Shampoobar mit SCS

Hier geht es um Fragen rund um die Entwicklung und Optimierung von Shampoos, Conditionern, Haarfluids, Festigern und anderen Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
viktor
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 11
Registriert: 4. November 2016, 21:41

Shampoobar mit SCS

Ungelesener Beitrag von viktor »

Hallo liebe Naturkosmetikfreunde :)

ich habe nun eine Formulierung von einem Shampoo bar mit SCS (sodium coco sulfate) gemacht.
Nun ist meine Frage: kann ich das Tensid vorher in einem Hydrolat/Wasser lösen?

Ich habe nämlich das Problem, dass wenn ich alles zusammenmische, dann bleiben mir hier auf alle Fälle die festen Kügelchen im Shampoo-Bar. Ideal wäre wenn ich es vorher irgendwie lösen könnte, in Wasser oder Hydrolat. Hat hiermit jemand bereits Erfahrung damit?

Wäre super schön, wenn jemand eine Formel für ein Festes Shampoo auf SCS Basis teilt, wo das SCS aber vorher gelöst wurde.
SCI möchte ich aktuell nicht einsetzen.

Vielen Dank und liebe Grüße
Viktor

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 16646
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Shampoobar mit SCS

Ungelesener Beitrag von Helga »

viktor hat geschrieben:
15. Oktober 2020, 16:01
Ich habe nämlich das Problem, dass wenn ich alles zusammenmische, dann bleiben mir hier auf alle Fälle die festen Kügelchen im Shampoo-Bar. Ideal wäre wenn ich es vorher irgendwie lösen könnte, in Wasser oder Hydrolat. Hat hiermit jemand bereits Erfahrung damit?
Mit lösen in Wasser habe ich keine Erfahrung, was ich an Erfahrung aber teilen kann ist:
Ich habe schon mal einen Bar mit "Nadeln", nicht mit Kügelchen, gemacht, war kein Problem
hatte den Eindruck, dass der Bar sanfter war, es war nicht gleich die volle
Ladung an WAS vorhanden, sondern löste sich eben "sanft". Habe ich mir aber vielleicht auch
eingebildet, habe im Anschluß daran nicht mehr getestet :)

Konkret zu Deiner Frage: Die festen Kügelchen im Bar lösen sich ja auf, worin genau liegt das Problem?
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


(Hat den Thread eröffnet)
viktor
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 11
Registriert: 4. November 2016, 21:41

Re: Shampoobar mit SCS

Ungelesener Beitrag von viktor »

Hallo Helga,

Erstmal danke für die Rückmeldung.

Leider lösen sich diese nicht da die Formulierung ja ohne Wasser ist und SCS löst sich auch bei hohen Temperaturen von 80Grad ohne Wasser noch nicht.

Im endeffekt würde einfach das Produkt schöner, wenn ich eine Homogene masse hätte und nicht so kleine Kügelchen. Funktionieren tut es aber trotzdem :)

Aber maybe hat ja jemand eine Idee wie man so einen Shampoobar produzieren kann, ggf mit Wasser ohne dann Probleme zu haben.

Danke euch und lg
Viktor

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8126
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Shampoobar mit SCS

Ungelesener Beitrag von Judy »

Ganz einfach: Das SCS entweder in Pulverform kaufen oder in einer Kaffeemühle zerkleinern...
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


(Hat den Thread eröffnet)
viktor
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 11
Registriert: 4. November 2016, 21:41

Re: Shampoobar mit SCS

Ungelesener Beitrag von viktor »

Danke. Ans Mahlen habe ich schon gedacht, aber wenn ich etwas grössere Mengen machen möchte, wäre ideal, wenn es eine möglichkeit gebe es irgendwie zu lösen. Ggf hat ja wirklich jemand eine idee :) ohne mahlen. Denn der scs staub ist nicht wirklich angehem. Danke euch :)


Korsin
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1180
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoobar mit SCS

Ungelesener Beitrag von Korsin »

Also ehrlich gesagt halte ich das für schwierig. Ich kenne diese kleinen Kügelchen. Wenn man die wirklich alle in Lösung bringen möchte, ist der Bar bestimmt zu weich. Eventuell könnte noch gründliches Kneten mit immer wieder neu zu gegebenen kleinen Mengen Wasser helfen. Aber generell würde ich das SCS auch lieber in die Kaffeemühle stecken und wie SCI verarbeiten, so wie von Judy schon vorgeschlagen.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Augenweide
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 254
Registriert: 24. August 2020, 05:57
Wohnort: Geb. in Österreich (Steiermark), jetzt wohnhaft in der Nordeifel in Deutschland

Re: Shampoobar mit SCS

Ungelesener Beitrag von Augenweide »

Korsin hat geschrieben:
15. Oktober 2020, 23:30
Aber generell würde ich das SCS auch lieber in die Kaffeemühle stecken und wie SCI verarbeiten, so wie von Judy schon vorgeschlagen.
Ich mache es ausschließlich so, egal mit welchem Tensid. Im Simmertopf wird das dann schön homogen - auch ohne Wasser :klimper:
Liebe Grüße
Augenweide

Au·gen·wei·de
Substantiv, feminin [die]
sehr schöner, ästhetischer Anblick, den etwas oder jemand bietet

Antworten