Tonerde-Reinigungscreme

In diesem Unterforum erörtern wir Themen rund um die Entwicklung, Herstellung und Optimierung von Hautpflegeprodukten (inklusive Fehlersuche).

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

Kunstblume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10160
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Kunstblume »

Montanov L hat ja ebenfalls Fettalkohol mit an Bord und die EK ist ja auch unverändert, insofern tippe ich auch nicht auf Xyliance (alleine), sondern tatsächlich auf die Butter (zusammen als emulgierendes System das Xyliance, die stark stabilisierende Butter und das Xanthan). Dermofeel hat da auch keinen Einfluss auf die Festigkeit - es ist ja ein hochspreitendes Esteröl, könnte sich aber positiv auf die glatte und nicht klebrige Haptik auswirken. Maienfelser schreibt ja auch zur Butter: "Gut als Stabilisator in Cremes und Lotionen". Es mag wohl diese Butter sein, die für deine schöne Duschcreme sorgt. Danke, dass du das Rezept eingestellt hast, liebe Rya. Das werde ich bei Zeiten mal mit dieser Butter probieren.
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

Rya
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1703
Registriert: 14. Oktober 2012, 03:17
Wohnort: Planet: Erde

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Rya »

Kunstblume hat geschrieben:Danke, dass du das Rezept eingestellt hast, liebe Rya.
Na klar, gerne doch. Was mein, sei auch euer. :knuddel:
Kunstblume hat geschrieben:Das werde ich bei Zeiten mal mit dieser Butter probieren.
Das wäre toll. Berichtest ja bestimmt mal, wenn der Tag gekommen ist. :happy: ... und nicht wundern, ich weiß nicht, ob ich's schon erwähnt hatte, die Creme bleibt während des Rührens sehr lange dünnflüssig. Ich hatte echt schon Angst, dass sie so bleiben würde. Nicht verzagen, bitte immer weiterrühren mit dem Knethaken. :)
Kunstblume hat geschrieben: Wie ist der Reinigungseffekt [...]
Mein Fokus liegt hierbei auch nicht unbedingt auf 100 % Reinigung. Es wurde in der Rührküche schon des Öfteren erwähnt, dass auch Wasser genügend reinigen würde.

Wenn ich eine Komplettreinigung durchführe, wasche ich zuallererst die markanten Körperstellen mit einem Kauf-Männer-Duschgel (derzeit), dann separat den Intimbereich mit einer eigens kreierten Intimwaschlotion und anschließend erfolgt die Reinigung mit der "TERC-Duschcreme" an den restlichen Stellen. Umständlich, ja, ich weiß, aber was soll's. Ich sehe die Anwendung der "TERC-Duschcreme" als Pflege während des Duschens. Im TV läuft ja momentan auch so ein Werbespot, der eine bodylotionartige Duschcreme anpreist ... oder eher ein Produkt, konzipiert wie eine Bodylotion, die aber nicht auf der Haut verbleibt, stattdessen nach der Anwendung des Duschgels aufgetragen, einmassiert und wieder abgespült wird.

Warum sollte ich die Körperhaut anders als die Gesichtshaut behandeln? Was nützt es mir, wenn ich meinen Fokus mehr auf das Gesicht lege, in 20 Jahren dort ca. 10 Jahre jünger aussehe und die Körperhaut passt nicht dazu. Verstehst du? Ich mache da keinen Unterschied. Wenn, dann alles und korrekt. So! :happy:

Hierzu passend der allseits bekannte Werbeslogan: " ... weil ich's mir wert bin!".
Süße Grüße

-Rya-

Benutzeravatar

Petunie
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1298
Registriert: 18. Januar 2012, 15:58
Wohnort: Niederösterreich

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Petunie »

Kunstblume hat geschrieben:Montanov L hat ja ebenfalls Fettalkohol mit an Bord und die EK ist ja auch unverändert, insofern tippe ich auch nicht auf Xyliance (alleine), sondern tatsächlich auf die Butter (zusammen als emulgierendes System das Xyliance, die stark stabilisierende Butter und das Xanthan). ....
dennoch erhält man mit Montanov L deutlich niedrigviskosere Emulsionen als mit Xyliance...
aus Olionatura zu Mont. L:
Im Vergleich zu Xyliance gibt er weniger Konsistenz und ist noch leichter im Hautgefühl
daß ihr den Butteranteil deutlich erhöht habt, habe ich überlesen bzw. nicht wahr genommen - dann wird, wie du sagst, diese Tatsache (in Kombination mit Xylince) wohl diesen Cremeeffekt verursacht haben.
Ein herzliches Lächeln ist das schönste Make-up.....

Benutzeravatar

Kunstblume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10160
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Kunstblume »

Petunie hat geschrieben:
Kunstblume hat geschrieben:Montanov L hat ja ebenfalls Fettalkohol mit an Bord und die EK ist ja auch unverändert, insofern tippe ich auch nicht auf Xyliance (alleine), sondern tatsächlich auf die Butter (zusammen als emulgierendes System das Xyliance, die stark stabilisierende Butter und das Xanthan). ....
dennoch erhält man mit Montanov L deutlich niedrigviskosere Emulsionen als mit Xyliance...
aus Olionatura zu Mont. L:
Im Vergleich zu Xyliance gibt er weniger Konsistenz und ist noch leichter im Hautgefühl
daß ihr den Butteranteil deutlich erhöht habt, habe ich überlesen bzw. nicht wahr genommen - dann wird, wie du sagst, diese Tatsache (in Kombination mit Xylince) wohl diesen Cremeeffekt verursacht haben.
Sorry, du hast vollkommen recht, Montanov L ergibt tatsächlich fluidere Konsistens! Und ja, die Kombi aus beidem (vor allem speziell mit dieser Butter) plus Gelbildner wird's ausmachen...ich werd sie sicher mal nachrühren. Vielleicht auch mal Olivem 1000 statt Monti oder Xyli nehmen :-)
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

Rya
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1703
Registriert: 14. Oktober 2012, 03:17
Wohnort: Planet: Erde

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Rya »

... und mal wieder etwas zum Lieblingsthema ... :happy:

Ich habe mir eine Variante überlegt, die für die morgendliche Reinigung gedacht ist:

300 g gesamt (16 % FP:84 % WP)

6 g Mangobutter 2 %
12 g Montanov L 4 %
30 g Öle (Traube & Reiskeim beide raff. 50:50) 10 %

15 g Kaolin 5 %
10 g Glycerin 3,3 %
10 g Sorbit 3,3 %
10 g Magermilchpulver 3,3 %
203,4 g Wasser 67,8 %
0,6 g Xanthan tr. 0,2 %
3 g Rokonsal 1 %

Ich mag diese Rezeptur, da sie wirklich sehr sanft ist. Bisher (seit dem 08.10.13) sagt meine Haut >>JA<<.

[ externes Bild ]

Und dann dachte ich mir noch so, weil ich mir vorher diverse Inhaltsstoffe für Kauf-Reinigungsprodukte angesehen habe, wie wäre es noch mit einer Duschcreme. Ich wollte wissen, wie viel flüssige Tenside ich "unterbringen" kann.

Vorab: Fehlschlag, da Phasentrennung. Ich muss das Behältnis also vorher immer kräftig schütteln. Ich schätze mal, ich hätte doch hochtourig rühren sollen und nicht nur 4 min. mit dem Knethaken. Außerdem sollte ich schon bei den 4 % Emulgatoranteil bleiben.

400 g gesamt (16 % FP: 84 % WP) - WAS= 5 %

12 g Emulprot 3 %
4 g Myristyl Myristate 1 %
36 g Öl (wieder Reiskeim & Traube) 9 %
*12 g Babassubutter 3 %

67 g Plantapon 16,75 %
8 g Haarsoft (habe ich nicht zur WAS-Bestimmung herangezogen) 2 %
20 g Glycerin 5 %
20 g Sorbit 5 %
217 g Wasser 54,25 %
4 g Rokonsal 1 %

[ externes Bild ]

* Frage zur Babassubutter: Irgendwo las ich, dass Babassubutter und ~öl dasselbe seien. Ist das so? :gruebel:
Süße Grüße

-Rya-

Benutzeravatar

Petunie
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1298
Registriert: 18. Januar 2012, 15:58
Wohnort: Niederösterreich

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Petunie »

Rya hat geschrieben:... * Frage zur Babassubutter: Irgendwo las ich, dass Babassubutter und ~öl dasselbe seien. Ist das so? :gruebel:
Ja, so wie Kokosöl.

Olionatura sagt:
Babassuöl ähnelt in seinem Fettsäurespektrum dem Kokosöl; es ist daher bei unter ca. 22 °C tendenziell fest......Typisch ist sein Schmelzverhalten: bei Hautkontakt schmilzt es sofort und erzeugt ein weiches, seidiges Hautgefühl, spreitet ausgezeichnet und zieht (vergleichbar Kokosöl) schnell, jedoch nicht tief in die Haut ein.......
Ein herzliches Lächeln ist das schönste Make-up.....

Benutzeravatar

Rya
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1703
Registriert: 14. Oktober 2012, 03:17
Wohnort: Planet: Erde

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Rya »

Petunie hat geschrieben:Ja, so wie Kokosöl.
Also ist es schnurz, ob ich das Öl oder die Butter kaufe. Na toll, Babassuöl bzw. ~butter wirkt ja per se schon fluidisierend, auch wenn man's von der Konsistenz her nicht so einschätzen würde.

Danke dir, Petunie. :bussi:
Süße Grüße

-Rya-

Benutzeravatar

Rya
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1703
Registriert: 14. Oktober 2012, 03:17
Wohnort: Planet: Erde

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Rya »

Über Folgendes grüble ich derzeit nach: 200 g meiner Duschcreme hatte ich eingefrostet, die ich nun Anfang der Woche aufgetaut habe. Die anderen 200 g, die ich gleich nach dem Rühren ins Badezimmer stellte, hatte sich ja leider getrennt. Deutlich konnte ich die Abschnitte, es waren komischerweise 3, sehen. Und nun ... die neue Charge ist von der Trennung der Phasen nicht betroffen.

Wie kann das sein? Hatte die Temperatur irgendeinen Einfluss? Für mich ist das ein echtes Phänomen.
Süße Grüße

-Rya-

Benutzeravatar

Rya
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1703
Registriert: 14. Oktober 2012, 03:17
Wohnort: Planet: Erde

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Rya »

Wollen wir doch diesem Thread mal wieder neues Leben einhauchen: :-a

Ich habe eine neue Variante gerührt. Dieses Mal habe ich mich für die Cupuacubutter, 2 % Weizenprotein sowie 1 % Myristyl Myristate entschieden. Den Konsistenzgeber habe ich eingebaut, da mir das Fluide in diesem Fall weniger zusagt. Ich wollte es cremiger, viskoser. Die EK von 1 % war aber in diesem Fall nicht ausreichend. Eine FP von 18 % und ein WAS-Anteil von ca. 1,6 % gefallen mir bisher recht gut.

Cessna, du benutzt doch gern Reiskeimöl, richtig? Nimmst du es solo und erhälst damit die von mir gewünschte Konsistenz (s.o.)?
Süße Grüße

-Rya-


(Hat den Thread eröffnet)
Natura

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Natura »

Hallo zusammen

Ich möchte mir diese tolle Reinigungscreme auch gerne rühren und warte daher sehr ungeduldig auf meine Lieferung Sanfteen :pick: Ich bin schon sehr gespannt ob ich genauso begeistert sein werde wie ihr :nail: Übrigens, ich habe kein Montanov :cry: , wie sind eure Erfahrungen mit Olivem 1000 in diesem Rezept. Itgendwie habe ich nichts gefunden oder es überlesen :lupe:

Ich werde berichten...

Benutzeravatar

Kunstblume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10160
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Kunstblume »

Natura hat geschrieben:...wie sind eure Erfahrungen mit Olivem 1000 in diesem Rezept. Itgendwie habe ich nichts gefunden oder es überlesen :lupe:Ich werde berichten...
ich kann mir sehr gut vorstellen, die TERC mit Olivem 1000 zu rühren. Wollte ich eigentlich mal tun, gehe aber gerade fremd mit einem Waschgel aus Heikes Rezeptebuch :D Über einen Bericht freue ich mich :knicks:
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

Rya
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1703
Registriert: 14. Oktober 2012, 03:17
Wohnort: Planet: Erde

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Rya »

Kunstblume hat geschrieben:ich kann mir sehr gut vorstellen, die TERC mit Olivem 1000 zu rühren.
Ja, ich mir auch. Vielleicht zusätzlich ein bisschen mit einem fluidisierenden Emulgator arbeiten, damit es nicht ganz so dick(-flüssig) wird. Meine letzte TERC als Duschcreme war mit GS SE. Sie ist sehr schön geworden.
Süße Grüße

-Rya-


(Hat den Thread eröffnet)
Natura

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Natura »

So, ich habe die TERC nun mit Olivem 1000 gerührt. Es klappte alles einfach und unkompliziert. Die Emulsion kommt gut aus einem Pumpspender - ist eher dickflüssig; zerfliesst nicht in den Händen. Die Creme lässt sich sehr gut auf der Haut verteilen und hinterlässt ein gutes Gefühl auf der Haut. Sanfteen habe ich mit 1,5% eingesetzt. Das nächste Mal gehe ich aber eher auf 2%. Die Heilerde habe ich durch Vulkanerde ersetzt. Diese soll reich an Kieselsäure sein. Bedufdet habe ich mit 6Tr. äÖ Zitrone und 4 Tr. Lavendel. Jetzt bin ich auf del Langzeit-Test gespannt :-a

Benutzeravatar

Kunstblume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10160
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Kunstblume »

Sehr schön, vielen Dank für deinen Bericht. Wenn ich demnächst die TERC wieder benutze, werde ich sie auch mal mit Olli rühren. :nail:
Liebe Grüße, Nina


(Hat den Thread eröffnet)
Natura

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Natura »

Übrigens, ich habe die TERC 4 Min mit dem Knethaken gerührt. Danach nur noch mit einem kleinen Löffelchen. :happy:


(Hat den Thread eröffnet)
Natura

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Natura »

Kurzer Zwischenbericht; die TERC mit Olivem 1000 bleibt stabil und verändert sich von der Konsistenz her nicht. Sie gefällt mir gut; leider ist der Tensid-Anteil wohl etwas zu hoch für meine Haut. :schocking: Ich bemerke ein Jucken und Brennen rund um meine Augen. Das nächste mal werde ich Sanfteen wohl nur noch mit 1% dosieren und auch den Erde-Anteil um 1/3 bis 1/2 senken. Ansonsten *daumenhoch* für dieses tolle Produkt. :-a

Benutzeravatar

Kunstblume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10160
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Kunstblume »

Natura hat geschrieben:... Ich bemerke ein Jucken und Brennen rund um meine Augen. Das nächste mal werde ich Sanfteen wohl nur noch mit 1% dosieren und auch den Erde-Anteil um 1/3 bis 1/2 senken. Ansonsten *daumenhoch* für dieses tolle Produkt. :-a
ich konnte für mich persönlich herausfinden, dass ein Austausch der Erde das Brennen in meinem Gesicht wegzauberte, nachdem ich grüne Heilherde pur anwendete. Die vertrage ich nicht gut. Mit Rügener Heilkreide hingegen brennt in der Terc bei mir nichts trotz 2-3 % Sanfteen. Aber das ist nur auf meine Haut bezogen und nicht übertragbar.
Liebe Grüße, Nina


(Hat den Thread eröffnet)
botanica

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von botanica »

Hallo,
dieser Tread. passt zu meiner Farage, daher an dieser Stelle. Ich möchte germe eine Reinigungs/Peelingcreme fürs Gesicht rühren und bin auf Heikes Rezept gestossen. ( Für andere wäre ich auch offen, wenn ihr welche habt nur her damit).
könnte ich mglweise als mildes Tensid in der Creme Plantapon oder Haarsoft oder natural betain oder Kokosglucosid verwenden, die habe ich nämlich im Gegensatz zu Sanfteen im Haus.


lg Konstanze

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 5323
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Ulrike »

Ich würde sagen ja! Aber unbedingt den WAS-Anteil mit dem Tensid-Rechner kontrollieren.

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!


(Hat den Thread eröffnet)
botanica

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von botanica »

Ich sehe gerade den Emulgaror Montanov habe ich auch nicht. Ich könnte mit Xyliance oder emulsan oder vlt passt auch cetylalk. dienen. wodurch lässt sich dieser Emulgator ersetzen, gibt es nicht irgendwo eine Übersicht aus der ich erkennen kann, welcher Rohstoff sich auch wie ersetzen lässt.

schönen Regensonntag für euch alle

Konstanze

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 5323
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Ulrike »

Von den genannten Emulgatoren würde ICH Emulsan wählen. Warum? Ich mag ihn.

Grundsätzlich vertrete ich die Ansicht, dass ein Rinse-Off-Produkt geeignet ist, auch mal Zutaten aufzubrauchen. Das sollte natürlich nicht gänzlich wahllos erfolgen und insgesamt stimmig sein. Aber der Spielraum ist hier sicher größer, als bei einer ausgefeilten Gesichtscreme.

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 16512
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Helga »

Botanica hat geschrieben: Ich könnte mit Xyliance oder emulsan oder vlt passt auch cetylalk. dienen. wodurch lässt sich dieser Emulgator ersetzen, gibt es nicht irgendwo eine Übersicht aus der ich erkennen kann, welcher Rohstoff sich auch wie ersetzen lässt.
Cetylalkohol ist kein Emulgator, sondern ein Konsistenzgeber, wenn man will ein Co-Emulgator.
Eine Tauschtabelle ist in Heike' s Buch :)

In einer der oben Beiträge hat jemand angeführt Sanfteen 1,5-2% einzusetzen. Ich persönlich
würde empfehlen im Gesicht erst mal mit 0,5% zu beginnen :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Rya
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1703
Registriert: 14. Oktober 2012, 03:17
Wohnort: Planet: Erde

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Rya »

botanica hat geschrieben:Ich sehe gerade den Emulgaror Montanov habe ich auch nicht. Ich könnte mit Xyliance oder emulsan oder vlt passt auch cetylalk. dienen. wodurch lässt sich dieser Emulgator ersetzen, gibt es nicht irgendwo eine Übersicht aus der ich erkennen kann, welcher Rohstoff sich auch wie ersetzen lässt.
Xyliance habe ich auch schon verwendet - schön. Ich würde hier bei den 4 % bleiben. Ich habe aber auch schon mit z.B. Dermofeel® GSC palm oil free 3%ig und Emulprot 1%ig eine schöne Konsistenz zaubern können. Wenn du sichergehen magst, halte dich an Heikes 4 % und alles wird gut werden. Xyliance und Emulsan gibt sie ja, wenn ich mich nicht allzu sehr irre, selbst als "Tausch-Option" an.

Was die Tenside anbelangt, hat Heike auch hier die EK belassen, auch wenn sich die WAS unterscheiden. Haben wir auf den vorherigen Seiten besprochen, glaube ich zumindest. :gruebel:
Süße Grüße

-Rya-

Benutzeravatar

Kunstblume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10160
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Kunstblume »

Rya hat geschrieben:...Was die Tenside anbelangt, hat Heike auch hier die EK belassen, auch wenn sich die WAS unterscheiden. Haben wir auf den vorherigen Seiten besprochen, glaube ich zumindest. :gruebel:
Yep:
Heike hat geschrieben:
Rya hat geschrieben:Setze ich die Tenside allgemein mit 0,5-1,5 % EK ein? Bei mir wären es 1,5 %. Sanfteen hat ja meines Wissens nach WAS von 65 %, wie sieht es da mit Plantapon aus?
Ich selbst komme mit 0,5–1,5 % zurecht – es flutscht halt manchmal etwas mehr hinein, aber bis 1,5 % sagt meine Haut »In Ordnung«. Sanfteen ist ein ausgesprochen milder Zuckerester, und obwohl es bezüglich seiner Konzentration an waschaktiven Substanzen bei 65 % liegt, dosiere ich Plantapon® SF gleich – Ergebnis ist für mich vergleichbar mild.
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

Rya
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1703
Registriert: 14. Oktober 2012, 03:17
Wohnort: Planet: Erde

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Rya »

Ich danke dir, mein Blümchen. :knutsch:
Süße Grüße

-Rya-

Benutzeravatar

Kunstblume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10160
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Kunstblume »

Rya hat geschrieben:Ich danke dir, mein Blümchen. :knutsch:
:bussi: :bussi:
Liebe Grüße, Nina


(Hat den Thread eröffnet)
Hanniballchen

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Hanniballchen »

Huhu,
ich würde mir sehr gerne die TERC rühren, nur leider habe ich kein Montanov L da... :argverlegen:
Dienen könnte ich stattdessen mit LL. Meint ihr das könnte funktionieren oder wird sie dann zu flüssig?
glg,
Hanniballchen

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31246
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Heike »

Hanniballchen hat geschrieben:Huhu,
ich würde mir sehr gerne die TERC rühren, nur leider habe ich kein Montanov L da... :argverlegen:
Dienen könnte ich stattdessen mit LL. Meint ihr das könnte funktionieren oder wird sie dann zu flüssig?
glg,
Hanniballchen
LL alleine wird nicht so schön, und das Hautgefühl ist ein anderes. Hast Du nur LL?
Liebe Grüße
Heike


(Hat den Thread eröffnet)
Hanniballchen

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Hanniballchen »

Heike hat geschrieben:
Hanniballchen hat geschrieben:Huhu,
ich würde mir sehr gerne die TERC rühren, nur leider habe ich kein Montanov L da... :argverlegen:
Dienen könnte ich stattdessen mit LL. Meint ihr das könnte funktionieren oder wird sie dann zu flüssig?
glg,
Hanniballchen
LL alleine wird nicht so schön, und das Hautgefühl ist ein anderes. Hast Du nur LL?
Ja, momentan ist LL leider noch mein einziger Emulgator... und ich hab noch nicht mal Konsistenzgeber oder Wachse zum stabilisieren :argstverlegen: :schock:
Naja, dann werd ich mich wohl noch gedulden müssen...
Und Du schreibst ja "LL alleine wird nicht so schön", kombiniert man das normalerweise noch mit einem anderen Emulgator?

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 7982
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Tonerde-Reinigungscreme

Ungelesener Beitrag von Positiv »

@ Hanniballchen
hier findest Du eine genaue Beschreibung. :)
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)

Antworten