Komedogen

Fettsäurespektren, Jodzahlen und Fettbegleitstoffe – hier werden Öle, Buttern und Wachse en detail gewürdigt.

Moderator: Heike

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Lil
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 8
Registriert: 28. Oktober 2021, 19:03

Komedogen

Beitrag von Lil »

Hallo guten Abend , kann mir jemand sagen ob Gamma oryzanol komedogen wirkt?
Ich habe reifere trockene Haut die immer noch zu Pickeln neigt , früher war ich sehr Aknegeplagt . Ich würde es anstatt Tego MM in die Rezeptur pure Skin machen.
Was denkt ihr
Gruß Lil

Benutzeravatar

Lavande
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1155
Registriert: 3. März 2020, 22:18

Re: Komedogen

Beitrag von Lavande »

Lil hat geschrieben:
28. Oktober 2021, 19:12
Hallo guten Abend , kann mir jemand sagen ob Gamma oryzanol komedogen wirkt?
Ich habe reifere trockene Haut die immer noch zu Pickeln neigt , früher war ich sehr Aknegeplagt . Ich würde es anstatt Tego MM in die Rezeptur pure Skin machen.
Was denkt ihr
Gruß Lil
Hallo liebe Lil,

da Dir noch niemand geantwortet hat, möchte ich es wenigstens versuchen: ich denke zwar nicht, dass es komedogen wirkt, aber ich würde es nur sehr niedrig dosiert einsetzen, also 0,2%ig. Du kennst die Beschreibung auf Olionatura oder?
Falls nicht: Gamma-Oryzanol
Im Moment habe ich die Rezeptur von pure Skin nicht parat, habe es auch einmal gemacht, aber Tego MM und Gamma Oryzanol haben verschiedene Aufgaben und sind deshalb m.E. nicht einfach austauschbar. Gamma Oryzanol ist ein Wirkstoff und Myristyl Myristate ein "wachsartiges Emollient", das u.a. auch für die Stabilität der Emulsion sorgt.

Ich hoffe ich verzapfe hier keinen Quatsch, man möge mich bitte berichtigen oder wahlweise :wickler: ;-)
Herzliche Grüße
Lavande

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 19084
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Komedogen

Beitrag von Helga »

Lavande hat geschrieben:
30. Oktober 2021, 18:31

Ich hoffe ich verzapfe hier keinen Quatsch, man möge mich bitte berichtigen oder wahlweise :wickler: ;-)
Nöö :) :bussi: kein Quatsch, ich wollte genau so antworten, war aber unterwegs und nachher habe ich vergessen, weil der Thread nicht mehr sichtbar war :).
Stimmt so wie Du geschrieben hast: MM wird eher als Emmolient + Konsistenzgeber eingesetzt und ob man Gamma Oryzanol 1:1 einsetzen kann, bezweifle ich :), ich würde jedenfalls nicht zuviel davon einsetzen, eher mit niedriger Dosis (0,2 bis 0,4%) beginnen :).
Auszug aus Rohstoffportrait:
... Als hautaffines Lipid penetriert Gamma-Oryzanol zudem gut in die Haut und erzeugt bei höherer Dosierung ein tendenziell reichhaltiges, einhüllendes Hautgefühl.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Lavande
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1155
Registriert: 3. März 2020, 22:18

Re: Komedogen

Beitrag von Lavande »

Helga hat geschrieben:
30. Oktober 2021, 18:49
Nöö :) :bussi: kein Quatsch, ich wollte genau so antworten, war aber unterwegs und nachher habe ich vergessen, weil der Thread nicht mehr sichtbar war :).
Danke :knuddel: sehr gut, dann bin ich beruhigt ;-)
Herzliche Grüße
Lavande


(Hat den Thread eröffnet)
Lil
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 8
Registriert: 28. Oktober 2021, 19:03

Re: Komedogen

Beitrag von Lil »

Vielen Dank ihr lieben.

Antworten