduft.
Mache gleich mein Sirup, es gibt’s auch so viele Rezepte im Internet,
und jetzt, habe zwei Gläser und das erste habe ich die Blüten ausgedrückt, nicht gut :wall: ,
muss gucken ob sich das ganze absetzt.
Liebe Grüße
Lila Blume
Wer den Tag mit einem Lachen beginnt, hat ihn bereits gewonnen. (Cicero)

Benutzeravatar

Wegwarte
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 491
Registriert: 18. März 2017, 18:50

Re: Pflanzenportrait Holunder / Sambucus nigra

Ungelesener Beitrag von Wegwarte » 31. Mai 2018, 09:33

Ausgebackene Hollerblüten und dazu parfümierte Mädesüss-Sahne ist einfach ein Geschmackserlebnis.
Gruss Wegwarte

Glücklich sein bedeutet nicht,
von allem das Beste zu haben,
sondern aus allem das Beste
zu machen!

Benutzeravatar

AnnaKatharina
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 104
Registriert: 9. März 2018, 14:05
Wohnort: im Ländle

Re: Pflanzenportrait Holunder / Sambucus nigra

Ungelesener Beitrag von AnnaKatharina » 31. Mai 2018, 16:07

Lila Blume hat geschrieben:
30. Mai 2018, 18:29
[...]
Mache gleich mein Sirup, es gibt’s auch so viele Rezepte im Internet,
und jetzt, habe zwei Gläser und das erste habe ich die Blüten ausgedrückt, nicht gut :wall: ,
muss gucken ob sich das ganze absetzt.
Ich habe bei meinem Sirup auch die Blüten ausgedrückt, sogar mit einem alten Geschirrhandtuch ordentlich ausgewrungen. Wollte nichts verschwenden. Ist halt auch ein bisschen trüb, aber bei der Menge an Zucker kann da hoffentlich nichts wachsen. :klimper:
Und es schmeckt sooo lecker :undprost:

Kochst du deinen Sirup eigentlich nochmal auf? Dazu gibt's ja auch die unterschiedlichsten Empfehlungen...

Wegwarte hat geschrieben:
31. Mai 2018, 09:33
Ausgebackene Hollerblüten und dazu parfümierte Mädesüss-Sahne ist einfach ein Geschmackserlebnis.
Das habe ich bisher nur einmal versucht, hat mir aber zu wenig nach Blüte und zu "grün" geschmeckt.
Was für ein Rezept verwendest du und wie bekommst du das Mädesüß in die Sahne? Das klingt wirklich lecker :duft:
lieber Gruß
Anna

千里之行,始於足下。(老子)
Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt. (Laotse)

Benutzeravatar

Wegwarte
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 491
Registriert: 18. März 2017, 18:50

Re: Pflanzenportrait Holunder / Sambucus nigra

Ungelesener Beitrag von Wegwarte » 31. Mai 2018, 18:59

@Anna
ich nehme voll aufgeblühtes Mädesüss (ohne Stengel), betupfte die Blüten mit 1 - 2 Tropfen Bittermandel (Backaroma) und lass die Blüten über Nacht in der Sahne ziehen.
Vor dem Aufschlagen entferne ich die Blüten und schlage die Sahne mit Vanilezucker auf, fertig!
Gruss Wegwarte

Glücklich sein bedeutet nicht,
von allem das Beste zu haben,
sondern aus allem das Beste
zu machen!

Benutzeravatar

AnnaKatharina
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 104
Registriert: 9. März 2018, 14:05
Wohnort: im Ländle

Re: Pflanzenportrait Holunder / Sambucus nigra

Ungelesener Beitrag von AnnaKatharina » 31. Mai 2018, 19:07

@Wegwarte
Dankeschön, das probiere ich mal aus :)
lieber Gruß
Anna

千里之行,始於足下。(老子)
Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt. (Laotse)

Benutzeravatar

Wegwarte
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 491
Registriert: 18. März 2017, 18:50

Re: Pflanzenportrait Holunder / Sambucus nigra

Ungelesener Beitrag von Wegwarte » 31. Mai 2018, 22:03

Gerne :yeah:
Gruss Wegwarte

Glücklich sein bedeutet nicht,
von allem das Beste zu haben,
sondern aus allem das Beste
zu machen!

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3245
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Pflanzenportrait Holunder / Sambucus nigra

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 1. Juni 2018, 00:10

AnnaKatharina hat geschrieben:
31. Mai 2018, 16:07
Kochst du deinen Sirup eigentlich nochmal auf? Dazu gibt's ja auch die unterschiedlichsten Empfehlungen...
Ja, ich habe es noch gekocht, 1:1, es schmeckt sowas von lecker, mein Holunder hat gelitten den bei und gab’s Hagel, hoffe es gibt’s noch ein paar schöne Blütendolden. :pfeifen:
Liebe Grüße
Lila Blume
Wer den Tag mit einem Lachen beginnt, hat ihn bereits gewonnen. (Cicero)

Benutzeravatar

Sampanthera
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 43
Registriert: 1. September 2017, 17:47
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Pflanzenportrait Holunder / Sambucus nigra

Ungelesener Beitrag von Sampanthera » 21. Juni 2018, 12:00

Fragolinchen hat geschrieben:
21. Mai 2018, 16:58
Sampanthera hat geschrieben:
12. Oktober 2017, 09:17
Leider nein aber ich meine der riecht schon immer so...
Nachdem bei uns jetzt der Holler blüht, bin ich wieder auf diesen Thread gestoßen. Auch wenn's vielleicht nicht mehr hilft, ist mir bei der Ernte meiner Holunderblüten im Garten eingefallen, was evtl. noch los gewesen sein könnte.
Ich hoffe, ich trete Dir nicht zu nahe :verlegen: , aber wie sicher bist Du Dir in der Pflanzenkunde? Ich hab neben meinem Holunder nämlich einen Hartriegel stehen. Die Blüten sehen für einen Laien doch recht ähnlich aus (klick für Bild Hartriegel-Blüten, klick für Bild Holunderblüten), der Duft vom Hartriegel ist jedoch recht gewöhnungsbedürftig. Möglicherweise ist das des Pudels Kern?

Ich kann Dich beruhigen, wir haben nur Holunder im Garten und kein Hartriegelgewächs :yeah: ich habe es dieses Jahr nochmal gewagt und eine Tinktur gemacht, die wirklich fein nach Holunder duftet und ein Mazerat in Reisöl und es stinkt wieder nach Katzenpipi , warum es bei der Tinktur duftet und im Öl stinkt kann ich mir nicht erklären, vielleicht kennt es jemand und es ist definitiv Holunder.
Liebe Grüße Nicole

Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.

Benutzeravatar

Fragolinchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1220
Registriert: 8. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Pflanzenportrait Holunder / Sambucus nigra

Ungelesener Beitrag von Fragolinchen » 21. Juni 2018, 19:08

Hm, vielleicht verbindet sich das Reiskeimöl mit der Holunderblüte zu diesem Odeur :nixweiss:? Ich hab' heuer das erste Mal Hollerblüten in Distelöl mazeriert. Duftet aber wie es soll nach Hollerblüte.
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Antworten