Tamanuöl - dezenter Duft

In diesem Unterforum erörtern wir Themen rund um die Entwicklung, Herstellung und Optimierung von Hautpflegeprodukten (inklusive Fehlersuche).

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Witzworter Krauthexe
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 305
Registriert: 30. April 2020, 14:43
Wohnort: Witzwort
Kontaktdaten:

Tamanuöl - dezenter Duft

Beitrag von Witzworter Krauthexe »

Ihr Lieben,
heute habe ich das Pflegelipid von Heike gerührt. In Ermangelung an Nachtkerzenöl, habe ich Tamanuöl benutzt und versucht, diesen Geruch mit ÄÖ Rosmarin zu betäuben. Hat nicht funktioniert. Gibt es ein passendes ÄÖ, das den "Duft" etwas neutralisiert?
Viele Grüße aus dem Norden

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19419
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Tamanuöl - dezenter Duft

Beitrag von Helga »

Witzworter Krauthexe hat geschrieben:
28. Dezember 2021, 19:15
In Ermangelung an Nachtkerzenöl, habe ich Tamanuöl benutzt und versucht, diesen Geruch mit ÄÖ Rosmarin zu betäuben.
Nein, leider :wink: ist nicht zu überdecken. Riecht es für Dich auch ähnlich Liebstöckel (Maggikraut)? oder eher in die Richtung Curry? Empfindet ja jeder anders :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Witzworter Krauthexe
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 305
Registriert: 30. April 2020, 14:43
Wohnort: Witzwort
Kontaktdaten:

Re: Tamanuöl - dezenter Duft

Beitrag von Witzworter Krauthexe »

Helga hat geschrieben:
28. Dezember 2021, 22:05
Riecht es für Dich auch ähnlich Liebstöckel (Maggikraut)? oder eher in die Richtung Curry? Empfindet ja jeder anders :)
Es geht solo für mich in Richtung Curry. In der Gesamtformulierung ist es eher muffig. :/
Viele Grüße aus dem Norden

Benutzeravatar

artemisia
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 249
Registriert: 27. September 2021, 21:50
Wohnort: ostfriesland

Re: Tamanuöl - dezenter Duft

Beitrag von artemisia »

das öl ist ja toll, aber der geruch ist einfach nihct zu ignorieren; ich empfinde ihn lustigerweise wie maggi und curry....also nichts, womit ich mich gerne einreiben möchte......
liebgruss~*

Benutzeravatar

Mimi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 82
Registriert: 29. Juli 2021, 10:00

Re: Tamanuöl - dezenter Duft

Beitrag von Mimi »

Ich gehöre auch zur Liebstöckel/Maggi-Fraktion :kichern: Allerdings tut es meiner Rosacea-Haut so immens gut, dass ich tatsächlich über den Geruch hinwegsehe :wink: Übertünchen funktioniert glaub ich eher nicht ...


Baerenfrau
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 20. November 2021, 23:22
Wohnort: Wien

Re: Tamanuöl - dezenter Duft

Beitrag von Baerenfrau »

Ich habe es auch noch nicht geschafft, den Geruch des Tamanuöls zu überdecken. Für mich riecht es definitiv muffig. Im Moment bekommt es nur meine Mutter in ihre Handcreme, die riecht mit ihren 98 Jahren nicht mehr so gut und findet die Creme toll.
Falls jemand noch einen Tipp hat, wär ich sehr begeistert.

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Witzworter Krauthexe
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 305
Registriert: 30. April 2020, 14:43
Wohnort: Witzwort
Kontaktdaten:

Re: Tamanuöl - dezenter Duft

Beitrag von Witzworter Krauthexe »

Ruth von Braunschweig schreibt in ihrem Buch "Pflanzenöle":
".. Mein Favorit ist Calophyllumöl, 1 zu 1 mit Kokosöl gemischt. Zusammen haben sie einen angenehmen, warmen Duft."
Viele Grüße aus dem Norden

Benutzeravatar

Mimi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 82
Registriert: 29. Juli 2021, 10:00

Re: Tamanuöl - dezenter Duft

Beitrag von Mimi »

Baerenfrau hat geschrieben:
29. Dezember 2021, 15:47
die riecht mit ihren 98 Jahren nicht mehr so gut und findet die Creme toll
Ich geh kaputt, herrlich :lach: Die Wirkung ist ja auch wirklich großartig, ich kann sie gut verstehen - möglicherweise liegt das aber auch an meinem eingeschränkten Geruchssinn (Nebenhöhlen-Problematik) ... Ich finde es jedenfalls ganz toll, dass sie von ihrer lieben Tochter mit selbstgemachter Handcreme versorgt wird :gut:
Witzworter Krauthexe hat geschrieben:
29. Dezember 2021, 19:23
Calophyllumöl, 1 zu 1 mit Kokosöl gemischt. Zusammen haben sie einen angenehmen, warmen Duft
Herzlichen Dank für den Tipp, das wird definitiv probiert (zumindest am Körper, im Gesicht bekommt mir Kokosöl nicht so gut) ...

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19419
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Tamanuöl - dezenter Duft

Beitrag von Helga »

Witzworter Krauthexe hat geschrieben:
29. Dezember 2021, 19:23
Ruth von Braunschweig schreibt in ihrem Buch "Pflanzenöle":
".. Mein Favorit ist Calophyllumöl, 1 zu 1 mit Kokosöl gemischt. Zusammen haben sie einen angenehmen, warmen Duft."
Echt jetzt, bitte probiert das irgend jemand, erst dann glaube ich es :kichern:, aber alles ist möglich.
Sonst würde mir noch Patchouli einfallen, das ist ein so starker, erdiger Duft, der vielleicht übertönt oder eine gute Symbiose eingeht.
(Patchouli - kennt das noch jemand aus den 70igern?. Reagiert in Seife völlig anders: Da empfinde ich den Duft als sauber und clean :wink: )
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


Baerenfrau
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 20. November 2021, 23:22
Wohnort: Wien

Re: Tamanuöl - dezenter Duft

Beitrag von Baerenfrau »

Oje, Patchouli finde ich fast noch schlimmer als Tamanuöl... Die Kombi von Kokos und Tamanu werde ich probieren, ich kann es auch kaum glauben.

Benutzeravatar

Kornblume
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 145
Registriert: 22. August 2021, 21:27

Re: Tamanuöl - dezenter Duft

Beitrag von Kornblume »

Witzworter Krauthexe hat geschrieben:
29. Dezember 2021, 19:23
Ruth von Braunschweig schreibt in ihrem Buch "Pflanzenöle":
".. Mein Favorit ist Calophyllumöl, 1 zu 1 mit Kokosöl gemischt. Zusammen haben sie einen angenehmen, warmen Duft."
Klares Nein. Weder warm noch angenehm.
Man hat dann eben nur noch einen dezenten Duft von Liebstöckel/Curry/Bockshornklee in einem Mantel an Kokos - nur dass der nicht so recht zu dieser Sorte Curry passen mag. Immerhin, an den Knien kühlt es ganz angenehm. Lavendel fein zu dem Ganzen hilft auch nicht ab.

Ich habe es vorhin einfach mal ausprobiert und die Feinwaage auf je 2,42g geknechtet. Muss ich nicht wiederholen das Experiment ;)
Liebe Grüße
Sophia


Baerenfrau
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 20. November 2021, 23:22
Wohnort: Wien

Re: Tamanuöl - dezenter Duft

Beitrag von Baerenfrau »

Vielen Dank, Sophia. Du hast uns unnötigen Aufwand erspart. Trotzdem ist es echt schade, wo Tamanu doch so ein tolles Öl ist.

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Witzworter Krauthexe
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 305
Registriert: 30. April 2020, 14:43
Wohnort: Witzwort
Kontaktdaten:

Re: Tamanuöl - dezenter Duft

Beitrag von Witzworter Krauthexe »

Kornblume hat geschrieben:
30. Dezember 2021, 21:53
..einen dezenten Duft von Liebstöckel/Curry/Bockshornklee in einem Mantel an Kokos..
Liebe Kornblume,
das liest sich aber sehr interessant! :D
Viele Grüße aus dem Norden

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2941
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Tamanuöl - dezenter Duft

Beitrag von Beauté »

Versucht es doch mal mit den Deo-Wirkstoffen; die neutralisieren Gerüche :auslachen: :lach:
Entschuldigung :happy:
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

Kornblume
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 145
Registriert: 22. August 2021, 21:27

Re: Tamanuöl - dezenter Duft

Beitrag von Kornblume »

Beauté hat geschrieben:
31. Dezember 2021, 12:43
Versucht es doch mal mit den Deo-Wirkstoffen; die neutralisieren Gerüche :auslachen: :lach:
Entschuldigung :happy:
LG - Beauté
... und führe mich nicht in Versuchung.
Ein bisschen Testmischung ist ja noch über... :pfeifen:
Liebe Grüße
Sophia

Antworten