Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Traumseifen entwickeln, Rohstoffe testen, Siedegeheimnisse teilen, Fehlern auf die Spur kommen – hier ist der kreative Mittelpunkt für Seifensieder.

Moderator: Birgit Rita

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 16485
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Helga »

Im Seifentreff bin ich nicht angemeldet, habe deshalb das Rezept für die empfohlene "Savon detachant" nicht.
Im Net habe ich nun Zutaten für eine Putzseife gelesen: Schlämmkreide und Orangenölreiniger, aber keine Anleitung dazu. Darf ich Euch deshalb fragen ob die Herstellung wie nachstehend angeführt so funktioniert? Ich möchte nämlich nicht "aussalzen", Danke :)

1) Fette: Kokosöl (60%), Rizinusöl, Sonnenblume high oleic oder Olivenöl

2.) Überfettung, bzw. Unterlaugung: 0% oder besser -5%?

3.) CP oder besser HP?

4.) Zutaten berechnet auf 500g Fettmasse:
Schlämmkreide: 2 EL
Orangenölreiniger (Konzentrat HT): 1 EL

5.) Die Zutaten ganz am Schluß einrühren;
falls OHP: auch ganz am Schluß (nach dem Backofen) einrühren?

Danke schon mal für Tipps :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

flidibus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2551
Registriert: 18. März 2016, 19:39
Wohnort: München

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von flidibus »

Hab leider keine Erfahrung mit Putzseife, ich benutze Schmierseife.
Soll deine Seife fest oder gelig/flüssig sein?
In meiner festen Zahnseife hab ich auch Schlämmkreide drin, die geb ich von Anfang an dazu.
Orangenölreiniger würd ich erst am Schluss dazu geben, damit das ÄÖ erhalten bleibt.
Als LU würde ich 0 % ansteuern.
Liebe Grüße
Flidibus

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6340
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Bellis »

Hallo Helga, im Seifenforum gibt es ein Rezept, welches aus 25 % Kokos, 25 % Rindertalg und 50 % Olive, 0-1 % LU und 30 % dest. Wasser besteht. Dazu 4 Esslöffel Orangenölreiniger und 4 Esslöffel Kaolin oder Heilkreide in den pürierten Leim. Mir erschließt sich allerdings der Sinn des Orangenölreinigers nicht. Es geht m.E. um die Orangenterpene. Die Reiniger sind doch bestimmt vom pH-Wert eingestellt und enthalten oft Konservierer o.a. Zusätze. Ich denke Orangen-ÄÖ 7-fach tut es auch.

Ich habe sie auch als Schmierseife hergestellt, ergibt eine Putzpaste.
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 16485
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Helga »

Danke Euch, ich werde das in den nächsten Tagen versuchen :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Kunstblume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10158
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Kunstblume »

Ist das das Rezept von Alprinceton, dann sollten wir es nicht so einfach (ohne Erwähnen des Urhebers) weitergeben, wenn es im ST im nicht öffentlich einsehbaren Unterforum steht.
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 16485
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Helga »

.. Ich habe es mit googeln gefunden im Seifen4.... :) von dieser Userin :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 16485
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Helga »

Bellis, das Rezept ergibt feste Seife oder Putzpaste wie Du geschrieben hast?
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Dori
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 448
Registriert: 19. April 2013, 12:57
Wohnort: Niederösterreich

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Dori »

Helga hat geschrieben:
8. April 2019, 19:46
Bellis, das Rezept ergibt feste Seife oder Putzpaste wie Du geschrieben hast?
Ich bin zwar nicht Bellis, aber das Rezept ergibt feste Seife.
Schöne Grüsse aus dem Wald4tel

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6340
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Bellis »

Kunstblume hat geschrieben:
8. April 2019, 19:30
Ist das das Rezept von Alprinceton, dann sollten wir es nicht so einfach (ohne Erwähnen des Urhebers) weitergeben, wenn es im ST im nicht öffentlich einsehbaren Unterforum steht.
Nina, das Rezept ist von Alprinceton, es steht im öffentlich zugänglichen Bereich, sonst hätte ich es nicht gepostet. Hier
geht es zum Thread.

@ Helga: Dieses Rezept ergibt eine feste Seife. Eine Paste erhältst Du durch Verseifung mit KOH.
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

Kunstblume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10158
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Kunstblume »

Danke, Liane!
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 16485
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Helga »

Liane, danke fuer den Link :rosefuerdich: , habe mich soeben durch alle 18 Seiten gelesen und hat mich nicht abgeschreckt :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


telaveli

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von telaveli »

Hallo Helga, ich überfette meine Putzseifen immer mit 4-5 % aus dem einfachen Grund, dass ich die Hautverätzung vermeiden möchte, denn das Risiko ist mir zu hoch, dass die Öle nicht vollständig verseift werden. Die Reinigung meiner Putzseifen ist trotz geringer Überfettung ausgezeichnet.

Liebe Grüße <3

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 16485
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Helga »

So, endlich habe ich 2 Putzseifen gesiedet,
eine "Savon détachant" (50% Kokos + 50% Olive, mit 2 EL Orangenreiniger und 2 EL Schlämmkreide) und
eine Putzseife ganz natur, 60% Kokos, 40% Olivenöl, 0% überfettet, keine Zitronensäure.

Die pure Seife ist mein Favorit, gleich getestet in dem ich das Spülbecken geputzt habe und 1 Kommode. Wunderbar :)
Sie ist sehr schnell steinhart geworden und ich habe sie noch lauwarm mit dem Wellenmesser geschnitten.
Die Seife mit Orangenreiniger überzeugt mich noch nicht so, sie sollte wohl eher bei Härtefällen eingesetzt werden, der
erste Test das Spülbecken damit reinigen hat mir nicht gefallen, ist ein bisschen schmierig und das Wasser perlt nicht
so gut ab wie bei der puren Seife.

Nachtrag:
Mit Savon détachante das Keramik-Waschbecken und Armaturen im Bad geputzt, Ergebnis: Sehr gut, geht schnell :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4183
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Lila Blume »

Ich habe die Tage auch über Putzseife gelesen, und wegen dem Orangenreiniger hatte doch kein Lust mehr auf eine Putzseife, aber Deine Erfahrung mit der einfache Seife ist sehr interessant, werde vielleicht versuchen.

Vielen Dank fürs Teilen liebe Helga. :rosefuerdich:
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6340
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Bellis »

Man kann anstelle des Orangenreinigers ätherisches Orangenöl nehmen, am besten ein mehrfach destilliertes. Entscheidend für die Putzwirkung im Orangenreiniger sind die enthaltenen Orangenterpene aus dem ÄÖ.
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 16485
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Helga »

Lila Blume hat geschrieben:
13. Februar 2020, 23:58
.. aber Deine Erfahrung mit der einfache Seife ist sehr interessant, werde vielleicht versuchen.
Kann ich wirklich empfehlen :) Gestern habe ich wieder ein Fenster damit geputzt, Glas und Rahmen, Glas wurde wieder streifenfrei, ich hatte es Bina nicht geglaubt, aber es ist so (eventuell hilft dabei auch das Mikrofasertuch mit den längeren Haaren). Da Frühjahrsputz sowieso ansteht, putze ich jetzt jeden Tag etwas anderes mit dieser Putzseife, macht aber auch Spaß einen Lappen oder Schwämmchen mit der Seife einzuschäumen :wink:
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

marie
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 562
Registriert: 29. Oktober 2019, 22:15

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von marie »

Liebe Helga,
Du führst mich seeeehr in Versuchung :augenwisch: (zumal ich ja auch wirklich Fenster putzen sollte :( )
Hattest Du bei Deinen Putzseifen den pH beeinflusst, damit Du sie sofort benutzen kannst ?
Vielen Dank.
Liebe Grüße, marie

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 16485
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Helga »

marie hat geschrieben:
14. Februar 2020, 14:21
Hattest Du bei Deinen Putzseifen den pH beeinflusst, damit Du sie sofort benutzen kannst ?
Nur bei einer, obwohl ich bei all meinen (Toilett)-Seifen Zitronensäure zugebe. Bina hat mir anlässlich einer Bestellung ein Stück Putzseife als Goodie beigelegt und lt. ihrer Aussage wurde keine Zitronensäure verwendet, also habe ich es genau so nachgemacht. Wie oben beschrieben habe ich beide Seifen sofort verwendet.

In meiner "Savon détachant" sind 5% Zitronensäure enthalten und bei der Berechnung NaOH berücksichtigt.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

marie
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 562
Registriert: 29. Oktober 2019, 22:15

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von marie »

Liebe Helga,
vielen lieben Dank :rosefuerdich:
werd mal NaOH-Plätzchen auflösen :D
liebe Grüße, marie

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 16485
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Helga »

marie hat geschrieben:
14. Februar 2020, 14:42
werd mal NaOH-Plätzchen auflösen :D
Dann ist es also so weit? Meine "einfache" Putzseife" ist übrigens sofort sehr hart geworden, ich habe sie noch lauwarm
bereits geschnitten. Lass hören, was Du dann geputzt hast :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

marie
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 562
Registriert: 29. Oktober 2019, 22:15

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von marie »

ja :)
hab schon sehr sehr lange keine Plätzchen mehr aufgelöst :D
werde gerne berichten.
Danke für die Anregung.
Liebe Grüße, marie

Benutzeravatar

Bina
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1823
Registriert: 10. Januar 2012, 04:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Bina »

Helga hat geschrieben:
14. Februar 2020, 14:06
ich hatte es Bina nicht geglaubt
What!?? :popohauen:
Liebe Grüsse
Bine

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 16485
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Helga »

Bina hat geschrieben:
14. Februar 2020, 15:15
Helga hat geschrieben:
14. Februar 2020, 14:06
ich hatte es Bina nicht geglaubt
What!?? :popohauen:
:kichern:, Tutsoleid :wink:, ich dachte trotz Null % ÜF wäre noch ein Rest an Fett enthalten und es gibt sicher Streifen, aber nichts, nada, Deine Putzseife hat mich glücklich gemacht :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

marie
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 562
Registriert: 29. Oktober 2019, 22:15

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von marie »

hab - vielleicht über-vorsichtig - 2% ÜF einberechnet (jedoch nur ca 30g Gesamtgewicht)
werd berichten, obs Putzstreifen gibt :D
liebe Grüße, marie

Benutzeravatar

Bina
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1823
Registriert: 10. Januar 2012, 04:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Bina »

Helga, das war der Sinn der Sache. :bingo:

Marie, 2 % sind 2 %, egal wieviel GFM Du hast. Die Seifenrechner beinhalten schon einen Sicherheitsfaktor, das tut in diesem Fall wirklich nicht nötig.
Liebe Grüsse
Bine

Benutzeravatar

marie
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 562
Registriert: 29. Oktober 2019, 22:15

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von marie »

Danke, Bine :)
dann werd ich mir in Zukunft die Rezepte vereinfachen.
Hatte einfach gedacht, ich mach erst mal eine eher kleine Seife, falls sie sich wegen der Überfettung nicht für Fensterreinigung eignen sollte.
Liebe Grüße, marie

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4183
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Lila Blume »

Bellis hat geschrieben:
14. Februar 2020, 09:24
Man kann anstelle des Orangenreinigers ätherisches Orangenöl nehmen, am besten ein mehrfach destilliertes. Entscheidend für die Putzwirkung im Orangenreiniger sind die enthaltenen Orangenterpene aus dem ÄÖ.
Vielen Dank liebes. :rosefuerdich:
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4183
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Lila Blume »

Helga hat geschrieben:
14. Februar 2020, 14:06
Kann ich wirklich empfehlen :) Gestern habe ich wieder ein Fenster damit geputzt, Glas und Rahmen, Glas wurde wieder streifenfrei, ich hatte es Bina nicht geglaubt, aber es ist so (eventuell hilft dabei auch das Mikrofasertuch mit den längeren Haaren). Da Frühjahrsputz sowieso ansteht, putze ich jetzt jeden Tag etwas anderes mit dieser Putzseife, macht aber auch Spaß einen Lappen oder Schwämmchen mit der Seife einzuschäumen :wink:
Dank Dir liebe Helga, :rosefuerdich:
die Seife mache ich bestimmt nach, wenn Du so begeistert bist dann muss es wirklich funktionieren. :)
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6340
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Bellis »

Bina hat geschrieben:
14. Februar 2020, 17:52
Marie, 2 % sind 2 %, egal wieviel GFM Du hast. Die Seifenrechner beinhalten schon einen Sicherheitsfaktor, das tut in diesem Fall wirklich nicht nötig.
Bina, du arbeitest tatsächlich ganz ohne LU? Das hätte ich mich nicht getraut, hätte Angst vor freier Lauge und auch eher eine Sicherheitsreserve von 1% LU eingeplant. Oft bleibt ein wenig Öl im Topf vom Anwärmen zurück und ich bekomme nicht alles umgefüllt. Arbeiten alle Rechner mit einem Sicherheitsfaktor? Ich nehme gerne "Kathrins Seifenrechner".
Und noch eine Frage hätte ich. Warum nimmst du keine Zitronensäure für die Putzseife?

@ Helga, deine Begeisterung steckt wirklich an. Ich hatte mal eine Schmierseife mit KOH gesiedet, aber eben mit 2% LU. Davon war ich dann doch nicht so begeistert. Am Fenster hat sie ihrem Namen alle Ehre gemacht. Für Waschbecken war sie okay und auch zum Wischen. Kriegst du eigentlich die feste Seife irgendwie im Wischwasser gelöst?
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

marie
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 562
Registriert: 29. Oktober 2019, 22:15

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von marie »

Liebe Bellis,

ich hatte für mein Rezept keinen Seifenrechner benutzt (einfach den Reinheitsgrad meiner Natronlauge berücksichtigt sowie die im Netz verfügbaren Zahlen für Oliven- und Kokosöl eingesetzt).
Auf Binas Anregung habe ich einen Seifenrechner angeklickt und meine errechneten Werte mit denen des Rechners verglichen. Der Rechner hatte einen Rundungs-/Sicherheitsfaktor.

Meine gestern Nachmittag hergestellte (zu 98% verseifte) Seife hab ich heute Morgen ausprobiert. Sie eignet sich zwar sehr gut zum Putzen der Fensterrahmen (habe diese doofen Plastikfensterrahmen, wo ich bisher öfters mit Labello-Lippenpflegestift arbeiten musste, den kann ich künftig weglassen :yeah: ) - jedoch nicht wirklich zum effizienten Reinigen der Fensterscheiben; da hat sich die Rückfettung bemerkbar gemacht.

Werde meine nächste kleine Seife jedenfalls ohne Rückfettung sieden/rühren :)
Nochmals vielen lieben Dank an Helga für die Anregung :rosefuerdich:

Liebe Grüße, marie

Antworten