Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten
Benutzeravatar

Kornblume
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 111
Registriert: 22. August 2021, 21:27

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Kornblume »

Beauté hat geschrieben:
17. Oktober 2021, 09:39
Gewisse ätherische Öle (Sandelholzöl) setzen sich aus meinen Fluids/Lotions an nach ca. 10 Tagen ab.
Magst du noch verraten, welche anderen ÄÖs das machen? ZB Vetiver, Römische Kamille, Amyris, Rose? Sandelholz besteht ja vor allem aus Sesquiperten Alkoholen.
Zuletzt geändert von Helga am 17. Oktober 2021, 17:51, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat auf das wesentlichste eingekürzt
Liebe Grüße
Sophia

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2868
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Beauté »

Kornblume hat geschrieben:
17. Oktober 2021, 12:36
Magst du noch verraten, welche anderen ÄÖs das machen? ZB Vetiver, Römische Kamille, Amyris, Rose? Sandelholz besteht ja vor allem aus Sesquiperten Alkoholen...
Das weiss ich nicht genau, denn diejenigen, die ich noch verwende sind fast durchsichtig...
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 9207
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Judy »

moni hat geschrieben:
12. Oktober 2021, 11:10
Hallo liebe Rührer,
heute mal eine Frage zu Nicotinamid und Ectoin.Hat von euch schon mal jemand beide Rohstoffe in einer Lotion verarbeitet?
Wenn ja wie sind eure Erfahrungen?
LG und noch einen schönen Tag
Ich habe beide zusammen und „Null Problemo“.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19083
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Helga »

moni hat geschrieben:
12. Oktober 2021, 11:10
heute mal eine Frage zu Nicotinamid und Ectoin.Hat von euch schon mal jemand beide Rohstoffe in einer Lotion verarbeitet?
Wenn ja wie sind eure Erfahrungen?
Ich hatte/habe beide in einem Gesichtswasser. Erfahrung - hm, kann ich nicht sagen, ist für mich nicht spürbar, aber die Haut ist mir nicht abgegangen :wink:.
Solche Wirkstoffe sind erst längerfristig spürbar und auch nur so, dass die Haut z. B. weniger austrocknet, man seltener Akne bekommt, etc. Also keine Wirkung wie indem man einen Schalter umlegt :wink: Aus meiner Sicht sind jedoch beide empfehlenswert.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


moni
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 77
Registriert: 2. Mai 2017, 17:28

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von moni »

Danke für eure Antworten ich schau mal.
Euch einen schönen Wochenstart🌞👋

Benutzeravatar

Diyanna
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 356
Registriert: 11. Mai 2019, 12:44

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Diyanna »

Hallo an alle,
da ich nicht weiß wohin mit meiner Frage, stelle ich sie einfach mal hier.
Für meinen Mann (hat extrem raue, rissige und etwas aufgesprungene Ellenbogen) würde ich gerne Heikes "All Over My Body Care" (hier das Rezept) rühren, aber den Anteil an Urea auf 10 % erhöhen in der Hoffnung, dass das noch besser helfen würde.
Die Frage ist aber, ob die Imwitor/Phospholipon-Kombi diese Menge an Urea überhaupt "mag"?
Oder sollte ich die gleichen Wirkstoffe lieber mit einem anderen Emulgator verarbeiten?
Danke schon mal für eure Hilfe. :rosefuerdich:
Herzliche Grüße
Diyanna

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2868
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Beauté »

Liebe Diyanna
Ich würde das Original rühren und einen separaten Ellbogen-Balsam dazu. 10% Urea finde ich jetzt für den gesamten Körper grad to much! Hochdosiert in einem fettbasierten Balm penetriert das Urea besonders tief. Wenn ich mich gut erinnere steht das im Portrait auf der Mutterseite. Das muss dann auch nicht aufwändig gepuffert werden.
Übereinander aufgetragen kann ich mir eine gute Wirkung vorstellen.
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

Diyanna
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 356
Registriert: 11. Mai 2019, 12:44

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Diyanna »

Beauté hat geschrieben:
18. Oktober 2021, 20:57
Liebe Diyanna
Ich würde das Original rühren und einen separaten Ellbogen-Balsam dazu. 10% Urea finde ich jetzt für den gesamten Körper grad to much! Hochdosiert in einem fettbasierten Balm penetriert das Urea besonders tief. Wenn ich mich gut erinnere steht das im Portrait auf der Mutterseite. Das muss dann auch nicht aufwändig gepuffert werden.
Übereinander aufgetragen kann ich mir eine gute Wirkung vorstellen.
LG - Beauté
Erstmal vielen Dank für deine schnelle Antwort. :rosefuerdich:
Vor hatte ich, nur eine kleine Menge von Heikes Rezept nur für die Ellenbogen zu rühren, also nicht für den ganzen Körper.
Aber wenn das Urea in einem fettbasiertem Produkten besonders tief penetriert (hab ich irgendwie überlesen), dann werde ich es so machen. Und das mit der Pufferung ist natürlich ein gutes Argument.
Dann lese ich das nochmal genau nach und nochmal danke für die Hilfe. :knutscher:
Herzliche Grüße
Diyanna

Benutzeravatar

GartenEden
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2058
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von GartenEden »

Liebe Diyanna,
Diyanna hat geschrieben:
18. Oktober 2021, 21:50
Aber wenn das Urea in einem fettbasiertem Produkten besonders tief penetriert (hab ich irgendwie überlesen), dann werde ich es so machen.
hier findest du die Information und gleich ein Rezept für so ein fettbasiertes Rezept.
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain

Benutzeravatar

Diyanna
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 356
Registriert: 11. Mai 2019, 12:44

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Diyanna »

GartenEden hat geschrieben:
19. Oktober 2021, 06:22
Liebe Diyanna,
Diyanna hat geschrieben:
18. Oktober 2021, 21:50
Aber wenn das Urea in einem fettbasiertem Produkten besonders tief penetriert (hab ich irgendwie überlesen), dann werde ich es so machen.
hier findest du die Information und gleich ein Rezept für so ein fettbasiertes Rezept.
Super, vielen Dank. :rosefuerdich: Hab sogar alle Zutaten vorrätig und kann gleich loslegen. :bingo:
Herzliche Grüße
Diyanna

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2868
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Beauté »

Liebe Alle
Jetzt habe ich einem Freund, der eine knallrote Stelle im Gesicht hat, einen Abdeckstift versprochen :D! Wie mach ich den jetzt? In grün? Habe gedacht so in einen Jumbo Pencil gegossen. Geht das überhaupt, nur so lokal abgedeckt ohne sonst MF oder so?
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19083
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Helga »

Beauté hat geschrieben:
29. Oktober 2021, 17:13
..Jetzt habe ich einem Freund, der eine knallrote Stelle im Gesicht hat, einen Abdeckstift versprochen :D! Wie mach ich den jetzt? In grün? Habe gedacht so in einen Jumbo Pencil gegossen. Geht das überhaupt, nur so lokal abgedeckt ohne sonst MF oder so?
Nur grün ohne andere Pigmente wird nicht funktionieren, habe es allerdings selbst noch nie versucht :). Zu Testzwecken kannst Du ja einen halben Lippenpflegestift mit ein bisschen Pigmentmischung - seiner Hautfarbe entsprechend - mit etwas (winzig!!) grün versuchen. Entweder Balance green von Heike oder ein sehr aufgehelltes, pastelliges grün.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19083
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Helga »

... ich weiß, das klingt auf den ersten Blick ein wenig wachsig-fettig :), ist ja nur ein Test wegen der Farbe. Später kannst Du eine Satin-Compact-Foundation machen und in eine Pflegestift-Hülse gießen, funktioniert gut :).
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2868
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Beauté »

Helga hat geschrieben:
29. Oktober 2021, 21:51
... ich weiß, das klingt auf den ersten Blick ein wenig wachsig-fettig :), ist ja nur ein Test wegen der Farbe...
Danke schön für die Ideen :blumenfuerdich:! Um das wachsig-fettige mache ich mir am wenigsten Sorgen; es handelt sich ja um ein 10-Räppler grosses Haut Stück :D.
Ich werde ein pastelliges Grün mischen müssen, denn ich habe kein Grün :gaga:.
Und bei mir testen kann ich auch nicht, denn ich habe nichts rotes am Körper (nur braune Flecken die ich nicht neutralisieren kann...); er wohnt 60km weit entfernt :brilleputzen:.
Vielleicht schicke ich ihm etwas mit Pigmentmischung angereicherte, steril abgefüllte Gesichtspflege von mir...
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19083
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Helga »

Beauté hat geschrieben:
30. Oktober 2021, 11:52
Vielleicht schicke ich ihm etwas mit Pigmentmischung angereicherte, steril abgefüllte Gesichtspflege von mir...
Vielleicht hilft Dir auch das weiter: Camouflage, hier sind auch grüne Cremes zu sehen :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


Rosa
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 59
Registriert: 18. Mai 2021, 21:07

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Rosa »

Hallo zusammen 😊

Schnelle Frage: kann ich in meinem Gesichtwasser 0.5% Tenside (Betain) auf der Haut oben lassen oder ist da besser noch einmal abwaschen?

Viele Grüße :)
Liebe Grüße,
Rosa

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19083
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Helga »

Rosa hat geschrieben:
30. Oktober 2021, 22:09

Schnelle Frage: kann ich in meinem Gesichtwasser 0.5% Tenside (Betain) auf der Haut oben lassen oder ist da besser noch einmal abwaschen?
Rosa meinst Du wirklich das flüssige Kokosbetain (Cocamidopropyl Betaine), ich frage nur sicherheitshalber weil es auch ein pulverförmiges Betain gibt (heißt Natural Betain oder auch Glycinbetain, klick) das ein Hydratisierer ist?

Mit 0,5% sollte es Deiner Haut nichts machen, aber wofür ist das Tensid im Rezept?
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


Rosa
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 59
Registriert: 18. Mai 2021, 21:07

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Rosa »

Also ja, es ist das flüssige Betain!

Hab es drinnen, um die Ablagerungen des Tages ab zu bekommen/ reinigende Wirkung. Hab etwas hyaluron auch dazu gegeben, dadurch ist es halt auch ein bisschen gelartig geworden. Ich möchte es dann irgendwie nicht mehr abwaschen und habe mich gefragt, ob es "schlecht" wäre für die Haut...
Liebe Grüße,
Rosa

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19083
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Helga »

Rosa hat geschrieben:
30. Oktober 2021, 22:34
Also ja, es ist das flüssige Betain!
Ah, doch Tensid :)
Hab es drinnen, um die Ablagerungen des Tages ab zu bekommen/ reinigende Wirkung. Hab etwas hyaluron auch dazu gegeben, dadurch ist es halt auch ein bisschen gelartig geworden. Ich möchte es dann irgendwie nicht mehr abwaschen und habe mich gefragt, ob es "schlecht" wäre für die Haut...

Ich hoffe, ich klinge nicht schulmeisterlich mit dem was ich schreibe, ist nur ein Hinweis :)
Die Ablagerungen des Tages sollten eigentlich mit der für Deinen Hauttyp passenden Reinigung (Gel, Milch, etc.) entfernt worden sein, nach abwaschen dann das Gesichtswasser um letzte Reste wegzunehmen, hautfreundlichen ph-Wert wieder herzustellen und Kalkreste vom eventuell sehr hartem Wasser entfernen, das Betain wäre also nicht notwendig.
Wichtig ist aber nur, dass sich Deine Haut nach einer Reinigung gut anfühlt, glatt, prall und erfrischt, solange das so ist, passt es :wink:.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


Rosa
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 59
Registriert: 18. Mai 2021, 21:07

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Rosa »

Liebe Helga,

Warum sollte es schulmeisterlich klingen, ich bin ja da um zu lernen und mir mehr wissen anzueignen! 😊

Vielen Dank für die Auskunft!!

Schönen Tag :sunny:
Liebe Grüße,
Rosa


Viola
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 45
Registriert: 9. Januar 2021, 09:22
Kontaktdaten:

Kurze Frage zu Plotterdatei von Heike

Beitrag von Viola »

Hallo miteinander, ich frage das hier, vllt findet das der eine oder andere auch interessant:
ich habe auf Heikes Seite Plotterdateien für Verpackungen entdeckt. Ich finde nun leider die Seite nicht mehr.
Kann mir jemand weiterhelfen?

Das wäre suuuper.

Liebe Grüße
Viola

Benutzeravatar

Kornblume
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 111
Registriert: 22. August 2021, 21:27

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Kornblume »

Viola hat geschrieben:
16. November 2021, 10:53
...
ich habe auf Heikes Seite Plotterdateien für Verpackungen entdeckt. Ich finde nun leider die Seite nicht mehr.
Kann mir jemand weiterhelfen?

Das wäre suuuper.

Liebe Grüße
Viola
Liebe Viola,
meinst du vielleicht diese hier?
Finden sich im Shop :)
Liebe Grüße
Sophia


Viola
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 45
Registriert: 9. Januar 2021, 09:22
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Viola »

:bluemchen: Jaaaa, die meine ich.

Im Shop? Ich habe die Suchfunktion bemüht ohne Ende. Komisch.
Aber vielen Dank für die schnelle Hilfe.

Die sind doch wirklich super schön.

LG Viola

Benutzeravatar

Kornblume
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 111
Registriert: 22. August 2021, 21:27

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Kornblume »

Viola hat geschrieben:
16. November 2021, 11:19
:bluemchen: Jaaaa, die meine ich.

Im Shop? Ich habe die Suchfunktion bemüht ohne Ende. Komisch.
Aber vielen Dank für die schnelle Hilfe.
Ich habe auch erst auf der .de Seite gesucht. Dann habe ich einfach mal im Shop (.com) gesucht, da kamen sie dann :)
Liebe Grüße
Sophia

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 32278
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Heike »

Die Plotterdateien sind kostenlos, man bekommt sie je nachdem, was man im Warenkorb hat (manche sind speziell auf bestimmte Verpackungen abgestimmt, andere auf Verpackungen für Produkte, für die man bestimmte Pigmente benötigt usw.).
Liebe Grüße
Heike


BacktotheRoots
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 52
Registriert: 8. März 2019, 11:28
Wohnort: Schweiz, Kanton Aargau

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von BacktotheRoots »

Hallo zusammen

Mein Weizenkeimöl lagere ich im Kühlschrank. Nun ist mir aufgefallen, dass sich am Boden Ausflockungen gebildet haben, sehen aus wie kleine Wolken. Kommt dies von der Lagerung im Kühlschrank oder ist das Öl schlecht geworden? Das MHD ist noch nicht überschritten.
Liebe Grüsse
Sabrina

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2868
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Beauté »

Liebe Sabrina
Ich gehe davon aus, dass das ein "Kältephänomen" ist. Wenn Du es aus dem Kühlschrank nimmst, es Raumtemperatur annehmen lässt und schüttelt, ist alles wieder gut!
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 32278
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Heike »

BacktotheRoots hat geschrieben:
18. November 2021, 15:37
Hallo zusammen

Mein Weizenkeimöl lagere ich im Kühlschrank. Nun ist mir aufgefallen, dass sich am Boden Ausflockungen gebildet haben, sehen aus wie kleine Wolken. Kommt dies von der Lagerung im Kühlschrank oder ist das Öl schlecht geworden? Das MHD ist noch nicht überschritten.
Wie Beauté schreibt, sind es auskristallisierte Lipide, also Fettbestandteile, die bei Kälte fest werden. Bei Kokosöl sieht man's besonders deutlich: Im Kühlschrank fest, im Sommer draußen gelagert gerne flüssig. Weizenkeimöl enthält einen höheren Anteil an der gesättigten Palmitinsäure und Phytosterole, die im Kühlschrank fest werden und sich als opake Wolken oder Ablagerungen zeigen.
Liebe Grüße
Heike


Rosa
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 59
Registriert: 18. Mai 2021, 21:07

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Rosa »

Hallo :)
Ich hab schnell zwei kurze Fragen ..
Heute habe ich die Urea-14% Fußcreme gerührt, aber statt 2% nur 1% Milchsäure (80%) eingerührt, da der pH- Wert da schon sauer genug war. In der Zubereitungs-anleitung stand den ph wert ggf. einstellen, aber in der rezeptur stehen 2% Milchsäure?! Ist das wohl trotzdem ok? 😅
Und ich habe außerdem die kristalline Urea-Form in die Wärme emulsion gerührt, nicht gemörsert, da erst zu spät gesehen ... das tut hoffentlich mal auch nix ... 🙈
Liebe Grüße,
Rosa

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 32278
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Heike »

Rosa hat geschrieben:
18. November 2021, 20:09
Ist das wohl trotzdem ok? 😅
Ja, alles in Ordnung. Die Milchsäure bildet mit Natriumlaktat einen Puffer und stabilisiert den pH-Wert.
Rosa hat geschrieben:
18. November 2021, 20:09
Und ich habe außerdem die kristalline Urea-Form in die Wärme emulsion gerührt, nicht gemörsert, da erst zu spät gesehen ... das tut hoffentlich mal auch nix ... 🙈
In die warme Emulsion ist nicht optimal, Urea sollte kalt verarbeitet werden. Das macht jedoch nichts an der Wirkung.
Liebe Grüße
Heike

Antworten