Pentylene Glycol & Leucidal SF

Neue Rezepte planen, Variationen testen, Herstellungsverfahren diskutieren, Fehlern auf die Spur kommen: hier ist der kreative Mittelpunkt der Rührküche!

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 47
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Pentylene Glycol & Leucidal SF

Ungelesener Beitrag von Asena »

Hallo zusammen,

Ich habe eine Frage zur Konservierung.

Wäre es möglich, ein Gesichtswasser oder - Serum folgendermassen zu konservieren:

2% Leucidal SF (Lactobacillus Ferment & Lactobacillus & Cocos Nucifera (Coconut) Fruit Extract)
3% Pentylene Glycol

Ich würde gerne von den pflegendenEigenschaften beider Rohstoffe gebrauch machen. Leucidal SF wird vor Xanthan hinzugefügt, bei unter 70 °C.

Meine Emulsionen werde ich folgendermassen konservieren:

3% Pentylene Glycol
0.2% Magnolia Extract 98

Das sollte klappen, oder?

Tausend Dank, freue mich auf eure Antworten.

Liebe Grüsse,
Asena

Benutzeravatar

Augenweide
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1106
Registriert: 24. August 2020, 05:57
Wohnort: Geb. in Österreich (Steiermark), jetzt wohnhaft in der Nordeifel in Deutschland

Re: Pentylene Glycol & Leucidal SF

Ungelesener Beitrag von Augenweide »

Huhu Asena,

da du neu bist, weiß ich nicht, ob du folgende Tabelle schon kennst?
Ich hab einfach mal verlinkt :)

Hier findest du alle Infos zu Einsatzkonzentrationen und Kombinationen.

Sowohl Leucidal, als auch PG sind bei dir zu niedrig eingesetzt (Leucidal nutze ich mit 4%, Pentylene Glycol mit 5%). Leucidal würde ich eher mit Kaliumsorbat bzw. GYMC kombinieren.
Liebe Grüße
Augenweide

Au·gen·wei·de
Substantiv, feminin [die]
sehr schöner, ästhetischer Anblick, den etwas oder jemand bietet

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 47
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Pentylene Glycol & Leucidal SF

Ungelesener Beitrag von Asena »

Hallo Augenweide,

Danke vielmals für Deine schnelle Antwort, die Tabelle hilft mir sehr.

Weisst Du eventuell, ob ich Magnolia Bark 98 auch in wasserbasierten Produkten benutzen kann, wenn ich das Pulver erst in Pentylene Glycol löse?

Wünsche Dir einen wundervollen Tag!
Asena

Benutzeravatar

Augenweide
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1106
Registriert: 24. August 2020, 05:57
Wohnort: Geb. in Österreich (Steiermark), jetzt wohnhaft in der Nordeifel in Deutschland

Re: Pentylene Glycol & Leucidal SF

Ungelesener Beitrag von Augenweide »

Huhu Asena!
Asena hat geschrieben:
9. Dezember 2020, 08:43
Weisst Du eventuell, ob ich Magnolia Bark 98 auch in wasserbasierten Produkten benutzen kann, wenn ich das Pulver erst in Pentylene Glycol löse?
Ich setze es generell nur mehr als Wirkstoff ein.
Theoretisch - so der Hersteller - könnte es in PG gelöst auch wässrige Produkte konservieren.

Viele von uns haben aber die Erfahrung gemacht, dass es das Wasser unmittelbar nach dem Dispergieren eintrübt, was darauf schließen lässt, dass es dann nicht mehr gelöst vorliegt. Selbst in Emulsionen verwende ich es ausschließlich nur mehr als Wirkstoff, da mir ein Abwandern des Konservierers in die Fettphase zu riskant ist.

Du kannst in diesem Thread ein wenig schmökern und dir dein eigenes Bild machen.

Das zugehörige Forum ist aber erst ab 50 aktiven Beiträgen hier im Forum zugänglich.

Die hast du bei reger Teilnahme aber im Nullkommanix geschafft :bingo:

Vielleicht findest du für den Anfang kurz die Zeit, am Küchentresen ein wenig über dich zu erzählen - das wäre schon mal ein Anfang. Dann können wir auch besser auf deine Fragen eingehen, weil wir dich ein bisschen besser kennen und wissen, wo du in deiner Rührkarriere so stehst :daisy:
Liebe Grüße
Augenweide

Au·gen·wei·de
Substantiv, feminin [die]
sehr schöner, ästhetischer Anblick, den etwas oder jemand bietet

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8733
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Pentylene Glycol & Leucidal SF

Ungelesener Beitrag von Judy »

Also für ein Gesichtswasser geht es bestimmt wie du oben schreibst, mit 2% Leucidal und 3% PG (und ich finde diese Kombination sehr schön für ein Gesichtswasser), denn nur wenn du Pentylene Glycol Green alleine verwenden willst, gilt:
Falls die Konservierung einer Formulierung allein auf Pentylene Glycol Green basieren soll, muss beachtet werden, dass seine Wirkung gegen Pilze und Hefen nur moderat ist. Die Einsatzkonzentration sollte dann zwischen 5 und 7 %, mindestens aber 5 % betragen.
Und weiter:
Das Leucidal® SF Complete ist eine 75/25 Mischung aus dem unter dem Namen Leucidal® SF Liquid bekannten Lactobazillus-Fermentationsprodukt und einem Ferment aus der Kokosnußfrucht mit Lactobazillus (AMTicide® Coconut)... Das AMTicide® Coconut stellt somit eine ideale Ergänzung zum Leucidal® SF Liquid dar, welches gerade im Schutz gegen Hefen und Schimmelpilzen Schwächen zeigt.

FAZIT: mit Leucidal® SF Complete erhält man einen praktischen antimikrobiellen Schutz, der nicht nur das Wachstum von Bakterien, sondern auch das von Hefen und Schimmelpilzen verhindert.
Wenn du Leucidal bzw. PG SOLO einsetzen willst, ist es so wie Augenweide schreibt.
Ansonsten die Links zum Thema lesen
:wink:
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 47
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Pentylene Glycol & Leucidal SF

Ungelesener Beitrag von Asena »

Vielen Dank liebe Judy und Augenweide, ihr seid super lieb, danke für eure Beiträge! Ich werde eure Ratschläge berücksichtigen und gleich ausprobieren.

Habe am Küchentresen ein paar Sätze über mich geschrieben, danke für den Tipp.

Wünsch euch einen tollen Abend und ganz liebe Grüsse,
Asena

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Asena
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 47
Registriert: 5. Dezember 2020, 17:56

Re: Pentylene Glycol & Leucidal SF

Ungelesener Beitrag von Asena »

Hallo zusammen,

Ich habe letzte Woche ein Gesichtswasser mit 4% Leucidal SF complete und 0.5% Kaliumsorbatlösung hergestellt, sozusagen als Test ob dies auch zur Konservierung reicht. Nach 6 Tagen hatte ich schwarze Flecken im Gesichtswasser, die sich auf der Oberfläche und am Flaschenrand festgesetzt hatte - total verkeimt und auch eklig um ehrlich zu sein. Habe die Flache so wie sie ist weggeworfen - schade, hätte euch gerne ein Foto gezeigt. Werde in Zukunft keine Leucidal Produkte mehr benutzen. Ausserdem trübt es das Gesichtswasser.

Heike sagt hier ja auch ganz klar, dass sie Leucidal Produkte nicht empfielt: klick

Liebe Grüsse,
Asena
Zuletzt geändert von Helga am 17. April 2021, 19:53, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link versteckt

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 17938
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Pentylene Glycol & Leucidal SF

Ungelesener Beitrag von Helga »

Hier noch ein Hinweis von Aliacura: Leucidal SF complete
.. HINWEIS: Bitte bedenken Sie, dass es durch die kationische Natur der Peptide zu Unverträglichkeiten mit anionischen Verbindungen (z.B. Xanthan Gum, Hyaluronsäure) kommen kann. Dadurch auftretende Trübungen können durch den Einsatz von Lösungsvermittlern rückgängig gemacht werden.

Desweiteren kann ein zu hoher Salzgehalt (ca. 10 %) die Effizienz/Wirkung dieses Konservierungssystems einschränken.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Antworten