Kann ich die trotzdem nutzen?

Traumseifen entwickeln, Rohstoffe testen, Siedegeheimnisse teilen, Fehlern auf die Spur kommen – hier ist der kreative Mittelpunkt für Seifensieder.

Moderator: Birgit Rita

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Esther
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 3. März 2022, 01:01

Kann ich die trotzdem nutzen?

Beitrag von Esther »

Hallo ihr lieben :knuddler:

Gestern ist mir die 2te seife in Folge misslungen :veilchen:

Diesmal hatte ich nicht bedacht dass ich 70 % feste Fette hatte :vogel:

Also das Rezept sah so aus:

60% Palmöl rot
20 % senföl weiß
10% Rizinusöl
5% Babassuöl
5% Sheabutter

Das ganze mit etwas Sorbit im Laugenwasser,
10 % LU
33 % Wasser
1% Natriumlaktat in fertigen Leim

Jaa ich glaube ich habe das ganze zu kalt werden lassen, denn es fing schon leicht an zu stocken als ich die lauge reingekippt habe. Konnte dann aber alles relativ homogen (auch wenns echt fest war) glatt rühren.
Dann kam der Duft (leider hat der auch nochmal alles anziehen lassen :wall: )
Jaa dann n bisschen in die Form gekippt, wollte dann etwas TD untermischen, war dann schon echt fast knete... alles reingestopft und dann aus Frust diese hässlichen Metall fluten draufgepappt :stupid:

Aaaaber, diese orangenen Stücke iritieren mich jetzt.. Ist das jetzt purer öl oder die hoffentlich homogene pampe vor dem TD?

Und ich würde gerne den Teil oben absägen :irre: wieso hab ich da son Metall Zeug drauf geschmissen? Ohne würde die seife nichtmal schlecht aussehen :kotz:

https://ibb.co/tbL2V0y
Liebe Grüße
Esther
Glycerinesther, Wachsesther oder Sterolesther?
~(Pflösch)

Benutzeravatar

Birgit Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 5546
Registriert: 18. Januar 2012, 22:00
Wohnort: Leverkusen

Re: Kann ich die trotzdem nutzen?

Beitrag von Birgit Rita »

So von der Seite sieht sie gut aus. Was ist das für metal Zeug? Könnte zu ranz führen, also wäre abschneiden eventuell gut.
Lieben Gruß
Birgit Rita :-)


(Hat den Thread eröffnet)
Esther
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 3. März 2022, 01:01

Re: Kann ich die trotzdem nutzen?

Beitrag von Esther »

Dann bin ich schonmal beruhigt :sunny:

Ohhh stimmt, das könnte sogar aluminium sein :wall: das ist nämlich son Folien Zeugs vom Bastelbedarf, das kann nichts gutes sein :ugly:

Danke für deine Antwort, mal schauen ob die Stellen unterschiedliche Konsistenzen haben wenn sie trocknet :grosseaugen:
Liebe Grüße
Esther
Glycerinesther, Wachsesther oder Sterolesther?
~(Pflösch)


(Hat den Thread eröffnet)
Esther
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 3. März 2022, 01:01

Re: Kann ich die trotzdem nutzen?

Beitrag von Esther »

Wow, also jetzt sieht sie sogar noch um einiges besser aus, echt danke fürs bestärken
:klimper:

https://ibb.co/8gp5GWZ
Liebe Grüße
Esther
Glycerinesther, Wachsesther oder Sterolesther?
~(Pflösch)

Benutzeravatar

Birgit Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 5546
Registriert: 18. Januar 2012, 22:00
Wohnort: Leverkusen

Re: Kann ich die trotzdem nutzen?

Beitrag von Birgit Rita »

Esther hat geschrieben:
7. März 2022, 15:11
Wow, also jetzt sieht sie sogar noch um einiges besser aus, echt danke fürs bestärken
:klimper:

https://ibb.co/8gp5GWZ
Finde ich auch sieht frisch und modern aus, viel Freude damit ❤️
Lieben Gruß
Birgit Rita :-)


(Hat den Thread eröffnet)
Esther
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 3. März 2022, 01:01

Re: Kann ich die trotzdem nutzen?

Beitrag von Esther »

:love: Daaaanke :love:
Liebe Grüße
Esther
Glycerinesther, Wachsesther oder Sterolesther?
~(Pflösch)


Adi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 61
Registriert: 1. März 2022, 15:46

Re: Kann ich die trotzdem nutzen?

Beitrag von Adi »

Ich komme gerade mit den Threads durcheinander, weil ich deine Seifen gefühlt überall antreffe :scherzkeks:

Hier bin ich glaube ich richtig, was die "Metallseife" angeht. Die ist nach dem Abschneiden der Folie wirklich wunderbar geworden!! Sieht toll aus. Wieder mal ein Beispiel dafür, dass manche vermeintlichen Unfälle doch die schönsten Dinge hervorbringen :gut:
Der eine wartet, bis die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt.

Dante Alighieri

Benutzeravatar

Kunstblume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10491
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kann ich die trotzdem nutzen?

Beitrag von Kunstblume »

Hast du einen Küsschentest bei deiner Seife gemacht? Hübsch geworden ist sie schonmal.
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

MieB
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 607
Registriert: 12. Februar 2017, 22:16
Wohnort: BaWü nähe Heilbronn

Re: Kann ich die trotzdem nutzen?

Beitrag von MieB »

Ich bin bei der Seifenherstellung noch Neuling, deshalb schon einmal Entschuldigung für die doofe Frage...
Was ist TD?
Liebe Grüße,
Melanie


(Hat den Thread eröffnet)
Esther
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 3. März 2022, 01:01

Re: Kann ich die trotzdem nutzen?

Beitrag von Esther »

:hallihallo: Liebe Melanie,

Das ist Titandioxid (ein weißes pulver zum färben)
Liebe Grüße
Esther
Glycerinesther, Wachsesther oder Sterolesther?
~(Pflösch)


Baerenfrau
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 82
Registriert: 20. November 2021, 23:22
Wohnort: Wien

Re: Kann ich die trotzdem nutzen?

Beitrag von Baerenfrau »

Esther, ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich alles richtig verstanden habe. Du hast erst den Seifenleim ohne Titandioxid in die Form gegeben und wolltest dann den restlichen SL mit TD mischen und oben draufgeben? Dann ist zumindestens der Grundleim ausreichend emulgiert.
Du hast es schon selbst erkannt, deine Fette bzw. die Lauge waren vermutlich schon zuviel abgekühlt. Normalerweise lässt sich der Seifenleim durch geduldiges Rühren mit der Han d wieder geschmeidiger rühren, aber wenn alles sehr kalt ist, wird es schwierig.
Bitte mach aber in ein paar Tagen einen Küsschentest an mehreren Stellen, nur zur Kontrolle.
Metallflocken sind übrigens nur ein Problem für die Seife, wenn Kupfer enthalten ist. Aber sie werden durch den hohen pH-Wert trüb und unansehnlich.
Hast du absichtlich nur 5% Schaumfett in deinem Rezept?


(Hat den Thread eröffnet)
Esther
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 3. März 2022, 01:01

Re: Kann ich die trotzdem nutzen?

Beitrag von Esther »

Kunstblume hat geschrieben:
7. März 2022, 18:52
Hast du einen Küsschentest bei deiner Seife gemacht? Hübsch geworden ist sie schonmal.
Danke :sunny:

Ja habe sie jetzt von allen Seiten geknutscht da brizzelt zum glück gar nichts :D
Liebe Grüße
Esther
Glycerinesther, Wachsesther oder Sterolesther?
~(Pflösch)


(Hat den Thread eröffnet)
Esther
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 3. März 2022, 01:01

Re: Kann ich die trotzdem nutzen?

Beitrag von Esther »

Baerenfrau hat geschrieben:
9. März 2022, 17:57
Du hast erst den Seifenleim ohne Titandioxid in die Form gegeben und wolltest dann den restlichen SL mit TD mischen und oben draufgeben?
ja genau, ursprünglich sollten das heller werdender swirl werden
:pfeifen:
Dann ist zumindestens der Grundleim ausreichend emulgiert.
Du hast es schon selbst erkannt, deine Fette bzw. die Lauge waren vermutlich schon zuviel abgekühlt.
ja ich habe glaube ich habe die lauge zu sehr abkühlen lassen..
Metallflocken sind übrigens nur ein Problem für die Seife, wenn Kupfer enthalten ist. Aber sie werden durch den hohen pH-Wert trüb und unansehnlich.
ohh das wusste ich gar nicht, danke für den Tipp
Hast du absichtlich nur 5% Schaumfett in deinem Rezept?
eigentlichpacke ich immer 10-15 rein, eigentlich hätte ich es diesmal auch einfach weg lassen können :pfeifen:

Ich glaub, ich hab falschrum zitiert, oder? :lach:
Zuletzt geändert von Annika am 10. März 2022, 11:07, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat repariert
Liebe Grüße
Esther
Glycerinesther, Wachsesther oder Sterolesther?
~(Pflösch)


(Hat den Thread eröffnet)
Esther
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 3. März 2022, 01:01

Re: Kann ich die trotzdem nutzen?

Beitrag von Esther »

Adi hat geschrieben:
7. März 2022, 16:15
Ich komme gerade mit den Threads durcheinander, weil ich deine Seifen gefühlt überall antreffe
Jaaa :lach: bin etwas versuchtet in dieses wundervolle forum gerade :D
Wieder mal ein Beispiel dafür, dass manche vermeintlichen Unfälle doch die schönsten Dinge hervorbringen :gut:
Stimmt, bin auch ganz froh drum, meine letzte seife habe ich zb unterbrechen müssen, die durfte ich dann spachteln, sieht aber trotzdem irgendwie rustikal schön aus :kichern:

Ps: zitieren ist per Handy eeecht anstrengend :skeptisch:
Zuletzt geändert von Annika am 10. März 2022, 11:08, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat reparieren
Liebe Grüße
Esther
Glycerinesther, Wachsesther oder Sterolesther?
~(Pflösch)

Benutzeravatar

Annika
Moderator
Moderator
Beiträge: 3101
Registriert: 15. Dezember 2011, 17:25
Wohnort: Kaiserslautern/Karlsruhe

Re: Kann ich die trotzdem nutzen?

Beitrag von Annika »

Esther hat geschrieben:
10. März 2022, 02:20
Ich glaub, ich hab falschrum zitiert, oder? :lach:
Ich habe dir die Zitate repariert, zum Übungsthread bitte hier entlang.
LG Annika

Benutzeravatar

Annika
Moderator
Moderator
Beiträge: 3101
Registriert: 15. Dezember 2011, 17:25
Wohnort: Kaiserslautern/Karlsruhe

Re: Kann ich die trotzdem nutzen?

Beitrag von Annika »

Esther hat geschrieben:
10. März 2022, 02:26
Ps: zitieren ist per Handy eeecht anstrengend :skeptisch:
Und jetzt überlege dir mal, wie anstrengend das Reparieren der Zitate am Handy sein muss. ;) Schau dir im Übungsthread mal die Syntax an, danach geht das das Zitieren ganz einfach.
LG Annika

Benutzeravatar

Channi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 76
Registriert: 7. Juli 2020, 00:48
Wohnort: OWL

Re: Kann ich die trotzdem nutzen?

Beitrag von Channi »

Baerenfrau hat geschrieben:
9. März 2022, 17:57
Metallflocken sind übrigens nur ein Problem für die Seife, wenn Kupfer enthalten ist.
Das mit dem Kupfer kann ich bestätigen (ranzende Seife bei Kontakt mit Messing, das ja eine Kupfer-Legierung ist). Aber ich hab auch mal eine wirklich brutale Reaktion erlebt, als ich Seifenleim in eine mit Aluminium beschichtete Dose - ähnlich wie eine Pringles-Dose, die aber einen Kunststoffüberzug hat und problemlos funktioniert - gefüllt habe. Es gab eine heftige chemische Reaktion, die Seife ist oben aus der Form geschäumt, nur der Kern der Seife war in Ordnung, was in der Nähe der Wand war hat sich in „Schaumstoff“ verwandelt.
:superirre:
Liebe Grüße von Channi

Benutzeravatar

MimiMattoni
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 126
Registriert: 29. April 2016, 16:32
Wohnort: Deutschlands Westen

Re: Kann ich die trotzdem nutzen?

Beitrag von MimiMattoni »

Die Seife sieht jetzt wirklich richtig schick aus! Solche "Klümpchen" gibt es manchmal, kann verschiedene Ursachen haben (Temperaturunterschiede zB bei HP, schlecht gerührt, usw.) und meistens bringts ´ne tolle Optik wie in deinem Fall.
Mich würde interessieren, wie sie sich bei der Ölkombi wäscht. :)
LG von MimiMattoni

Antworten