Ballonrebe (Cardiospermum halicacabum) - für Kosmetik verarbeiten

Hier ist der richtige Ort, um sich über Pflanzen allgemein auszutauschen.

Moderator: Tessa

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Kraeutersusi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 51
Registriert: 25. Juni 2020, 13:32

Ballonrebe (Cardiospermum halicacabum) - für Kosmetik verarbeiten

Ungelesener Beitrag von Kraeutersusi »

Servus, :sunny:

Ballonrebe - Cardiospermum halicacabum

ich habe im Winter die Ballonrebe ausgesät und im Fühjahr die Pflanzen in mein Gewächshaus gepflanzt. Sie wachsen sehr schön, haben viele Blüten und auch schon einpaar "Ballons".

Wie würdet Ihr die Ballonrebe bearbeiten um die Wirkstoffe zu extrahieren. Ich habe einen Slow Juicer, mit den ich Pflanzen zerkleiner und dann eine Tinktur ansetze. Aber die Ballonrebe ist ja für empfindliche Haut und Neurodermitis wo der Alkohol nicht erwünscht ist, oder sehe ich das Falsch? Würde ein Ölauszug besser geeignet und genug Wirkstoffe entziehen, und würdet ihr die frische oder die getrocknete Pflanze benutzen?

Ich bin gespannt auf eure Antworten und wünsche euch einen sonnigen Tag
Susanne
You've got to stop and smell the roses

Benutzeravatar

Violette
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 494
Registriert: 9. Januar 2016, 20:22
Wohnort: Frankreich

Re: Ballonrebe (Cardiospermum halicacabum) - für Kosmetik verarbeiten

Ungelesener Beitrag von Violette »

Hallo Susanne,
du müsstest zunächst recherchieren, welche Inhaltsstoffe in der Ballonrebe sind und ob diese öl- oder wasserlöslich sind. Danach kannst du entscheiden, welche du für deine Zwecke nutzen willst und dementsprechend das Auszugsmittel wählen.
LG Petra

Benutzeravatar

Veronika
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 221
Registriert: 17. Mai 2020, 09:27
Wohnort: Berlin

Re: Ballonrebe (Cardiospermum halicacabum) - für Kosmetik verarbeiten

Ungelesener Beitrag von Veronika »

Hallo Susanne,
in Defensil ist ein öliger Auszug aus der Ballonrebe enthalten, ich vermute deshalb stark, dass die Wirkstoffe vor allem öllöslich sind.
Liebe Grüße von Veronika

Benutzeravatar

GartenEden
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1891
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Ballonrebe (Cardiospermum halicacabum) - für Kosmetik verarbeiten

Ungelesener Beitrag von GartenEden »

Liebe Kräutersusi,
Kraeutersusi hat geschrieben:
24. Juli 2020, 14:41
Wie würdet Ihr die Ballonrebe bearbeiten um die Wirkstoffe zu extrahieren. [...] die frische oder die getrocknete Pflanze benutzen?
die frische. Für die Extraktion bzw. Mazeration sprechen unterschiedliche Inhaltsstoffe. Und ein ethanolischer Auszug ist nicht per se schlecht bei Neurodermitis. Allerdings erhältst du eben andere Inhaltsstoffe, so wie Violette bereits schreibt.
Violette hat geschrieben:
25. Juli 2020, 11:44
welche Inhaltsstoffe in der Ballonrebe sind und ob diese öl- oder wasserlöslich sind. Danach kannst du entscheiden, welche du für deine Zwecke nutzen willst und dementsprechend das Auszugsmittel wählen.
Dazu gibt es hier eine Menge Informationen:
Cardiospermum.pdf
Wobei oft auch tatsächlich der ethanolisch-wässrige Auszug (als Urtinktur) gemacht wird.

Es ist außerdem so wie Veronika sagt, wir können Defensil kaufen:
Veronika hat geschrieben:
25. Juli 2020, 21:06
Defensil ist ein öliger Auszug aus der Ballonrebe enthalten, ich vermute deshalb stark, dass die Wirkstoffe vor allem öllöslich sind.
In Heikes Rohstoffbuch findest du zu Defensil auch Infos. Schwerpunktmäßig sind es dann u. a. die in der Pflanze enthaltenen Phytosterole.

Um entscheiden zu können, was für dich sinnvoll ist, findest du im angehängten PDF genügend Infos. Ich würde aus Neugier beide Auszüge machen und eventuell kombinieren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain


(Hat den Thread eröffnet)
Kraeutersusi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 51
Registriert: 25. Juni 2020, 13:32

Re: Ballonrebe (Cardiospermum halicacabum) - für Kosmetik verarbeiten

Ungelesener Beitrag von Kraeutersusi »

Hallo Ihr Lieben,

herzlichen Dank für eure hilfreichen Antworten. Besonders die Pdf war sehr interessant für mich denn ich wusste nicht dass die Ballonrebe auch für innerliche Anwedungen geeignet ist. Ich werde jetzt eine Tinktur und ein Ölauszug ansetzen, und werde danach berichten wie es geworden ist.

Ich wünsche euch einen schönen Tag,
liebe Grüße
Susanne
You've got to stop and smell the roses


Coel
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 8
Registriert: 8. August 2020, 18:28

Re: Ballonrebe (Cardiospermum halicacabum) - für Kosmetik verarbeiten

Ungelesener Beitrag von Coel »

Die Ballonrebe interessiert mich aufgrund meiner Hautprobleme sehr. Gefunden habe ich sie nur im Defensil. Aber darin stört mich / meine Haut das Öl.
Ich habe endlos in Internet nach purem Ballonrebenextrakt gesucht. (Ihn selber herzustellen ist natürlich genial :respekt: Ich kann das leider nicht)
Kennt jemand von Euch da eine Quelle?
Liebe Grüße!

Benutzeravatar

Lavande
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 447
Registriert: 3. März 2020, 22:18
Wohnort: München

Re: Ballonrebe (Cardiospermum halicacabum) - für Kosmetik verarbeiten

Ungelesener Beitrag von Lavande »

Coel hat geschrieben:
29. August 2020, 17:06
Kennt jemand von Euch da eine Quelle?
Hallo nochmal;-)

Miraculix hat hier mal erwähnt, dass er auch Urtinkturen z.B. von DHU in der Kosmetik verwendet. Sie sind nach seiner Aussage aus "1 Teil Presssaft und 9 Teile Alkohol" gemacht.
Ob das einem selbsthergestellten Extrakt nahekommt...? Ich weiß es nicht.
Ich hatte es selbst mal ausprobiert und mir eine Schachtelhalmurtinktur gekauft. Da ich es aber in einem Haarprodukt versenkt habe, kommt mir das jetzt ziemlich verschwenderisch vor.

Urtinktur Cardiospermum kaufen
Herzliche Grüße
Lavande


Coel
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 8
Registriert: 8. August 2020, 18:28

Re: Ballonrebe (Cardiospermum halicacabum) - für Kosmetik verarbeiten

Ungelesener Beitrag von Coel »

Danke für den Tipp, Lavande!
Die Urtinktur ist schon bestellt :) und ich werde mal sehen ob die etwas kann ;)
Ich stehe der Homöopathie recht skeptisch gegenüber (bin ja Naturwissenschaftlerin ;) ) - vor allem diesen hohen Verdünnungen, in denen pharmakologisch kein Wirkstoff mehr nachweisbar ist. Aber die Urtinkturen sind ja immerhin die Mittelchen mit der höchsten Konzentration. Und insbesondere Ballonrebe habe ich sonst nirgens als puren Extrakt gefunden und besitze auch kein Pflänzchen, um ihn selber herzustellen. Viele andere Pflanzenextrakte gibt es ja in den Naturkosmetikshops als Wirkstoff. Leider wird weder bei den Urtinkturen (in Alkohol) noch bei den Kosmetik-Extrakten (in Glycerin, Propylenglycol..) der Wirkstoffgehalt angegeben. Würde mich ja schon sehr interessieren welche Variante da mehr enthält...


Coel
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 8
Registriert: 8. August 2020, 18:28

Re: Ballonrebe (Cardiospermum halicacabum) - für Kosmetik verarbeiten

Ungelesener Beitrag von Coel »

PS
Ich kann den Link zu Miraculix Erfahrungen leider nicht nutzen. Es kommt dann die Anzeige, dass ich keine Berechtigung habe...

Benutzeravatar

Lavande
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 447
Registriert: 3. März 2020, 22:18
Wohnort: München

Re: Ballonrebe (Cardiospermum halicacabum) - für Kosmetik verarbeiten

Ungelesener Beitrag von Lavande »

Coel hat geschrieben:
31. August 2020, 15:29
PS
Ich kann den Link zu Miraculix Erfahrungen leider nicht nutzen. Es kommt dann die Anzeige, dass ich keine Berechtigung habe...
Ach so, ja, das liegt daran, dass Du noch nicht genügend Beiträge geschrieben hast, aber der Thread heisst "Wo Extrakte kaufen" und ist unter dem Unterforum "Pflanzen extrahieren" zu finden. Wenn Du darauf zugreifen kannst, geht es auch ohne Link:-)
Herzliche Grüße
Lavande


Coel
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 8
Registriert: 8. August 2020, 18:28

Re: Ballonrebe (Cardiospermum halicacabum) - für Kosmetik verarbeiten

Ungelesener Beitrag von Coel »

Danke für die Hilfe, Lavande. Leider finde ich über die Suche den Beitrag nicht. Vielleicht auch, weil ich mich zu dusselig dabei anstelle ?!? :happy:
Ich hoffe, dass ich mir schnell mehr Berechtigungen erarbeiten kann. Bei mir ist das nur ein zeitliches Problem - das Interesse fehlt keineswegs! Und mit mehr Berechtigungen kann ich dann bestimmt auch noch besser zu meinen vielen Themen/Fragen recherchieren.
Ganz herzliche Grüße !!

Benutzeravatar

Lavande
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 447
Registriert: 3. März 2020, 22:18
Wohnort: München

Re: Ballonrebe (Cardiospermum halicacabum) - für Kosmetik verarbeiten

Ungelesener Beitrag von Lavande »

Coel hat geschrieben:
4. September 2020, 18:30
Danke für die Hilfe, Lavande. Leider finde ich über die Suche den Beitrag nicht.
Hi Coel,

Sorry, das hatte ich nicht im Blick, jetzt habe ich es bei den Zugangsrechten nachgelesen: Du kannst das Unterforum "Pflanzen extrahieren" ab 20 Beiträgen dann sehen! Das hast Du ja bald:-)
Deshalb hast Du Dich auch nicht dusselig angestellt :knuddel:
Herzliche Grüße
Lavande


Coel
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 8
Registriert: 8. August 2020, 18:28

Re: Ballonrebe (Cardiospermum halicacabum) - für Kosmetik verarbeiten

Ungelesener Beitrag von Coel »

Ganz lieben Dank für die Rückmeldung, Lavande! :bingo:
Und schön dass es nicht an mir lag, dass ich nichts gefunden habe :zwinkerchen:

Wenn man die Berechtigung nicht hat, erscheinen bestimmte Dinge also erst gar nicht, gell?! Und dann weiß man auch nicht ob man zB nur falsch gesucht hat bzw. ob es zu einem Stichwort etc. keine weiteren Treffer gibt, oder ob einem nur die Berechtigung fehlt diese zu sehen. Anders ist es ja, wenn man auf einen noch nicht berechtigten Link klickt. Da bekommt man einen entsprechenden Hinweis.
Ich fände es hilfreich und zudem auch motivierend ;) wenn man zB noch nicht lesbare Treffer in der Übersicht ggf in hellerer Schrift etc. mit angezeigt bekommt, auch wenn man diese noch nicht anklicken kann. Falls es anderen auch so geht, wäre das vielleicht eine Idee für die Programmierer?

Antworten