Duschmilch mit Imwitor

Alles, was in Bad, Dusche und Sauna reinigt, pflegt und gut riecht, ist in diesem Unterforum gut aufgehoben.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Ribesnigrum
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 7
Registriert: 18. November 2018, 13:40

Duschmilch mit Imwitor

Ungelesener Beitrag von Ribesnigrum »

Hallo liebe Selbstrührer/innen! :hallihallo:

Ich möchte gerne Imwitor in Duschmilch verwenden, aber auch im Shampoo für meinen Mann.

Dazu habe ich einige Fragen:

1. Kann man Imwitor in jedes "Basis"-Duschgel mischen, oder gibt es Tenside, die nicht so gut harmonieren mit diesem Emulgator.

2. Wie sollte das Mischverhältnis Imwitor/fettes Öl sein auf 100g Duschgel bzw. 100g Shampoo? (Mein Mann hat sehr empfindliche Kopfhaut, neigt zu trockenen Schuppen).

3. Wie verarbeite ich Imwitor in Tensidmischungen? Mit Öl kalt emulgieren und dann dem Tensid beigeben?

Liebe Grüße
Ribesnigrum

Benutzeravatar

Rautgundis
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1866
Registriert: 8. Januar 2017, 12:42
Wohnort: BW

Re: Duschmilch mit Imwitor

Ungelesener Beitrag von Rautgundis »

:rosefuerdich: Liebe Ribesnigrum,
eine Duschmilch könnte ähnlich funktionieren, wie eine Gesichtsreinigungsmilch, da gibt es auf Olionatura bestimmt ein Rezept, dass du deinen Wünschen entsprechend anpassen kannst.

Warum möchtest du Imwitor in ein Schampo einbauen? Zur Befeuchtung?
Das könnte man sicher auch ohne den Emulgator hinbekommen.
Es grüßt herzlichst Heike

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Ribesnigrum
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 7
Registriert: 18. November 2018, 13:40

Re: Duschmilch mit Imwitor

Ungelesener Beitrag von Ribesnigrum »

Ich dachte bei Duschmilch eher an etwas mit einem höheren Anteil an WAS als bei einer Gesichtsteinigingsmilch.

Ich werde einfach mal das Rezept für cremiges Duschgel aus Heikes Buch leicht abwandeln. Ich nehme statt Fluidlecithin CM die gleiche Menge Imwitor und schau mal was daraus entsteht :kleinehexe:

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Ribesnigrum
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 7
Registriert: 18. November 2018, 13:40

Re: Duschmilch mit Imwitor

Ungelesener Beitrag von Ribesnigrum »

Rautgundis hat geschrieben:
2. Juni 2019, 14:57
Warum möchtest du Imwitor in ein Schampo einbauen? Zur Befeuchtung?
Das könnte man sicher auch ohne den Emulgator hinbekommen.
Dafür gibt es mehrere Gründe -

Erstens mag ich das gepflegte Gefühl auf der Haut durch Imwitor, ich denke das könnte auch für die trockene Kopfhaut meines Mannes sehr angenehm sein.

Zweitens hab ich noch einiges an Imwitor daheim, das ich bis Herbst aufbrauchen sollte. Und in der Beschreibung des Emulgators steht, dass man es auch für Shampoo verwenden kann.

Und drittens um eine kleine Menge Sanddornfruchtfleischöl im Shampoo zu emulgieren.

Wenn der Versuch mit dem Duschgel was wird, werde ich es vielleicht auf die gleiche Weise ins Shampoo-Grundrezept einarbeiten.

Danke trotzdem für den Versuch, liebe Rautgundis, mir zu helfen :bluemchen:

Benutzeravatar

Rautgundis
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1866
Registriert: 8. Januar 2017, 12:42
Wohnort: BW

Re: Duschmilch mit Imwitor

Ungelesener Beitrag von Rautgundis »

Dann gutes Gelingen beim Experimentieren!
Es wird bestimmt ein brauchbares Produkt dabei entstehen! :rosefuerdich:
Es grüßt herzlichst Heike

Benutzeravatar

GartenEden
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1872
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Duschmilch mit Imwitor

Ungelesener Beitrag von GartenEden »

Liebe Ribesnigrum,
Ribesnigrum hat geschrieben:
6. Juni 2019, 08:16
Und drittens um eine kleine Menge Sanddornfruchtfleischöl im Shampoo zu emulgieren.
aber dafür (schon gar nicht für eine kleine Menge) brauchst du doch gar keinen Emulgator. Tenside setzen doch auch die Grenzflächenspannung herab, sonst würden sie doch gar keinen Schmutz, kein Fett oder Talg (heraus-/ab-)waschen. Sie funktionieren ähnlich wie Emus:
Tenside sind, wie Emulgatoren, »oberflächenaktive Substanzen«, die zwischen Wasser und dem aus Hauttalg, Schweiß, Cremerückständen, Make up usw. bestehenden Schmutz vermitteln, damit sie zusammen entfernt werden können.
- siehe hier auf ON.
Ribesnigrum hat geschrieben:
6. Juni 2019, 08:16
Wenn der Versuch mit dem Duschgel was wird
Mir persönlich ist ein schönes Öl zu schade für den Abfluss, außer es steht kurz vor dem MHD, dann baue ich dieses gerne in Judys Creamy Wash ein. Ein wunderbarer Duschgel We*e*a Nachbau, der eine Menge Öl enthält und dadurch nicht durchsichtig, sondern milchig ist. Ein tolles Rezept, für alle Öle, um die es nicht mehr zu schade ist....
Ribesnigrum hat geschrieben:
6. Juni 2019, 08:16
Erstens mag ich das gepflegte Gefühl auf der Haut durch Imwitor, ich denke das könnte auch für die trockene Kopfhaut meines Mannes sehr angenehm sein.
Zweitens hab ich noch einiges an Imwitor daheim, das ich bis Herbst aufbrauchen sollte. Und in der Beschreibung des Emulgators steht, dass man es auch für Shampoo verwenden kann.
Das ist natürlich ein guter Grund - probier es einfach aus - gutes Gelingen :kleinehexe:
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain

Antworten