Meine Helle 2.0

Farben, Formen, Düfte – hier zeigen sich Seifen von ihrer schönsten Seite. Es darf mit allen Sinnen genossen und nachgesiedet werden.

Moderator: Birgit Rita

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
KeiCo
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 76
Registriert: 18. Januar 2021, 15:36

Meine Helle 2.0

Ungelesener Beitrag von KeiCo »

Liebe SiederInnen,

mein Wunsch war es ja eine helle Seife mit Holzkohle zu sieden. Eigentlich sollte sie ganz weiß werden, aber so finde ich sie auch ganz interessant. :sunny:

Liebste Seifen-Grüße :rosefuerdich:
Cornelia.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Alles, was man mit Liebe betrachtet, ist schön.
Christian Morgenstern

Benutzeravatar

Bina
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1876
Registriert: 10. Januar 2012, 04:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Meine Helle 2.0

Ungelesener Beitrag von Bina »

Wie hast Du die obere Schicht gemacht, aus was besteht die?

Und wie willst Du eine weisse Seife machen, wenn Du Kohle verwendest? Die färbt nun mal.
Liebe Grüße
Bine


(Hat den Thread eröffnet)
KeiCo
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 76
Registriert: 18. Januar 2021, 15:36

Re: Meine Helle 2.0

Ungelesener Beitrag von KeiCo »

:bussi: Liebe Bine,

die obere Schicht ist Buchen-Holzkohle. Ich habe die Holzkohle gemörsert und gesiebt und ich wollte gerne nochmal mein eigenes errechnetes Rezept versuchen ... Achtung Bild ... :huhu: ....
20210330_155355.jpg
...und in der weißen Seife sollte eine feine Ader mit der Kohle verlaufen. :supercool:

Dieses mal wusste ich ja, nur kein ÄÖ mit Vanille und Tonka nehmen, weil es das letzte mal Blitzbeton geworden ist. Aber eine Seife ohne Duft, das geht doch gar nicht und ich liebe doch diese schweren Düfte. Daher habe ich mich für Bittermandel, etwas Neroli und ein Tick Nelke entschieden. Die Seife ist nicht weiß geblieben und wieder gab es Blitzbeton. :unknown: :lach: :huhu:

Ich verlasse jetzt, wie sagte Sylvia, die harte Schule und schaue mir die Heißverseifung an. :daisy: Blumen für Sylvia.
Ich vermute auch, dass die Holzkohle sich schnell abwäscht. Ich bin gespannt.

Liebe Grüße
Cornelia
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Alles, was man mit Liebe betrachtet, ist schön.
Christian Morgenstern

Benutzeravatar

Bina
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1876
Registriert: 10. Januar 2012, 04:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Meine Helle 2.0

Ungelesener Beitrag von Bina »

Ich vermute eher, dass die Holzkohle Dir ein wunderbar verschmiertes Waschbecken, Handtücher etc. bescheren wird. Ist leider so, die taugt nicht als Soloschicht obendrauf. Auch nicht als Stempel. Wenn, dann nur mit Leim vermischt und mit Gelphase.

Und ÄÖ Nelke dickt an und heizt auf wie Hölle.
Liebe Grüße
Bine

Benutzeravatar

Lilli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1375
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Meine Helle 2.0

Ungelesener Beitrag von Lilli »

KeiCo hat geschrieben:
30. März 2021, 16:30
:daisy: Blumen für Sylvia
Ach, Liebes, ich finde deine Seifen sehr schön :rosenbett: - die hellen sind doch sehr gelungen und die mit Holzkohle sehr interessant. Es ist toll, dass du so experimentierfreudig bist, da lernt man auch am meisten. :rosefuerdich: Und es geht doch nichts über eine Seife mit Lieblingsduft.

Ganz liebe Grüße
Sylvia
Start each day with a grateful heart


(Hat den Thread eröffnet)
KeiCo
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 76
Registriert: 18. Januar 2021, 15:36

Re: Meine Helle 2.0

Ungelesener Beitrag von KeiCo »

Bina hat geschrieben:
30. März 2021, 17:22
Ich vermute eher, dass die Holzkohle Dir ein wunderbar verschmiertes Waschbecken, Handtücher etc. bescheren wird.
Das befürchte ich auch :magic:

Liebe Grüße :bussi:
Alles, was man mit Liebe betrachtet, ist schön.
Christian Morgenstern


(Hat den Thread eröffnet)
KeiCo
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 76
Registriert: 18. Januar 2021, 15:36

Re: Meine Helle 2.0

Ungelesener Beitrag von KeiCo »

Lilli hat geschrieben:
30. März 2021, 21:44
KeiCo hat geschrieben:
30. März 2021, 16:30
:daisy: Blumen für Sylvia
Ach, Liebes, ich finde deine Seifen sehr schön :rosenbett: - die hellen sind doch sehr gelungen und die mit Holzkohle sehr interessant. Es ist toll, dass du so experimentierfreudig bist, da lernt man auch am meisten. :rosefuerdich: Und es geht doch nichts über eine Seife mit Lieblingsduft.
:knutsch: Danke, du liebe Seele! :drueck:
Alles, was man mit Liebe betrachtet, ist schön.
Christian Morgenstern

Benutzeravatar

lavendelhexe
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4221
Registriert: 18. Juli 2007, 19:26
Wohnort: Südharz
Kontaktdaten:

Re: Meine Helle 2.0

Ungelesener Beitrag von lavendelhexe »

Schon spannend, was man so alles in/auf die Seife geben kann! Erinnert mich an einen französischen Ziegenkäse, der in Asche gewälzt wird. :happy:
Berichtest du bitte dann später, ob sich die Kohle gut abspülen lässt oder eine Riesensauerei macht? Ich gehöre auch eher zu denen, die mehr aus eigener Erfahrung lernen... nicht der einfachste Weg, aber das so Gelernte bleibt dann auch haften. :knutsch:
Liebe Grüßlis,
Lavendelhexe


(Hat den Thread eröffnet)
KeiCo
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 76
Registriert: 18. Januar 2021, 15:36

Re: Meine Helle 2.0

Ungelesener Beitrag von KeiCo »

lavendelhexe hat geschrieben:
30. März 2021, 22:37
Berichtest du bitte dann später, ob sich die Kohle gut abspülen lässt oder eine Riesensauerei macht?
Liebe Lavendelhexe, ich konnte jetzt nicht so lange warten. :huhu: Das hat mich ganz wuschig gemacht. Die Furcht der Riesensauerei hat sich zum Glück nicht so schlimm bestätigt. :bingo:
Da bin ich doch etwas froh. Ich denke die Holzkohle wird sich relativ schnell abwaschen.
20210331_190545.jpg
Dabei ist dir SCHWARZE SEIFE doch gerade so ein Trendprodukt! :monsieur:
....und außerdem vegaaan.

Herzliche Grüße
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Alles, was man mit Liebe betrachtet, ist schön.
Christian Morgenstern

Benutzeravatar

lavendelhexe
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4221
Registriert: 18. Juli 2007, 19:26
Wohnort: Südharz
Kontaktdaten:

Re: Meine Helle 2.0

Ungelesener Beitrag von lavendelhexe »

Oh, toll! Danke! Das sieht doch nach einer großartigen Seife aus!
Liebe Grüßlis,
Lavendelhexe


(Hat den Thread eröffnet)
KeiCo
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 76
Registriert: 18. Januar 2021, 15:36

Re: Meine Helle 2.0

Ungelesener Beitrag von KeiCo »

lavendelhexe hat geschrieben:
1. April 2021, 23:42
Oh, toll! Danke! Das sieht doch nach einer großartigen Seife aus!
Meinst du? Es war halt ein Beginner Versuch. :klimper:
Ich darf Mitte April ENDLICH meine erste Seife verwenden und freue mich total. Ich bin gespannt, weil ich noch gar nicht richtig weiß, wie sich eine selbstgemachte Seife mit LU anfühlt. Das ist auch nochmal ein spannendes AHA Erlebnis :easteregg:
Alles, was man mit Liebe betrachtet, ist schön.
Christian Morgenstern

Benutzeravatar

Bina
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1876
Registriert: 10. Januar 2012, 04:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Meine Helle 2.0

Ungelesener Beitrag von Bina »

Die erste ist doch vom 28.2., da kannst Du ruhig schon ran. Natürlich wird sie im Laufe der Zeit immer besser, aber nach 4,5 Wochen ist sie definiv genug gereift. Empfohlen werden wurden früher 4 Wochen, dann sind 4-6 Wochen draus geworden (und mancherorts liest man immer öfter noch mehr, das ist wie stille Post), das passt also. Dein eigenes kleines "Osterei".
Liebe Grüße
Bine


(Hat den Thread eröffnet)
KeiCo
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 76
Registriert: 18. Januar 2021, 15:36

Re: Meine Helle 2.0

Ungelesener Beitrag von KeiCo »

Bine, ich habe den PH Wert mal getestet. Der ist bei 10. Denkst du, das ist trotzdem so ok?

Vielen Dank für deine Ideen. :rosefuerdich:
Alles, was man mit Liebe betrachtet, ist schön.
Christian Morgenstern

Benutzeravatar

Bina
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1876
Registriert: 10. Januar 2012, 04:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Meine Helle 2.0

Ungelesener Beitrag von Bina »

Wieso trotzdem?
Sicher ist das okay, das ist ein ganz normaler pH-Wert für Seife.
Liebe Grüße
Bine


(Hat den Thread eröffnet)
KeiCo
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 76
Registriert: 18. Januar 2021, 15:36

Re: Meine Helle 2.0

Ungelesener Beitrag von KeiCo »

Bina hat geschrieben:
3. April 2021, 14:22
Wieso trotzdem?
Sicher ist das okay, das ist ein ganz normaler pH-Wert für Seife.
:pfeifen: peinlich, peinlich
Ich habe gelesen, der Wert sollte bei 8 oder 9 sein.
DANKE BINE. VIELEN, VIELEN DANK :easterboy:
Ich wünsche allen ein wunderschönes Osterfest.
Alles, was man mit Liebe betrachtet, ist schön.
Christian Morgenstern

Antworten