Lipbalm recipe check

Neue Rezepte planen, Variationen testen, Herstellungsverfahren diskutieren, Fehlern auf die Spur kommen: hier ist der kreative Mittelpunkt der Rührküche!

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Olionerd
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 100
Registriert: 15. Juli 2021, 11:20

Lipbalm recipe check

Beitrag von Olionerd »

Hi everyone,

I am going to make a few lipbalm sticks tomorrow. Yesss, having fun now with the stirring! The recipe is basically Heikes Natural Lip Balm recipe from Olionatura.
I have a few little additions to it though..., and a question...

No water so no preservatives necessary? For a stick that comes into contact with lips and saliva so often it seems almost weird to not conserve it with Rokonsal, or something else ( to me). Maybe because there is water (and all kinds of living organisms) in saliva. I use to carry a stick in my jeans pocket all the time. Warm place after all... It's is nice to have as little sh*t in it as possible though.. What are your thoughts about preservatives in a lipbalm stick? Should one avoid it? Is it just preference, ect.?
Lipbalm (30 g) | 01.10.2021
Die Rezeptur besteht aus folgenden Ingredienzien:

29.83 g Fettphase (99.43 %)
Öle, Buttern und Wachse (29.83 g | 99.43 %):
8.83 g Pruimenpitolie (29.43 %)
5.5 g Jojobaoil (18.33 %)
0.5 g Duindoorn Vruchtvlees CO2 extract (half lipide) (1.67 %)
3 g Sheabutter (10 %)
3 g Cacaobutter (10 %)
1.5 g Barier Protection Base (5 %)
7.5 g Beeswax (25 %)
0.17 g Wasserphase (0.57 %)
Wirkstoffe (0.17 g | 0.57 %):
0.01 g Tocopherol (0.03 %)
0.01 g Tocopherol Acetate (0.03 %)
0.15 g Aloe Vera Basis (0.5 %)
It's English mixed with German and Dutch, lol, but everyone understands it I am sure :)

Thanks in advance!

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18881
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lipbalm recipe check

Beitrag von Helga »

Dear Olionerd, Preservation in Lipbalms ist nicht notwendig; auch nicht das Tocopherol Acetate - was sollte es bewirken? Auch die Aloe-Vera-Basis brauchst Du nicht, diese Basis benötigt Wasser um zu wirken und man verwendet sie in einer Emulsion :)

Eventuell brauchst Du für mehr Härte 1-2% mehr Bienenwachs; Du kannst es testen: gib 1 Tropfen auf ein kaltes Teller, die Masse erstarrt sofort und Du kannst testen ob der Stift zu weich oder zu hart wird.

Lipbalm (30 g) | 01.10.2021
Die Rezeptur besteht aus folgenden Ingredienzien:

29.83 g Fettphase (99.43 %)
Öle, Buttern und Wachse (29.83 g | 99.43 %):
8.83 g Pruimenpitolie (29.43 %) Pflaumenkernöl
5.5 g Jojobaoil (18.33 %)
0.5 g Duindoorn Vruchtvlees CO2 extract (half lipide) (1.67 %) Sanddorn
3 g Sheabutter (10 %)
3 g Cacaobutter (10 %)
1.5 g Barier Protection Base (5 %)
7.5 g Beeswax (25 %)
0.17 g Wasserphase (0.57 %)
Wirkstoffe (0.17 g | 0.57 %):
0.01 g Tocopherol (0.03 %)
0.01 g Tocopherol Acetate (0.03 %)
0.15 g Aloe Vera Basis (0.5 %)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Olionerd
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 100
Registriert: 15. Juli 2021, 11:20

Re: Lipbalm recipe check

Beitrag von Olionerd »

HI Helga, thanks for your answer. So Aloe Vera needs water to work? I do believe you immeadiately if you say so. I love to know why. Can you point me to information on that? I often love to know these fine little details :)

Or is it just because Aloe Vera is enormously hygroscopic? (which it obviously is). Aloe Vera as a moisturizer?

I added the Tocopherol Acetate because I have it..., lol (I accidently ordered it month's ago). It's more stable isn't it? I added it because it is better in protecting the oils because of the stability. Isn't that right?

Good tip on the beeswax and hardness test!

Thanks again

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Olionerd
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 100
Registriert: 15. Juli 2021, 11:20

Re: Lipbalm recipe check

Beitrag von Olionerd »

btw. of course! How can I forget the Aloe Vera is dehydrated? Yeah, it doesnt work alright, zzzzzz

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18881
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lipbalm recipe check

Beitrag von Helga »

Olionerd hat geschrieben:
1. Oktober 2021, 21:12
HI Helga, thanks for your answer. So Aloe Vera needs water to work? I do believe you immeadiately if you say so. I love to know why. Can you point me to information on that? I often love to know these fine little details :)
Mein Wissen in Chemie/Biologie reicht leider nicht aus um es wissenschaftlich erklären zu können. Betrachte es logisch: Glycerin (water soluble) benötigt Wasser und Aloe Vera benötigt Wasser um ein Gel auszubilden.
[Auszug aus Rohstoffportrait: klick, please see under "Einsatz und Dosierung: ... Die Aloe-Vera-Basis wird als Wirkstoff in wasserbasierten (waterbased) Produkten wie Lotionen, Cremes, Seren und Gesichtswasser eingesetzt
Was einen guten Lipbalm ausmacht ist meiner Meinung nach
- die Barriereschutzbasis BSB
- wenn nicht vorhanden, dann Phytosteryl Macadamiate oder auch Lanolin.
- sowie eine gute Butter (ich persönlich mag Kakaobutter im Lipbalm nicht)
- ein oder 2 gute Öle.

Warum nur so wenig? Lippenhaut ist anders als Gesichtshaut, sie hat keine Poren und ist sehr dünn. Lippenhaut darf nicht austrocknen, was durch ein bisschen Okklusion verhindert wird. Okklusion geben Wachs, Butter, BSB, PhytoMac und Lanolin.
Zum Vergleich: Verwendest Du nur Öl pur, ist der Schutz innerhalb kurzer Zeit nicht mehr gegeben.

Tut mir leid, mehr kann ich Dir im Augenblick nicht sagen :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Olionerd
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 100
Registriert: 15. Juli 2021, 11:20

Re: Lipbalm recipe check

Beitrag von Olionerd »

Very clear and solid aswer. That's exactly what I wanted to know :). Thanks!

I think I will leave the cacaobutter out indeed. I have recollection of what it used to feel like on my lips when I was still a kid. It was a very pronounced feeling on the lips; a bit annoying..., distracting, even disruptive...

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18881
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lipbalm recipe check

Beitrag von Helga »

Olionerd hat geschrieben:
2. Oktober 2021, 10:23
It was a very pronounced feeling on the lips; a bit annoying..., distracting, even disruptive...
Oh, thats no pleasant :knuddel:

Ich mag dieses einfache Original-Rezept von Heike sehr :), es hat sich immer bewährt :) Link zum Rezept
9,0 g Pflaumenkernöl (oder Mandel oder mischen mit Marulaöl)
5,5 g Jojobaöl (besonders schön: Vanille-oder Tonka-Mazerat)
0,5 g Sanddornfruchtfleischextrakt (CO²) kbA, halbfeste Lipide¹
6,0 g Sheabutter
1,5 g Phytosteryl Macadamiate oder BSB
7,5 g Bienenwachs
Manchmal verwende ich 2g Lanolin und ziehe dies vom Jojobaöl ab, Lanolin empfinde ich als besonders pflegend)
Zuletzt geändert von Helga am 2. Oktober 2021, 21:50, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link eingesetzt
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Olionerd
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 100
Registriert: 15. Juli 2021, 11:20

Re: Lipbalm recipe check

Beitrag von Olionerd »

Fantastic recipe. Just tried it. Good color, smell, firmness, ect... And does it's job very well. When it's finished I will try the 2 gram lanolin version.. Just to keep experiencing. The original version will be quite hard to beat though :)

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18881
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lipbalm recipe check

Beitrag von Helga »

Olionerd hat geschrieben:
2. Oktober 2021, 19:51
And does it's job very well.
I'm very happy for you :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Antworten