Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

In diesem Unterforum erörtern wir Themen rund um die Entwicklung, Herstellung und Optimierung von Hautpflegeprodukten (inklusive Fehlersuche).

Moderatoren: Positiv, Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Clarimort
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 35
Registriert: 5. September 2015, 20:18

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von Clarimort »

rasasayang hat geschrieben: :domina: Oh je Kinder, kurze Blitzrückmeldung..
[...]
Oh je! Jetzt hab ich ein schlechtes Gewissen, weil davor hätte ich dich warnen können. :( Ich hatte es, bevor ich Mulsifan gekauft habe, auch mit Fluidlecithin CM probiert - mit dem gleichen Ergebnis. Es lies sich partout nicht abwaschen.
Aber zum Glück konntest du es noch irgendwie verwerten!

Kurzes Zwischenfazit zu meiner Mulsifan-Mischung:
Also ich bin eigentlich bisher recht zufrieden. Macht gut sauber, auch Augen Make-Up geht gut weg (allerdings benutze ich momentan nur Mascara und nehme das, bevor ich mit Wasser rangehe, mit einem Wattepad ab) und ich hab auch ein wenig das Gefühl, dass meine Haut sich allgemein etwas weicher anfühlt. Kann aber natürlich auch Einbildung sein. Schaden tut es zumindest anscheinend nicht, aber die Langzeitwirkung wird es zeigen.
Ich werde wahrscheinlich noch eine kleine Menge mit nur 5% Emulgator mischen. Ein bisschen spannt es nach dem Waschen, vielleicht reicht das ja auch schon.
Dermofeel werde ich irgendwann trotzdem noch testen.

Ach ja, und ich schmiere mir das Öl auf die trockene Haut, massiere es gut ein und nehme es dann mit Wasser und meinen Händen ab. :) Aber das kann jeder machen, wie er es lieber mag. So kommt es mir aber am effektivsten vor - weil es geht ja gerade um das Öl auf der Haut. Ich denke, wenn man es auf die nasse Haut schmiert, kann man sich auch gleich eine Waschemulsion mischen, oder?

Benutzeravatar

Rosemarie
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3178
Registriert: 10. Dezember 2014, 16:21
Wohnort: 600 üN

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von Rosemarie »

Guten Morgen,

weil ich ja gar nicht neugierig bin :argverlegen: , hat mich diese Diskussion dazu gebracht, folgende Mischung auszuprobieren:
9 Teile Dermofeel sensolv (Neutralöl) + 1 Teil Dermofeel PP (Emulgator). Aufs trockene Gesicht aufgetragen, mit Wasser und den Fingern emulgiert und dann mit einem Mikrofaserwaschlappen abgenommen.
Nix klebt und die Haut war sehr zufrieden (keine Ölreste im Gesicht).
viele Grüße
Rosemarie

Benutzeravatar

Ame
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1847
Registriert: 25. März 2012, 22:27
Wohnort: NÖrdliches NiederÖsterreich
Kontaktdaten:

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von Ame »

ich hab mit 3% WAS an neutralen Tensiden (Kokos- oder Decylglukosid, Kokosbetain geht auch falls nichts anderes im Haus) eine gute Erfahrung gemacht :hallihallo:
Liebe Grüße,
Ame

Olivenölseifentest-Diagramme: http://domacikosmetika.passhaus.at/doku.php?id=olivenoelseifen:test_olivovych_mydel

Benutzeravatar

rasasayang
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 528
Registriert: 9. Juni 2013, 19:53

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von rasasayang »

:knuff: Ach was, liebe Clarimort..bin ja selber schuld, habe auch nur eine kleine Menge gemacht, und die ist jetzt in meinem Waschgel versenkt..was wieder wunderbar ist,es ist jetzt etwas reichhaltiger und pflegender, gut für diese Jahreszeit..
@ Lavendelhexe: Ja, Lysolecithin habe ich eigentlich immer da, mich hätte halt das Konzept "hydrophiles Reinigungsöl" gereizt,obwohl hydrophil und Öl ja eigentlich ein Widerspruch in sich sind..
Nun gut, ich lasse es jetzt erstmal bei meiner Lösung..
Und falls doch noch jemand das Ei des Weisen findet, lasst es mich wissen! :irre:
LG
rasasayang

Benutzeravatar

rasasayang
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 528
Registriert: 9. Juni 2013, 19:53

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von rasasayang »

Ame hat geschrieben:ich hab mit 3% WAS an neutralen Tensiden (Kokos- oder Decylglukosid, Kokosbetain geht auch falls nichts anderes im Haus) eine gute Erfahrung gemacht :hallihallo:
Tja, meine Liebe, und der Rest? Tenside habe ich ja auch da, auf die Idee,reines Tensid und Öl (ohne Emulgator) zu nehmen, bin ich noch nicht gekommen..
also: Raus mit Deinem Rezept! :auslachen:
LG
rasasayang

Benutzeravatar

Ame
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1847
Registriert: 25. März 2012, 22:27
Wohnort: NÖrdliches NiederÖsterreich
Kontaktdaten:

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von Ame »

rasasayang hat geschrieben:
Ame hat geschrieben:ich hab mit 3% WAS an neutralen Tensiden (Kokos- oder Decylglukosid, Kokosbetain geht auch falls nichts anderes im Haus) eine gute Erfahrung gemacht :hallihallo:
Tja, meine Liebe, und der Rest? Tenside habe ich ja auch da, auf die Idee,reines Tensid und Öl (ohne Emulgator) zu nehmen, bin ich noch nicht gekommen..
also: Raus mit Deinem Rezept! :auslachen:
LG
rasasayang
na... Tensid und Öl, ist schon alles :engel: es wird halt nicht klar mit unseren Tensiden, aber sonst funktionierts m.M.n. genauso gut wie ein gekauftes Produkt
das letzte Mal, als ich es mir noch gemischt hab, habe ich 94,5 % Mandelöl und 5,5 % Kokosglukosid genommen - wichtig ist nur das Tensid vorerst 1:1 mit Öl glatt rühren, und danach mit Öl nach und nach mit etwa gleichen Teilen vermengen. Ich hab es damals als Feuchttücher verwendet für die Kleine (1 Teil Waschöl mit 6 Teilen Wasser verdünnen und vorm Gebrauch auf Windelvlies aufsprühen)
Ein angebrachter Anteil von Glycerin wäre gewiß auch nicht verkehrt.
Das einzige, kein Olivenöl dafür nehmen! Das wird fest und lässt sich nur schwer einer Flasche entnehmen :pick:
Liebe Grüße,
Ame

Olivenölseifentest-Diagramme: http://domacikosmetika.passhaus.at/doku.php?id=olivenoelseifen:test_olivovych_mydel

Benutzeravatar

lavendelhexe
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4171
Registriert: 18. Juli 2007, 19:26
Wohnort: Südharz
Kontaktdaten:

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von lavendelhexe »

rasasayang hat geschrieben: ...mich hätte halt das Konzept "hydrophiles Reinigungsöl" gereizt,obwohl hydrophil und Öl ja eigentlich ein Widerspruch in sich sind..
Aber die Öle werden erst durch Emulgatoren hydrophil. Egal, welchen du nimmst - ob LL, Mulsifan, PP, Kokosbetain.... - Emulgator und Öl zusammen ergeben: hydrophiles Reinigungsöl. So machen es die Kosmetikfirmen und das kannst du auch. :happy:
Liebe Grüßlis,
Lavendelhexe

Benutzeravatar

rasasayang
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 528
Registriert: 9. Juni 2013, 19:53

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von rasasayang »

:vollirre: Na jut..ihr stürzt mich dennoch ein klein wenig in Verwirrung..
@ Ame: Also, ich würde ja erstmal eine Testmenge ansetzen..so 10 ml..wenns nicht gut wird, kommt es gleich wieder in mein Waschgel, zum Nachfüllen.. :happy:
Wenn ich Dich recht verstehe, nehme ich dann z.B. 1 ml Jojoba,0,5 ml Kokosglucosid..ob das klar wird oder milchig, ist mir wurscht..
Aber dann:"Tensid 1:1 mit Öl glatt rühren"?Oder ist es letzten Endes völlig egal,Hauptsache das Mischungsverhältnis stimmt, und wenn ich es auftrage, verwandelt es sich von einer öligen Konsistenz in eine leicht milchige Emulsion? :seufz:
LG
rasasayang

Benutzeravatar

Ame
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1847
Registriert: 25. März 2012, 22:27
Wohnort: NÖrdliches NiederÖsterreich
Kontaktdaten:

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von Ame »

Du nimmst das Öl nur schrittweise zum Tensid, so lässt sich das einfacher unterrühren - es helfen keine hohen Scherkräfte, da genügt eine Spatel und etwas Geduld
Liebe Grüße,
Ame

Olivenölseifentest-Diagramme: http://domacikosmetika.passhaus.at/doku.php?id=olivenoelseifen:test_olivovych_mydel

Benutzeravatar

rasasayang
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 528
Registriert: 9. Juni 2013, 19:53

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von rasasayang »

:blumenfuerdich: Danke Dir,ame..
So, heute habe ich eine Miniprobe (10 ml) nachgerührt:
0,5 %Aprikosenesteröl (muss eh mal verbraucht werden) und 9,5 % Lamesoft PO65..ist zwar kein Kokosglukosid, aber muss auch erstmal verbraucht werden..
Morgen werde ich mal vom Abschminken damit berichten..es fühlt sich aber auf jeden Fall schon sehr viel akzeptabler an als mein vorheriger Versuch..
LG
rasasayang


Amaryllis
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 188
Registriert: 6. Mai 2015, 07:21
Wohnort: Niederösterreich

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von Amaryllis »

rasasayang hat geschrieben:0,5 %Aprikosenesteröl (muss eh mal verbraucht werden) und 9,5 % Lamesoft PO65
Halle Rasasayang, wieso hast du das Verhältnis umgedreht? Ame hatte ja 94,5% Öl, 5,5% Tensid. Oder liegt es an Lamesoft, hat das auch Öl dabei? Das kenne ich nicht gut.
Alles Liebe,
Amaryllis

Benutzeravatar

rasasayang
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 528
Registriert: 9. Juni 2013, 19:53

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von rasasayang »

:vollirre: Oh Gott, ich Doofe..wer lesen kann ist klar im Vorteil.. :lach:
Nun gut, ist ja mal ein interessanter Versuch..werde nach der nächsten Abschmink :wall: :wall: aktion (wahrscheinlich morgen) berichten.. :wall:
LG
rasasayang

Benutzeravatar

Ame
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1847
Registriert: 25. März 2012, 22:27
Wohnort: NÖrdliches NiederÖsterreich
Kontaktdaten:

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von Ame »

:huhu: bist echt ein Schatz, hast mich grad mit einem Lachanfall beschert :bussi:
Liebe Grüße,
Ame

Olivenölseifentest-Diagramme: http://domacikosmetika.passhaus.at/doku.php?id=olivenoelseifen:test_olivovych_mydel

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 5286
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von Ulrike »

Allerdings - köstlich!

Alternativ kann man die Mischung (mit noch mehr Öl) als Duschgelersatz verwenden. Im Gesicht.... naja.

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!

Benutzeravatar

rasasayang
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 528
Registriert: 9. Juni 2013, 19:53

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von rasasayang »

:-a Tja..das kommt davon, wenn man soviele Sachen im Kopf hat, und nur noch schnell mal was zusammenwischen will..
Aber gut, es sind ja nur 10 ml, und ich werde es heute nachmittag testen, wie sichs beim Abschminken macht..und schlimmstenfalls landet es wieder in meinem Gesichtswaschgel..das wird immer besser durch meine kopflose Testerei.. :vollirre:
LG
rasasayang

Benutzeravatar

rasasayang
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 528
Registriert: 9. Juni 2013, 19:53

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von rasasayang »

:kleinehexe: Soo..gerade vorhin mit dem Produkt abgeschminkt..immerhin Meilen besser als das Öl mit Fluidlecithin Cm..ich habe es aufs angefeuchtete Gesicht aufgetragen..
Also, jetzt wird verbraucht, und dann die richtige Ölmenge nachgefüllt..immerhin, ein reinigendes und leicht pflegendes Produkt..
LG
rasasayang

Benutzeravatar

rasasayang
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 528
Registriert: 9. Juni 2013, 19:53

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von rasasayang »

:argue: Ach Kinder..jetzt muss ich mich nochmal ausheulen.. :uh:
Also, jetzt hatte ich gestern das Rezept richtig nachgebaut, in kleiner Menge..9,5 ml Öl,0,5 ml Tensid..dachte schon, ach, jetzt wirds so ein richtig zartes, leicht abzuwaschendes Reinigungsöl..
Vorhin nachhause gekommen, voller Vorfreude das Öl aufs trockene Gesicht aufgetragen..und wieder bääh!! :uh: Klebrig bis zum Gehtnichtmehr..mein Gesichtsschwämmchen, das ich angefeuchtet hatte und mit dem ich das Öl abwaschen wollte, ist völlig verklebt, und ich musste wieder Seife zur Hilfe nehmen, um die Reste herunterzukriegen.. :schocking:
Und nachdem ich das Gesicht mit einem weißen Handtuch abgetrocknet habe, stellte ich auch noch fest, dass ein guter Teil des Makeups überhaupt nicht mit runtergekommen war..das passiert mir mit meinem Waschgel nie!!! :crazy:
Ich weiß nicht, aber ich glaube, das wird nichts mehr mit dem leichten Reinigungsöl,das sich so schön in ein milchiges Fluid verwandelt,wenn man es mit Wasser abspült..und die Haut quietschesauber macht.. :wickler:
Tja, keine Ahnung, hat irgendjemand noch irgendeine Idee?
Ansonsten hatte ich ja schon ein Waschgel (200 ml), das so zu einem Viertel aufgebraucht war, da habe ich jetzt auch meine letzte Probe hineinversenkt, jetzt sind es wieder fast 200 ml, halt mit etwas Öl drin und mehr Tensid..aber okay,damit gehts..
Jedenfalls sage ich jetzt mal mit Adenauer:"Keine Experimente" (mehr).. :fahne:
LG
rasasayang

Benutzeravatar

lavendelhexe
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4171
Registriert: 18. Juli 2007, 19:26
Wohnort: Südharz
Kontaktdaten:

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von lavendelhexe »

Mehr Tensid! :wink: 5 - 10 % dürfen das schon sein. Deswegen fange ich mit 10 % an - weniger geht immer, indem man noch etwas Öl nachträglich zugibt.
Liebe Grüßlis,
Lavendelhexe

Benutzeravatar

rasasayang
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 528
Registriert: 9. Juni 2013, 19:53

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von rasasayang »

:eek: Tjä..kleine Portion kann ich ja nochmal versuchen.. :schocker:
Aber spielt es denn vielleicht auch eine Rolle, welches Öl und welches Tensid man nimmt? Wahrscheinlich schon.. :faxen:
LG
rasasayang

Benutzeravatar

Zasha
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 239
Registriert: 1. November 2015, 07:19

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von Zasha »

Hallo,

ich mag die Reinigung mit Öl auch sehr gerne. Ich finde es so ungemein praktisch, wenn man sich nach der Reinigung nicht mehr weiter pflegen muss. Feuchtigkeit und Fettsäuren und je nach Öl auch weitere Wirkstoffe hat die Haut dann schon. Ich würde am liebsten nur mit Öl reinigen, mache es aber aktuell nur beim duschen oder am Abend vor dem duschen.
Leider schmiere ich mir beim reinigen nämlich immer so viel Öl in den Haaransatz, dass die Haare fettig aussehen. Geht euch das nicht auch so? Bin ich zu ungeschickt?
Ich werde jetzt nochmal die Variante mit dem abnehmen mit einem Mikrofaser-Reinigungstuch ausprobieren. Bisher habe ich immer meine Hände unter fließend Wasser genutzt. Keine gute Idee. :(

Zwischendurch hatte ich daher ein hydrophiles Öl gemischt. Ich habe 5 % Plantapon oder Decylglucosid genutzt. Beides ergab eine weiche Milch mit Wasser.
Ich empfinde das Hy-Öl aber nicht als genauso erfrischend und es lockt nicht dieses strahlen der Haut hervor, wie es die reine Ölreinigung tut.

Julia

Benutzeravatar

rasasayang
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 528
Registriert: 9. Juni 2013, 19:53

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von rasasayang »

:morgenkaffee: Hallo,Zasha,
das Problem mit dem Öl in den Haaren kannst Du dóch einfach umgehen mit so einem Stirnband..so mache ich das auch immer..
Tja, und ansonsten..Du schreibst, Du hast 5 % Plantapon genommen..der Rest also Öl? Und welches? Ich hatte in meiner Probe von gestern Aprikosenesteröl..glaube allerdings langsam nicht mehr, dass das einen großen Unterschied macht..vorher hatte ich dasselbe Problem mit dem "Bäh-Klebt-das"-Effekt mit Jojoba..
Und Du findest das nicht unangenehm auf der Haut? Und es lässt sich leicht abnehmen?Langsam verstehe ich die Welt nicht mehr..meine Mischung von gestern würde dann ja 1:1 Deiner entsprechen..und bei mir ließ sich, wie gesagt, da garnichts leicht abspülen.. :skeptisch:
LG
rasasayang

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Clarimort
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 35
Registriert: 5. September 2015, 20:18

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von Clarimort »

Zasha hat geschrieben: Leider schmiere ich mir beim reinigen nämlich immer so viel Öl in den Haaransatz, dass die Haare fettig aussehen. Geht euch das nicht auch so? Bin ich zu ungeschickt?
Hmm, also ich benutze immer ein Haarreif bei der Gesichtspflege. Ich habe allerdings auch ein Pony, geht es nicht anders. :D
Außerdem sind meine Haare so irre trocken, da verschwindet Öl quasi direkt wieder... Ansonsten vielleicht ne Duschhaube aufsetzen oder so?

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 5286
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von Ulrike »

Ich denke, die Frage ob man eine Reinigung mit Öl als angenehm empfindet oder nicht ist sehr persönlich.

Bei mir ist diese Art willkommen an den Augen. Dort ist die Haut sehr zart und produziert von allein kein Fett. Auf den Wangen, Nase und Stirn wäre es mir unangenehm.

Rasasyang, kannst du mal das Produkt verlinken, dass hier "nachgebaut" werden soll?

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!

Benutzeravatar

rasasayang
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 528
Registriert: 9. Juni 2013, 19:53

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von rasasayang »

:gruebel: Hallo,Ulrike,
da muss ich mal suchen..melde mich später nochmal..
LG
rasasayang

Benutzeravatar

rasasayang
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 528
Registriert: 9. Juni 2013, 19:53

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von rasasayang »

:opa: Soo..ich hoffe, ich kriege es richtig verlinkt..zum Beispiel dieses hier..
Das ist Babor, eine Naturkosmetikfirma..
Ich gestehe, ich hatte vor ewigen Jahren mal so ein Öl, weiß aber nicht mehr, von welcher Firma..
Die genannten INCIs sind schlicht Bisabolol,Vit. E und Sojaöl..das kann ja wohl nicht alles sein..? :/
LG
rasasayang

Benutzeravatar

Zasha
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 239
Registriert: 1. November 2015, 07:19

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von Zasha »

rasasayang hat geschrieben: das Problem mit dem Öl in den Haaren kannst Du dóch einfach umgehen mit so einem Stirnband
Ich nehme ein Stirnband :cry:
Ich glaube ich bin unfähig... Kann mir jemand einen Lehrgang im 'Gesichtsreinigung' besorgen? :grosseaugen:
rasasayang hat geschrieben: Du schreibst, Du hast 5 % Plantapon genommen..der Rest also Öl? Und welches?
Die Mischung änderte sich "fließend"... Ich habe immer alle Reste reingekippt :D
Es funktioniert mit aprikosenkernöl, Mandelöl, Hanföl und sogar grünem avocadoöl! Die Reste brauche ich aktuell fürs Füße waschen der Hunde auf. Geht prima, wo die jetzt so Schlammkrusten um die krallen rum Haaren.
Ja, es ist wie Milch dann. :)
Bei den Hunden funktioniert es auch gut auf den nassen Füßen. Bei mir habe ich es meist auch auf das nasse Gesicht getan.

Viele Grüße
Julia :)

Benutzeravatar

Zasha
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 239
Registriert: 1. November 2015, 07:19

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von Zasha »

Hallo nochmal,

das Barbor Öl hat eine doch recht umfangreiche INCI. Kein Wunder, dass sowas schön milchig wird...

"glycine soja (soybean) oil, sesamum indicum (sesame) seed oil, arachis hypogaea (peanut) oil, decyl oleate, octyldodecanol, alcohol denat., PEG-40 sorbitan peroleate, helianthus anuus (sunflower) seed oil, fragrance (parfum), tocopheryl acetate, water (aqua), alcohol, caprylic/capric triglyceride, bisabolol, ascorbyl palmitate, quillaja saponaria bark extract, ascorbic acid, citric acid, tocopherol."

Siehe zb hier

Benutzeravatar

rasasayang
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 528
Registriert: 9. Juni 2013, 19:53

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von rasasayang »

:/ ? Tja..diese verlinkte Seite ist ja jetzt mal eher sowas wie Werbung..Nee, tut mir leid, aber ich muss jetzt einfach nochmal nachhaken..weil ich es einfach nicht kapiere, wie bei mir es sich einfach "bäh" anfühlt, was bei Dir anscheinend so super funktioniert..???Mir völlig unbegreiflich..also: Du nimmst einfach irgendein Öl (95%) und 5 % Tensid(irgendeins)? Richtig?
Und dann hast Du, wenn Du es auf die Haut (trocken?angefeuchtet?) aufträgst, und mit Wasser abwäschst, eine leichte, fluide Lotion?
Die sich wunderbar,ohne klebrige Reste, abwaschen lässt? :gruebel:
Ich fange an, zu zweifeln..ob an mir, oder an so einfachen Rezepten,frage ich mich..
Ich müsste wohl den mühsamen Weg gehen, und Euch einfach per Foto mal dokumentieren, wie das bei mir aussieht.. :irre:
LG
rasasayang

Benutzeravatar

Ame
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1847
Registriert: 25. März 2012, 22:27
Wohnort: NÖrdliches NiederÖsterreich
Kontaktdaten:

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von Ame »

also bei mir ist es nicht irgendein Öl, fürs Gesicht habe ich Traubenkern genommen, für das Kleinkind Mandel oder Marillenkern :lupe:
Liebe Grüße,
Ame

Olivenölseifentest-Diagramme: http://domacikosmetika.passhaus.at/doku.php?id=olivenoelseifen:test_olivovych_mydel

Benutzeravatar

Deneb
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 766
Registriert: 11. September 2012, 12:01

Re: Oil Cleansing Method / Cleansing Oil

Ungelesener Beitrag von Deneb »

rasasayang hat geschrieben:Langsam verstehe ich die Welt nicht mehr..meine Mischung von gestern würde dann ja 1:1 Deiner entsprechen..und bei mir ließ sich, wie gesagt, da garnichts leicht abspülen..
Beim ersten Mal hast du Lamesoft genommen. Beim zweiten Mal auch? Wenn ja, versuche nächstes Mal ein anderes Tensid zu nehmen. Lamesoft ist eher ein Konditionierer/Verdicker für Plantapon SF.
Liebe Grüße
Deneb

Antworten