Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Hier können wir Parfüms entwickeln, Anleitungen, Tipps & Tricks zur Herstellung eines individuellen Parfüms und Duftmischungen aus ÄÖ's und Fantasiedüften sammeln, so wie es auch in der Parfümindustrie üblich ist.

Moderator: Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Mirabella
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 691
Registriert: 11. März 2019, 21:42
Wohnort: Wien

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von Mirabella » 29. Februar 2020, 14:15

Ich notiere.. Labdanum, Angelikawurzel, Elemi (klingt besonders interessant :))
... die Liste wird immer länger :-a
"Ich freu mich wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch." (Karl Valentin)

Benutzeravatar

Kessia
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1038
Registriert: 6. Februar 2019, 10:31
Wohnort: Bayern

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von Kessia » 29. Februar 2020, 15:23

Habe nochmal Labdanum in Jojobaöl auf meinem Kaffeetassenwärmer stehen. Man duftet das gut. Das Jojobaöl ist jetzt auch nicht mehr Transparent, also ist von dem Labdanum was raus gekommen. Will mir später damit ein Parfüm mischen. Der Duft ist im Öl natürlich nicht so stark, aber das macht nix, Hauptsache kein Solubilizer. :D
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. (Hermann Hesse)

Benutzeravatar

marie
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 216
Registriert: 29. Oktober 2019, 22:15

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von marie » 29. Februar 2020, 17:10

Liebe Kessia,
vielen Dank für diese Rückmeldung :love:
Liebe Grüße, marie
Brunschwig, Hieronymus: Dis ist das buch der Cirurgia, Hantwirchung der wund artzny, Straßburg, 1397 [i.e.: 1497].07.04 [BSB-Ink B-930 - GW 5593]
urn:nbn:de_bvb_12-bsb00026460-6 (Image 00243 (Ausschnitt))

Benutzeravatar

Kessia
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1038
Registriert: 6. Februar 2019, 10:31
Wohnort: Bayern

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von Kessia » 29. Februar 2020, 18:23

marie hat geschrieben:
29. Februar 2020, 17:10
Liebe Kessia,
vielen Dank für diese Rückmeldung :love:
Liebe Grüße, marie
Liebe Marie,
es bleibt ein klebriger Batz im Glas zurück, so Teer mäßig und wenn der erkaltet, wird er fest, auch Teer mäßig. Also noch im weichen Zustand raus holen und Isopropanol ins Glas und einen Tag stehen lassen. Danach bekommt man es wieder sauber.
Das Jojobaöl (bei mir gelblich transparent) ist übrigens orangefarben und undurchsichtig geworden und etwas dickflüssiger. :happy:
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. (Hermann Hesse)

Benutzeravatar

marie
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 216
Registriert: 29. Oktober 2019, 22:15

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von marie » 29. Februar 2020, 18:36

Danke, liebe Kessia :love:
wobei, vieilleicht wäre auch Benzylalkohol eine Möglichkeit (meine statt Isopropanol) :gruebel:
Liebe Grüße, marie
Brunschwig, Hieronymus: Dis ist das buch der Cirurgia, Hantwirchung der wund artzny, Straßburg, 1397 [i.e.: 1497].07.04 [BSB-Ink B-930 - GW 5593]
urn:nbn:de_bvb_12-bsb00026460-6 (Image 00243 (Ausschnitt))


Monali
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 20
Registriert: 26. Januar 2020, 18:51

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von Monali » 29. Februar 2020, 18:42

Eine schöne Mischung, die auch meine Kopfkaut mag ist folgende:

3 Tr. Lavendel
3 Tr. Teebaum
4 Tr. Litsea
1 Tr. Rosmarin

Das ergibt so einen zitronig-kräuterigen Duft den ich gerade sehr mag.
Liebe Grüße
Mona

Benutzeravatar

Ikita
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 916
Registriert: 12. März 2018, 16:39

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von Ikita » 29. Februar 2020, 23:09

Schaut mal, was ich heute gezaubert habe.

4 gtt Bergamotte (Citrus bergamia) -
4 gtt Neroli absolut (Citrus aurantium ssp. aurantium)
1 gtt Lavendel fein (Lavandula angustifolia)
2 gtt Yuzu
1 gtt Sandelholz
1 gtt Weihrauch
2 gtt Rose 10%-ig
Liebe Grüße, Erika 👧
____________________________________

"Weil Du in meinen Augen so wertvoll und herrlich bist und weil ich dich liebe..." Jesaja 43,4

Benutzeravatar

Ikita
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 916
Registriert: 12. März 2018, 16:39

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von Ikita » 29. Februar 2020, 23:14

GartenEden hat geschrieben:
29. Februar 2020, 07:46
Ich habe dich aber so verstanden, dass du das Süße etwas eindämmen willst, es aber eher ein Duft mit Wirkung bleiben soll, der jetzt nicht täglich als Parfüm aufgetragen werden soll?
Ich habe den Duft vor einem Jahr nach einigen Todesfällen in der Familie tatsächlich nach ihrer Wirkung zusammen gestellt. Das hat mir in der schweren Zeit sehr gut geholfen.
Nun würde ich daraus ein schönes Parfüm herstellen wollen, den ich täglich auftragen kann.
Liebe Grüße, Erika 👧
____________________________________

"Weil Du in meinen Augen so wertvoll und herrlich bist und weil ich dich liebe..." Jesaja 43,4

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Mirabella
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 691
Registriert: 11. März 2019, 21:42
Wohnort: Wien

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von Mirabella » 29. Februar 2020, 23:15

Oohhh :sunny: das klingt sehr wohltuend. Wie gefällt es dir?
"Ich freu mich wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch." (Karl Valentin)

Benutzeravatar

Kessia
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1038
Registriert: 6. Februar 2019, 10:31
Wohnort: Bayern

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von Kessia » 1. März 2020, 08:20

marie hat geschrieben:
29. Februar 2020, 18:36
Danke, liebe Kessia :love:
wobei, vieilleicht wäre auch Benzylalkohol eine Möglichkeit (meine statt Isopropanol) :gruebel:
Liebe Grüße, marie
Zum reinigen des Glases? Och, mit Iso geht das ganz gut.
Es freut mich viel mehr, das ich jetzt 4ml wohlriechendes Labdanum-Jojobaöl habe. Will mir damit heute eine Mischung rühren. Bin nur noch nicht ganz schlüssig, wie sie duften soll. Aber meine Tendenz geht nach blumig, holzig, sinnlich. :sabber:
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. (Hermann Hesse)

Benutzeravatar

marie
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 216
Registriert: 29. Oktober 2019, 22:15

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von marie » 1. März 2020, 09:24

Nicht nur zum Reinigen; frag mich, ob sich der Rest des Harz' löst (und wie es im Benzylalkohol gelöst riecht; Benzylalk (hat etwas Eigengeruch) ist/wäre jedoch als Konservierer (max 1%) einsetzbar).
Liebe Grüße, marie
Brunschwig, Hieronymus: Dis ist das buch der Cirurgia, Hantwirchung der wund artzny, Straßburg, 1397 [i.e.: 1497].07.04 [BSB-Ink B-930 - GW 5593]
urn:nbn:de_bvb_12-bsb00026460-6 (Image 00243 (Ausschnitt))

Benutzeravatar

Ikita
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 916
Registriert: 12. März 2018, 16:39

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von Ikita » 1. März 2020, 09:52

Schaut mal was ich bei AZ gefunden habe.

FABRIQUER SON PARFUM


Sehr interessant und für mich informativ. Dort steht zu den DuftFixierer: In der Parfümerie sind "Fixiermittel" hochmolekulare, also nicht sehr flüchtige Geruchsverbindungen, die die Zähigkeit des Parfüms verbessern. Diese Verbindungen sind an den Basisnoten des Parfüms beteiligt und sind diejenigen, die wir am längsten riechen werden. In natürlichen Parfüms ist bekannt, dass Iriswurzelpulver als Fixiermittel wirkt. Sie können auch Iris-CO2-Extrakt sowie andere Basisnoten wie Benzoe absolut, ätherische Öle von Vetiver, Patschuli, Zeder, Salbei, Guaïac-Holz, Sandelholz... verwenden.
Liebe Grüße, Erika 👧
____________________________________

"Weil Du in meinen Augen so wertvoll und herrlich bist und weil ich dich liebe..." Jesaja 43,4

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Mirabella
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 691
Registriert: 11. März 2019, 21:42
Wohnort: Wien

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von Mirabella » 1. März 2020, 11:10

Oh danke Erika, sehr interessant. Das wollte ich auch gerade nachschauen :)

Ich frag mich nur wie das Iris Pulver in einem flüssigen Parfüm funktioniert.

Löst ihr die ÄÖ eig. in Öl oder in Alkohol?
Alles Liebe :love:
"Ich freu mich wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch." (Karl Valentin)

Benutzeravatar

Kessia
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1038
Registriert: 6. Februar 2019, 10:31
Wohnort: Bayern

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von Kessia » 1. März 2020, 12:35

Hab einen Duftfixierer bei Dragonspice gesehen.
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. (Hermann Hesse)

Benutzeravatar

Eulalie
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 137
Registriert: 27. Dezember 2018, 09:29
Wohnort: Berlin

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von Eulalie » 1. März 2020, 17:31

GartenEden hat geschrieben:
26. Februar 2020, 07:37
Liebe Eulalie,
Eulalie hat geschrieben:
26. Februar 2020, 07:30
Mir gings leider mit ÄÖs genauso wie mit PÖs.Hab hier ca 50 ÄÖs, aber mag nicht mal ne Handvoll für mich selber und eine für die so für andere so geht. Und das ging doller ins Geld und ich hab endlos Reste...
vielleicht magst du ja deine ä. Ö. auf dem Marktplatz loswerden (bitte, bitte nicht wegschmeißen) oder eine Liste machen und wir versuchen sie für dich zu kombinieren? Weißt du, alleine gerochen oder unverdünnt sind manche wirklich scheußlich, aber in Kombination oft wunderbar. Welche findest du denn unerträglich eklig?
Danke, aber keine Sorge, weggeschmissen wird bei mir nix. Viele der unschönen Düfte hab ich schon in Seifen versenkt und verschenkt. Zitrusdüfte, die für mich nach Kloreiniger müffeln beduften eben alle meine Haushaltsreiniger und Spülis. Und einiges find ich in Mischungen inzwischen sogar sehr angenehm, wie Litsea.

Meine dollsten Missgriffe bei ätherischen Ölen waren: Helichrysum bracteatum, Petitgrain, Honig, Niauli, Palmarosa, Kakaoextrakt, Ho Blätter, Tonka, Veilchen, Amyris, Fichtennadelöl, Latschenkiefernöl, Zeder, Kiefernnadelöl, Cajeput, Geranium Bourbon, Wacholderbeere, Weihrauch, Verbene, Benzoe Siam, Cistrose, Frangipani, Zitrone, Ingwer, Mimose, Neroli, Vetiver
Liebe Grüße
Eulalie

Benutzeravatar

GartenEden
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1663
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 1. März 2020, 19:23

Liebe Eulalie,
Eulalie hat geschrieben:
1. März 2020, 17:31
Meine dollsten Missgriffe bei ätherischen Ölen waren: Helichrysum bracteatum, Petitgrain, Honig, Niauli, Palmarosa, Kakaoextrakt, Ho Blätter, Tonka, Veilchen, Amyris, Fichtennadelöl, Latschenkiefernöl, Zeder, Kiefernnadelöl, Cajeput, Geranium Bourbon, Wacholderbeere, Weihrauch, Verbene, Benzoe Siam, Cistrose, Frangipani, Zitrone, Ingwer, Mimose, Neroli, Vetiver
Ich gebe dir Recht, die wenigsten sind Öle die alleine oder unverdünnt in einer Duftlampe erträglich sind. Aber Mischungen daraus sind traumhaft, hilfreich, entspannend, Gesunderhalter und Gute Laune Macher....
Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain

Benutzeravatar

Eulalie
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 137
Registriert: 27. Dezember 2018, 09:29
Wohnort: Berlin

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von Eulalie » 2. März 2020, 07:20

Liebe GartenEden, vielen, vielen Dank für die wundervollen Tipps!
Liebe Grüße
Eulalie

Benutzeravatar

Ikita
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 916
Registriert: 12. März 2018, 16:39

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von Ikita » 2. März 2020, 07:59

Ich mache sehr gerne im Winter, vor allem in der Erkältungszeit folgende Raumspray

Für Lampe Berger

• 200 g Alkohol (95%-igen Alkohol)
• 1,86 g ÄÖ
• 32 gtt Zitrone
• 16 gtt Ravintsara
• 8 gtt Orange
• 8 gtt Eukalyptus staigeriana
• 8 gtt Weißtanne
• 8 gtt sib. Fichte

Oder als Spray

50 ml Wodka/Alkohol

5 Tropfen Douglasie o. Sib. Fichte
5 Tropfen Weißtanne
5 Tropfen Orange
5 Tropfen Grapefruit
5 Tropfen Mandarine rot

Sie riechen sehr erfrischend und bekämpfen Viren und Bakterien in der Luft.
Liebe Grüße, Erika 👧
____________________________________

"Weil Du in meinen Augen so wertvoll und herrlich bist und weil ich dich liebe..." Jesaja 43,4

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Mirabella
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 691
Registriert: 11. März 2019, 21:42
Wohnort: Wien

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von Mirabella » 2. März 2020, 14:52

Und wie hoch muss die Alkoholkonzentration mindestens sein, damit sich die ÄÖ ausreichend verteilen?
"Ich freu mich wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch." (Karl Valentin)

Benutzeravatar

Ikita
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 916
Registriert: 12. März 2018, 16:39

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von Ikita » 2. März 2020, 15:19

Mirabella hat geschrieben:
2. März 2020, 14:52
Und wie hoch muss die Alkoholkonzentration mindestens sein, damit sich die ÄÖ ausreichend verteilen?
Bei 40%-em Alkohol muss man auf jeden Fall vor der Verwendung immer wieder schütteln.
Ich glaube ab 70% verteilt sich ÄÖ rückstandslos.
Liebe Grüße, Erika 👧
____________________________________

"Weil Du in meinen Augen so wertvoll und herrlich bist und weil ich dich liebe..." Jesaja 43,4

Benutzeravatar

Ikita
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 916
Registriert: 12. März 2018, 16:39

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von Ikita » 2. März 2020, 15:29

Ich habe hier noch eine interessante Duftsammlung für Duschöle gefunden. Wir können sie ja natürlich für unsere Shampoos und Duschgele nehmen.
Elixator Duschöle
Liebe Grüße, Erika 👧
____________________________________

"Weil Du in meinen Augen so wertvoll und herrlich bist und weil ich dich liebe..." Jesaja 43,4

Benutzeravatar

Ikita
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 916
Registriert: 12. März 2018, 16:39

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von Ikita » 2. März 2020, 15:36

Und hier die Anregungen zu Eau d'Arômes Körperspray.

Eau d Arômes Körperspray
Liebe Grüße, Erika 👧
____________________________________

"Weil Du in meinen Augen so wertvoll und herrlich bist und weil ich dich liebe..." Jesaja 43,4

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Mirabella
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 691
Registriert: 11. März 2019, 21:42
Wohnort: Wien

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von Mirabella » 2. März 2020, 16:04

Oh danke Erika :love:
"Ich freu mich wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch." (Karl Valentin)

Benutzeravatar

Ikita
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 916
Registriert: 12. März 2018, 16:39

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von Ikita » 2. März 2020, 16:33

Und hier im Katalog von Primavera gibt es die Aufteilung von ÄÖ auf Kopf-, Herz-, und Basisnoten. Und natürlich Duftbeschreibung und Wirkung des jeweiligen ÄÖ. Seite 17 und weiter Seite 20-25.
primavera

Ich hatte es schon mal gesehen, aber dann aus den Augen verloren. Nun habe ich es wieder gefunden.

Ich hoffe, ich habe euch nicht zu viel zu gespamt :argverlegen:
Liebe Grüße, Erika 👧
____________________________________

"Weil Du in meinen Augen so wertvoll und herrlich bist und weil ich dich liebe..." Jesaja 43,4

Benutzeravatar

GartenEden
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1663
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 2. März 2020, 17:58

Liebe Erika,
Ikita hat geschrieben:
2. März 2020, 15:19
Ich glaube ab 70% verteilt sich ÄÖ rückstandslos.
das hängt aber von der Menge der ä. Ö. ab.
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain

Benutzeravatar

GartenEden
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1663
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 2. März 2020, 18:01

Ikita hat geschrieben:
2. März 2020, 16:33
Ich hoffe, ich habe euch nicht zu viel zu gespamt :argverlegen:
Nein, ganz sicher nicht! Danke dir :rosefuerdich:
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Mirabella
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 691
Registriert: 11. März 2019, 21:42
Wohnort: Wien

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von Mirabella » 18. März 2020, 22:22

Ihr Lieben,

ich bin grade hin und hergerissen und hadere mit mir selbst. Benutzt ihr eigentlich Parfümöle bzw "naturidentische" Öle für Rinse Off Produkte?

Ich habe jetzt unendlich viele ÄÖs für Shampoos und Bars verbraucht und der Duft hält sich wenn überhaupt nur kurz während dem Waschen und dann wars das. Da sind mir die guten ÄÖs ein bisschen zu schade, selbst wenn ich nicht die teuersten nehme.

Jetzt hab ich den Warenkorb voller naturidentischer Öle und trau mich nicht.

1. Gibts da ja nicht so viele verschiedene (ich würde wenn geht nur Einzeldüfte nehmen, die es auch in echt gibt, aber Zitrus z. b. hab ich nur wenige gefunden, dann also Zitrus-Mix..? :skeptisch: ) also können die Duftkreationen gar nicht so vielschichtig werden. Reichts trotzdem für einen anspruchsvollen Duft? Ich will keine platten Duftbomben..

2. Können die auch dezent eingesetzt werden oder riecht man immer heraus, dass es synthetisch ist?

3. Hält sich der Duft im Haar dann eine Weile oder braucht man da auch einen Fixateur... und wie ungesund ist der? (INCI:Dipropylene Glycol, Oxacyclohexadecen-2one, Parfüm,Hydroxysohexyl 3-Cyclohexene Carboxaldehyde)

4. Naturkosmetik ist es dann nicht mehr oder? Also mit naturidentischen Düften..

5. Und noch was zu ÄÖs:
Wenn z. b. Rosa damascena - Bulgarien bei
einem Anbieter 13€ und bei einem
anderen 34€ pro ml kostet. Wie dramatisch
ist da tatsächlich der Unterschied?

Ich mische derzeit so gerne Düfte, dass ich dazu tendiere, mir jetzt eher die günstigeren zu kaufen weil ja auch mal einer schief gehen kann.. wenn dann 1 Tropfen 34€ Rose drin war, blutet mein Herz :ohnmacht:

Achja und was ich euch auch schon länger fragen will:
Wenn ich 1ml von irgendwas kaufe, z. b. Rose od. Sandelholz, dann hätte ich es ganz unreflektiert einfach 1 zu 10 mit Jojobaöl gemischt. Jetzthab ich aber bei Farfalla gesehen, dass da manche Öle mit Alkohol verdünnt sind. Was ja eig. zur Parfümherstellung auch viel praktischer ist weil dann nicht noch das Jojobaöl aufgelöst werden muss, was bei viel Rose od Jasmin dann schwierig sein kann. Kann man jedes ÄÖ einfach auch mit Alkohol verdünnen oder sollte man das bei manchen lieber nicht machen?

Danke schonmal für eventuelle Antworten :love:
"Ich freu mich wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch." (Karl Valentin)

Benutzeravatar

marie
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 216
Registriert: 29. Oktober 2019, 22:15

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von marie » 28. März 2020, 11:58

Liebe Mirabella,
kann nur zu dieser Frage etwas beitragen
Mirabella hat geschrieben:
18. März 2020, 22:22
Wie dramatisch ist da tatsächlich der Unterschied
ob ein ÄÖ gefällt scheint mir sehr subjektiv (hat mit dem Preis nicht wirklich was zu tun; der Preis kann allenfalls Hinweise geben, wo die Pflanzen angebaut worden sind, da kenn ich mich jedoch zu wenig aus).
So möglich beziehe ich meine Produkte vor Ort; eines der Geschäfte hat eine recht große Auswahl an ÄÖs. So durfte ich mal an mehreren Rosenölen schnuppern (das Verhältnis der Preise zwischen dem kostengünstigsten und teuersten waren ca 1:3,5). Die Düfte waren sehr unterschiedlich, eigentlich kaum miteinander vergleichbar. Für mich gab es keinen direkten Bezug zwischen Duft und Preis.
Liebe Grüße, marie
Brunschwig, Hieronymus: Dis ist das buch der Cirurgia, Hantwirchung der wund artzny, Straßburg, 1397 [i.e.: 1497].07.04 [BSB-Ink B-930 - GW 5593]
urn:nbn:de_bvb_12-bsb00026460-6 (Image 00243 (Ausschnitt))

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Mirabella
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 691
Registriert: 11. März 2019, 21:42
Wohnort: Wien

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von Mirabella » 28. März 2020, 12:48

Ahja :duft: vielen Dank für diesen Erfahrungswert!

Ich bin auch wieder um eine Erfahrung reicher. Hab vor lauter Neugierde Parfümöle bestellt und muss sagen, mir wird von dem Geruch tatsächlich fast übel. Manche sind schlimmer als andere, aber ich frage mich jetzt:

1. Wie beduften professionelle Kosmetikhersteller ihre Produkte? Haben die andere Parfümöle?

2. Muss man sie nur richtig mischen und, dann sind sie e ganz wunderbar?

Ich hab extra so gut es ging Einzeldüfte bestellt damit ich flexibel bin, aber mir hats so auf den Magen geschlagen, dass ich sie gleich in eine Schachtel im Vorzimmer verbannt habe. Es gibt ja nicht so viel Auswahl an Einzeldüften, aber dass sie dann auch so gar nicht riechen wie ihr natürliches Vorbild hat mich doch überrascht.

Ich bin jetzt irgendwie ratlos :nixweiss: wie krieg ich denn nun ein duftiges Shampoo?

Ich liebe Düfte :love:
Helga hat geschrieben:
21. Februar 2020, 23:31
Jetzt muss ich doch mal fragen :): Meine Shampoo's verändern nach ca. 10 bis 14 Tagen den Duft (ÄÖ), sodass mir leid ist eine aufwendige ÄÖ-Mischung herzustellen; ob es an dem niedrigen Ph-Wert liegt, an den Tensiden oder an etwas anderem, das weiß ich leider nicht. Ist das bei Euch nicht so?
Helga, seit du das gesagt hast, fällts, mir auch auf. Und vorallem in Shampoobars ist derDuft schon nach wenigen Tagen weg. Daraus schließe ich dass es an den Tensiden liegen muss, diesind ja in einem Bar viel konzentrierter als im Flüssigshampoo.
Ich bedufte auch Lotionen, die einen ähnlichen Ph-Wert haben, also um die 4-4,5 ohne jegliche Einbußen mit ÄÖs.

Sollte jemand (vllt. sogar positive) Erfahrungen mit PÖs haben oder mir sagen können, ob es sich lohnt mich nochmal zu überwinden und eine Mischung zu versuchen, freu ich mich über Anregungen :irre:
"Ich freu mich wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch." (Karl Valentin)

Benutzeravatar

GartenEden
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1663
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Kleine Sammlung: Shampoo-Duft

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 28. März 2020, 19:51

Liebe Mirabella,
aufgrund deines unteren /neueren Post versuche ich noch einmal einen Sprung zu deinen Fragen zurück zu machen:
Mirabella hat geschrieben:
18. März 2020, 22:22
2. Können die auch dezent eingesetzt werden oder riecht man immer heraus, dass es synthetisch ist?
Also meine Duftmischungen von PÖs sind auf jeden Fall anders als alleinige ätherische Öle, ich rieche das, aber nicht unbedingt falsch. Aber die manske NK-Mischungen riechen nicht synthetisch, sondern sehr lecker. Manche Mischung kann man auch noch in die eine oder andere Richtung mit ä.Ö. verstärken.
Mirabella hat geschrieben:
18. März 2020, 22:22
3. Hält sich der Duft im Haar dann eine Weile oder braucht man da auch einen Fixateur...
Er hält sich dezent, meine Töchter duften noch einen halben Tag danach, meine Bars sind allerdings oft unbeduftet, daher kann ich nichts über meine Haare sagen.
Mirabella hat geschrieben:
18. März 2020, 22:22
4. Naturkosmetik ist es dann nicht mehr oder? Also mit naturidentischen Düften..
Doch. Meine sind von manske oder az, da gibt es NK konforme PÖs.
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain

Antworten