Chamäleon und Maus im Tannenwald

Farben, Formen, Düfte – hier zeigen sich Seifen von ihrer schönsten Seite. Es darf mit allen Sinnen genossen und nachgesiedet werden.

Moderator: Birgit Rita

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
flidibus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2523
Registriert: 18. März 2016, 19:39
Wohnort: München

Chamäleon und Maus im Tannenwald

Ungelesener Beitrag von flidibus »

Gestern gesiedet: Eine Harzseife mit selbst gesammeltem Tannenharz.
Sie hat so rasch angedickt, dass ich sie nur noch in die Förmchen "batzen" konnte, deshalb sieht sie so rustikal aus. Der Duft (unterstützt und abgerundet mit ÄÖ Tanne und Orange süß) versetzt mich bei geschlossenen Augen in den Wald...
IMG_20200104_101730.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße
Flidibus

Benutzeravatar

Rautgundis
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1866
Registriert: 8. Januar 2017, 12:42
Wohnort: BW

Re: Chamäleon und Maus im Tannenwald

Ungelesener Beitrag von Rautgundis »

:rosefuerdich: Liebe Flidibus,
sehr interessante Seife! Ich konnte mir gerade sehr gut vorstellen, einen tiefen Atemzug im Nadelwald zu nehmen und das war eine sehr schöne Vorstellung! Danke fürs Zeigen.
Wie ist denn eine Harzseife in der Verwendung?
Es grüßt herzlichst Heike

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 30956
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Chamäleon und Maus im Tannenwald

Ungelesener Beitrag von Heike »

Muss die toll duften! Ich habe ein inneres Duftbild vor Augen. :-)
Liebe Grüße
Heike


CalendulaOfficinalis
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 104
Registriert: 18. August 2019, 23:20
Wohnort: München

Re: Chamäleon und Maus im Tannenwald

Ungelesener Beitrag von CalendulaOfficinalis »

Tanne und Orange klingt wirklich wohlduftend! :duft:
Lieben Gruß
Julia

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
flidibus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2523
Registriert: 18. März 2016, 19:39
Wohnort: München

Re: Chamäleon und Maus im Tannenwald

Ungelesener Beitrag von flidibus »

Danke euch!
Rautgundis hat geschrieben:
4. Januar 2020, 12:27
Wie ist denn eine Harzseife in der Verwendung?
Ich hab bisher erst eine vorher gemacht, sie schäumt sehr schön und duftet gut.
Liebe Grüße
Flidibus

Benutzeravatar

GartenEden
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1737
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Chamäleon und Maus im Tannenwald

Ungelesener Beitrag von GartenEden »

Liebe Heike,
Rautgundis hat geschrieben:
4. Januar 2020, 12:27
Wie ist denn eine Harzseife in der Verwendung?
feiner kleinporiger, schmusiger Schaum bei meiner Fichtenharzseife, daher sehr angenehm. Momentan meine Lieblingsseife, allerdings 75g Harz in Olivenöl auf 300g GFM.
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain

Benutzeravatar

GartenEden
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1737
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Chamäleon und Maus im Tannenwald

Ungelesener Beitrag von GartenEden »

Liebe flidibus,
sieht sehr lecker aus und ein toller Duft. Ich liebe momentan Harzseife, sie liegt an jedem Waschbecken. Tolle Seife, die du da gemacht hast! :rosefuerdich:
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain

Benutzeravatar

lavendelhexe
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4151
Registriert: 18. Juli 2007, 19:26
Wohnort: Südharz
Kontaktdaten:

Re: Chamäleon und Maus im Tannenwald

Ungelesener Beitrag von lavendelhexe »

Was für eine schöne Seife - und die Mausform ist ja entzückend! :love: (Wenn ich auch gerade nicht auf Mäuse stehe, weil wir welche im Haus hatten. :uh: )
Liebe Grüßlis,
Lavendelhexe

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
flidibus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2523
Registriert: 18. März 2016, 19:39
Wohnort: München

Re: Chamäleon und Maus im Tannenwald

Ungelesener Beitrag von flidibus »

Danke ihr Lieben!
Liebe Grüße
Flidibus

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6287
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Chamäleon und Maus im Tannenwald

Ungelesener Beitrag von Bellis »

Liebe Flidibus, schöne Seife und sie duftet bestimmt himmlisch. Wieviel Harz hast du verseift?

Bei meiner ersten Harzseife war der Anteil sehr gering, deshalb spüre ich kaum eine Wirkung. Habe mich noch nicht getraut, höhere Anteile zu verwenden wegen der schnellen Aufheizung. Daniela, das ist ja Wahnsinn, 75 g Harz auf 300 g GFM. Wie hast du die in die Form bekommen?
Und wie berechnet ihr das Harz bei der Verseifung?
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
flidibus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2523
Registriert: 18. März 2016, 19:39
Wohnort: München

Re: Chamäleon und Maus im Tannenwald

Ungelesener Beitrag von flidibus »

Bellis hat geschrieben:
5. Januar 2020, 09:21
Liebe Flidibus, schöne Seife und sie duftet bestimmt himmlisch. Wieviel Harz hast du verseift?

Bei meiner ersten Harzseife war der Anteil sehr gering, deshalb spüre ich kaum eine Wirkung. Habe mich noch nicht getraut, höhere Anteile zu verwenden wegen der schnellen Aufheizung. Daniela, das ist ja Wahnsinn, 75 g Harz auf 300 g GFM. Wie hast du die in die Form bekommen?
Und wie berechnet ihr das Harz bei der Verseifung?
5 % auf die GFM. Hat trotzdem massiv aufgeheizt. Ich hab es ehrlich gesagt gar nicht berechnet... bzw. hab die 150 g Olivenöl-Harz-Gemisch einfach als Olivenöl berechnet, auf 10 % LU.
Liebe Grüße
Flidibus

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
flidibus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2523
Registriert: 18. März 2016, 19:39
Wohnort: München

Re: Chamäleon und Maus im Tannenwald

Ungelesener Beitrag von flidibus »

Hab nochmal nachgerechnet mit der "reellen" Olivenölmenge und komme mit dem von mir genommenen NaOH auf einen LU von 5,5 %. Der dürfte allerdings tatsächlich etwas höher sein, weil die Harzsäuren ja auch NaOH verbrauchen.
Liebe Grüße
Flidibus

Benutzeravatar

GartenEden
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1737
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Chamäleon und Maus im Tannenwald

Ungelesener Beitrag von GartenEden »

Liebe Bellis,
habe es wie flidibus gemacht:
flidibus hat geschrieben:
5. Januar 2020, 09:57
hab die Olivenöl-Harz-Gemisch einfach als Olivenöl berechnet
mit 9% UL.
Allerdings war das wirklich knallviel Harz, war halt als Brocken vom Baum abgegangen und ich konnte ihn nur in der Olivenölmenge auflösen. Ein kleiner Teil waren Verunreinigungen, so dass ich nicht alles von den 75g genommen haben kann, weil ich den Nylonstrumpf mit dem Dreck wieder rausgezogen habe. Den Dreck habe ich nicht mehr gewogen :vollirre:, war schon genug Sauerei. Spachteln der Masse in die Förmchen, schnell noch bedufte, ohne Farbe. Da wäre keine Zeit gewesen. :D War ein Experiment, ist aber sehr waldig geworden.
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6287
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Chamäleon und Maus im Tannenwald

Ungelesener Beitrag von Bellis »

GartenEden hat geschrieben:
5. Januar 2020, 14:02
...habe es wie flidibus gemacht:
flidibus hat geschrieben:
5. Januar 2020, 09:57
hab die Olivenöl-Harz-Gemisch einfach als Olivenöl berechnet
mit 9% UL.
Allerdings war das wirklich knallviel Harz, war halt als Brocken vom Baum abgegangen und ich konnte ihn nur in der Olivenölmenge auflösen. Ein kleiner Teil waren Verunreinigungen, so dass ich nicht alles von den 75g genommen haben kann, weil ich den Nylonstrumpf mit dem Dreck wieder rausgezogen habe. Den Dreck habe ich nicht mehr gewogen :vollirre:, war schon genug Sauerei. Spachteln der Masse in die Förmchen, schnell noch bedufte, ohne Farbe. Da wäre keine Zeit gewesen. :D War ein Experiment, ist aber sehr waldig geworden.
Ich habe das ebenfalls so gemacht wie ihr, hatte aber auch nur eine geringe Harzmenge. Leider hat man bei der Strumpfmethode eben nicht die genaue Harzmenge, weil Verunreinigungen und auch etwas Öl im Strumpf zurück bleiben. Deshalb habe ich auch die fertige Ölmischung berechnet. Aber bei einer hohen Harzmenge war ich mir nicht sicher, ob das funktioniert. Dann ist man wohl auf der sicheren Seite, wenn man das Öl vorab abwiegt oder einen sehr hohen LU wählt.
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

Elijah
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 307
Registriert: 7. April 2019, 15:59

Re: Chamäleon und Maus im Tannenwald

Ungelesener Beitrag von Elijah »

Toll geworden! Danke für die Mengenangaben. Ich war am Recherchieren, wie viel Harz ich in eine Seife packen kann, da ich gerade 20 g Harz in Olivenöl im Keller liegen habe und warte, bis es sich aufgelöst hat.
Mit dem Tipp von 5% der GFM würde ich also 400 g GFM damit sieden können. Ich übe dann schon mal, schnell in die Formen zu spachteln, bis ich das Harz verseifen kann 😉
Gestern Abend habe ich noch Totes Meer Schlamm in eine Seife versenkt. Da war dann auch schnell spachteln angesagt 😬

Liebe Grüße
Simone
„Learn from yesterday, live for today, hope for tomorrow. The important thing is not to stop questioning.“ (Albert Einstein)

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4120
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Chamäleon und Maus im Tannenwald

Ungelesener Beitrag von Lila Blume »

Die sind aber süß liebe Flidibus, und duftet bestimmt toll :gut:
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
flidibus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2523
Registriert: 18. März 2016, 19:39
Wohnort: München

Re: Chamäleon und Maus im Tannenwald

Ungelesener Beitrag von flidibus »

Dankeschön! Ja, der Duft ist toll!
Liebe Grüße
Flidibus


Liriophe
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 28
Registriert: 30. Mai 2019, 14:08

Re: Chamäleon und Maus im Tannenwald

Ungelesener Beitrag von Liriophe »

Harzseife ist mir die Allerliebste, immer schön zur Haut und der Duft einfach heimelig und pures Wohlfühlen. Finde deine ist super geworden, ein toller Farbton und den Duft kann ich bis hierher riechen ;-)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
flidibus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2523
Registriert: 18. März 2016, 19:39
Wohnort: München

Re: Chamäleon und Maus im Tannenwald

Ungelesener Beitrag von flidibus »

Danke dir Liriophe! Ja, Harzseifen sind toll. Ich hab grade eine mit Weihrauch in Benutzung und liebe das Gefühl beim Händewaschen.
Liebe Grüße
Flidibus

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4120
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Chamäleon und Maus im Tannenwald

Ungelesener Beitrag von Lila Blume »

flidibus hat geschrieben:
5. Januar 2020, 13:59
Hab nochmal nachgerechnet mit der "reellen" Olivenölmenge und komme mit dem von mir genommenen NaOH auf einen LU von 5,5 %. Der dürfte allerdings tatsächlich etwas höher sein, weil die Harzsäuren ja auch NaOH verbrauchen.
Hallo Ihr lieben, :hallihallo:
ich habe Fichtenharz genau wie GartenEden und Bellis in einem Nylonstrumpf warm aber in Distelöl HO aufgelöst.
Zum Schluss ist auch ziemlich viel Dreck geblieben, und diesen habe wieder rausgezogen, weiß also nicht wieviel vom Harz drin ist.

Verstehe ich es richtig dass Harz(säure) verbraucht NaOH, wenn ich z. B. LU mit 6% Berechne habe ich keine 6% LU
sondern z. B. 8% LU oder mehr?

Und kann ich auch einfach das Distelharzöl ganz normal als Distelöl berechnen? :)
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

GartenEden
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1737
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Chamäleon und Maus im Tannenwald

Ungelesener Beitrag von GartenEden »

Liebes Blümchen,
Lila Blume hat geschrieben:
5. März 2020, 23:07
Und kann ich auch einfach das Distelharzöl ganz normal als Distelöl berechnen? :)
genau das habe ich mit meinem Olivenöl gemacht.
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
flidibus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2523
Registriert: 18. März 2016, 19:39
Wohnort: München

Re: Chamäleon und Maus im Tannenwald

Ungelesener Beitrag von flidibus »

Ich mache es auch so, weil ich nicht weiß, wieviel Harz drin ist.
Liebe Grüße
Flidibus

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4120
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Chamäleon und Maus im Tannenwald

Ungelesener Beitrag von Lila Blume »

GartenEden hat geschrieben:
6. März 2020, 06:17
genau das habe ich mit meinem Olivenöl gemacht.
flidibus hat geschrieben:
6. März 2020, 07:53
Ich mache es auch so, weil ich nicht weiß, wieviel Harz drin ist.
Liebe Daniela,
liebe Flidibus,
vielen herzlichen Dank Euch beiden für die antworten. :rosefuerdich:

So gestern vor dem schlafen gehen habe nochmal nachgedacht, :skeptisch: es ist nicht mehr UL sondern weniger,
hoffe jetzt verstehe ich es richtig. :pfeifen:
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

Kessia
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1073
Registriert: 6. Februar 2019, 10:31
Wohnort: Bayern

Re: Chamäleon und Maus im Tannenwald

Ungelesener Beitrag von Kessia »

Tolle Seifen sind das geworden Flidibus! :rosefuerdich:
Ich liebe den Duft von Harzseifen und den Schaum, den sie produzieren.
Wenn man wartet, bis alles auf Zimmertemperatur abgekühlt ist, heizt sich nichts auf, dann ist es wie eine normale CP.
Hatte mal eine reine Jojoba-Harzöl-Seife gesiedet und die ist wieder erwartend richtig toll geworden und schäumt auch super.
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. (Hermann Hesse)

Antworten