Düfte benennen

Sie duften, wirken, heilen – ätherische Öle. Hier ist Raum für intensiven Erfahrungsaustausch rund um die »Seele der Pflanzen«.

Moderator: Tessa

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
KeiCo
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 76
Registriert: 18. Januar 2021, 15:36

Düfte benennen

Ungelesener Beitrag von KeiCo »

Liebe Gruppe,
ich bin ja neu bei euch und habe noch Nestschutz. :cool-sun: , daher verzeiht, wenn ich in der falschen Gruppe frage oder das Thema irgendwo schon tausendmal beantwortet wurde.

Mir fällt seit langem auf, dass ich an allem rieche und ich mich frage, wie ich Düfte in Worte ausdrücken kann. Ich weiß, wie etwas riecht, aber ich kann es nicht in Worte fassen. Wie kann ich mal eine Creme rühren oder ein Parfüm kreieren, wenn ich die Basis nicht ausdrücken kann. :bunny:

Kann man das lernen? Wie geht es euch denn damit?

Wie würdet ihr denn Kaffee, Essig oder Puder beschreiben?

Danke euch für eine kleine Rückmeldung.

Liebe Grüße Cornelia
Alles, was man mit Liebe betrachtet, ist schön.
Christian Morgenstern

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 17903
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Düfte benennen

Ungelesener Beitrag von Helga »

Aromatisch, stechend, pudrig :wink:

Hier habe ich was dazu gefunden: klick und klick
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


(Hat den Thread eröffnet)
KeiCo
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 76
Registriert: 18. Januar 2021, 15:36

Re: Düfte benennen

Ungelesener Beitrag von KeiCo »

Liebe Helga,
das ist sehr interessant, was du im Anhang geschickt hast. Das mit den Gerüchen ist ein richtig komplexes Thema, wie ich gefunden habe.
Das Kaffee als, "wie Eiche", "holzig, aschig, modrig, erdig" beschrieben wird und das Kaffee bis zu 800 unterschiedliche Aromen hat zeigt mir, dass es doch spannend ist sich mal auf den Geruch einzulassen. Natürlich ist die Wahrnehmung von Gerüchen subjektiv und jeder beschreibt es anders. Meine Tochter findet z.B Essig riecht sauer, für dich ist es eher stechend. Natürlich spielt bei Essig die Säure-Konzentration eine Rolle. Aber stellen wir uns eine Quitte vor, dann ist das doch schon eine Geruchsexplosion. Ich könnte nicht sagen, was ich da alles raus riechen kann? Fruchtig, süß, nach Birne oder Pfirsich?

Auf jeden Fall löst ein Geruch in Sekunden Erinnerungen und Emotionen aus und ich meine mal gelesen zu haben, dass es das älteste Sinnesorgan des Menschen ist.

In diesem Sinne, herzliche Gerüche.
Cornelia :sunny:
Alles, was man mit Liebe betrachtet, ist schön.
Christian Morgenstern

Antworten