Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

In diesem Unterforum erörtern wir Themen rund um die Entwicklung, Herstellung und Optimierung von Hautpflegeprodukten (inklusive Fehlersuche).

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18881
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Helga »

Beauté hat geschrieben:
1. Oktober 2021, 15:49
Helga hat geschrieben:
1. Oktober 2021, 14:18
Der Compound beinhaltet je...
Aha, Du rührst nicht einen klassischen "Compound", sondern das sind Deine % im End-Produkt"! Jetzt kapiere ich :brille:
Sorry, meine Angaben waren nicht konkret genug :), doch, ist schon ein klassischer Compound:
Ich habe mir ausgerechnet wie viel ich von den angeführten Rohstoffen für 300g Creme brauche, diese geschmolzen und in einen Tiegel abgefüllt und bei der ersten Charge Creme (Rezept für 100g) dann 8% (= 8g) entnommen. Für 300g gesamt deswegen, weil ich auch noch eine BL rühren möchte.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Melkmeisje
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 353
Registriert: 17. Oktober 2020, 14:12
Wohnort: Im Rheinland

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Melkmeisje »

Helga hat geschrieben:
1. Oktober 2021, 14:18
Der Compound beinhaltet je 1% von: Phospholipon, Fluidlecithin Super, Sonnenblumen-Lecithin und Lysolecithin.
Sowie: 1% Sepilift, 2% Jojobaöl, 1% PhytoMac. Macht zusammen 8% (die ich von der FP abziehe)
Hallo Helga,

darf ich fragen, ob Du die FP bei diesem Fluid runtergesetzt hast oder Deine übliche beibehalten hast ?

Ich versuche mich an dem Cranberry Hydro Fluid mit PHP / Fluidlecithin Super aus dem E-Book, das hat nur 20% FP und ich finde es deutlich “fettiger“ als eine 25% FP mit PHP /Emulprot … bei gleichen Ölen und Wirkstoffen…
Lieben Gruß, Eva

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18881
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Helga »

Melkmeisje hat geschrieben:
6. Oktober 2021, 17:24
.. Ich versuche mich an dem Cranberry Hydro Fluid mit PHP / Fluidlecithin Super aus dem E-Book, das hat nur 20% FP und ich finde es deutlich “fettiger“ als eine 25% FP mit PHP /Emulprot … bei gleichen Ölen und Wirkstoffen…
Nein, die FP meiner üblichen Pflege mit 30% habe ich beibehalten. Fluidlecithin Super liegt leider fettig auf, ich weiß :), aber in meinem Compound spüre ich es nicht oder nicht sehr.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18881
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Helga »

Melkmeisje hat geschrieben:
6. Oktober 2021, 17:24
.. Ich versuche mich an dem Cranberry Hydro Fluid mit PHP / Fluidlecithin Super aus dem E-Book, das hat nur 20% FP und ich finde es deutlich “fettiger“ als eine 25% FP mit PHP /Emulprot … bei gleichen Ölen und Wirkstoffen…
Was mir dazu noch einfällt :): Wenn Du experimentieren möchtest, nimm

1% Phospholipon 80H
1% Fluidlecithin Super
1% Lysolecithin

das LL müsste ein wenig von dem fettigen Gefühl nehmen.
Lass die Emulsion aber mind. 1 Woche reifen, besser 10 Tage :). Meine Lecithin-Creme hat sich während dieser Zeit deutlich verändert. Zu Beginn war das Hautgefühl nicht überragend - aber jetzt mag ich es sehr :).
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Melkmeisje
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 353
Registriert: 17. Oktober 2020, 14:12
Wohnort: Im Rheinland

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Melkmeisje »

Helga hat geschrieben:
7. Oktober 2021, 10:07
Was mir dazu noch einfällt :): Wenn Du experimentieren möchtest, nimm
1% Phospholipon 80H
1% Fluidlecithin Super
1% Lysolecithin
Danke, ja, da werde ich sicher weiter dranbleiben, dieses Fluid passt jetzt schon besser als andere für mich… beinahe kein brennen/prickeln mehr… nur das fettige ist zuviel für mich, da muss ich probieren, ob das besser geht…also nächste Runde mit LL….😊
Lieben Gruß, Eva

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18881
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Helga »

Kurzes update:
Ich sage es ganz ehrlich :wink: Nur_Lecithine als Emulgator sind sehr hautfreundlich und sollte für mich eigentlich das Non-Plus-Ultra sein. Fühlt sich auch noch immer gut an, Haut ist auch gut, aber mir fehlt trotzdem etwas, von dem ich nicht genau weiss wie ich es beschreiben soll. Nachdem ich alles aufgebraucht habe, werde ich wohl wieder zu Phospholipon und Imwitor zurück kehren, diese Kombi ist nicht schlechter als nur_Lecithine.

Die Body-Lotion die ich auch gerührt habe, das Rezept werde ich beibehalte weil sie sehr schnell einzieht; nach dem Duschen eincremen und dann z. B. eine sehr enge Jean anziehen ist kein Problem.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


mjoelle
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 284
Registriert: 30. Dezember 2015, 23:09
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von mjoelle »

Hallo Helga,

danke für die Info. Ich habe diesen und auch den Thread zur BL aufmerksam gelesen und für mich zum Nachmachen gespeichert. Aktuell vor allem die BL, mit meiner aktuellen bin ich gerade nicht mehr so zufrieden.
Viele Grüße

mjoelle

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18881
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Helga »

mjoelle hat geschrieben:
22. Oktober 2021, 19:41
.. diesen und auch den Thread zur BL aufmerksam gelesen und für mich zum Nachmachen gespeichert. Aktuell vor allem die BL, mit meiner aktuellen bin ich gerade nicht mehr so zufrieden.
Sollen wir Dir mit Deiner aktuellen BL helfen? Wenn, dann mach doch einen Thread auf und beschreibe, was Du verbessert haben möchtest :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


mjoelle
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 284
Registriert: 30. Dezember 2015, 23:09
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von mjoelle »

Hallo Helga,

vielunlieben Dank für das Angebot. :blumenfuerdich: das ist nicht so einfach. :) Basis ist die Odaleske, aber ich variiere immer etwas. Je nachdem, was ich gerade an (vor allem) Ölen da habe und ob Winter oder Sommer ist. Die Fettphase ist in der Zusammensetzung immer etwas anders, auch der Fettgehalt schwankt etwas zwischen Winter und Sommer. Aktuell muss sie etwas okklusiver werden und ich muss wahrscheinlich etwas mehr D-Panthenol dazu geben. Nach 24 Stunden habe ich ein trockenes Hautgefühl und es juckt manchmal leicht. Nur die Emulgatoren bleiben gleich: Emulsan und Phospholipon.
Viele Grüße

mjoelle

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18881
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Helga »

mjoelle hat geschrieben:
23. Oktober 2021, 20:42
Aktuell muss sie etwas okklusiver werden und ich muss wahrscheinlich etwas mehr D-Panthenol dazu geben. Nach 24 Stunden habe ich ein trockenes Hautgefühl und es juckt manchmal leicht. Nur die Emulgatoren bleiben gleich: Emulsan und Phospholipon.
Mit mehr als 2% D-Panthenol wird es vermutlich etwas klebrig. Versuch mal in die FP einzubauen: Wenn Du es vorrätig hast die Barriereschutzbasis oder Phytosteryl Macadamiate (Avocadin ist ähnlich), und/oder 2-3% Lanolin. Vielleicht auch andere Hydratisierer dazu nehmen. Bin gespannt :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


mjoelle
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 284
Registriert: 30. Dezember 2015, 23:09
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von mjoelle »

Ja, Helga, das hatte ich auch überlegt. BSB, Lanolin und als Hydratisierter wieder Harnsäure. Im Sommer habe ich andere Hydratisierter verwendet. Blöderweise habe ich aber noch einen vollen 200-ml-Airless im Kühlschrank. :(
Viele Grüße

mjoelle

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18881
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Helga »

mjoelle hat geschrieben:
23. Oktober 2021, 21:01
Blöderweise habe ich aber noch einen vollen 200-ml-Airless im Kühlschrank. :(
Macht nichts, dann nimmst Du ein paar Tropfen Öl in die Handfläche und vermischst es mit Deiner Lotion :). Lass bitte hören :wink: wie es sich anfühlt.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Alraune
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 931
Registriert: 10. Mai 2017, 09:04
Wohnort: Heerlen

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Alraune »

Oder Du machst eine größere Menge BSB und mischst die auch in der Handfläche mit der BL.

Ich verwende Lecithingemische gerne vor allem für Heilrezepturen oder allenfalls für Körper- oder Nachtpflege, weil die Emulsionen immer sehr stark glänzen.

LG
Alraune
Schönheit vergeht, Dummheit bleibt

Benutzeravatar

Melkmeisje
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 353
Registriert: 17. Oktober 2020, 14:12
Wohnort: Im Rheinland

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Melkmeisje »

Kurzes Update auch von mir:

Ich habe ein Fluid gerührt 23% FP, mit 0,8 % Phospholipon 80H, 1% Fluidlecithin Super und 1,2% Lysolecithin : deutlich weniger „fettig“ , weniger glänzend…aber irgendwie auch kurz vor „zu trocken“ - ist vielleicht ein bisschen zuviel LL für mich, bei der nächsten Runde versuche ich, ob das Fluid mit weniger LL auch stabil wird …
Lieben Gruß, Eva

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18881
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lecithin-Creme aus 3 verschiedenen Lecithin-Rohstoffen?

Beitrag von Helga »

Melkmeisje hat geschrieben:
24. Oktober 2021, 20:46
Ich habe ein Fluid gerührt 23% FP, mit 0,8 % Phospholipon 80H, 1% Fluidlecithin Super und 1,2% Lysolecithin : deutlich weniger „fettig“ , weniger glänzend…aber irgendwie auch kurz vor „zu trocken“ - ist vielleicht ein bisschen zuviel LL für mich, bei der nächsten Runde versuche ich, ob das Fluid mit weniger LL auch stabil wird …
Ich fürchte das "zu trocken" bleibt. Jetzt kann ich es auch benennen: Es fühlt sich trocken an ohne wirklich trocken zu sein :).
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Antworten