Rezept Körperöl + Frage zu Algenöl

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

:: Hat das Thema eröffnet ::
Evchen
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 118
Registriert: 18. März 2018, 10:43
Wohnort: Bönen bei Dortmund

Rezept Körperöl + Frage zu Algenöl

Ungelesener Beitrag von Evchen » 14. Mai 2018, 17:00

Hallo Zusammen :sunny:

ich habe mich jetzt schon so lange mit der Gesichtspflege beschäftigt und habe meinen Körper total vernachlässigt.

Leider finde ich keine Anregung zu einem schönen Körperöl ... habt ihr da nicht eine Idee für mich ?

Ebenfalls würde mich interessieren ob ihr Erfahrungen mit Algenöl gemacht habt ? Ganz zu Anfang meiner "Karriere"
hatte ich dieses mal aufgeschnappt und natürlich bestellt - aber noch nie in Einsatz gebracht.

Lieben Dank und liebe Grüße, Eva
Ganz liebe Grüße, das Evchen
,, Phantasie ist das Auge der Seele,,

Benutzeravatar

Achurra
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 61
Registriert: 14. Oktober 2016, 09:24

Re: Rezept Körperöl + Frage zu Algenöl

Ungelesener Beitrag von Achurra » 14. Mai 2018, 17:15

Hallo Eva,

ich denke, dass mit Mandelöl, als Basisöl, kann man nichts falsch machen. Wenn du mehr Elastizität brauchst, kann man Weizenkeimöl mit Mandelöl mischen. Wenn du die Dehnungsstreifen behandeln möchtest, kannst du die Rizinusöl dazugeben. Aber die besten Tippst findest du auf olionatura.de :rosefuerdich:
Liebe Grüße
Anna


Elfenwald
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 83
Registriert: 23. Mai 2017, 15:58

Re: Rezept Körperöl + Frage zu Algenöl

Ungelesener Beitrag von Elfenwald » 14. Mai 2018, 17:21

Hallo :)

Also ich persönlich liebe das Wildrosenöl von Weleda. Das besteht nur aus Jobobaöl, Mandelöl und Wildrosenöl ( und natürlich noch ätherischem Öl). Das ist wirklich einfach (ähnlich) nach zu mischen und tut echt gut für trockene oder reifere Haut und erhält die Elastizität. Am besten natürlich für Abends wegen der Lichtempfindlichkeit.
Mit der Zusammensetzung kannst du ja ein wenig spielen und dich an den Prozentangaben der unterschiedlichen Ölgruppen von Heike halten. Gibt es irgendwo auch Online, habe es aber aus ihrem Buch.

Morgen probiere ich statt jojoba mal Mangobutter, mal sehen wie das wird :)


Coco
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 236
Registriert: 7. Februar 2018, 21:05
Wohnort: Leipzig

Re: Rezept Körperöl + Frage zu Algenöl

Ungelesener Beitrag von Coco » 14. Mai 2018, 17:35

Ich finde Sesamöl in einer Mischung für den Körper toll, das wärmt sehr schön. Ist aber vielleicht eher was für die kältere Jahreszeit ;)
Viele Grüße, Coco

Benutzeravatar

Candela
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 281
Registriert: 13. Mai 2014, 20:45
Wohnort: Allgäu

Re: Rezept Körperöl + Frage zu Algenöl

Ungelesener Beitrag von Candela » 14. Mai 2018, 17:49

Rezept habe ich leider keins, da ich selbst kein Körperöl verwende (da wird meine Haut zu trocken). In meiner Creme verwende ich Sheabutter, Jojoba-, Macadamia-, Weizenkeim- und Wildrosenöl. Diese Mischung mag meine Haut sehr gerne. :)
Liebe Grüße
Candela


Phytopraktikerin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 124
Registriert: 16. Juni 2016, 21:03
Wohnort: Boms, in der Nähe vom Bodensee.

Re: Rezept Körperöl + Frage zu Algenöl

Ungelesener Beitrag von Phytopraktikerin » 18. Mai 2018, 21:17

mir gefällt die Kombination von Jojobaöl und Traubenkernöl sehr gut. :romeo:
Liebe Grüße
Birgit

Benutzeravatar

myrtille
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 338
Registriert: 7. Februar 2017, 19:17

Re: Rezept Körperöl + Frage zu Algenöl

Ungelesener Beitrag von myrtille » 19. Mai 2018, 16:12

Evchen hat geschrieben:
14. Mai 2018, 17:00
Leider finde ich keine Anregung zu einem schönen Körperöl ... habt ihr da nicht eine Idee für mich ?

Ebenfalls würde mich interessieren ob ihr Erfahrungen mit Algenöl gemacht habt ?
Hallo Eva,

welche Öle hast du denn zuhause? Misch dir doch mit Hilfe der Infos auf Olionatura zu Ölgruppen und dem Kombinieren von Ölen ein Öl, das deinem Vorrat und deinen Pflegewünschen entspricht. Schöne Öle hast du ja bereits vorgeschlagen bekommen; ich mag Aprikosenkernöl und Macadamia besonders gern als Basis, dazu etwas Esteröl oder Kokosöl - und dann noch 5-10% eines Wirkstofföls plus ein paar Tropfen ätherische Öle.

Ich mag Körperöle sehr gern, weil ich viel freier ausprobieren und kombinieren kann als im Gesicht, und auch beim Beduften gibt es mehr Spielraum (mit Zitrusölen z.B., die ich im Gesicht gar nicht vertrage, die sehr empfindlich sind und recht schnell verbraucht werdden müssen und zudem ja nichts fürs Tageslicht sind (phototoxisch)). Zudem braucht sich so ein Körperöl ja viel schneller auf als ein Gesichtsöl oder eine Emulsion und ist fix und auch in Minimengen zusammengemischt. :)

Mit Algenöl habe ich keine Erfahrung, aber vielleicht wirst du ja über die Suchfunktion (oder Google oder den Hersteller deines Algenöls) fündig..?

Viel Spaß! :sunny:

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 6798
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Rezept Körperöl + Frage zu Algenöl

Ungelesener Beitrag von Positiv » 19. Mai 2018, 20:07

Vielleicht rührst Du zuerst einmal etwas nach. Die Körpermilch "Odalisk" finde ich z.B. sehr gut.
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)


:: Hat das Thema eröffnet ::
Evchen
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 118
Registriert: 18. März 2018, 10:43
Wohnort: Bönen bei Dortmund

Re: Rezept Körperöl + Frage zu Algenöl

Ungelesener Beitrag von Evchen » 20. Mai 2018, 13:50

Hallo Zusammen, das Körperöl ist gerührt und es ist toll geworden. Ich habe folgende Öle und Zutaten ausgewählt:

PHASE A/FP
Jojobaöl 20 g
Sesamöl 25 g
Aprikosenkernöl 15 g
Mandelöl 15 g
Avocadoöl 10 g
Macadamianussöl 10g
Algenöl 5 g

PHASE B/Endprodukt
Vitamin E 2,5 g
D-Panthenol 2,5 g
Fluid-Lecithin-Super 5 g

Zusatzöle/Ätherische Öle
Rosmarinöl 5 Tr.
Rosenholz 5 Tr.

Das Öl zieht super gut ein und riecht fantastisch.

Lieben Dank für eure Tipps und noch ein wunderschönes Wochenende, Eva
Ganz liebe Grüße, das Evchen
,, Phantasie ist das Auge der Seele,,

Antworten