Schnullerekzem bzw. Lutschekzem

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Vanilla
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 70
Registriert: 27. Januar 2015, 18:39
Wohnort: Saarland Nord

Schnullerekzem bzw. Lutschekzem

Ungelesener Beitrag von Vanilla »

Hallo ihr Lieben!

Momentan bin ich etwas ratlos. Mein 6 Monate alter Sohn zahnt, sabbert logischerweise sehr viel und steckt dabei natürlich die Finger in den Mund.
Er hat mittlerweile ein ziemliches Ekzem auf einer Wange und auch viele kleine, rauhe, rote Stellen rund um den Mund, Kinn
und Hals. Bisher habe ich verschiedene Kaufcremes versucht aber nichts hilft. Es wird kurz weniger und geht dann nochmal doller weiter.

Jetzt will ich versuchen selber was zu rühren. Die Frage ist nur was. Dachte zuerst an das Pflegelipid Konzentrat aber das wird für den Zwerg wohl zu reichhaltig sein.
Habt ihr ne Idee oder einen Ratschlag was ich versuchen könnte?

Danke schonmal!

Benutzeravatar

Augenweide
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1028
Registriert: 24. August 2020, 05:57
Wohnort: Geb. in Österreich (Steiermark), jetzt wohnhaft in der Nordeifel in Deutschland

Re: Schnullerekzem bzw. Lutschekzem

Ungelesener Beitrag von Augenweide »

Huhu Vanilla :hallihallo:

Guck mal hier und hier

Ich habe Ähnliches mit meiner 4-Jährigen.

Als erste Hilfe hat uns Schwarztee geholfen. Und nun cremen wir regelmäßig mit meiner selbstgemachten Blumencreme (siehe Link oben) :)

Vllt hilft dir das :heart:
Liebe Grüße
Augenweide

Au·gen·wei·de
Substantiv, feminin [die]
sehr schöner, ästhetischer Anblick, den etwas oder jemand bietet

Benutzeravatar

Annika
Moderator
Moderator
Beiträge: 3041
Registriert: 15. Dezember 2011, 17:25
Wohnort: Kaiserslautern/Karlsruhe

Re: Schnullerekzem bzw. Lutschekzem

Ungelesener Beitrag von Annika »

Vielleich Phytosteryl Macadamiate pur probieren? Dünn auf die Stellen auftragen sollte sowohl schützen als auch beim Abheilen helfen. Die Barriereschutzbasis wäre eine etwas aufwändigere Möglichkeit, aber PhytoMac pur ist wunderbar.
LG Annika

If you want fire, you'd better be worth the burn.


(Hat den Thread eröffnet)
Vanilla
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 70
Registriert: 27. Januar 2015, 18:39
Wohnort: Saarland Nord

Re: Schnullerekzem bzw. Lutschekzem

Ungelesener Beitrag von Vanilla »

Danke ihr Lieben! Für die BSB hätte ich momentan keine Ceramide da. Werde es mit PhytoMac pur probieren. Wenn das auch nicht hilft weiter probieren. Dann muss ich was rühren. Momentan bin ich allerdings für einfache Methoden da der Zwergi mir nicht wirklich Zeit lässt. 😅


Witzworter Krauthexe
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 215
Registriert: 30. April 2020, 14:43
Wohnort: Witzwort
Kontaktdaten:

Re: Schnullerekzem bzw. Lutschekzem

Ungelesener Beitrag von Witzworter Krauthexe »

Die Babyzinkcreme aus Heikes Buch hilft da auch sehr gut.
Viele Grüße aus dem Norden

Antworten