Bodylotion - Rezept zum Drüberkucken

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
birgitlisa
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 81
Registriert: 11. Mai 2022, 13:38

Bodylotion - Rezept zum Drüberkucken

Beitrag von birgitlisa »

Hallo zusammen,

ich tüftel grad an einem neuen Bodylotion-Rezept...

Ziel war eine möglichst leichte, schnell einziehende und nicht klebende Version für den Sommer (Fettphasenhöhe und Zusammensetzung ist hier die Frage). Buttern oder Wachse habe ich bewusst weggelassen, nur Avocadin in kleiner Menge drin weil das meiner Hautbarriere guttut. Cetearylalkohol ist drin, weil ich es nicht zu flüssig möchte und das beschleunigte Einziehen gern hab. Alkohol soll auch das Einziehen beschleunigen und ein bisschen mitkonservieren.

Meine Lieblings-Hydratisierer in gewohnter Dosierung sind natürlich auch drin, da weiß ich zum Glück schon sicher was ich brauche.

Bitte um konstruktive Kritik oder anderweitige Kommentare :hallihallo:

17 % Fettphase (17 g)

Öle, Buttern und Wachse (13 g | 13 %):
3 g Kokosöl (3 %)
6 g Sonnenblumenöl (6 %)
3 g Sesamöl (3 %)
0.5 g Jojobaöl (0.5 %)
0.5 g Avocadin (0.5 %)

Emulgatoren/Konsistenzgeber (4 g | 4 % | 23.5 % der Fettphase)
1.5 g Emulsan (1.5 %)
1 g Sucrosestearat (1 %)
1.5 g Cetearylalkohol (1.5 %) als Konsistenzgeber

83 % Wasserphase (83 g)

Wirkstoffe (9.9 g | 9.9 %):
3 g Glycerin (3 %)
3 g Urea (3 %)
1.6 g Natriumlaktat 60% (1.6 %)
2 g Sorbit (2 %)
0.3 g Aloe-Pulver 200:1 (0.3 %)

Hilfs- und Zusatzstoffe (5.7 g | 5.7 %):
0.1 g Xanthan (0.1 %)
0.1 g Biokons Neo (0.1 %)
0.5 g Milchsäure 80% (0.5 %)
5 g Alkohol 96% (5 %)

67.4 g Wasser (67.4 %)

Achso, mein Hautzustand: Hauptsächlich feuchtigkeitsbedürftig und ansonsten unkompliziert.

Viele liebe Grüße und einen kühlen Kopf allerseits!

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 20551
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Bodylotion - Rezept zum Drüberkucken

Beitrag von Helga »

Mir fällt nichts auf, Rezept liest sich befeuchtend :-). :gut:
Einziehverhalten liegt unter anderem auch an den Ölen, Avocadoöl z.b. zieht rasch ein.
Liebe Grüße, einen schönen Tag noch - und passt auf Euch auf :-)

Helga


Mathew
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 404
Registriert: 12. Dezember 2018, 20:20

Re: Bodylotion - Rezept zum Drüberkucken

Beitrag von Mathew »

Wenn du die Lotion schon mal gerührt hast und mit der Konsistenz zufrieden bist, dann passt es doch. 0,1% Biokons und 5% Alkohol sind zur Konservierung aber zu wenig. Ich würde Biokons auf min. 1% erhöhen.
Herzliche Grüße
Mathew

Benutzeravatar

Beauté
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3238
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Bodylotion - Rezept zum Drüberkucken

Beitrag von Beauté »

Liebe Birgitlisa
Für mich wären es nicht wirklich die Öle die ich aussuchen würde. Insbes. Kokos und Sonnenblume glänzen grad nicht so in Sachen Pflege. Hätte ich nur die zur Verfügung würde ich die Einsatzkonzentrationen von Sesam und Sonnenblume und die von Kokos und Jojoba tauschen. Lies doch mal die Beschreibungen der Öle auf der Mutterseite.
Xanthan zum Stabilisieren 0.2% einsetzen.
Und: ist die Konzentration von Neokons mit 0.1% wirklich ausreichend? Das glaube ich nicht!
Sonst scheint mir der Rest ok!
LG - Beauté
Carpe diem!


(Hat den Thread eröffnet)
birgitlisa
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 81
Registriert: 11. Mai 2022, 13:38

Re: Bodylotion - Rezept zum Drüberkucken

Beitrag von birgitlisa »

Danke für eure Rückmeldungen!

Die Konservierung mit Biokons Neo kommt nach Anleitung in Tropfen rein, hatte beim Eintippen keine Ahnung wieviel % das wären

Thema Öle: da hab ich durchaus länger drüber nachgedacht und bin mir am unsichersten.
Kokos und Sonnenblume hatte ich bislang immer als Hauptöle in meinen Bodylotions - einmal hochspreitend, einmal schnell einziehend und zusammen eher preiswert. Was sind denn genau die Nachteile?
Das Sesamöl hab ich jetzt zum ersten Mal dabei, habe ein bisschen Ölsäure dazu gesucht. Olivenöl hatte ich beim letzten Mal dabei, hat mir nicht so gefallen (zu lange klebrig, zieht schlecht ein). Aprikosenkernöl hatte ich auch überlegt, aber zugunsten Sesam entschieden weil es noch ein bisschen "leichter" ist...
Klar, Jojoba geht immer, aber ich wollte schon möglichst Öle nehmen die besonders gut einziehn.

Puh, jetzt überleg ich schon wieder hin und her.

Andere Frage: passt die Emulgatormenge? Habe diese Kombi bei so niedriger FP noch nicht probiert.

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 20551
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Bodylotion - Rezept zum Drüberkucken

Beitrag von Helga »

birgitlisa hat geschrieben:
24. August 2022, 20:51
Die Konservierung mit Biokons Neo kommt nach Anleitung in Tropfen rein, hatte beim Eintippen keine Ahnung wieviel % das wären
Vielleicht ist in der Artikelbeschreibung vom Shop eine Empfehlung? Ich kenne den Konservierer nicht, in der Tabelle habe ich ihn auch nicht gefunden: klick
Thema Öle: da hab ich durchaus länger drüber nachgedacht und bin mir am unsichersten.
Kokos und Sonnenblume hatte ich bislang immer als Hauptöle in meinen Bodylotions - einmal hochspreitend, einmal schnell einziehend und zusammen eher preiswert. Was sind denn genau die Nachteile?
Sonnenblumenöl habe ich noch nie verwendet, kenne nur das Rohstoffportrait klick. Der Nachteil ist, dass die Linolsäure dominiert und es deshalb nicht lange haltbar ist, bzw. schnell oxidiert. In Bodylotion kombiniere ich gerne mit Marulaöl (macht so weiche Haut), aber ob es schnell einzieht - darauf habe ich nicht geachtet. Kokosöl als Hochspreiter wirkt auch kühlend, als Ersatz kann man Squalan verwenden. In einer Bodylotion kann man es als Hochspreiter ruhig verwenden, mache ich auch manchmal wenn ich kein Squalan vorrätig habe; im Gesicht (aber das ist ein anderes Thema) ist es schon ein wenig komplizierter, es enthält relativ viel Laurinsäure, einer Säure die am stärksten mit der Hautbarriere interagiert.
Das Sesamöl hab ich jetzt zum ersten Mal dabei, habe ein bisschen Ölsäure dazu gesucht. Olivenöl hatte ich beim letzten Mal dabei, hat mir nicht so gefallen (zu lange klebrig, zieht schlecht ein). Aprikosenkernöl hatte ich auch überlegt, aber zugunsten Sesam entschieden weil es noch ein bisschen "leichter" ist...
Klar, Jojoba geht immer, aber ich wollte schon möglichst Öle nehmen die besonders gut einziehn.
Sesamöl habe ich noch nie verwendet und Olivenöl ist mir zu "dicht" (ich empfinde es auch so wie Du es beschreibst), vom Gefühl her glaubte ich immer, Sesamöl wäre auch so :wink:.
Betreffend aufliegen und "schnell einziehen": Öle mit hohem Anteil an Ölsäure ziehen nicht so schnell ein wie z. B. Linolsäure, die wiederum schnell oxidiert :). Wie oben schon erwähnt, empfinde ich Avocadoöl trotz hohem Anteil an Ölsäure als schnell einziehend.

Andere Frage: passt die Emulgatormenge? Habe diese Kombi bei so niedriger FP noch nicht probiert.
Ob die gesamt 4% passen, kann ich leider nicht sagen, ich habe diese Kombi nie verwendet, kann es nicht bewerten. Bei nur 17% FP könnten vielleicht auch insgesamt 3% reichen - aber wie gesagt, ich habe keine Erfahrung damit.
Vom Gefühl her würde ich Sucrosestearat (2% ) eher mit Phospholipon (1%) einsetzen, Emulsan entweder mit Phospholipon kombinieren, oder Emulsan solo verwenden.
Liebe Grüße, einen schönen Tag noch - und passt auf Euch auf :-)

Helga

Benutzeravatar

Beauté
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3238
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Bodylotion - Rezept zum Drüberkucken

Beitrag von Beauté »

birgitlisa hat geschrieben:
24. August 2022, 20:51
Die Konservierung mit Biokons Neo kommt nach Anleitung in Tropfen rein, hatte beim Eintippen keine Ahnung wieviel % das wären
Nach welcher Anleitung rührst Du? Hast Du die Beschreibung zum Konservierer gelesen? (Das würde ich bei jedem verwendeten Wirkstoff, mind. bei der ersten Verwendung, tun...) Die erste Recherche die ich gemacht habe, führt zum Drachen; Empfehlung 1~2%!
LG - Beauté
Carpe diem!


(Hat den Thread eröffnet)
birgitlisa
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 81
Registriert: 11. Mai 2022, 13:38

Re: Bodylotion - Rezept zum Drüberkucken

Beitrag von birgitlisa »

Beauté hat geschrieben:
25. August 2022, 07:24
Nach welcher Anleitung rührst Du? Hast Du die Beschreibung zum Konservierer gelesen? (...) Die erste Recherche die ich gemacht habe, führt zum Drachen; Empfehlung 1~2%!
LG - Beauté
Hab grad nochmal nachgekuckt. Meins ist auch vom Drachen (hatte die Anleitung auf der Flasche gemeint) und entsprechend plane ich 1%.

Antworten