Peeling einfärben ?

Alles, was in Bad, Dusche und Sauna reinigt, pflegt und gut riecht, ist in diesem Unterforum gut aufgehoben.

Moderatoren: Positiv, Helga


:: Hat das Thema eröffnet ::
Silli-Billi
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 472
Registriert: 27. Oktober 2016, 09:43

Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von Silli-Billi » 9. November 2017, 15:40

Ich möchte zu Weihnachten mehrere Körper-Peelings verschenken, Rezepte muss ich noch genauer austüfteln.
Jetzt habe ich mir gedacht, dass es vielleicht nett aussieht, die Peelings einzufärben.
Da ich noch nie was eingefärbt habe, frage ich Euch mal, womit ich das am Besten mache und worauf ich beim Kauf und bei der Verwendung achten sollte. Ich denke, ich brauche ja auf jeden Fall Lebensmittelfarbe, die fettlöslich ist.

Es gibt ja auch diese bunten Jojoba-Beads (Jojoba-Perlen).
Färben die das ganze Produkt, wenn man sie eingerührt hat oder sind dann nur die bunten Perlen in der Masse sichtbar ?
Ich habe gesehen, dass Alexmo und Dragonspice solche führen. Gibt es noch andere Anbieter ?

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10101
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von Katharina » 9. November 2017, 16:00

Silli-Billi hat geschrieben:Es gibt ja auch diese bunten Jojoba-Beads (Jojoba-Perlen).
Färben die das ganze Produkt, wenn man sie eingerührt hat oder sind dann nur die bunten Perlen in der Masse sichtbar ?
Die bunten Perlen sind sichtbar. Es wird nicht das komplette Produkt gefärbt, wie es z.B. bei Lebensmittelfarben der Fall ist.
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


:: Hat das Thema eröffnet ::
Silli-Billi
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 472
Registriert: 27. Oktober 2016, 09:43

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von Silli-Billi » 9. November 2017, 16:09

O.k., dann habe ich ja schon mal eine Info. Dankeschön !
Hättest Du einen Tipp, mit welcher Farbe ich das Peeling färben kann ?
Natürlich möchte ich auch sichergehen, dass es nicht auf die Haut abfärbt...

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10101
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von Katharina » 9. November 2017, 16:14

Ich würde mich für die Jojobaperlen entscheiden. Die sehen in einer weißen Basis hübsch aus und färben nicht.
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1053
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von Beauté » 9. November 2017, 16:51

Ich färbe alles mit Sanddornfruchtfleischöl... :ugly:. Glaube Karottenöl färbt auch, aber das habe ich noch nie versucht.
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10101
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von Katharina » 9. November 2017, 17:13

Beauté hat geschrieben:Ich färbe alles mit Sanddornfruchtfleischöl... :ugly:.
Ja, das macht sich sehr hübsch in flauschig, weißen Frottéhandtüchern. :skeptisch:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1053
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von Beauté » 9. November 2017, 17:24

Katharina hat geschrieben: Ja, das macht sich sehr hübsch in flauschig, weißen Frottéhandtüchern. :skeptisch:
Hi, hi, ich habe keine weissen, nur hellgelbe :lach:! Ja, ich kann nicht sagen, ob das färbt auf weiss. Auf meinen farbigen habe ich keine Verfärbungen...

LG - Beauté
Carpe diem!


:: Hat das Thema eröffnet ::
Silli-Billi
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 472
Registriert: 27. Oktober 2016, 09:43

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von Silli-Billi » 9. November 2017, 17:59

Sanddornfruchtfleisch-Öl sollte eigentlich auch in das Peeling rein...
Ich würde gerne teilweise in orange und teilweise in türkis einfärben, aber ich darf natürlich nichts reinmachen, was den Beschenkten die Handtücher ruiniert.
Womit färbt Ihr denn ansonsten solche Produkte ?
Lebensmittelfarbe ? Ich habe gesehen, es gibt verschiedene Arten, deshalb weiß ich nicht, was am Besten ist.
Dann macht es ja bestimmt auch etwas aus, von welcher Marke man die Farbe nimmt.

Benutzeravatar

lavendelhexe
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3889
Registriert: 18. Juli 2007, 19:26
Kontaktdaten:

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von lavendelhexe » 11. November 2017, 19:42

Ich nehme auch Tonerden - rosa, lila, grüne.... Und immer erstmal eine Probe zum selber ausprobieren rühren. :)
Liebe Grüßlis,
Lavendelhexe


Kräuterfrau
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 137
Registriert: 13. Juni 2016, 11:56

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von Kräuterfrau » 16. November 2017, 23:48

Ich nehme gerne getrocknete Pflanzen und zerkleinere sie im Mixer auf gewünschte Größe z. B.

Rotkraut (lila), Brennnessel (grün), Rote Beete Saft(rot)
Kurkuma(gelb) Vorsicht! färbt auch ziemlich stark( ähnliche Problematik wie Sanddornfruchtfleischöl),
Ringelblumenblüten(gelb)
Spinat (grün)
Malvenblüten; Kornblumen (blau)

Finde Lebensmittelfarben oft zu unnatürlich und grell

Liebe Grüße
Kräuterfrau

Benutzeravatar

GartenEden
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 356
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 17. November 2017, 07:53

Beauté hat geschrieben:Ich färbe alles mit Sanddornfruchtfleischöl... :ugly:. Glaube Karottenöl färbt auch, aber das habe ich noch nie versucht.
LG - Beauté
Karottenöl färbt ebenso wie Sanddornfruchtfleischöl -gelb-orange. Sehr hübsch - nur nicht auf weißen Handtüchern. Und es riecht auch noch nicht so fruchtig - eher erdig, karottig halt. Ebenso empfehlenswert jetzt im Winter bei blassem Teint, wenn man gerne aussieht wie ein Gelbsuchtpatient - ohne gruselige Augen :gaga:

Aber nun mal ernst: Die Jojoba-Perlen fanden meine Beschenkten immer toll, weil wie Katharina sagt, sie eben nicht färben, schon rubbeln und einfach nett aussehen als bunte Sprenkeln in makellosem Weiß.

Wie Kräuterfrau schon schreibt machen getrocknete zermahlene Pflanzen auch was her. Ergänzen will ich noch Spirulina - wunderschön grün - sieht man aus als wäre man seekrank oder hätte Flugangst.
Viele Grüße, Daniela
- Solange du nicht zu steigen aufhörst, hören die Stufen nicht auf, unter deinen steigenden Füßen wachsen sie aufwärts. Kafka -

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10101
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von Katharina » 17. November 2017, 14:56

GartenEden hat geschrieben:… Ergänzen will ich noch Spirulina - wunderschön grün - sieht man aus als wäre man seekrank oder hätte Flugangst.
Und duftet nicht sehr angenehm. Natürlich ist ja gut und schön, aber Hafenmohle ginge mir etwas zu weit. :K
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

GartenEden
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 356
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 17. November 2017, 15:01

Katharina hat geschrieben:Und duftet nicht sehr angenehm. Natürlich ist ja gut und schön, aber Hafenmohle ginge mir etwas zu weit. :K
Da geb ich dir völlig recht - ich habe heute Morgen noch nach einer Umschreibung für den Geruch gesucht - danke, dass du ihn so schön "sichtbar" gemacht hast - mit persönlich geht schon Spinat zu weit...
Viele Grüße, Daniela
- Solange du nicht zu steigen aufhörst, hören die Stufen nicht auf, unter deinen steigenden Füßen wachsen sie aufwärts. Kafka -

Benutzeravatar

Alraune
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 623
Registriert: 10. Mai 2017, 09:04
Wohnort: Heerlen

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von Alraune » 17. November 2017, 15:20

Man kann auch Annattosaat verwenden und Zimt oder Indigo. Wenn Du auf Nummer Sicher gerhen willst, wasserlöslich Farben gehen aus der Wäsche leichter wieder raus.

LG
Alraune
Schönheit vergeht, Dummheit bleibt


:: Hat das Thema eröffnet ::
Silli-Billi
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 472
Registriert: 27. Oktober 2016, 09:43

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von Silli-Billi » 17. November 2017, 22:50

Da das Peeling fast ausschließlich aus Ölen besteht, müsste man fettlösliche Farben nehmen (habe ich gelesen)...
Diese Woche habe ich mein 1. Peeling gerührt, das auch Avocado-Öl enthält.
Trotz Sanddornfruchtfleich-Öl ist es ein richtig fieser Grün-Ton geworden. Für mich selbst ist es ja noch halbwegs egal, aber zum Verschenken - sieht nicht so appetitlich aus :-) !

Was könnte ich machen, damit dieser fiese Grün-Ton überdeckt wird bzw. nicht so stark zu Tage kommt ?
Wie gesagt, Sanddornfruchtfleisch-Öl ist drin - ich denke, da muss "Härteres" her :-)...
Welche Firmen habt Ihr denn schon getestet bei den Farben und wie zufrieden seid Ihr gewesen ?
Ich hoffe, es hat jemand eine Idee, ich möchte nämlich nur ungerne auf das Avocado-Öl in der verarbeiteten Menge verzichten.

Benutzeravatar

GartenEden
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 356
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 18. November 2017, 08:35

Ich selbst nutze diese Farben nicht, eine Freundin von mir macht damit allerdings Tortendecken. Daher auch die Idee im Konditoreibedarf zu schauen.
Viele Grüße, Daniela
- Solange du nicht zu steigen aufhörst, hören die Stufen nicht auf, unter deinen steigenden Füßen wachsen sie aufwärts. Kafka -

Benutzeravatar

GartenEden
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 356
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 18. November 2017, 08:44

Ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich mich Alraune anschließe, wasserlösliche Farben gehen eher raus als fettlösliche...
Viele Grüße, Daniela
- Solange du nicht zu steigen aufhörst, hören die Stufen nicht auf, unter deinen steigenden Füßen wachsen sie aufwärts. Kafka -


:: Hat das Thema eröffnet ::
Silli-Billi
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 472
Registriert: 27. Oktober 2016, 09:43

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von Silli-Billi » 18. November 2017, 12:13

Sicher geht das Wasserlösliche beim Waschen schneller raus, aber wenn ich ein Produkt habe, was fast ausschließlich aus Fett besteht, wird sich wasserlösliche Farbe darin schlecht oder sogar gar nicht lösen...

Das Peeling besteht ja zu ca. 70 - 80% nur aus Ölen.

Benutzeravatar

GartenEden
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 356
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 18. November 2017, 13:56

Liebe Silli-Billi,
ich wollte nur darauf hinweisen, dass diese Farben, deren Link ich reingestellt habe, wirklich, wirklich sehr färben UND fettlöslich sind. Das gibt eventuell Probleme mit der Wäsche, das war alles. Mir war schon klar, dass du sicherlich nur fettlösliche Farben nehmen kannst, wenn es funktionieren soll, doch denke ich immer an Beschenkte, die ja vielleicht nicht dein Vorwissen haben und sich dann über die bunten Handtücher oder Kleidung wundern oder ärgern.
So wie hier mal jemand (ich find es leider nicht mehr so schnell, wer es war - Entschuldigung) über die Badepralinen ohne Emu hergefallen ist - zu recht, wer will schon nach dem Entspannungsbad die Wannenränder und farbigen Bienenwachsreste oder Kakobutter aus der Wanne kratzen? Da ist dann alle Entspannung dahin...
Nicht falsch verstehen - ich kann deinen Wunsch nach schöner Farbe ja nachvollziehen.
Viele Grüße, Daniela
- Solange du nicht zu steigen aufhörst, hören die Stufen nicht auf, unter deinen steigenden Füßen wachsen sie aufwärts. Kafka -

Benutzeravatar

GartenEden
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 356
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 18. November 2017, 14:10

:gruebel: Vielleicht sind Ölauszüge mit Pflanzen, die stark färben ja auch etwas - so wie beim Seifeln?? Dann hättest du gleich die Farbe im Öl und aus Pflanzen? Hier zum Beispiel, nur als Anregung oder vielleicht eine Idee?
Viele Grüße, Daniela
- Solange du nicht zu steigen aufhörst, hören die Stufen nicht auf, unter deinen steigenden Füßen wachsen sie aufwärts. Kafka -

Benutzeravatar

Alraune
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 623
Registriert: 10. Mai 2017, 09:04
Wohnort: Heerlen

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von Alraune » 18. November 2017, 15:49

Wie stark die Färbung ist hängt auch von der Einsatzkonzentration ab. Wenn Du gar keine Wasserphase hast funktionieren wasserlösliche Pigmente in dem Produkt nicht. Du könntest mit Tonerde versuchen die farbe zu überdecken, aber vermutlich wird es bei einer eher "schmutzigen Färbung" bleiben. mach doch lieber erst mal ne keline Test-Charge. Für ein optimales Ergebnis bei eingefärbten Peelingprodukten zum verschenken nimmst Du besser neutrale Öle, farblos und besser auch geruchlos.

LG
Alraune
Schönheit vergeht, Dummheit bleibt


:: Hat das Thema eröffnet ::
Silli-Billi
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 472
Registriert: 27. Oktober 2016, 09:43

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von Silli-Billi » 18. November 2017, 23:59

GartenEden hat geschrieben:Liebe Silli-Billi,
ich wollte nur darauf hinweisen, dass diese Farben, deren Link ich reingestellt habe, wirklich, wirklich sehr färben UND fettlöslich sind. Das gibt eventuell Probleme mit der Wäsche, das war alles.

Nicht falsch verstehen - ich kann deinen Wunsch nach schöner Farbe ja nachvollziehen.
Nein, um Gottes Willen - ich weiß schon, dass Du es gut gemeint hast :blumenfuerdich: .
Wenn ich solche Farben nehmen würde, muss ich wohl wirklich sehr vorsichtig testen.
Aber wenn ich jetzt mal bedenke, dass sogar Creme eingefärbt wird (ich denke hier mal an Bodylotion oder Butter), das müsste doch noch wesentlich krasser sein, schließlich bleibt ja doch meist ein Rest auf der Haut zurück, der dann ständig Kontakt mit der Kleidung hat.
Ich werde wohl auch noch ein wenig googeln müssen, aber Ihr seid hier die Profis !
Nochmals vielen Dank für den Tipp mit den Konditorei-Farben, ich werde mal überlegen...


:: Hat das Thema eröffnet ::
Silli-Billi
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 472
Registriert: 27. Oktober 2016, 09:43

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von Silli-Billi » 19. November 2017, 00:08

Alraune hat geschrieben:Du könntest mit Tonerde versuchen die farbe zu überdecken, aber vermutlich wird es bei einer eher "schmutzigen Färbung" bleiben.
Für ein optimales Ergebnis bei eingefärbten Peelingprodukten zum verschenken nimmst Du besser neutrale Öle, farblos und besser auch geruchlos.
Ich vermute auch, dass man nur eine schmutzige Färbung erreicht.
Es ist dieses typische Avocado-Grün, aber das Avocado-Öl soll auf jeden Fall drin bleiben.
Ich habe ja schon mehrere Kauf-Peelings gehabt, aber das letzte Peeling (Naturkosmetik) mit viel Avocado-Öl war super für meine
trockene, geschundene Haut.
Das Peeling war aber total gelb-orange war. Es ist zwar Sanddornfruchtfleisch-Öl drin in dem Kaufpeeling, aber ich weiß trotzdem nicht, wie die es geschafft haben, bei so einem hohen Anteil an Avocado-Öl diese schönen gelb-orangen Ton hinzubekommen...


:: Hat das Thema eröffnet ::
Silli-Billi
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 472
Registriert: 27. Oktober 2016, 09:43

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von Silli-Billi » 19. November 2017, 00:18

GartenEden hat geschrieben::gruebel: Vielleicht sind Ölauszüge mit Pflanzen, die stark färben ja auch etwas - so wie beim Seifeln?? Dann hättest du gleich die Farbe im Öl und aus Pflanzen?
Wie meintest Du das, ich hätte dann gleich die Farbe im Öl und aus den Pflanzen ?
Ich habe noch nie einen Ölauszug gemacht (und geseifelt habe ich auch noch nie).
Das müsste ich mir in Ruhe mal anschauen - Problem ist, dass ich aus gesundheitlichen Gründen nicht viel Zeit habe und da ist es immer schwierig, was Neues zu lernen bzw. auszuprobieren. Bis auf dieses Probe-Peeling habe ich schon seit ca. 1 - 2 Monaten GAR NICHTS mehr rühren können - musste sogar zwischendurch wieder auf gekaufte Kosmetik zurückgreifen.
Morgen lese ich mir den Artikel mal genau durch. Danke Dir !

Benutzeravatar

Alraune
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 623
Registriert: 10. Mai 2017, 09:04
Wohnort: Heerlen

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von Alraune » 19. November 2017, 08:36

Du stellst ein Mazerat aus den färbenden Pflanzenteilen. Dazu füllst Du sie bis 1 cm unter dem Rand in ein Glas und übergießt sie mit dem Öl Deiner Wahl. Gut verschließen und an einen sonnigen Platz stellen. Einmal täglich schütteln. Die Mazerationszeit variiert mit dem Ausgangsprodukt.

LG
Alraune
Schönheit vergeht, Dummheit bleibt

Benutzeravatar

GartenEden
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 356
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 19. November 2017, 09:02

Liebe Silli-Billi,
wie Alraune schon schreibt, ist das eigentlich kein Hexenwerk und nicht besonders aufwändig in der Herstellung. Schau mal hier. Nur leider auch nicht gerade die richtige Jahreszeit, außer aus getrockneten Pflanzen. Du bekommst Duft und eventuell Farbe und natürlich fettlösliche Wirkstoffe ins Öl. Farbe wären mal nur als zwei einfache Beispiele Löwenzahn, wird toll gelb oder Johanniskrautöl, das auch Rotöl genannt wird. Natürlich kannst du das auch mit den auf der Seifenseite eingestellten Pflanzenextrakten / Wurzeln (Alkanna, Annotto, Curry,....) usw. machen. Wenn du allerdings das Avocadoöl nimmst, wirst du gerade mit diesem Grünton vermutlich trotzdem Schwierigkeiten haben, ihn zu überdecken. :pfeifen: Das bleibt wohl eher "schmutzig". Aber einen Versuch ist es wert, da du ja sowieso noch ein bisschen Geduld beim Ausziehen brauchst.
Viele Grüße, Daniela
- Solange du nicht zu steigen aufhörst, hören die Stufen nicht auf, unter deinen steigenden Füßen wachsen sie aufwärts. Kafka -

Benutzeravatar

lavendelhexe
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3889
Registriert: 18. Juli 2007, 19:26
Kontaktdaten:

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von lavendelhexe » 19. November 2017, 18:26

Silli-Billi hat geschrieben: Das Peeling war aber total gelb-orange war. Es ist zwar Sanddornfruchtfleisch-Öl drin in dem Kaufpeeling, aber ich weiß trotzdem nicht, wie die es geschafft haben, bei so einem hohen Anteil an Avocado-Öl diese schönen gelb-orangen Ton hinzubekommen...
Na, sie werden helles Avocadoöl nehmen. :wink:
Liebe Grüßlis,
Lavendelhexe

Benutzeravatar

Alraune
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 623
Registriert: 10. Mai 2017, 09:04
Wohnort: Heerlen

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von Alraune » 19. November 2017, 19:40

Hast Du Dich denn entschieden was für ein Produkt Du herstellen willst? Ich vermute mal ein Salz- Öl-Peeling mit bissel Emulgator?
Wenn Du unbedingt das Avocadoöl verwenden willst, würde ich auch eher im grünen Farbspektrum bleiben und vielleicht mit Algenpulver bissel Farbe reingeben, oder bissel grüne und weiße Tonerde, oder gemahlene, grüne Kräuter. Weizengraspulver ist auch recht grün. Also alles erst mal probehalber vorsichtig testen.

LG
Alraune
Schönheit vergeht, Dummheit bleibt


:: Hat das Thema eröffnet ::
Silli-Billi
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 472
Registriert: 27. Oktober 2016, 09:43

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von Silli-Billi » 20. November 2017, 15:31

Alraune hat geschrieben:Du stellst ein Mazerat aus den färbenden Pflanzenteilen. Dazu füllst Du sie bis 1 cm unter dem Rand in ein Glas und übergießt sie mit dem Öl Deiner Wahl. Die Mazerationszeit variiert mit dem Ausgangsprodukt.
Bis 1 cm unter dem Rand in ein Glas füllen : meinst Du damit, dass über den Pflanzen noch 1 cm Platz bis zum obersten Rand sein sollten ?
Welche Öle nimmt man dafür denn in der Regel zur Mazeration bzw. welche Öle sind gut geeignet ?
Ich habe keine Vorstellung, wie lange die Mazerationszeit sein sollte. Ist Dir eine Quelle bekannt, wo ich das nachlesen könnte ?


:: Hat das Thema eröffnet ::
Silli-Billi
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 472
Registriert: 27. Oktober 2016, 09:43

Re: Peeling einfärben ?

Ungelesener Beitrag von Silli-Billi » 20. November 2017, 15:33

lavendelhexe hat geschrieben:
Silli-Billi hat geschrieben: Das Peeling war aber total gelb-orange war. Es ist zwar Sanddornfruchtfleisch-Öl drin in dem Kaufpeeling, aber ich weiß trotzdem nicht, wie die es geschafft haben, bei so einem hohen Anteil an Avocado-Öl diese schönen gelb-orangen Ton hinzubekommen...
Na, sie werden helles Avocadoöl nehmen. :wink:
Ich wusste gar nicht, dass es auch helles Avocado-Öl gibt. Ist das von der Qualität her genauso gut wie das grüne Öl ?
Wo bekommt man das helle Öl denn ?

Antworten