Alternative für Teebaumöl im Gesichtswasser bei unreiner Haut

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Lotta
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 13
Registriert: 28. Juni 2020, 17:23

Alternative für Teebaumöl im Gesichtswasser bei unreiner Haut

Ungelesener Beitrag von Lotta »

Hallo ihr Lieben,

ich benutze derzeit ein Rezept für mein Gesichtswasser gegen Unreinheiten mit Niacinamide, Rosenwasser, Hamamelis, Aloe Vera und Teebaumöl. Allerdings find ich so schade, dass das Teebaumöl so schnell abläuft, da ich davon einfach nicht viel verwende.
Mit Ätherischen Ölen kenn ich mich leider gar nicht aus und bin aber auf der Suche nach einer Alternative, die sich länger hält aber zumindest ähnlich wirkt. (Und vielleicht auch etwas angenehmer riecht.. :-) )

Liebe Grüße

Benutzeravatar

Veronika
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 206
Registriert: 17. Mai 2020, 09:27
Wohnort: Berlin

Re: Alternative für Teebaumöl im Gesichtswasser bei unreiner Haut

Ungelesener Beitrag von Veronika »

Hallo Lotta,
mir ist ehrlich gesagt noch nie aufgefallen, dass ätherisches Teebaumöl schnell abläuft - kann das dunkel und luftdicht aufbewahrt überhaupt schlecht werden? Ich muss gestehen dass ich ätherische Öle sehr lange verwende, unabhängig vom MHD.

Wenn du eine ähnliche antibakterielle Wirkung möchtest könntest du Salbei oder Lavendel ausprobieren, ein Hydrolat als Duft wäre aus diesen Pflanzen auch denkbar.
Oder du verzichtest ganz auf Duft und integrierst zum Beispiel noch Zink PCA als Wirkstoff.
Eigentlich müsste es durch das Rosenwasser ja schon nach Rose duften.
Möchtest du vielleicht das vollständige Rezept mit uns teilen?
Liebe Grüße von Veronika


(Hat den Thread eröffnet)
Lotta
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 13
Registriert: 28. Juni 2020, 17:23

Re: Alternative für Teebaumöl im Gesichtswasser bei unreiner Haut

Ungelesener Beitrag von Lotta »

Hallo Veronika,
ich habe mal gelesen, dass Teebaumöl nach dem Öffnen nach 6 Monaten abläuft. Auf die schnelle hab ich auch eine Google Quelle gefunden, aber ob die jetzt so zuverlässig ist...
Danke für die Vorschläge, ich werde als erstes glaub ich mal Lavendel ausprobieren. Zink wäre natürlich auch toll, das wollte ich allerdings als nächstes mal in einem Serum testen :-)
Das Rezept darf ich hier glaube ich leider nicht teilen, da ich es mal gekauft habe.
Liebe Grüße

Benutzeravatar

Fragolinchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1581
Registriert: 8. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Alternative für Teebaumöl im Gesichtswasser bei unreiner Haut

Ungelesener Beitrag von Fragolinchen »

Eliane Zimmermann ist eine sehr verlässliche Quelle, was ÄÖs anbelangt. Hier findest Du die Aussage zur Haltbarkeit von Teebaumöl.
Als Alternative zu Teebaumöl würde mir auf die Schnelle Manuka einfallen.
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

Veronika
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 206
Registriert: 17. Mai 2020, 09:27
Wohnort: Berlin

Re: Alternative für Teebaumöl im Gesichtswasser bei unreiner Haut

Ungelesener Beitrag von Veronika »

Fragolinchen hat geschrieben:
15. Juli 2020, 17:34
Eliane Zimmermann ist eine sehr verlässliche Quelle, was ÄÖs anbelangt. Hier findest Du die Aussage zur Haltbarkeit von Teebaumöl.
Danke für die Info Fragolinchen. Leider stehen auf der Seite keine weiteren Informationen dazu. Aber natürlich gilt, immer nach Abbauprozessen prüfen vor der Verwendung :lupe:
Liebe Grüße von Veronika

Benutzeravatar

Veronika
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 206
Registriert: 17. Mai 2020, 09:27
Wohnort: Berlin

Re: Alternative für Teebaumöl im Gesichtswasser bei unreiner Haut

Ungelesener Beitrag von Veronika »

Mir fällt auch noch Zitronen-Teebaumöl ein, vielleicht tritt das Problem dort seltener auf.
Liebe Grüße von Veronika

Benutzeravatar

Fragolinchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1581
Registriert: 8. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Alternative für Teebaumöl im Gesichtswasser bei unreiner Haut

Ungelesener Beitrag von Fragolinchen »

Die kurze Haltbarkeit des Teebaumöls hängt mit den Inhaltsstoffen des Öls zusammen. Hier ist das sehr gut erklärt.

Und hier findest Du auch die Haltbarkeit zu anderen ÄÖs.

Ich persönlich verwende angebrochenes Teebaumöl nach einem halben Jahr - trotz entsprechender Lagerung - sicherheitshalber nicht mehr pur auf der Haut.
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

Veronika
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 206
Registriert: 17. Mai 2020, 09:27
Wohnort: Berlin

Re: Alternative für Teebaumöl im Gesichtswasser bei unreiner Haut

Ungelesener Beitrag von Veronika »

Vielen Dank für die interessanten Links liebe Fragolinchen, das ist sehr nachvollziehbar chemisch erklärt.

Meinst du mit pur unverdünnt? Das mache ich eigentlich nur mit Lavendel, aber sehr selten. Ich verdünne immer sehr stark und hatte noch nie Probleme mit Hautreizungen. Einmal habe ich einen Test mit konzentrierten Perubalsam gemacht um dessen hautreizende Eigenschaften nachvollziehen zu können - eine sehr dumme Idee, den der kleine Punkt an meinem Unterarm sah 2 Tage lang aus wie eine Verbrennung, feuerrot.

Edit: wenn ich die Empfehlungen für die anderen Öle so durchlese - so lange reichen die meisten ätherischen Öle bei mir sowieso nicht - man kann sie ja auch in Raumdüften, Mückenmittel, Pflanzenschutz, Wäscheduft, Mottenmittel etc. einsetzen, da sind sie schneller leer als mir lieb ist.
Liebe Grüße von Veronika

Benutzeravatar

Fragolinchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1581
Registriert: 8. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Alternative für Teebaumöl im Gesichtswasser bei unreiner Haut

Ungelesener Beitrag von Fragolinchen »

Veronika hat geschrieben:
15. Juli 2020, 19:57
Meinst du mit pur unverdünnt?
Entschuldige, ich hab' mich falsch ausgedrückt :argverlegen: . Schon verdünnt, aber ich meinte direkt auf der Haut.
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

Veronika
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 206
Registriert: 17. Mai 2020, 09:27
Wohnort: Berlin

Re: Alternative für Teebaumöl im Gesichtswasser bei unreiner Haut

Ungelesener Beitrag von Veronika »

Fragolinchen hat geschrieben:
15. Juli 2020, 20:20

Entschuldige, ich hab' mich falsch ausgedrückt :argverlegen: . Ich meinte direkt auf der Haut.
Achso, gut! Ich dachte schon... :schocker:
Liebe Grüße von Veronika

Benutzeravatar

Veronika
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 206
Registriert: 17. Mai 2020, 09:27
Wohnort: Berlin

Re: Alternative für Teebaumöl im Gesichtswasser bei unreiner Haut

Ungelesener Beitrag von Veronika »

Noch ein Einfall für dich Lotta: Auch wenn es in einem Gesichtswasser vielleicht ungewöhnlich ist: Weihrauch kann ich dir auch sehr empfehlen.
Liebe Grüße von Veronika

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 16326
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Alternative für Teebaumöl im Gesichtswasser bei unreiner Haut

Ungelesener Beitrag von Helga »

Veronika hat geschrieben:
15. Juli 2020, 21:29
Noch ein Einfall für dich Lotta: Auch wenn es in einem Gesichtswasser vielleicht ungewöhnlich ist: Weihrauch kann ich dir auch sehr empfehlen.
Weihrauch, aber nur das "sacra" verwende ich auch, aber in einem Cremefluid, da es im Gesichtswasser einen
Lösungsvermittler benötigt.

Als Hydrolat kann ich Lavendel empfehlen und alternativ zu Teebaumöl das Lavendelöl (Lavandula angustifolia, das "echte"),
Lavendelöl ist ein "Allroundöl" und Tausendsassa :wink:
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

myrtille
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 429
Registriert: 7. Februar 2017, 19:17

Re: Alternative für Teebaumöl im Gesichtswasser bei unreiner Haut

Ungelesener Beitrag von myrtille »

Fragolinchen hat geschrieben:
15. Juli 2020, 17:34
Eliane Zimmermann ist eine sehr verlässliche Quelle, was ÄÖs anbelangt. Hier findest Du die Aussage zur Haltbarkeit von Teebaumöl.
Als Alternative zu Teebaumöl würde mir auf die Schnelle Manuka einfallen.
Hallo Lotta,

aus genau dem Grund, dass Teebaumöl so schnell verwendet werden muss, habe ich bei Pickeln von Anfang an auf Manuka gesetzt. Das ist für mich wirklich das ungeschlagene Anti-Entzündung-Mittel! Im Notfall pur auf einen fiesen Pickel aufgetupft, ist der am nächsten Morgen wirklich erstaunlich besser. Ich liebe auch Lavendel, für alles Mögliche, aber wenn es um Pickel geht, hat sich Manuka bei mir als das Beste erwiesen. Den Geruch empfinde ich allerdings auch als streng; ich habe mich aber dran gewöhnt..

Ich möchte auch nochmal die Link-Empfehlung (Eliane Zimmermann!) unterstützen. Es lohnt sich wirklich, sich einen Überblick über die Haltbarkeit verschiedener ätherischer Öle zu verschaffen und dann entsprechend einzukaufen, so wie du es mit Teebaumöl ja im Sinn hast. :sunny:


(Hat den Thread eröffnet)
Lotta
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 13
Registriert: 28. Juni 2020, 17:23

Re: Alternative für Teebaumöl im Gesichtswasser bei unreiner Haut

Ungelesener Beitrag von Lotta »

myrtille hat geschrieben:
15. Juli 2020, 23:46
Fragolinchen hat geschrieben:
15. Juli 2020, 17:34
Eliane Zimmermann ist eine sehr verlässliche Quelle, was ÄÖs anbelangt. Hier findest Du die Aussage zur Haltbarkeit von Teebaumöl.
Als Alternative zu Teebaumöl würde mir auf die Schnelle Manuka einfallen.
Ich liebe auch Lavendel, für alles Mögliche, aber wenn es um Pickel geht, hat sich Manuka bei mir als das Beste erwiesen. Den Geruch empfinde ich allerdings auch als streng; ich habe mich aber dran gewöhnt..
Dann werde ich vielleicht mal Lavendel in meiner Tagescreme ausprobieren, wollte das da eh integrieren und Manuka in mein Gesichtswasser :)

Antworten