Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Hier geht es um Rezepturentwicklungen rund um Shampoos, Conditioner, Haarfluids, Festiger und anderen pflegenden und stylenden Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7407
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Judy » 8. Januar 2020, 22:22

Korsin hat geschrieben:
8. Januar 2020, 12:29
Pentavitin steht ganz oben auf meiner nächsten Bestellung...
Übrigens auch bei Inulin, einem Tip, den ich ursprünglich Mal von Judy (der Großen :flehan: ) aufnahm. Auch sehr empfehlenswert.
Du Süße!
:knutscher:
Bei mir ist Pentavitin inzwischen überall mit dabei.
Leider ist mein Inulin verklumpt - ich werde es durch meine neue Kräutermühle jagen müssen...
:attacke:
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 903
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 9. Januar 2020, 00:05

Das ist komisch. Meins in einer geöffneten Plastik Tüte ist noch einwandfrei. Aber ich habe schon mitbekommen, dass es bei euch downunder wohl trotz allem ziemlich feucht ist.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1950
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Beauté » 9. Januar 2020, 09:40

Judy hat geschrieben:
8. Januar 2020, 22:22
Leider ist mein Inulin verklumpt...
Liebe Judy
Lese gerade, dass es wasserlöslich ist... Hrm, vielleicht auch in Glycerin um eine Basis herzustellen?
LG - Beauté
Carpe diem!


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 903
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 9. Januar 2020, 12:09

Beauté hat geschrieben:
9. Januar 2020, 09:40
Judy hat geschrieben:
8. Januar 2020, 22:22
Leider ist mein Inulin verklumpt...
Liebe Judy
Lese gerade, dass es wasserlöslich ist... Hrm, vielleicht auch in Glycerin um eine Basis herzustellen?
LG - Beauté
Was eine Spitzenidee ist! Danke Beauté, das werde ich Mal testen.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7407
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Judy » 9. Januar 2020, 12:15

Danke liebe Beauté, daran habe ich auch schon gedacht.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1950
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Beauté » 9. Januar 2020, 14:10

:knutsch: gerne Ladies... Ist mir heute eingefallen, weil es mir mit dem Siligel so geht, also mit dem Verklumpen...
Werde auch testen und berichten! Vielleicht sollten wir einen separaten Thread eröffnen; Vormischungen... oder gibts schon einen?
LG - Beauté
Carpe diem!


Tueftlerin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 133
Registriert: 29. September 2018, 18:52

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Tueftlerin » 9. Januar 2020, 14:14

Darf man fragen, wieviel Inulin ihr prozentual so in einem Bar habt? Ich hatte bislang 1% drin, würde aber gerne steigern...bei auch trockenem strapaziertem lockigem Haar...
Liebe Grüße von Tueftlerin

Benutzeravatar

Lilli
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 659
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Lilli » 9. Januar 2020, 14:49

Liebe Tueftlerin,

ich habe 5 % Inulin drin, meine Haarstruktur dürfte deiner ähneln und ich empfinde die Menge als nicht zu weichmachend. Ich verwende zwar jetzt SLMI, aber das dürfte keinen Unterschied machen. Pentavitin setze ich mit 2 % ein und die Haare sind mindestens zwei Tage lang frisch und gut in Form, die Locken/Wellen schön definiert, ohne klätschig zu sein.

Liebe Grüße :blumenfuerdich:
Sylvia
Start each day with a grateful heart


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 903
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 9. Januar 2020, 17:43

Beauté hat geschrieben:
9. Januar 2020, 14:10
:knutsch: gerne Ladies... Ist mir heute eingefallen, weil es mir mit dem Siligel so geht, also mit dem Verklumpen...
Werde auch testen und berichten! Vielleicht sollten wir einen separaten Thread eröffnen; Vormischungen... oder gibts schon einen?
LG - Beauté
Soweit ich weiß gibt es den noch nicht, wird also Mal Zeit :klimper:
Und stimmt. Siligel wäre auch so ein Kandidat. Das ist bei mir, obwohl in einer Plastikdose, auch schon knapp am verklumpen :schocker:
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7407
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Judy » 9. Januar 2020, 22:23

Ich habe auch Inulin mit 5% mit drin!
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Elijah
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 201
Registriert: 7. April 2019, 15:59

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Elijah » 9. Januar 2020, 22:57

Ich habe 4% Inulin drin.
Liebe Grüße
Simone
„Learn from yesterday, live for today, hope for tomorrow. The important thing is not to stop questioning.“ (Albert Einstein)


varney
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 195
Registriert: 2. März 2019, 09:56
Wohnort: Pfalz

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von varney » 10. Januar 2020, 06:06

In meinem sind noch 1% Pentavitin und 1% Inulin. Ich werde beim nächsten Mal zuerst das Pentavitin erhöhen. Ich hatte das jetzt in einer Handcreme und der Unterschied ist sehr markant.

Liebe Grüße
varney

Benutzeravatar

Elijah
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 201
Registriert: 7. April 2019, 15:59

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Elijah » 10. Januar 2020, 07:08

Ich hatte bisher noch kein Pentavitin drin. Das war erst bei der letzten Lieferung dabei. Wenn ich eure Beiträge lese, muss das aber auf jeden Fall in die nächsten mit rein.
Nur wovon ziehe ich es ab?? Da habe ich jetzt wohl die Qual der Wahl... :brille:
Liebe Grüße
Simone
„Learn from yesterday, live for today, hope for tomorrow. The important thing is not to stop questioning.“ (Albert Einstein)

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1950
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Beauté » 10. Januar 2020, 09:24

Elijah hat geschrieben:
10. Januar 2020, 07:08
Nur wovon ziehe ich es ab?? Da habe ich jetzt wohl die Qual der Wahl...
Geht ohne Schmerz würde ich meinen: vom Wasser :D
LG - Beauté
Carpe diem!


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 903
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 10. Januar 2020, 11:13

:wall: und ich hab immer noch keins. Und bis zur nächsten Bestellung dauert es... Und dauert... Und.... :ohnmacht:
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin


Tueftlerin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 133
Registriert: 29. September 2018, 18:52

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Tueftlerin » 10. Januar 2020, 14:15

Liebe Sylvia, liebe Judy, liebe Simone und liebe Varney,

danke für Eure Erfahrungen mit der Inulinkonzentration!!
Ich werde also sicher auf 5% erhöhen...
Und Pentavitin nehmt ihr noch zusätzlich zu Glycerin oder stattdessen?

Liebe Grüße von Tueftlerin


varney
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 195
Registriert: 2. März 2019, 09:56
Wohnort: Pfalz

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von varney » 10. Januar 2020, 14:58

Liebe Tueftlerin,

ich habe bei mir das Gefühl, dass eher Feuchtigkeit fehlt, als Proteine. Von daher zusätzlich zum Glycerin. Wie das bei dir ist, musst du einfach testen.

Liebe Grüße
varney

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7407
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Judy » 10. Januar 2020, 22:22

Ich habe (in meinem konditionierenden Bar) als Wirkstoffe mit dabei: 15% von meiner NaLa/Glycerin/Zitronensäurelösung Mischung (@5%), 1% Pentavitin, 5% Inulin, 5% Protein (Weizen oder Hafer) und momentan 5% Sodium PCA.

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Rose
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 186
Registriert: 11. Februar 2019, 23:45
Wohnort: Köln

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Rose » 10. Januar 2020, 23:01

Beauté hat geschrieben:
9. Januar 2020, 14:10
:knutsch: gerne Ladies... Ist mir heute eingefallen, weil es mir mit dem Siligel so geht, also mit dem Verklumpen...
Werde auch testen und berichten! Vielleicht sollten wir einen separaten Thread eröffnen; Vormischungen... oder gibts schon einen?
LG - Beauté
Liebe Beauté, das würde mich auch sehr sehr interessieren :brille: !
Liebe Grüße Rose 🌹

Benutzeravatar

Rose
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 186
Registriert: 11. Februar 2019, 23:45
Wohnort: Köln

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Rose » 10. Januar 2020, 23:05

Judy hat geschrieben:
10. Januar 2020, 22:22
Ich habe (in meinem konditionierenden Bar) als Wirkstoffe mit dabei: 15% von meiner NaLa/Glycerin/Zitronensäurelösung Mischung (@5%), 1% Pentavitin, 5% Inulin, 5% Protein (Weizen oder Hafer) und momentan 5% Sodium PCA.
Liebe Judy, und meinst du, diesen Bar kann man bei trockenen Haaren/ Kopfhaut evtl sogar als alleiniges Shampoo hernehmen!?
Ist mal wieder sehr lehrreich, was ich hier so lese, ich bin dankbar :rosefuerdich:.
Liebe Grüße Rose 🌹

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7407
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Judy » 10. Januar 2020, 23:28

Rose hat geschrieben:
10. Januar 2020, 23:05

Liebe Judy, und meinst du, diesen Bar kann man bei trockenen Haaren/ Kopfhaut evtl sogar als alleiniges Shampoo hernehmen!?
Ist mal wieder sehr lehrreich, was ich hier so lese, ich bin dankbar :rosefuerdich:.
Ja, kannst du - ich persönlich verwende zur Vorwäsche gerne noch einen anderen Bar, je nach Luftfeuchtigkeit (wenn es total trocken ist, reicht mir auch der konditionierende).

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Lilli
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 659
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Lilli » 10. Januar 2020, 23:37

Hi,

ich verwende ja SLMI und nehme nur ein paar Tröpfchen Wasser, um die festen Stoffe etwas etwas besser in den flüssigen aufzulösen, bevor ich sie zur Öl-Butter-Tensidmischung hinzufüge. An Wirkstoffen habe ich 5 % Inulin, 5 % Natriumlaktat, 5 % 30%-ige Zitronensäurelösung, 2 % Pentavitin, 1 % D-Panthenol, 5 % Veggyker, 4 % Provit und 5 % Steinsalz dabei. Die vielen pflegenden Wirkstoffe beruhigen meine Kopfhaut und lassen meine trockenen, naturgewellten Haare trotzdem nicht klätschig aussehen. Einen Conditioner benötige ich dann nicht :D.

Liebe Grüße
Sylvia
Start each day with a grateful heart


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 903
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 11. Januar 2020, 00:09

@ Lilli: Das mit dem SLMI interessiert mich ja sehr. Irgendwo las ich, man könne daraus keine Bars machen. Es geht also doch!
Könntest du vielleicht Mal dein Rezept posten und auch deine Erfahrung mit diesem Tensid mit uns teilen?
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin


Gloa
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 248
Registriert: 17. Februar 2019, 19:10

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Gloa » 11. Januar 2020, 08:19

Hallo Lilli, welches Tensid verwendest Du denn zu dem SLMI ?
❤️ lichst Gloa


varney
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 195
Registriert: 2. März 2019, 09:56
Wohnort: Pfalz

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von varney » 11. Januar 2020, 09:02

Hallo Lilli,

das würde mich auch sehr interessieren!

Liebe Grüße
varney

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1950
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Beauté » 11. Januar 2020, 11:13

Beauté hat geschrieben:
9. Januar 2020, 14:10
... Ist mir heute eingefallen, weil es mir mit dem Siligel so geht, also mit dem Verklumpen...
Werde auch testen und berichten! Vielleicht sollten wir einen separaten Thread eröffnen; Vormischungen... oder gibts schon einen?
LG - Beauté
Liebe alle
Habe das Ergebnis im bestehenden Siligel Thread beschrieben. Kurzversion: es löst sich in Glycerin nicht auf, also keine gute Lösung.
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

Lilli
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 659
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Lilli » 11. Januar 2020, 13:47

Hi Ihr Lieben,

natürlich poste ich gerne mein Rezept, ich hatte bis jetzt gezögert, da ich ja erst kürzlich in die Bar-Produktion eingestiegen bin und mir erst sicher sein wollte, dass das Rezept wirklich funktioniert. Ermuntert von der lieben Elsa habe ich es mit SLMI (im Mixer gemahlen) einfach mal probiert - bei der Rezeptur erkennt ihr unzweifelhaft die Handschriften der Bar-Queens Judy und Nine (ganz lieben Dank an dieser Stelle dafür :love: ).

Shampoobar SLMI.png
Den ersten Bar hatte ich mit 8 % Behenylalkohol statt je 4 % Emulsan und Cetylalkohol gerührt, das klappte auch gut. Auch hatte ich 10 % Macadamianussöl statt je 5 % Macadamianuss- und Avocadoöl genommen. Die paar Tropfen Wasser und Duftöle habe ich mengenmäßig vernachlässigt.

Heute Nachmittag werde ich einen Bar mit weniger Ölen/Buttern für meine Mädels rühren, mal sehen, wie dieser wird.
Ich freue mich auf euer Feedback und grüße euch ganz herzlich :knuddler:
Sylvia
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Start each day with a grateful heart


varney
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 195
Registriert: 2. März 2019, 09:56
Wohnort: Pfalz

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von varney » 11. Januar 2020, 13:58

Liebe Sylvia,

vielen lieben Dank fürs Teilen!
Ja, ich kann das wirklich gut nachvollziehen, dass man als Anfänger eher zögerlich Rezepte veröffentlicht! Mir geht es da auch nicht anders! Vor allem vor diesem Hintergrund, noch einmal ein riesengroßes DANKE!

Liebe Grüße
varney


Tueftlerin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 133
Registriert: 29. September 2018, 18:52

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Tueftlerin » 12. Januar 2020, 10:19

Auch von mir nochmals ein Danke an Judy fürs Teilen Ihrer Erfahrungen und an Sylvia für die Auskünfte und das Rezept.
Ich bin auch eine von denen, die völlig begeistert sind von den Bars, aber die eigenen Erfahrungen noch nicht für sicher genug halten, um zu teilen.
Sicher ist für mich, dass SCI alleine nicht genug die Kopfhaut reinigt (wasche allerdings nur 2 -3 Mal pro Woche) und SCS wiederum zu aggressiv für die Haare ist. SLSA mag ich sehr, das ist aber wohl nicht palmölfrei. Vielleicht ist SLMI ja eine Lösung! Oder eine Mischung...da die Bars ewig halten, obwohl sie mittlerweile auch als Seife und Duschgel und von der ganzen Familie benutzt werden, dauert so ein Ausprobieren ewig.
Ich persönlich nehme übrigens immer noch 1% Lysolecithin mit hinein.

Liebe Grüße von Tueftlerin

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7407
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Judy » 12. Januar 2020, 11:33

Du kannst auch SCI mit SCS mischen!
Klappt auch sehr gut!
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Antworten