Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Beauté
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3238
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von Beauté »

Liebe Alle

Letztes Jahr habe ich alle Mica Matte Pigmente und Red Allure gekauft, mit dem Ziel, die Pigmentmischung "Sand" nachzubauen. Dieses neutrale (kalttonige) Beige, das perfekt zu meiner Haut passt :brille:. Erfolglos :( !
Farben, das habe ich gemerkt, sind - im Gegensatz zu Emulsionen etc. - nicht meins; all die Threads bin ich durch, ich kanns einfach nicht.

Deshalb: Wer hat Sand nachgebaut (oder kann es in Null, Nichts) und kann mir das entsprechende Rezept geben bitte? Gerne auch per PN, wenn nicht für den öffentlichen Raum gedacht.

Ich weiss, ist nicht grad die Fasson der Rührküche nach Rezepten zu fragen, ich rege mich jeweils auch auf. Aber jetzt mache ich es doch...

LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

Lilli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1709
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von Lilli »

Hallo liebe Beaute,

mir passt Sand mit doch ganz schön viel Gelb dazu. Ich hatte etwas nachgebaut, dass mir zu neutral war. Nächste Woche bin ich aus dem Urlaub zurück, dann teile ich gerne meine Mischung mit. Ich fand die SCF mit den neuen Pigmenten vom Tragegefühl her toll, sie kroch mir aber irgendwie in die Poren. Die fertigen Mischungen von Heike tun dies nicht, deshalb bin ich dazu zurückgekehrt.

Cari saluti :)
Sylvia
Start each day with a grateful heart

Benutzeravatar

TiFu
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 417
Registriert: 5. März 2019, 13:02
Wohnort: Basel

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von TiFu »

Liebe Beauté, ich war mit den Skin Shade Rezepten auch ziemlich hilflos unterwegs und bin überhauptnicht zu guten Ergebnissen gekommen. Schliesslich habe ich mich an den Rezepten für eine Pigmentbasis aus dem Buch S. 278 orientiert und einfach die Micas im gleichen Verhältnis getestet. Die Ergebnisse sehen im Töpfchen wirklich abenteuerlich aus (meine Gold-Mischung aus yellow und Brown nenne ich liebevoll Curry), aber auf der Haut hat es recht schnell gepasst. Vielleicht hilft dir das als neuer Ansatz.
Liebe Grüße, TiFu

Benutzeravatar

Fragolinchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1780
Registriert: 8. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von Fragolinchen »

Beauté hat geschrieben:
15. September 2022, 10:30
Letztes Jahr habe ich alle Mica Matte Pigmente und Red Allure gekauft, mit dem Ziel, die Pigmentmischung "Sand" nachzubauen. Dieses neutrale (kalttonige) Beige, das perfekt zu meiner Haut passt
[...]
Deshalb: Wer hat Sand nachgebaut (oder kann es in Null, Nichts) und kann mir das entsprechende Rezept geben bitte
Ob es genau den Farbton der Pigmentmischung "Sand" trifft, kann ich nicht sagen. Aber ich habe ebenfalls einen neutralen Hautton, bei dem die PM Sand am besten gepasst hat. Cashmere war zu gelb, Almond zu rötlich (von Aurora ganz zu schweigen...). - Jedenfalls ich habe ganz simpel Mica Matte Yellow und Red Allure zu gleichen Teilen gemischt und mit - ich glaube 80 % - Mica Matte White aufgehellt. Passt für mich super.
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Beauté
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3238
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von Beauté »

Lilli hat geschrieben:
15. September 2022, 16:21
... Nächste Woche bin ich aus dem Urlaub zurück, dann teile ich gerne meine Mischung mit...
Ciao Bella 🇮🇹
Da freue ich mich!
Ich wünsche Dir noch ganz schöne Ferien!
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Beauté
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3238
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von Beauté »

TiFu hat geschrieben:
15. September 2022, 17:34
... Schliesslich habe ich mich an den Rezepten für eine Pigmentbasis aus dem Buch S. 278 orientiert und einfach die Micas im gleichen Verhältnis getestet...
Liebe TiFu
Danke schön für die Idee :rosefuerdich: ! Das ist ein Ansatz, ja. In den Rezepten wird Braun verwendet und das ist auch eine Mischung. Nun frage ich mich, ob es dann nicht schwieriger wird dasselbe nachzumischen, weil sich etwas im Braun verändert hat (z. B. Wechsel von kalt-zu warmtonig)? Nun gut, die Grundfarben können wohl auch ändern...
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Beauté
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3238
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von Beauté »

Fragolinchen hat geschrieben:
15. September 2022, 21:21
... Jedenfalls ich habe ganz simpel Mica Matte Yellow und Red Allure zu gleichen Teilen gemischt und mit - ich glaube 80 % - Mica Matte White aufgehellt..
Liebe Fragolinchen
Danke schön für die Idee, auch für Dich :bluemchen:!
Das ist +/- das Rezept von SUADA. In dem hat es aber weniger Rot. SUADA ist mir zu Rot, also zu wenig neutral - wieso auch immer; hat doch weniger rot als gelb. So wird noch mehr Rot eher nicht passen... Oder neutralisieren gelb und rot sich gegenseitig, wenn gleichviel verwendet wird?
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

Fragolinchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1780
Registriert: 8. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von Fragolinchen »

Ja, stimmt, ich hatte mich an Suada orientiert, weil mir das von den drei Mischungen als die am besten passende erschien. Nach meinen Erfahrungen mit den Pure Minerals fand ich sowohl Macada als auch Ambara als zu rötlich.

Letztlich habe ich Suada im Original nachgerührt. Da mir das dann zu gelblich war, habe ich verschiedene Anteile von Gelb und Rot variiert.
Ich glaube, ich habe sogar Versuche mit Mica Matte Red gemacht. Das waren aber die am wenigsten zielführenden Experimente, weil der Ton selbst mit Zugabe von Schwarz nicht neutral, i.S.v. aschig, genug wurde. Mit Red Allure hatte der Ton von Anfang an besser gepasst. Schließlich war für mich Hälfte Mica Matte Yellow/ Hälfte Red Allure am besten.

Vielleicht bist Du mit Mica Matte Red besser bedient? Vermutlich kommst Du um einen Vergleich zwischen einer Mischung mit Mica Matte Yellow und einmal Mica Matte Red und einmal Red Allure nicht herum.
Ich würde die Versuchsreihe mit einer der Mischungsrezepte von Heike beginnen, die vom Gelb- bzw. Rotstich her noch am besten passen.
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

TiFu
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 417
Registriert: 5. März 2019, 13:02
Wohnort: Basel

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von TiFu »

Das ist interessant! Ich bin dann mit Mica Matte Brown weitergekommen, Mica Matte red war für mich auch zuviel. Nach deinem Hinweis werde ich es auch einmal mit Red Allure versuchen!
Liebe Grüße, TiFu

Benutzeravatar

TiFu
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 417
Registriert: 5. März 2019, 13:02
Wohnort: Basel

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von TiFu »

Beauté hat geschrieben:
16. September 2022, 10:54
In den Rezepten wird Braun verwendet und das ist auch eine Mischung.
Ich hatte die Rezepte für die Eisenoxide einfach mit den entsprechenden MicaMatte Pigmenten gerührt. Voll ignorant, aber zielführend :D
Liebe Grüße, TiFu

Benutzeravatar

TiFu
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 417
Registriert: 5. März 2019, 13:02
Wohnort: Basel

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von TiFu »

Fragolinchen hat geschrieben:
16. September 2022, 11:21
Vermutlich kommst Du um einen Vergleich zwischen einer Mischung mit Mica Matte Yellow und einmal Mica Matte Red und einmal Red Allure nicht herum.
Juppieh, das passt! Ich konnte mir nicht so richtig vorstellen, das Red Allure den Unterschied macht, aber es ist so! Ganz andere Ausgangslage als mit Mica MatteRed. :yeah:
Beauté, falls du etwas vom RedAllure testen möchtest, kann ich dir gerne ein Briefchen schicken. :wink:
IMG_1281.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße, TiFu

Benutzeravatar

Fragolinchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1780
Registriert: 8. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von Fragolinchen »

TiFu hat geschrieben:
19. September 2022, 09:02
Fragolinchen hat geschrieben:
16. September 2022, 11:21
Vermutlich kommst Du um einen Vergleich zwischen einer Mischung mit Mica Matte Yellow und einmal Mica Matte Red und einmal Red Allure nicht herum.
Juppieh, das passt!
:zustimm: Sieht wirklich gut aus!
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Beauté
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3238
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von Beauté »

Liebe TiFu, liebe Fragolinchen
Danke schön für Eure Ideen :blumenstrauss: . Mit den Test Reihen bin ich ziemlich durch. Gestartet habe ich mit MMR, weiter zu Red Allure, mit und ohne MMBlack, etc. Es passt so einfach nichts.
Vielleicht hilft das schlechte Foto:
IMG_20220919_190544~3.jpg
Oben: SUADA, unten Sand.
Der Unterschied ist - finde ich - schon deutlich. Und welcher (feucht und viel zu viel) Klecks besser passt ist auch klar, oder? Sicher nicht SUADA... Versteht Ihr, wieso ich unbedingt Sand möchte?
LG - Beauté

PS ich habe nicht so hügelige Haut :D!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Carpe diem!

Benutzeravatar

TiFu
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 417
Registriert: 5. März 2019, 13:02
Wohnort: Basel

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von TiFu »

Muss das nicht noch etwas aufgehellt werden? Heike schreibt ja bei der Mineral Foundation, dass sehr helle Hauttöne bis zu 92% TiOx brauchen. In der Suada Mischung sind 80%, oder?
Liebe Grüße, TiFu

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Beauté
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3238
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von Beauté »

TiFu hat geschrieben:
20. September 2022, 21:12
Muss das nicht noch etwas aufgehellt werden?...
Bleibt dann der Rotton nicht, einfach heller?
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

TiFu
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 417
Registriert: 5. März 2019, 13:02
Wohnort: Basel

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von TiFu »

Vielleicht?? Ich muss es immer testen, meine Prognosen sind erstaunlich schlecht, obwohl ich mein Farbgefühl bisher recht gut eingeschätzt hätte, diese Hauttöne bringen mich total durcheinander…
Bei mir sind Suada mit TiOx W und Sand sehr ähnlich. Welches Weisspigment hast du verwendet?
Liebe Grüße, TiFu

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Beauté
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3238
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von Beauté »

TiFu hat geschrieben:
23. September 2022, 13:15
... Bei mir sind Suada mit TiOx W und Sand sehr ähnlich. Welches Weisspigment hast du verwendet?
Liebe TiFu
Danke schön für die Hinweise :rosefuerdich:!
Habe ins Flüssigprodukt SUADA TiOx reingestreut - nicht abgewogen. Es ist matt geworden, sehr deckend und sehr hell. Es hat seinen Rotstich verloren. Es verliert ziemlich an seinem weichen Auftrag.
IMG_20220925_132927.jpg
Dasselbe mit Extender W. Hier bleibt der weiche Auftrag dafür verschwindet der Rotstich nicht; er wird einfach heller. Ich habe kein gescheites Foto hingekriegt. Nächstes Mal streiche ich die Proben auf weisses Papier... Hätte auch vorher drauf kommen können 🙈...

Als Weisspigment habe ich ausschliesslich MMWhite verwendet. Nach meinen Schwierigkeiten mit dem Fotografieren wegen des Glanzes frage ich mich, ob das schlau ist... Wie sieht Deine Weisspigment Mischung aus?

LG - Beauté
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Carpe diem!

Benutzeravatar

Lilli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1709
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von Lilli »

Ciao Bellezza,

ich hatte dir noch nicht geantwortet, sorry dafür. :knutscher:

Mir hat die Version nur mit MMWhite auch zu sehr geglänzt, ich fand je 50 % Tiox und MMWhite oder ca. 60/40 % Tiox/MMWhite wesentlich besser.

Mein Suada spec. bestand aus
0,6 g MMWhite
1,0 Tiox W (wahrscheinlich wäre Tiox O noch besser geeignet)
0,38 g MMYellow
0,12 g Red Allure

Aber wie gesagt, ich muss Sand immer mit viel Gelb mischen, damit es zu meinem Hautton passt. Mein Tipp wäre, Heikes Originalmischung mit einem klitzekleinen Bisschen schwarz zu neutralisieren.

Diese Mischung habe ich mit Extender W aufgehellt und etwas Flawless dazu gegeben. Dann habe ich die Pigmentmischung im Verhältnis 1:2 oder 1:4 (je nach gewünschter Deckung) als ölbasierte Foundation konzipiert. Für den Ölanteil finde ich inzwischen Natura Plantsil (mein Cetiol Ultimate war abgelaufen und das Natura Plantsil verwende ich auch die Haare, es ist aber nicht so volatil), Wiesenschaumkrautöl und Avellanaöl zu gleichen Teilen ganz schön.

Leider kriechen mir die Mattpigmente irgendwie zu sehr in die Poren - wenn jemand dafür eine Lösung weiß, bitte immer gerne her damit :D - deshalb bin ich zu den Fertigmischungen zurückgekehrt.

Ich hoffe, dies hilft dir ein bisschen.... :knuddel:, ganz liebe Grüße
Sylvia
Start each day with a grateful heart

Benutzeravatar

Fragolinchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1780
Registriert: 8. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von Fragolinchen »

Ist nicht Extender W so beschrieben, dass es zwar aufhellt, aber im Gegensatz zu Tiox nicht zu pastelligen Farben führt? - Daher wird damit der Rotstich wohl erhalten bleiben.

Ich habe meine Mischung mit Mica Matte White aufgehellt. Extender W kam als Füllstoff erst später hinzu.
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

TiFu
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 417
Registriert: 5. März 2019, 13:02
Wohnort: Basel

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von TiFu »

Beauté hat geschrieben:
25. September 2022, 14:30
Wie sieht Deine Weisspigment Mischung aus?
Das muss ich auch noch herausfinden! :D Ich hatte nur festgestellt, dass sich die Mischung mit MMWhite und TiOx total unterschiedlich macht. Ich hatte mal (für Fees Fairy Glow) alle meinen weissen Pülverchen einzeln durchgetestet und MMW eigentlich vor allem Glanz und nur wenig Weiss bescheinigt. Mein Eindruck ist, dass es eher verdünnt als aufhellt.

Wie testest du den Farbton jeweils? Ich hab immer das ganze Gesicht voller rot-rosa-weiss-gold-braunen Flecken, wenn ich die Pigmentmischungen direkt drauf verreibe. :vollirre: Mischst du mit Öl?
Liebe Grüße, TiFu

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Beauté
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3238
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von Beauté »

Beauté hat geschrieben:
25. September 2022, 14:30
Wie sieht Deine Weisspigment Mischung aus?
TiFu hat geschrieben:
27. September 2022, 11:50
Das muss ich auch noch herausfinden! :D
Ha, ha, ha; die Lahme und die Blinde; das Duo infernale :lach:!
TiFu hat geschrieben:
27. September 2022, 11:50
Wie testest du den Farbton jeweils? [...] Mischst du mit Öl?
Ich mische ein Rezept wie z. B. SUADA und teste am Unterarm. Eigentlich habe ich dann vor dem Auftragen schon gesehen, dass es nicht passt. Dann hört mein Plan schon auf, weil ich dann nicht weiss, was ich machen soll. Dies weil ich den Effekt nicht antizipieren kann. Das fängt mit der Frage nach dem was nehmen und dann noch die Dosierung. Eines von beiden ist immer falsch und so macht es mir auch keinen Spass. Jede mit ihren Stärken! Ich habe sie nicht beim Farben mischen :brille:.
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Beauté
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3238
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von Beauté »

Liebe Sylvia
Wieder zurück von bella 🇮🇹!
Lilli hat geschrieben:
25. September 2022, 15:22
... Aber wie gesagt, ich muss Sand immer mit viel Gelb mischen, damit es zu meinem Hautton passt. Mein Tipp wäre, Heikes Originalmischung mit einem klitzekleinen Bisschen schwarz zu neutralisieren.
Eine gelblastige Variante habe ich auch gemischt; passte gar nicht. Original neutralisiert mit Schwarz und es wurde so "dreckig"; wahrscheinlich habe ich falsch dosiert, was weiss ich.
Wie ich schon TiFu geschrieben habe, macht mir diese Testerei keinen Spass. Ich verwende weiterhin Sand, auch wenn ich das Auftragsverhalten nicht ganz so schön weich empfinde. Und vielleicht mischt jemand irgendwann Sand nach und erinnert sich an den Thread hier :D!
LG und danke schön :rosefuerdich: - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

Lilli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1709
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von Lilli »

Beauté hat geschrieben:
27. September 2022, 22:24
Wie ich schon TiFu geschrieben habe, macht mir diese Testerei keinen Spass. Ich verwende weiterhin Sand, auch wenn ich das Auftragsverhalten nicht ganz so schön weich empfinde.
Ach Liebes, sei nicht traurig :knuddel: , ich bin ja auch zu den Eisenoxid-Mischungen zurückgekehrt, weil mir die Matte-Pigmente irgendwie in die Poren kriechen. :faxen: Ich hoffe ja auf Heikes neues Buch, vielleicht finden wir die Lösung darin. :D

Ganz liebe Grüße
Sylvia
Start each day with a grateful heart

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 20551
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von Helga »

TiFu hat geschrieben:
27. September 2022, 11:50
Ich hab immer das ganze Gesicht voller rot-rosa-weiss-gold-braunen Flecken, wenn ich die Pigmentmischungen direkt drauf verreibe. :vollirre:
Hm - da stimmt was nicht :gruebel:, verzeih wenn ich das so direkt sage :). Meine Vermutung ist, dass die Pigmente zu wenig durchgemischt sind und zudem nicht richtig aufgetragen (zuviel von der Mischung und zu wenig verrieben mit dem Spezial-Pinsel). Einen Hauch auf ein Schälchen geben, den Pinsel damit benetzen und dann im Gesicht in kleinen Kreisen reiben, reiben, reiben :wink:

Aber jetzt bin ich nicht sicher - Du sprichst nicht von der Pigmentmischung (Olionatura), sondern von einer Mischung mit den Matte-Pigmenten? diese mischt man ja mit den Kugeln. (ich mische die Dose jedesmal wieder vor auftragen :)).
Die andere Mischung mischt man ja in der Kaffeemühle und anschließend noch durch ein ganz feines Sieb (ich mache das während dem fernsehen, ca. 20 mal, wird immer feiner, vermischt sich noch mehr :wink: ).
Liebe Grüße, einen schönen Tag noch - und passt auf Euch auf :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Beauté
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3238
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von Beauté »

Fragolinchen hat geschrieben:
25. September 2022, 22:21
Ist nicht Extender W so beschrieben, dass es zwar aufhellt, aber im Gegensatz zu Tiox nicht zu pastelligen Farben führt? - Daher wird damit der Rotstich wohl erhalten bleiben...
Genau! Ich dachte ein kleiner Hauch rot könnte frisch aussehen lassen :D!
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

TiFu
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 417
Registriert: 5. März 2019, 13:02
Wohnort: Basel

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von TiFu »

Helga hat geschrieben:
28. September 2022, 00:11
Hm - da stimmt was nicht :gruebel:, verzeih wenn ich das so direkt sage :).
Haha, liebe Helga, ja du hast recht, so merke ich, dass da etwas noch nicht stimmt. :kichern: Ich meinte nur meine kleinen Zwischentests auf der Suche nach dem richtigen Farbton. :veilchen:
Leider komme ich wegen der Kinder meistens erst Abends zum Rühren. Kunstlicht ist definitiv nicht ideal, um den richtigen Hautton zu finden. Da muss ich es für eine Einschätzung schon direkt im Gesicht versuchen und das sieht bei mehreren Tests dann etwas abenteuerlich aus.
Wenn ich nachher ein halbwegs passendes Ergebnis ordentlich mit Pinsel verteile, kommt das natürlich schon ganz anders! :klimper:
Was ich Beauté eigentlich fragen wollte, ob sie in einer Mischung mit Öl oder Fluid testet oder auch die Pigmente trocken auf die Haut. Die Farben sind auf ihren Fotos so schön intensiv. Wie machst du das, Helga?
Und dann direkt noch eine Frage zu deiner Fernsehbeschäftigung: Wenn du zb Suada aus den MicaMatte-Pigmenten und Titandioxid mischst. Kommt das in die Mühle oder langen dir da die Schüttel-Kügelchen?
Liebe Grüße, TiFu

Benutzeravatar

TiFu
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 417
Registriert: 5. März 2019, 13:02
Wohnort: Basel

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von TiFu »

Beauté hat geschrieben:
27. September 2022, 22:12
Ha, ha, ha; die Lahme und die Blinde; das Duo infernale :lach:!
:huhu: Immerhin sind wir nicht alleine! :bussi: Ich hab auch das Gefühl, ich bin schon Jahre lang auf der Suche, einfach weil ich so selten dazu komme, weiterzuprobieren. Es macht mir nicht jedesmal Spass, aber immer mal wieder.
Beauté hat geschrieben:
27. September 2022, 22:12
Eigentlich habe ich dann vor dem Auftragen schon gesehen, dass es nicht passt.
Das funktioniert bei mir bei Mischungen aus MicaMattePigementen und Titandioxid gar nicht! Die Mischung sieht dann immer total dunkel, gelb und abschreckend (wie Curry) aus, aber wenn ich sie ein bisschen auf der Haut verreibe, ist es viel besser. Ich trau mich einach nicht, die Micas in die Kaffeemühle zu packen...
Liebe Grüße, TiFu

Benutzeravatar

Lilli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1709
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von Lilli »

Ihr Lieben,

nachdem ich mich durch -zig Youtube-Filmchen zum Thema Haut-Unterton (gelblich, rötlich, neutral) und Helligkeit sowie Farbtypen durchgearbeitet habe, teste ich immer so:

Ich verrühre etwas Pigmentmischung mit Jojoba- oder Wiesenschaumkrautöl und teste auf der Innenseite des Unterarms den Haut-Unterton. Hier sehe ich ganz schnell, ob ich beispielsweise noch etwas Gelb - meine Haut ist wahnsinnig gelb (geworden), ich dachte früher immer, ich bin der absolut kühle Typ - brauche. Passt der Unterton, teste ich die Öl-Pigment-Mischung auf der Wange auf die passende Helligkeit hin, so 5 cm vor dem Ohr, und streiche die Testmischung bis herunter zum Hals. Der Hals ist zwar vorne meistens etwas heller als das Gesicht, aber an der Seite ist die Farbe in der Regel identisch. Dann renne ich vor alle Spiegel im Haus und prüfe in den verschiedenen Lichtverhältnissen und zum Schluss frage ich Töchterchen 1.0 - sie hat den absolut guten Blick dafür. :D

Liebe Grüße
Sylvia
Start each day with a grateful heart

Benutzeravatar

TiFu
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 417
Registriert: 5. März 2019, 13:02
Wohnort: Basel

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von TiFu »

Lilli hat geschrieben:
28. September 2022, 12:57
teste ich immer so:
Vielen Dank, Sylvia! Das werde ich nächstes mal so ausprobieren! :bussi:
Liebe Grüße, TiFu

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Beauté
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3238
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Nachbau Pigmentmischung "Sand"

Beitrag von Beauté »

Lilli hat geschrieben:
28. September 2022, 12:57
... und zum Schluss frage ich Töchterchen 1.0 - sie hat den absolut guten Blick dafür. :D
Den habe ich auch (ich kommentiere immer die TagesschausprecherInnen), nur nicht den, wie man korrigieren könnte :ugly:!
LG - Beauté
Carpe diem!

Antworten