Flüssige Seifenfarben von Gracefruit, wie einrühren?

Traumseifen entwickeln, Rohstoffe testen, Siedegeheimnisse teilen, Fehlern auf die Spur kommen – hier ist der kreative Mittelpunkt für Seifensieder.

Moderator: Birgit Rita

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 16988
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Flüssige Seifenfarben von Gracefruit, wie einrühren?

Ungelesener Beitrag von Helga »

In einem Rohstoff-Shop hier in OÖ gibt es flüssige Seifenfarben von Gracefruit, die ich bis jetzt 2 oder 3mal verwendet habe.

Gestern habe ich eine CP Seife gerührt, Topfswirl, und dazu flüssiges Schwarz in eine kleine Menge Seifenleim per Hand eingerührt, das Fläschchen vorher geschüttelt.
Frage:
Hätte ich die Farbe mit dem Stabmixer einrühren sollen? Bis jetzt habe ich (bei OHP) das von Hand gemacht und heute während dem schneiden ist mir aufgefallen, dass vereinzelt winzige schwarze Punkte zu sehen sind.
Nicht störend, sieht eher dekorativ aus als ob ich etwas Mohn in den Leim gegeben hätte. Trotzdem möchte ich mich lieber für die Zukunft vergewissern, wie man die Flüssigfarbe am besten gebraucht :)

Danke schon mal für Antworten :)
20201112_214215_klein1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Adorabelle
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 326
Registriert: 18. August 2019, 14:00
Wohnort: Saarland

Re: Flüssige Seifenfarben von Gracefruit, wie einrühren?

Ungelesener Beitrag von Adorabelle »

Liebe Helga, :knuddel:

ich bin beim googeln auch nicht richtig schlau geworden, habe aber irgendwo gelesen, dass es sich bei den Flüssigfarben um Pigmente handelt. Diese neigen dazu sich abzusetzen, wenn man sie nicht hochtourig verrührt. Das ist recht anschaulich im Seifenbuch von Petra Neumann beschrieben. Mica hingegen setzen sich nicht ab, können also ohne vorheriges Anmischen in den fertigen SL gerührt werden.
Ich würde es so probieren: ein bisschen SL abnehmen sobald er leicht zeichnet, die Flüssigfarbe mit dem Püri einrühren und dann zum Rest geben und mit dem Püri weiterrühren.

Davon abgesehen finde ich die Sprengsel in deiner Seife wirklich süß. :love: Wie du sagst, es sieht ein bisschen aus wie Mohnstreusel.
Liebe Grüße, Adorabelle

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 16988
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Flüssige Seifenfarben von Gracefruit, wie einrühren?

Ungelesener Beitrag von Helga »

Adorabelle hat geschrieben:
13. November 2020, 17:20
Ich würde es so probieren: ein bisschen SL abnehmen sobald er leicht zeichnet, die Flüssigfarbe mit dem Püri einrühren und dann zum Rest geben und mit dem Püri weiterrühren.
Danke Dir für die Erklärung :), so werde ich es in Zukunft handhaben :), das Buch hätte ich ja sogar zu Hause
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Antworten