Gel ist noch zu dünnflüssig, nachträglich andicken möglich?

Hier geht es um Fragen rund um die Entwicklung und Optimierung von Shampoos, Conditionern, Haarfluids, Festigern und anderen Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Kessia
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1073
Registriert: 6. Februar 2019, 10:31
Wohnort: Bayern

Gel ist noch zu dünnflüssig, nachträglich andicken möglich?

Ungelesener Beitrag von Kessia »

Hallo ihr lieben,
habe mir heute ein Gel für die Haare gemixt.
Es hat mir aber noch zu wenig Konsistenz. Da es kalt gerührt wurde und als letztes Siligel hinzu kam, könnte ich es noch mit etwas anderem andicken?

Ich hätte gerne eine Konsistenz wie Marmelade, weil im Moment ist es noch fast wie Wasser. Weiß auch nicht, ob es am 0,5% Siligel liegt, das es nicht angedickt ist, aber wollte das einfach Mal ausprobieren.

Enthalten sind nur wenige Sachen, Hydrolat, ein Krümel Aloe Vera 200:1, Keratin, Vithaar, Weizen Pulver, Leucidal und ÄÖs und eben Siligel.

Was meint ihr?
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. (Hermann Hesse)

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 7911
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Gel ist noch zu dünnflüssig, nachträglich andicken möglich?

Ungelesener Beitrag von Positiv »

Dakannst Du doch Xanthan (das34) einfach ein bißchen reinstreuen.
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)

Benutzeravatar

marie
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 562
Registriert: 29. Oktober 2019, 22:15

Re: Gel ist noch zu dünnflüssig, nachträglich andicken möglich?

Ungelesener Beitrag von marie »

Wenn Du kein 34 (Cosphaderm) hast, etwas Xanthan transparent in Glycerin anreiben und tropfenweise dazugeben (Nachteil, Du siehst nicht sofort, welche Konsistenz das Gel haben wird).
Liebe Grüße, marie

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Kessia
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1073
Registriert: 6. Februar 2019, 10:31
Wohnort: Bayern

Re: Gel ist noch zu dünnflüssig, nachträglich andicken möglich?

Ungelesener Beitrag von Kessia »

marie hat geschrieben:
11. April 2020, 18:02
Wenn Du kein 34 (Cosphaderm) hast, etwas Xanthan transparent in Glycerin anreiben und tropfenweise dazugeben (Nachteil, Du siehst nicht sofort, welche Konsistenz das Gel haben wird).
Liebe Grüße, marie
Danke Liebe Marie, :rosefuerdich:
Cospaderm habe ich auch. Geht das auch ohne Glycerin?
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. (Hermann Hesse)

Benutzeravatar

marie
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 562
Registriert: 29. Oktober 2019, 22:15

Re: Gel ist noch zu dünnflüssig, nachträglich andicken möglich?

Ungelesener Beitrag von marie »

Ja, Cosphaderm geht ohne Anreiben/Glycerin - und man sieht schneller, wie die Konsistenz sein wird.
Liebe Grüße, marie

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Kessia
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1073
Registriert: 6. Februar 2019, 10:31
Wohnort: Bayern

Re: Gel ist noch zu dünnflüssig, nachträglich andicken möglich?

Ungelesener Beitrag von Kessia »

marie hat geschrieben:
11. April 2020, 20:05
Ja, Cosphaderm geht ohne Anreiben/Glycerin - und man sieht schneller, wie die Konsistenz sein wird.
Liebe Grüße, marie
Liebe Marie,
ich hab es eben mit Cospaderm versucht. Die Konsistenz ist nun wie rohes Rührei. Das gefällt mir auch sehr gut. Ich hatte das schon mal bei einem Shampoo und paar Tage später war die "rohes Rührei" Konsistenz dann weg und es war so, wie ich wollte. Danke für den Tipp! :rosefuerdich:
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. (Hermann Hesse)

Benutzeravatar

marie
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 562
Registriert: 29. Oktober 2019, 22:15

Re: Gel ist noch zu dünnflüssig, nachträglich andicken möglich?

Ungelesener Beitrag von marie »

Liebe Kessia,
freut mich sehr, dass das Gel nun so wird wie Du möchtest :flower:
Liebe Grüße, marie :eastergirl:


BisMarc
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 30. März 2020, 21:28

Re: Gel ist noch zu dünnflüssig, nachträglich andicken möglich?

Ungelesener Beitrag von BisMarc »

Positiv hat geschrieben:
11. April 2020, 17:09
Dakannst Du doch Xanthan (das34) einfach ein bißchen reinstreuen.
Ich verstehe das CosphadermX34 kann man einfach der fertigen Mischung langsam zugeben, um die Mischung nachträglich anzudicken.
Muss dann gleichzeitig gerührt werden und wie lange in etwa? Oder gibt es sonst einen Trick?

Ich frage da ich das mal mit nem Shampoo probiert hatte und das sogar nicht geklappt hat :wall:

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 5286
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Gel ist noch zu dünnflüssig, nachträglich andicken möglich?

Ungelesener Beitrag von Ulrike »

Mir misslingt das auch regelmäßig - darum arbeite ich vorzugsweise ohne Gelbildner (verwende Bergamuls).

Aber bei Tensidprodukten zicken Geldbildner besonders oft.

Ulrike, die leider keinen Tipp geben kann.
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 7911
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Gel ist noch zu dünnflüssig, nachträglich andicken möglich?

Ungelesener Beitrag von Positiv »

Das Cospahderm muß eingerührt werden. Wie lange, das weiß ich nicht. Gut unterrühren, dann klappt es.
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)


BisMarc
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 30. März 2020, 21:28

Re: Gel ist noch zu dünnflüssig, nachträglich andicken möglich?

Ungelesener Beitrag von BisMarc »

ok, ich werds nochmal probieren. Versuch macht klug :-a

Antworten