Rezept für trockene und juckende Haut

In diesem Unterforum widmen wir uns der Entwicklung sinnvoller kosmetischer Hautpflegeprodukte.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Jawin
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 15
Registriert: 3. Dezember 2018, 08:28

Rezept für trockene und juckende Haut

Ungelesener Beitrag von Jawin » 8. Oktober 2019, 19:58

Hallo ihr Lieben :sunny:

Bis jetzt war ich ein stiller Mitleser und habe mich durch eure Erfahrungen und Tipps durchgewühlt. Da ich bis jetzt nur mit Seifensiedern Erfahrung habe, möchte ich nun endlich auch meine erste Creme rühren. Eine besondere Motivation ist mein Mann, denn seit längerem leidet er immer wieder unter sehr juckender Kopfhaut. Er hat auch immer wieder rote Stellen, inzwischen sind sie im Haar- und Bartbereich und am Oberkörper verteilt.
Wir waren auch schon in der Apotheke und da bekam er eine Creme gegen trockene Haut. Diese hat auch soweit geholfen. Jedoch bin ich nicht mehr so ein Fan von "fertig" Produkten. Daher habe ich mir nun die Herausforderung gestellt, ein geeignetes Rezept zu finden, welches individuell immer wieder etwas angepasst werden kann, falls nötig.

Nun zu meiner eigentlicher Frage, kennt ihr vielleicht ein Rezept, dass ich ausprobieren kann. Da ich noch ein Rührfrischling :kleinehexe: bin, habe ich noch keine Erfahrung in Rezepte selbst zusammenzustellen, daher bin ich euch dankbar, wenn es ein fertiges Rezept ist :lesen:

Liebe Grüsse
Jawin

Benutzeravatar

Manjusha
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3594
Registriert: 6. März 2015, 05:26

Re: Rezept für trockene und juckende Haut

Ungelesener Beitrag von Manjusha » 8. Oktober 2019, 21:02

Hallo Jawin,
kennst du diesen Artikel klick schon, so könntest du erstmal gut starten. :)
Veränderungen könntest du dann nach und nach vornehmen. :kleinehexe:
Liebe Grüße
Manjusha


(Hat den Thread eröffnet)
Jawin
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 15
Registriert: 3. Dezember 2018, 08:28

Re: Rezept für trockene und juckende Haut

Ungelesener Beitrag von Jawin » 8. Oktober 2019, 21:23

Vielen Dank für deinen Tipp👍

Benutzeravatar

Eulalie
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 27. Dezember 2018, 09:29
Wohnort: Berlin

Re: Rezept für trockene und juckende Haut

Ungelesener Beitrag von Eulalie » 9. Oktober 2019, 09:47

Hallo Jawin,

welche Creme hattet ihr denn aus der Apotheke?

So wie du das beschreibst, denke ich nicht, dass eine Creme für normal-trockene Haut ausreicht. Ich habe selber sehr trockene Haut und mein Bruder noch trockenere mit Rötungen und Schuppen.

Ich empfehle dir von Heikes bewährten Rezepten die beiden:
Aloe-Creme
Cranberry Balm • Night

Falls dir das für den Anfang zu viele Inhaltsstoffe sind, könntest du auch erstmal gucken, ob die Richtung stimmt. Ich hab damals mit 2 einfachen aber effektiven Rezepten angefangen:

1. Coldcream
1,5 g Bienenwachs
6 g Öl, zB Erdnuss- oder Rapsöl
2,5 g Hammameliswasser
Öle und Wachs in einer Tasse 1 Minuten in der Mikrowelle erhitzen, dann auch eine Tasse mit dem Wasser in die Mikro und beides nochmal ne Minute erhitzen. Anschließend unter Rühren und tröpfchenweise das Wasser zum Öl geben. (Später hab ich an Ölen für 50g Creme genommen: 9 Raps, 9 Mandel, 5 Jojoba, 5 Shea, 2 Borretsch)
Da keine Konservierung, bitte im Kühlschrank lagern und innerhalb weniger Tage verbrauchen.

2. Einfache Einfache Lanolin-Creme
20 g Rapsöl
2,5 g Bienenwachs weiß
2,5 g Kakaobutter
5 g Lanolin
20 g destilliertes Wasser
5 Tropfen Duft
5 Tropfen Geogard

Diese 2. Creme ist - stark aufgehübscht - immer noch die bevorzugte Creme meines Bruders:
60 % Fettphase (30 g)
Öle, Buttern und Wachse (22.5 g | 45 %):
10 g Rapsöl (20 %)
5 g Reiskeimöl (10 %)
2 g Kokosöl (4 %)
2 g Sheabutter (4 %)
2 g Kakaobutter (4 %)
1.5 g Cranberryöl (3 %)

Emulgatoren/Konsistenzgeber (7.5 g | 15 % | 23.3 % der Fettphase¹)
5 g Lanolin (10 %)
0,5 g Fluidlecithin (1 %)
1,5 g Bienenwachs (3 %)
0.5 g Cetearylalkohol (1 %) als Konsistenzgeber

40 % Wasserphase (20 g)
Wirkstoffe (4.7 g | 9.4 %):
1 g Glycerin (2 %)
1 g Sodium PCA (2 %)
1 g Natriumlaktat (2 %)
0.5 g D-Panthenol (1 %)
0.5 g Vitamin E (1 %)
0.5 g Aloe Vera (1 %)
0.1 g Allantoin (0.2 %)
0.1 g Hyaluronsäure (0.2 %)

Hilfs- und Zusatzstoffe (1.5 g | 3 %):
0.5 g Blend (1 %)
0.5 g Zitronensäure (1 %)
0.5 g Duft (1 %, das sind ca. 10 Tr.)
13.8 g Hamameliswasser (27.6 %)

Rühranleitungen findest du auch bei Heike. Meine empfohlenen Cremes sind W/Os.
Liebe Grüße
Eulalie


(Hat den Thread eröffnet)
Jawin
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 15
Registriert: 3. Dezember 2018, 08:28

Re: Rezept für trockene und juckende Haut

Ungelesener Beitrag von Jawin » 10. Oktober 2019, 07:43

Liebe Eulalie

Wau vielen lieben Dank für deine tollen Rezepten und Imputs :knutscher: Ich denke die dritte Creme wäre genau das, was mein Mann bräuchte. Denn wie du von deinem Bruder schreibst hat mein Mann auch rötungen und Schuppen.

Die Menge der verschiedenen Inhaltsstoffe ist weniger ein Problem, da ich viele bereits auf meiner Einkaufsliste habe. Jedoch bin ich noch etwas skeptisch, was das Rühren angeht. Denn es sind doch einige Inhaltsstoffe die in der richtigen Reihenfolge verarbeitet werden wollen🤔 Daher ist es vielleicht besser mal mit deinem zweiten Rezept zubeginnen um meine ersten Erfahrungen zusammeln.

Wir sagt man so schön: probieren geht über studieren😂

Benutzeravatar

Eulalie
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 27. Dezember 2018, 09:29
Wohnort: Berlin

Re: Rezept für trockene und juckende Haut

Ungelesener Beitrag von Eulalie » 10. Oktober 2019, 10:47

Liebe Jawin,

ja, deshalb hab ich auch mit mit wenig Ölen angefangen. Netterweise bin ich dabei übers Rapsöl gestolpert, was meine Haut total liebt und praktischerweise so schön günstig ist.

Ansonsten hilft dir bestimmt Heikes Rühranleitung für W/O-Emulsionen und auch der Blick in ihr Rezept der Aloe Creme (auch eine W/O mit Lanolin aber zusätzlich Wollwachs).

Viel Spaß und viel Erfolg!
Liebe Grüße
Eulalie

Antworten