Keratosis pilaris

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Mirium
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 10
Registriert: 1. Mai 2022, 11:17

Keratosis pilaris

Beitrag von Mirium »

Hallo zusammen,

Mein Neffe ( 16 jähriger) hat Keratosis pilaris und er leidet sehr darunter. Ich habe vor kurzem aus dem Buch von Heike Kräuter-Fussbalsam gerührt , er hat sich ein paar Mal damit eingecremt und war sehr glücklich, anscheinend tut der Balsam seiner Haut gut .
Ich würde gerne euere Meinung hören , ist der Kräuter - Fussbalsam die richtige Pflege für die Haut mit Keratosis pilaris?
Oder hat jemand eine anderer Rezept ? Ich bin noch Anfänger und halte mich streng nach Rezepten , ich habe noch zu wenig Erfahrung um etwas selber zu probieren.

Liebe Grüsse

Mirium

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 20551
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Keratosis pilaris

Beitrag von Helga »

Ich bin auch ein Fan vom Kräuter-Fussbalsam :), ob die hohe Einsatzkonzentration von Urea für Deinen Neffen die richtige Pflege auf Dauer ist, kann ich nicht einschätzen, vielleicht versuchst Du mal Urea ein wenig zu reduzieren, ich bin sicher, dass der Balsam trotzdem noch wirkt :). Ich hatte eine ganz leichte Form an den Oberarmen, alleine der Einsatz in einer Body-Lotion von 1-2% Lanolin hat mir schon geholfen, Urea hatte ich 2 oder 3% im Rezept.
Liebe Grüße, einen schönen Tag noch - und passt auf Euch auf :-)

Helga

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 20551
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Keratosis pilaris

Beitrag von Helga »

Ergänzung zu meinem obigem Beitrag :):
.. andererseits wird in therapeutischen Cremes Urea auch in einer hohen Einsatzkonzentration eingesetzt.
Liebe Grüße, einen schönen Tag noch - und passt auf Euch auf :-)

Helga


Animadversor
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 394
Registriert: 2. Januar 2022, 01:23
Wohnort: In the Middle of nüscht

Re: Keratosis pilaris

Beitrag von Animadversor »

Liebe Mirium,

Ich musste Keratosis pilaris erstmal googlen :skeptisch: Bin aber auch recht unwissend, was Hautkrankheiten betrifft. Vielleicht bin ich sogar selbst milde betroffen. Meine Oberarme sind auch so hubbelig und trocken. Ich dachte immer, das wären einfach Haarwurzeln, die zu nah an der Oberfläche sind :superirre:

In den gängigen Empfehlungen stößt man immer wieder auf hohe Ureakonzentrationen bis 10% insofern scheint das wohl auch am besten zu helfen. Deshalb würde ich mich Helgas Empfehlungen, die Einsatzmenge zu reduzieren, anschließen.
Ich werde es erst einmal selbst mit der All-over-Creme von Heike versuchen, vielleicht werden meine Ärmchen doch noch glatt, wie ein Kinderpopo :yeah:

Liebe Grüße
Ani
Es gibt für nichts ne Garantie
Es gibt nur jetzt oder nie

Herbert Grönemeyer

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 20551
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Keratosis pilaris

Beitrag von Helga »

Animadversor hat geschrieben:
6. Juli 2022, 23:28
Ich werde es erst einmal selbst mit der All-over-Creme von Heike versuchen,
Auf die Allover Body Care habe ich ganz vergessen, sehr gute Wahl :gut: :), das wäre auch was für Mirium :-), das Rezept ist im Unterforum "Kosmetikrezepturen/Körperpflege" zu finden, das für Neue aber erst nach 50 Beiträgen sichtbar wird. klick
Liebe Grüße, einen schönen Tag noch - und passt auf Euch auf :-)

Helga


(Hat den Thread eröffnet)
Mirium
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 10
Registriert: 1. Mai 2022, 11:17

Re: Keratosis pilaris

Beitrag von Mirium »

Helga hat geschrieben:
5. Juli 2022, 00:42
Ich bin auch ein Fan vom Kräuter-Fussbalsam :), ob die hohe Einsatzkonzentration von Urea für Deinen Neffen die richtige Pflege auf Dauer ist, kann ich nicht einschätzen, vielleicht versuchst Du mal Urea ein wenig zu reduzieren, ich bin sicher, dass der Balsam trotzdem noch wirkt :). Ich hatte eine ganz leichte Form an den Oberarmen, alleine der Einsatz in einer Body-Lotion von 1-2% Lanolin hat mir schon geholfen, Urea hatte ich 2 oder 3% im Rezept.
Also der Kräuter -Fussbalsam von Heike ist wirklich super ! Ich benutze es auch für die Hände . Aber wie der Balsam meinem Neffe geholfen hat , einfach grösser Kompliment an Heike ! Mein Neffe ist so happy , seiner Haut fühlt sich weich an , vorher hat sie spannt und gejuckt .


(Hat den Thread eröffnet)
Mirium
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 10
Registriert: 1. Mai 2022, 11:17

Re: Keratosis pilaris

Beitrag von Mirium »

Helga hat geschrieben:
6. Juli 2022, 23:41
Animadversor hat geschrieben:
6. Juli 2022, 23:28
Ich werde es erst einmal selbst mit der All-over-Creme von Heike versuchen,
Auf die Allover Body Care habe ich ganz vergessen, sehr gute Wahl :gut: :), das wäre auch was für Mirium :-), das Rezept ist im Unterforum "Kosmetikrezepturen/Körperpflege" zu finden, das für Neue aber erst nach 50 Beiträgen sichtbar wird. klick
Meine Interesse ist geweckt, die Allover Body Care würde ich gerne rühren, aber leider habe ich noch kein Zugriff zum Rezept …

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 20551
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Keratosis pilaris

Beitrag von Helga »

Damit Heike dieses Kompliment auch wirklich liest :wink:
Heike hat geschrieben:
Mirium hat geschrieben:
11. August 2022, 21:04
.. Also der Kräuter -Fussbalsam von Heike ist wirklich super ! Ich benutze es auch für die Hände . Aber wie der Balsam meinem Neffe geholfen hat , einfach grösser Kompliment an Heike ! Mein Neffe ist so happy , seiner Haut fühlt sich weich an , vorher hat sie spannt und gejuckt .
Danke Mirium für Deine Rückmeldung :). Mit einem passendem Rezept wieder jemandem geholfen, ich freue mich sehr :)
Liebe Grüße, einen schönen Tag noch - und passt auf Euch auf :-)

Helga

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 32844
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Keratosis pilaris

Beitrag von Heike »

Helga hat geschrieben:
12. August 2022, 00:38
Damit Heike dieses Kompliment auch wirklich liest :wink:
[…]
Danke Mirium für Deine Rückmeldung :). Mit einem passendem Rezept wieder jemandem geholfen, ich freue mich sehr :)
Ich habe das Kompliment nun tatsächlich gelesen. :-) Danke, Helga, fürs »Stupsen«, und an Dich, liebe Mirium, vielen Dank für Dein liebes Feedback. Es freut mich sehr, das zu lesen! :schmatz:
Liebe Grüße
Heike

Antworten