Campingbar "All in One"

Alles, was in Bad, Dusche und Sauna reinigt, pflegt und gut riecht, ist in diesem Unterforum gut aufgehoben.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Nine
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 902
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Campingbar "All in One"

Ungelesener Beitrag von Nine »

Hallo ihr Lieben,

amWochenende hat mich eine Bekannte mit einer Idee angefixt, die ich sehr gerne mit euch einmal "durchkauen" möchte, bevor ich mich entscheide, ihr weiter zu folgen oder sie zu verwerfen: Es geht um ein Waschstück für den ambitionierten Camper (sie sprach vom Erlebnis einer Nepal-Reise), wo man mit einem Minimum an Gepäck auskommen muss und in der Regel auch nur kaltes Wasser (brrr, alleine daran würde es bei mir ja schon scheitern, ich bin bekennender Warmduscher! :D ) zur Verfügung hat. Da wäre der Traum ein Bar zum Duschen und Haarewaschen plus Geschirrabspülen und Wäschewaschen in einem Stück ...

Die biologische Abbaubarkeit scheint mir bei unsern Bars grundsätzlich gegeben, aber wie bekäme man den Spagat zwischen stark genug zum Wäschewaschen und mild genug für Haut und Haar hin? Buttern würde ich weglassen, etwas Öl sollte aber noch drin sein. Proteine erscheinen mir jetzt erstmal in jeder Hinsicht "unverfänglich". Gibt es einen Ersatz für Enzyme, um auch bei kaltem Wasser hinreichend Waschkraft zu haben (für Textilien)?

Ich würde weiterhin beim SCI bleiben, weil ich da im Umgang inzwischen gut vertraut bin. Meine Bars liegen im Konzentrationsbereich zwischen 42 und 44% SCI, da ginge wohl gegebenenfalls noch was nach oben. Der niedrige pH (ca. 4,5) ist sicher auch für Textilwäsche vorteilhaft. Wie vorgehen?

Ich würde mich über euren Gedankenaustausch mit mir sehr freuen!
Grüessli Nine

Benutzeravatar

Jytte
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3546
Registriert: 17. Oktober 2015, 19:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Campingbar "All in One"

Ungelesener Beitrag von Jytte »

Hi Nine, so richtisch fällt mir für den Spagat nix ein, obwohl ich in Sport immer ´ne 1 hatte. Aber aus langjähriger Campererfahrung habe ich immer eine kleine Dose Waschsoda für Geschirr, Wäsche, Grillrost, Flecken am Vorzelt etc. dabei. Klappt prima, allerdings habe ich fast immer warmes/ heisses Wasser zur Verfügung.
Ich stelle mir den Arbeitstag dieses imaginären all-in one-bar wie folgt vor:
Morgens die persönliche 2-Personen Katzenwäsche (Personenzahl kann auch abweichen), danach Camperfrühstück..., :achso: der eine Teller vom Grillen gestern ist noch nicht abgewaschen...kein Problem, mein bar machts, dann suhlt sich der Hund beim Strandspaziergang in einem toten Fisch...kein Problem, mein bar machts, der Badeanzug riecht nach dem Bad im Tiger etwas streng...kein Problem, mein bar machts, mittags das Geschirr vom Frühstück abwaschen...der bar hält... , Softeis auf den einzigen warmen Pullover gekleckert...da ist noch all-in-one bar da, das Grillrost ist mit der Nackensteakmarinade eine unauflösbare Verbindung eingegangen...mein bar machts... und zum Abschluss noch eine entspannte Dusche incl. Haarwäsche, da im Waschhaus gerade warmes Wasser vorhanden ist und weil der Rest vom bar aufgebraucht werden muss, der wird sonst schlecht :vollirre:
Bitte verzeih diesen Quatschkram einer Seifenlegasthenikerin, der nicht zielführend für deine Idee ist...vielleicht gibt es ja noch konstriktivere Antworten. :unknown:
Liebe Grüße Jytte

"Im Garten des Lebens ist Humor der beste Dünger" ( Heinrich Heine)

Benutzeravatar

Birgit Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 5213
Registriert: 18. Januar 2012, 22:00
Wohnort: Leverkusen

Re: Campingbar "All in One"

Ungelesener Beitrag von Birgit Rita »

Meine eierlegende Wollmilchsau ist auch am Thema vorbei. :knutsch:

Heikes Face-melt + je 3% Glycerin und Urea
Als Pflege für Gesicht, Füße, Raue Köperstellen, Haarspitzen all in one

Für den Rest ein Stück Seife, maximal 6 % überfettet, funktioniert für mich gut, für den kompletten Körper, kleine Wäsche, Geschirr
Hält lang, wiegt nichts, kein Abfall, kann im Seifensäckchen außen am Rucksack baumeln, bis sie gut abgetrocknet ist.
Lieben Grus
Birgit Rita :-)


Korsin
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1032
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Campingbar "All in One"

Ungelesener Beitrag von Korsin »

Hallo Nine,
mal sehr ins Unreine gedacht und als 'alte' Camperin...: die Idee an sich ist zunächst mal richtig gut und ich denke auch (mit genug input von hier) bestimmt umsetzbar.
Meine ganz persönliche Erfahrung mit Haarbars spricht schon mal dafür, dass sie auch ganz prima für den Körper zu verwenden sind, selbst gut 'überfettete' Produkte, die eigentlich ausdrücklich für die Haare gedacht waren, verhielten sich auf meiner haut zumindest äußerst pflegend.
Geht man jetzt mal davon aus, dass man für Wäsche und Geschirr die andere Seite benötigt, also möglichst gut reinigende Produkte, dann müsste man also einen Kompromiss zwischen Pflege und Reinigung finden.
Da, nach meiner Erfahrung, das SCI an sich schon sehr pflegend ist, auch ohne weitere Zusätze, und außerdem einen niedrigen ph-wert hat, bzw zulässt, sollte eigentlich ein solcher 'Wunderbar' relativ leicht möglich sein. Man müsste allerdings mal klären, ob sich das SCI tatsächlich auch zum Wäsche waschen eignet. Ich jedenfalls hab es noch nicht versucht.
Ich weiß aber aus diversen anderen Foren, dass die Rezepte für die Haarbars oft von großer Schlichtheit sind und trotzdem gelobt werden. Auch die Kaufprodukte haben häufig gar nicht die vielen Zutaten und Pflegezusätze, wie in wir sie meist
benutzen und empfehlen.
Daraus würde also folgen: 42-44% SCI, 5-8% Öl, 5% Fettalkohol, 5% Emu und der Rest müsste dann theoretisch nur noch Wasser, Füllstoff(Stärke, Kaolin) und Milchsäure etc. sein. Hm... Sieht schief aus das Rezept, für meinen Geschmack zuviel Füllstoffe drin..?
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7908
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Campingbar "All in One"

Ungelesener Beitrag von Judy »

Hi guys
:hallihallo:
Grundsätzlich finde ich die Idee natürlich toll! Für Haut und Haar braucht es wirklich nur einen Bar.
Aber... (milde) Geschirrspülmittel befinden sich eher im neutralen PH Bereich, also 7-8.
Das wollte ich jetzt nicht unbedingt auf meiner Haut haben.
Und ob Öle, Fettalkohole und Co. nicht eher kontraproduktiv wirken?
Es wird wohl immer auf einen Kompromiss hinauslaufen.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Korsin
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1032
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Campingbar "All in One"

Ungelesener Beitrag von Korsin »

Da gebe ich Judy recht, das wäre auch für Textilien mein Bedenken, vor allem auch was die Fette betrifft. Ob das wirklich reinigt ist nämlich die Frage.
In dem Zusammenhang fand ich Birgit Ritas Anregung interessant. Echte Seife hat da klare Vorteile. Nur für Haare halt nicht so gut.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Dori
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 448
Registriert: 19. April 2013, 12:57
Wohnort: Niederösterreich

Re: Campingbar "All in One"

Ungelesener Beitrag von Dori »

Also ich würd Seife zum Duschen und Haare Waschen nehmen (funktioniert bei mir seit Jahre bestens mit einer Unterlaugung von 8%) und zum Waschen von Wäsche und Geschirr Putzseife.
Schöne Grüsse aus dem Wald4tel

Benutzeravatar

Vivi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 32
Registriert: 16. Februar 2019, 17:32

Re: Campingbar "All in One"

Ungelesener Beitrag von Vivi »

Huhu,

Ich dachte nur gerade, wären 2 Bars auch ok?
Dann könnte man einen milden, "sauberen" für Haut und Haare verwenden und einen mit viel Waschkraft für Geschirr und Kleidung. Ob es jetzt zwei oder einer ist dürfte ja keinen Unterschied machen, wenn beide klein sind...
Und der gute Bar für die Körperpflege wird nicht verunreinigt durch Geschirr&co.
Viel Glück!

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Nine
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 902
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Campingbar "All in One"

Ungelesener Beitrag von Nine »

Danke ihr Lieben für die tollen Gedanken!
:knutscher:

@Jytte: Die Bekannte ist wohl eher auf dem Hardcore-Trekking-Trip (Nepal!), da dürfte Grillrost und Eiscreme eher nicht so das Problem sein ;-)

Ansonsten ist der Gedanke mit einem zweiten (alkalischen) Seifenstück für Geschirr und Textil ja nicht verkehrt (mach ich im Urlaub ja auch so, da ist traditionell immer das R** in der Tube dabei, natürlich aus Plastik und ökologisch jetzt nicht so weit vorne, aber mit der Bürste im Verschlussdeckel ziemlich praktisch....). Grade bei Textilien käme aber wohl auch der saure Charakter unserer Bars gut an (keine Kalkseifen), und manche Waschmittel werben ja mit faserpflegenden Ölen blabla etc....

@Korsin: Genau in diese Richtung gingen meine Gedanken: Mit "Sylt" habe ich ja schon was für Haut & Haar, das funktioniert tadellos. Die darin enthaltene Kakaobutter würde ich weglassen (zu "filmig") und eher durch mehr/zusätzliches Öl ersetzen. Ich habe mir im Urlaub auch schon mit Shampoo ausgeholfen (damals handelsüblich flüssig), wenn ein Stück Textil noch durchgewaschen werden musste. Hmm, Geschirr... Ich kann nur sagen, wenn ich meine Bars herstelle, reinigen sich die Töpfe, Bechergläser, Spatel und Förmchen hinterher immer fast wie von alleine, dank SCI :D

@Judy: Ja klar, es ist immer ein Kompromiss. Meine Bekannte sagte, drei Tage ohne Dusche sei für sie ja ok, aber wenn man sich die Haare nicht waschen kann (und sie hatte wohl etwas, was mit kaltem Wasser überhaupt nicht taugte), sei das schon belastend.... Die Ansprüche an Pflege einerseits und Funktionalität andererseits dürften also insgesamt nicht sooo hoch sein. Da das alles ja möglichst wenig Platz und Gewicht wegnehmen sol, wäre ein Stück natürlich zu bevorzugen.....

@Korsin: Auf Füllstoffe würde ich verzichten wollen. Auch wenn Kaolin (um ein Beispiel zu nennen) natürlich natürlich ist ;-), kommt es wohl nicht so gut, wenn man mit dem Restwasser auch die krümeligen Rückstände in die Walachei kippt?!

Ich werde mal mein "Sylt" abspecken und ein wenig (kalt)waschkraftverstärken ;-) und dann mal an Geschirr und Textil ausprobieren... Klingt fast wie ein Plan ;)

Gedankenanregungen jeglicher Art sind weiterhin unbedingt willkommen!!!
:knuddler:
Nine

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Nine
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 902
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Campingbar "All in One"

Ungelesener Beitrag von Nine »

noch was: Und wenn man sich den Bar dann noch einmal täglich unter die Achseln streicht und nicht stinkt.... :rofl:

Ok, wir wollen nicht übermütig werden... :ugly:


Korsin
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1032
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Campingbar "All in One"

Ungelesener Beitrag von Korsin »

Stimmt! Auch wenn decalact deo hier schon arge Kritiker gefunden hat, ich hab es aktuell in meinem neuesten Bar, weil antibakteriell und gegen Schuppen empfohlen. Bei mir hilft es prima, wobei allerdings mein Schuppen Problem eh fast erledigt ist, seit ich die Bars mit SCI benutze. Aber das Ganze noch mit Deo touch.... Das ist für unterwegs bestimmt ne prima Idee :bingo:
(Ich bilde mir auch ein, dass es gegen unangenehme Düfte in meinem langen Haaren hilft....)
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2213
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Campingbar "All in One"

Ungelesener Beitrag von Beauté »

Nine hat geschrieben:
17. September 2019, 11:07
noch was: Und wenn man sich den Bar dann noch einmal täglich unter die Achseln streicht und nicht stinkt.... :rofl:
... und am Schluss kurz reinbeissen, dann sind die Zähne auch geputzt...
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

Manjusha
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4053
Registriert: 6. März 2015, 05:26

Re: Campingbar "All in One"

Ungelesener Beitrag von Manjusha »

Beauté hat geschrieben:
17. September 2019, 15:35
Nine hat geschrieben:
17. September 2019, 11:07
noch was: Und wenn man sich den Bar dann noch einmal täglich unter die Achseln streicht und nicht stinkt.... :rofl:
... und am Schluss kurz reinbeissen, dann sind die Zähne auch geputzt...
LG - Beauté
:lach: :huhu: Wer hat's erfunden? :huhu: :lach:
Liebe Grüße
Manjusha


Korsin
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1032
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Campingbar "All in One"

Ungelesener Beitrag von Korsin »

:huhu: :lach:
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Nine
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 902
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Campingbar "All in One"

Ungelesener Beitrag von Nine »

@Beauté :rofl:

Benutzeravatar

Birgit Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 5213
Registriert: 18. Januar 2012, 22:00
Wohnort: Leverkusen

Re: Campingbar "All in One"

Ungelesener Beitrag von Birgit Rita »

:rofl: Ihr Lieben,
das entwickelt sich hier ja drollig
ich Kugel :smilingplanet: mal mit :rofl:

wie wäre es noch mit ÄÖ gegen Mückenstiche
Lieben Grus
Birgit Rita :-)

Benutzeravatar

Ikita
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1064
Registriert: 12. März 2018, 16:39

Re: Campingbar "All in One"

Ungelesener Beitrag von Ikita »

Ich habe mal Ariel compact Waschpulver auseinandergenommen.

15 - 30% Anionische Tenside stellen die Hauptkomponente der Waschaktivsubstanzen in den meisten heutigen Wasch- und Waschhilfsmitteln dar.

In unserem Fall wären SLSA oder SCI oder SCS. Mit dem SCI hast du schon den richtigen Tensid sowohl fürs Haar als auch für die Wäsche.

5 - 15% Nichtionische Tenside Die Wasch- und Reinigungswirkung von nichtionischen Tensiden kommt besonders bei synthetischen Fasern und bei niedrigen Waschtemperaturen zur Geltung. Zusätzlich weisen nichtionische Tenside an Synthetic-Geweben vergrauungs- und verfärbungsinhibierende Effekte auf.

Wir hätten zur Verfügung dann Kokosglucosid, Decylglucosid, Laurylglucosid.

Incis Fairy Spülmittel: 15-30% Anionische Tenside, 5-15% Nichtionische Tenside.

Aber womit du den Rest auffüllen sollst :gruebel:
Liebe Grüße, Erika 🌺
____________________________________

Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.
Isaac Newton

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Nine
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 902
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Campingbar "All in One"

Ungelesener Beitrag von Nine »

Danke Ikita!

Ich meine, etwas Kokosglucosid müsste ich noch dahaben.... Kommt auf die Probier-Rezeptur-Liste!

Grüessli
Nine

p.s.: @Birgit Rita: klar, ÄÖs kommen auch noch rein, das ist dann ja die Kür nach der Pflicht ;-) Zur echten Mückenabwehr werden Inhaltsstoffe in einem rinse off wohl nicht reichen, aber mit etwas Lavendel drin dürfte der Bar zumindest nicht weggefressen werden....


Korsin
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1032
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Campingbar "All in One"

Ungelesener Beitrag von Korsin »

@ikita: das ist interessant. In sehr vielen amerikanischen Rezepten und in einigen von skinchakra gehören nichtionische Tensiden mit hinein. Ich habe mich immer gefragt, warum das wohl so ist.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Antworten