Erfahrung mit Haferflocken

Traumseifen entwickeln, Rohstoffe testen, Siedegeheimnisse teilen, Fehlern auf die Spur kommen – hier ist der kreative Mittelpunkt für Seifensieder.

Moderator: Birgit Rita

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Texana
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6385
Registriert: 6. Juli 2008, 22:57
Wohnort: West Aargau, Schweiz
Kontaktdaten:

Erfahrung mit Haferflocken

Beitrag von Texana »

Ich möchte mal fragen, welche Erfahrungen ihr gemacht habt mit Haferflocken in der Seife. Überlege mir gerade, die Haferflocken aufzuweichen und dann pürieren und in den Seifenleim geben. Frage mich, ob dies eine gute Idee ist.
Liebe Grüsse
Ursula

Wo es nichts zu fragen gibt, gibt es auch nichts zu lernen. Hubertus Halbfas

Benutzeravatar

Lilli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1526
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Erfahrung mit Haferflocken

Beitrag von Lilli »

Texana hat geschrieben:
17. November 2021, 22:59
Überlege mir gerade, die Haferflocken aufzuweichen und dann pürieren und in den Seifenleim geben.
Liebe Ursula,

es gibt ja einige Siederinnen, die kolloidales Hafermilch in die Fette einpürieren, auf Youtube bei Ellen Ruth Soap kannst du ganz viele Filmchen davon sehen.

In meinen Hot-Process-Haferbatzen rühre ich nach der Verseifung selbstgemachte, gut abgestandene (damit die Feststoffe absinken) und sehr gut gesiebte Hafermilch ein, er wird dadurch wirklich sehr schön pflegend. Bei pürierten Haferflocken hätte ich Bedenken, dass diese mir die Abflüsse zu sehr zusetzen. Getreidemehl in Verbindung mit Wasser kann sehr harte Verkrustungen bilden.

Liebe Grüße :)
Sylvia
Start each day with a grateful heart

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Texana
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6385
Registriert: 6. Juli 2008, 22:57
Wohnort: West Aargau, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Haferflocken

Beitrag von Texana »

Lilli hat geschrieben:
18. November 2021, 00:02
Texana hat geschrieben:
17. November 2021, 22:59
Überlege mir gerade, die Haferflocken aufzuweichen und dann pürieren und in den Seifenleim geben.
Liebe Ursula,

es gibt ja einige Siederinnen, die kolloidales Hafermilch in die Fette einpürieren, auf Youtube bei Ellen Ruth Soap kannst du ganz viele Filmchen davon sehen.

In meinen Hot-Process-Haferbatzen rühre ich nach der Verseifung selbstgemachte, gut abgestandene (damit die Feststoffe absinken) und sehr gut gesiebte Hafermilch ein, er wird dadurch wirklich sehr schön pflegend. Bei pürierten Haferflocken hätte ich Bedenken, dass diese mir die Abflüsse zu sehr zusetzen. Getreidemehl in Verbindung mit Wasser kann sehr harte Verkrustungen bilden.

Liebe Grüße :)
Sylvia
Liebe Sylvia
Ich werde mal eine Seife sieden mit Hafermilch. Danke für den Link von Ellen Ruth Soap. :happy: Kannte ich noch nicht.
Liebe Grüsse
Ursula

Wo es nichts zu fragen gibt, gibt es auch nichts zu lernen. Hubertus Halbfas


carlotta
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 214
Registriert: 25. Januar 2015, 18:18

Re: Erfahrung mit Haferflocken

Beitrag von carlotta »

Liebe Ursula,
ich hatte schonmal eine Seife mit pürierten Haferflocken gesiedet und kann mich daran erinnern, dass sie sich sehr schnell aufheizte und etwas verbrannt gerochen hat. Deshalb mein Tipp lieber kühl arbeiten oder eventuell nach draußen zum Kühlen stellen, lg Carlotta

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2820
Registriert: 4. Juli 2015, 18:30
Wohnort: Salzburg

Re: Erfahrung mit Haferflocken

Beitrag von Andrea- »

Ich liebe Seife mit Hafermilch :)
Wenn du eine Peelingseife willst kannst du Haferflocken fein mahlen und zusetzen.Ich habe sie damals , mit etwas Kamille und Lavendel, am Vorabend mit etwas Öl angesetzt.
Ansonsten kalte Hafermich (selber gemacht) dazu. Kühl arbeiten.
Liebe Grüße, Andrea-

Antworten