Traubenkernöl nativ Geruch?

Fettsäurespektren, Jodzahlen und Fettbegleitstoffe – hier werden Öle, Buttern und Wachse en detail gewürdigt.

Moderator: Heike

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Lavande
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1094
Registriert: 3. März 2020, 22:18

Traubenkernöl nativ Geruch?

Ungelesener Beitrag von Lavande »

Hallo,

ich habe eine kurze Frage: ist es normal, dass natives kaltgepresstes Bio Traubenkernöl sehr extrem riecht?
Für mein Empfinden riecht es wie eine offene, alte Rotweinflasche mit Bodensatz, die kurz vor der Altglasentsorgung steht.
Es ist neu und noch bis nächstes Jahr haltbar, hat eine dunkle grüne Farbe, also das sollte eigenltlich alles ok sein.
Ist dieser spezielle Geruch im Rahmen von nicht raffiniertem Traubenkernöl normal?

Danke im Voraus für eure Antwort!
Herzliche Grüße
Lavande

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 9155
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Traubenkernöl nativ Geruch?

Ungelesener Beitrag von Judy »

Ich habe auch welches zur Hand und der Geruch erinnert mich eher ein bisschen an Essig, aber an einen leckeren Essig, nicht unangenehm.
Es riecht auch ein wenig heraus - benutze es aber nur nachts in einer Nachtölmischung.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Lilli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1529
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Traubenkernöl nativ Geruch?

Ungelesener Beitrag von Lilli »

Hallo Lavande,

mein natives Traubenkernöl (von der Ölmühle Solling) riecht auch - sehr fruchtig und weinig. Ich habe gerade noch einmal daran gerochen, das mit alter Rotweinflasche kommt im ersten Moment schon hin :D, dieser Geruch verfliegt aber nach ca. 1 Minute, dann riecht es wesentlich angenehmer. Die Farbe ist dunkelgelb.

Aber die Wirkung ist toll, gell? :)

Liebe Grüße
Sylvia
Start each day with a grateful heart

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Lavande
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1094
Registriert: 3. März 2020, 22:18

Re: Traubenkernöl nativ Geruch?

Ungelesener Beitrag von Lavande »

Judy hat geschrieben:
29. Juni 2020, 11:05
benutze es aber nur nachts in einer Nachtölmischung.
Hallo liebe Judy,
Ja, genau, ich habe es zusammen mit Hanf (was ich vom Geruch her lieber mag) und Jojoba (und seit neuestem dem öllöslichen Vitamin C :nail: ) auch in der Nachtmischung.
Danke Dir für deine Rückmeldung, ja Essig trifft es wohl auch...aber dann ist alles gut. Ich kannte bisher nämlich nur raffiniertes...
Herzliche Grüße
Lavande

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Lavande
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1094
Registriert: 3. März 2020, 22:18

Re: Traubenkernöl nativ Geruch?

Ungelesener Beitrag von Lavande »

Lilli hat geschrieben:
29. Juni 2020, 11:07
Aber die Wirkung ist toll, gell? :)
Hallo liebe Sylvia,

Puh, dann bin ich beruhigt😅
Ich hatte so einen Geruch tatsächlich nicht erwartet. Ich war schon von der Wirkung des raffinierten Öls ziemlich angetan...jetzt bin ich gespannt, denn das native ist ja deutlich hochwertiger in der Zusammensetzung. Die Wirkung wird vermutlich toll sein, ja :-))))
Muss es jetzt erstmal länger nehmen.

Danke Dir für Deine Rückmeldung :bussi:
Herzliche Grüße
Lavande

Benutzeravatar

Manjusha
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4160
Registriert: 6. März 2015, 05:26

Re: Traubenkernöl nativ Geruch?

Ungelesener Beitrag von Manjusha »

Lavande hat geschrieben:
29. Juni 2020, 10:41

Für mein Empfinden riecht es wie eine offene, alte Rotweinflasche mit Bodensatz, die kurz vor der Altglasentsorgung steht.
Es ist neu und noch bis nächstes Jahr haltbar, hat eine dunkle grüne Farbe, also das sollte eigenltlich alles ok sein.
Liebe Lavande,
ich finde die Beschreibung echt gruslig, :ugly: ich würde den Geruch auch eher lecker fruchtig grün mit leichter (!) Essignote beschreiben, und zur dunkelgrünen Farbe hatte sich Heike auch schon geäußert, ich finde den Thread nur leider grade nicht! :nawarte:
Magst du die Marke verraten, ich hatte nämlich kürzlich eine Flasche in der Hand und wollte sie mir die Tage holen...( bei Basic in MUC). :blumenfuerdich:
Liebe Grüße
Manjusha

Benutzeravatar

marie
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 601
Registriert: 29. Oktober 2019, 22:15

Re: Traubenkernöl nativ Geruch?

Ungelesener Beitrag von marie »

Moin :)
danke für den Hinweis, Manjusha :rosefuerdich:
denke, es könnte dieser Hinweis von Heike sein (die von Lavande beschriebene dunkle Farbe fand ich nämlich auch etwas verwirrend, meines ist wirklich nur sehr zart hellgrün).
Liebe Grüße, marie

Benutzeravatar

Manjusha
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4160
Registriert: 6. März 2015, 05:26

Re: Traubenkernöl nativ Geruch?

Ungelesener Beitrag von Manjusha »

:hallihallo: Hallo Marie, danke dir, ich habe "irgendwie" ein Foto im Hinterkopf, :gruebel: das finde ich gerade nicht, ich suche später nochmal.... :lupe:
Liebe Grüße
Manjusha

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Lavande
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1094
Registriert: 3. März 2020, 22:18

Re: Traubenkernöl nativ Geruch?

Ungelesener Beitrag von Lavande »

Manjusha hat geschrieben:
29. Juni 2020, 15:38
ich würde den Geruch auch eher lecker fruchtig grün mit leichter (!) Essignote beschreiben, und zur dunkelgrünen Farbe hatte sich Heike auch schon geäußert, ich finde den Thread nur leider grade nicht! :nawarte:
Magst du die Marke verraten, ich hatte nämlich kürzlich eine Flasche in der Hand und wollte sie mir die Tage holen...( bei Basic in MUC). :blumenfuerdich:
Hallo liebste Manjusha,

also vielleicht habe ich etwas übertrieben mit dunkelgrün :argverlegen: aber den Geruch würde ich wirklich nicht als fruchtig lecker mit leichter Essignote beschreiben, ist schon eher die heftigere Essigvariante. Ich habe das Öl von Brennessel, quasi deren Eigenmarke, aber auch BIO, insofern kannst Du ruhig bei Basic zugreifen;-))) wenn es gut ist, dann sag Bescheid. Ich hab bisher keinen Vergleich, deswegen meine Verunsicherung.

Ich denke ich werde mir irgendwann noch ein anderes besorgen, einfach auch um festzustellen ob ich spinne mit meiner Wahrnehmung;-) Öhlmühle Solling vielleicht, die haben eigentlich gute Qualität, wenn ich mal wieder zum Kräutergarten komme.
Leider ist das teure Vitamin C jetzt schon versenkt :wall: , aber ich werde es trotzdem verwenden.
marie hat geschrieben:
29. Juni 2020, 15:49
denke, es könnte dieser Hinweis von Heike sein (die von Lavande beschriebene dunkle Farbe fand ich nämlich auch etwas verwirrend, meines ist wirklich nur sehr zart hellgrün).
Liebste Marie,

vielen Dank für den Link!!!
Ich muss mich etwas entschuldigen, ich glaube dunkelgrün sollte ich es wohl wirklich nicht nennen, ich habe hier ein Foto gemacht, auf weiß sieht es dann doch auch zarter aus.
Traubenkeröl Farbe.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Herzliche Grüße
Lavande

Benutzeravatar

Lilli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1529
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Traubenkernöl nativ Geruch?

Ungelesener Beitrag von Lilli »

Liebe Lavande,

genauso sieht meins auch aus - ich glaube, du kannst es unbesorgt verwenden und das gute Vitamin C ist nicht vergeudet. ;) Von dem bin ich ja schon ganz schön angefixt. :D

Liebe Grüße
Sylvia
Start each day with a grateful heart

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Lavande
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1094
Registriert: 3. März 2020, 22:18

Re: Traubenkernöl nativ Geruch?

Ungelesener Beitrag von Lavande »

Lilli hat geschrieben:
29. Juni 2020, 18:02
genauso sieht meins auch aus - ich glaube, du kannst es unbesorgt verwenden und das gute Vitamin C ist nicht vergeudet. ;)
Danke Dir :knutsch:
Herzliche Grüße
Lavande

Benutzeravatar

Manjusha
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4160
Registriert: 6. März 2015, 05:26

Re: Traubenkernöl nativ Geruch?

Ungelesener Beitrag von Manjusha »

Lavande hat geschrieben:
29. Juni 2020, 17:38
also vielleicht habe ich etwas übertrieben mit dunkelgrün :argverlegen: ...
Du Schlingel, du! :huhu:

Beim Kräutergarten "muss ich" :happy: vorher immer bestellen, da hatte ich beim "zufälligen Vorbeikommen" leider nie Glück, aber das weißt du ja vermutlich auch. :shopping2:
Liebe Grüße
Manjusha

Benutzeravatar

marie
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 601
Registriert: 29. Oktober 2019, 22:15

Re: Traubenkernöl nativ Geruch?

Ungelesener Beitrag von marie »

Liebe Lavande,
lieben Dank für das Foto :rosefuerdich:
kein Grund, Dich zu entschuldigen - (Farbwahrnehmungen sind ja sehr subjektiv/schwierig zu beschreiben) und ich konnte heute viel Interessantes über Traubenkernöl lernen :)
Freut mich sehr, dass Du gutes Traubenkernöl gefunden hast :freude:
Liebe Grüße, marie

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Lavande
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1094
Registriert: 3. März 2020, 22:18

Re: Traubenkernöl nativ Geruch?

Ungelesener Beitrag von Lavande »

Manjusha hat geschrieben:
29. Juni 2020, 19:05
Beim Kräutergarten "muss ich" :happy: vorher immer bestellen, da hatte ich beim "zufälligen Vorbeikommen" leider nie Glück, aber das weißt du ja vermutlich auch. :shopping2:
ooooh es ist schlimm, bei mir war es umgekehrt: ich wollte "nur" Schwarztee kaufen und bin dann mit 4 Ölen, Schokolade und auch dem Tee wieder heimgeradelt...übrigens hätten die auch Traubenkerne!!!
Herzliche Grüße
Lavande

Benutzeravatar

Manjusha
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4160
Registriert: 6. März 2015, 05:26

Re: Traubenkernöl nativ Geruch?

Ungelesener Beitrag von Manjusha »

Mit leeren Händen bin ich da auch noch nie rausgegangen, aber immer ohne Traubenkernöl. :leisekichern:
Lavande hat geschrieben:
29. Juni 2020, 20:10
...übrigens hätten die auch Traubenkerne!!!
...dann wirst du ja vermutlich bald selber Traubenkernöl pressen. :hanf:

...und warum haben wir eigentlich keinen Heike - an - der - Ölpresse - Smiley ? :nail:
Liebe Grüße
Manjusha

Benutzeravatar

MagnoliaMike
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 46
Registriert: 1. September 2020, 22:39

Re: Traubenkernöl nativ Geruch?

Ungelesener Beitrag von MagnoliaMike »

Gut, dass ich das gelesen habe. Dann bin ich ja gewarnt, wenn ich mein erstes Fläschchen natives Traubenkernöl öffne.
:skeptisch:
Liebe Grüße, Michael.

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Lavande
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1094
Registriert: 3. März 2020, 22:18

Re: Traubenkernöl nativ Geruch?

Ungelesener Beitrag von Lavande »

Kleines Update:

Mittlerweile liebe ich auch das native Traubenkernöl und dieser anfänglich mich irritierende Geruch wird mit der Zeit auch schwächer. Zumindest in meiner Nachtölmischung. Ein wirklich tolles Öl!
Herzliche Grüße
Lavande


kleinergalgo
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 41
Registriert: 15. Februar 2021, 13:33
Wohnort: Apt, Südfrankreich

Re: Traubenkernöl nativ Geruch?

Ungelesener Beitrag von kleinergalgo »

Ihr Lieben, Ihr habt mich jetzt etwas verunsichert...

in dem Buch von Petra Doleschalek wird Traubenkernöl explizit für Problemhaut empfohlen... wenn ich mir jetzt eine Creme damit mische, rieche ich dann wie ein alter Alkoholiker? :undprost:

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18955
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Traubenkernöl nativ Geruch?

Ungelesener Beitrag von Helga »

kleinergalgo hat geschrieben:
19. Februar 2021, 18:25
.. wenn ich mir jetzt eine Creme damit mische, rieche ich dann wie ein alter Alkoholiker?
Wurde doch schon am Anfang und im selben Beitrag beantwortet :), Liebes, unser Service, das Beantworten der Fragen, dafür opfern wir unsere Privatzeit, das machen wir zwar gerne aber dass wir doppelt Antwort geben muss nicht sein. Das passiert natürlich hin und wieder und ist normalerweise kein Problem. Jedoch lese ich im Moment von Dir so viele Fragen in nicht aktuellen Threads, die auf mich ein wenig halbherzig wirken :), ist es weil Du in kurzer Zeit auf 50 Posts kommen möchtest? Lass Dir Zeit, Du versäumst nichts :) und ich würde Dir vorschlagen, vielleicht liest Du in der nächsten Zeit etwas genauer :wink:. Nix für ungut :rosefuerdich:
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


kleinergalgo
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 41
Registriert: 15. Februar 2021, 13:33
Wohnort: Apt, Südfrankreich

Re: Traubenkernöl nativ Geruch?

Ungelesener Beitrag von kleinergalgo »

Liebe Helga

Nein, ich will nicht in kurzer Zeit auf 50 Posts kommen, ich habe halt dieses Forum entdeckt und lese halt jetzt begeistert in allen möglichen Unterforen und versuche, so viel wie es geht rauszuziehen!
Es tut mir leid, sollte ich das tatsächlich überlesen haben... ich werde mir Deinen Rat zu Herzen nehmen und mir den ganzen Post nochmals von oben nach untern durchschauen...

Liebe Grüße Isa

Benutzeravatar

myrtille
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 493
Registriert: 7. Februar 2017, 19:17

Re: Traubenkernöl nativ Geruch?

Ungelesener Beitrag von myrtille »

kleinergalgo hat geschrieben:
19. Februar 2021, 18:25
in dem Buch von Petra Doleschalek wird Traubenkernöl explizit für Problemhaut empfohlen... wenn ich mir jetzt eine Creme damit mische, rieche ich dann wie ein alter Alkoholiker? :undprost:
Wenn, dann ja eh nur nachts ;) - wegen des hohen Linolsäuregehalts ist unraffiniertesTraubenkernöl eigentlich ohnehin nicht für den Einsatz tagsüber geeignet. Ich liebe Traubenkernöl und kaufe seit Jahren das von der Ölmühle Fandler im Bioladen. Mich erinnert der Geruch immer etwas an Banane - nicht unangenehm.
Für mich war Traubenkernöl ein Schlüssel, Unterlagerungen zu minimieren und es ist nach wie vor mein liebstes Nachtöl. Hier kannst du nochmal im Rohstoffporträt nachlesen, was Heike darüber schreibt.

Benutzeravatar

Iuria
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 168
Registriert: 12. Oktober 2017, 18:18
Wohnort: Bern, Schweiz

Re: Traubenkernöl nativ Geruch?

Ungelesener Beitrag von Iuria »

Ich kaufe regelmässig bei einer kleinen Ölmühle, die sortenreine Traubenkernöle presst.

Der Geruch der einzelnen Sorten ist durchaus unterschiedlich. Die Öle aus den Kernen weisser Trauben sind hellgelb und duften dezent, diejenigen aus dunklen Sorten grüner und duften voller, fruchtig. Pinot Noir ist mein Favorit. :)

Da die Traubenkerne üblicherweise eher nicht sortenrein gepresst werden, gehe ich davon aus, dass Farbe und Geruch schon mal um Nuancen unterschiedlich ausfallen können und so minime Unterschiede in Duft und Farbe aufweisen.
Herzliche Grüsse,
Rachel


kleinergalgo
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 41
Registriert: 15. Februar 2021, 13:33
Wohnort: Apt, Südfrankreich

Re: Traubenkernöl nativ Geruch?

Ungelesener Beitrag von kleinergalgo »

Liebe Rachel, liebe Myrtille,

vielen lieben Dank, ich werde mir jetzt einfach mal ein kleines Fläschchen zulegen und versuchen, das in einer einfachen Nachtcreme unterzubringen!

Liebe Grüße Isa

Antworten