Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Traumseifen entwickeln, Rohstoffe testen, Siedegeheimnisse teilen, Fehlern auf die Spur kommen – hier ist der kreative Mittelpunkt für Seifensieder.

Moderator: Birgit Rita


Alais
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 40
Registriert: 23. Mai 2020, 23:57
Wohnort: NRW

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Alais »

Hui, jetzt bin ich angefixt - die einfache Putzseife muss ich auch ausprobieren!
Danke Bina und Danke Helga für den tollen Service der Zusammenfassung mit Rezept! :daisy:
Liebe Grüße
Alais

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18145
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Helga »

Manjusha hat geschrieben:
4. April 2020, 00:30
Schade, ich dachte du hättest vielleicht ein geheimes Spezialverfahren entwickelt.... :faxen:
Scheint so :) Jetzt kommen sogar Bestellungen, das nervt mich, so war das nicht gedacht. Ich wollte "Mitbringsel" herstellen, habe aber keine Lust auf Bestellung etwas zu fabrizieren, wenn ich grad keine Lust dazu habe. Auch möchte ich nicht, dass das so weite Kreise zieht, Geld nehme ich nicht, also verschenke ich mittlerweile an mir fremde Personen, die in irgendeiner Beziehung zu meinen Freunden stehen (werde aber trotzdem durch Hilfe 100fach entschädigt, war vorher schon so :wink:). Habe einer Bekannten jetzt den Vorschlag gemacht, dass ich ihr lerne wie man Putzseifen macht :), ihr das Buch von Fr. Neumann empfehle, sowie das Seifenforum, ist glaube ich eine gute Lösung :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Manjusha
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4155
Registriert: 6. März 2015, 05:26

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Manjusha »

Helga hat geschrieben:
24. Mai 2020, 22:50
Manjusha hat geschrieben:
4. April 2020, 00:30
Schade, ich dachte du hättest vielleicht ein geheimes Spezialverfahren entwickelt.... :faxen:
Scheint so :) ...
Ha, wusste ich es doch! :zustimm:
Liebe Grüße
Manjusha

Benutzeravatar

Elbrauschen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 84
Registriert: 2. April 2020, 16:47
Wohnort: Greifswald

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Elbrauschen »

Hallo,

ich siede meine Putzseife aus 100% raffiniertem Kokosfett mit einer ÜF von 3-4%. Alles darunter wäre mir zu scharf. Ich reinige damit meine Töpfe, Geschirr, Oberflächen...eigentlich alles. Ich hatte noch nie eine Rückfettung. Kokosfett hat eine hohe Reinigungskraft. Ich reibe sie kurz an einem Schwamm, oder Spüllappen und es schäumt wie Hulle.
Wieso macht ihr in eine Putzseife Rizinusöl?

Lieben Gruß, Jana
Liebe Grüße,
Jana

Sapere aude

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18145
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Helga »

Elbrauschen hat geschrieben:
27. Mai 2020, 10:51
Wieso macht ihr in eine Putzseife Rizinusöl?
Du hast hier in diesem Thread von Rizinusöl gelesen? Vielleicht bin ich blind, habe es aber nicht gefunden :)
Ich bin mit dem Rezept von Alpinprinceton aus dem Seifenforum mehr als zufrieden (auch meine Abnehmer) und sehe keinen Grund zu ändern :), auch diese Seife schäumt wie Hulle. Ich hatte am Anfang auch Bedenken mit 0% ÜF, aber erstaunlicherweise gibts keine Klagen und auch ich spüre nichts schlimmes wenn ich mal keine Gummihandschuhe anziehe, alles im grünen Bereich. Wie sagt man so schön: Never change a winning team :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Bina
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1878
Registriert: 10. Januar 2012, 04:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Bina »

Helga, keineswegs bist Du blind; hattest aber im Eröffnungsbeitrag danach gefragt.

Daß Du es verwendest (oder jemand anderes) steht hier in der Tat nicht.
Liebe Grüße
Bine

Benutzeravatar

Elbrauschen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 84
Registriert: 2. April 2020, 16:47
Wohnort: Greifswald

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Elbrauschen »

Oh Sorry, dann habe ich mich verlesen :argverlegen: , sollte auch keine provokative Frage sein.

Lieben Gruß
Liebe Grüße,
Jana

Sapere aude

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18145
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Helga »

Elbrauschen hat geschrieben:
27. Mai 2020, 22:20
Oh Sorry, dann habe ich mich verlesen :argverlegen: ,
Nein, hast Du gar nicht :) siehe Bine's Beitrag oben; ich habe jetzt nur in den Rezepten gesucht, aber nicht in meinem eigenem Post am Anfang :bussi:
sollte auch keine provokative Frage sein
Alles gut :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Bealinchen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 95
Registriert: 18. September 2019, 20:27
Wohnort: Niedersachsen, Landkreis Oldenburg

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Bealinchen »

Huhu, ich hoffe es geht Euch allen gut, :knuddler:
Diese Putzseifensache hat mit ja lange Zeit begleitet. Dieser Thread ist schon älter. :opa:
Eingelesen hatte ich mich auch schon über längere Zeit. :blahblah:
Jetzt habe ich mich getraut,
als Erstlings-Seife, (der Wareneinsatz war jetzt nicht so hoch ) habe ich mir Zeit gelassen und ganz langsam eine Seife gesiedet.
Ich habe es geschafft und bin sehr glücklich.
Was für ein tolles und einfaches Rezept. :gut:
Ich habe mittlerweile alles mit dieser Putzseife normal sauber bekommen,
auch Fenster. :daisy:
So Infektion mit dem Seifensieder-Virus ist erfolgt
und ich sage Vielen Dank dafür. :love:
Liebe Grüße Beate

Benutzeravatar

Bina
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1878
Registriert: 10. Januar 2012, 04:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Bina »

Na aber gerne doch. :kleinehexe:
Liebe Grüße
Bine


kleinergalgo
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 41
Registriert: 15. Februar 2021, 13:33
Wohnort: Apt, Südfrankreich

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von kleinergalgo »

Also, das interessiert mich jetzt doch mal, wie machst Du das zum Fensterreinigen? Ich wollte meine dann auch zum Wäschewaschen benutzen und also die Seife hobeln, ich nehme an, Du machst das auch? Seife gehobelt, in Wasser aufgelöst, dann die Fenster damit einsprühen?

Und nochmal die Geschichte mit dem Orangenölreiniger, sowas hab ich in Frankreich noch nie gesehen (auch nicht explizit danach geschaut, vielleicht gibt es das hier ja auch?), Soll man dann in 500g GFM tatsächlich 4EL Orangenöl reinkippen?

Und eine Frage noch an diejenigen, die mit Zitronensäure arbeiten: Reden wir hier schon über die pulverige Zitronensäure, die man auch für Badebomben benutzt? Wieviel gibt man dann da hinein? Und was genau soll das bewirken? :gruebel:

Tut mir leid für all die Fragen, ich habe schon mal vor ca 10 Jahren Seife gesiedet, aber noch nie mit Zitronensäure...

Liebe Grüße Isa

Benutzeravatar

Bealinchen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 95
Registriert: 18. September 2019, 20:27
Wohnort: Niedersachsen, Landkreis Oldenburg

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Bealinchen »

kleinergalgo hat geschrieben:
18. Februar 2021, 11:00
Also, das interessiert mich jetzt doch mal, wie machst Du das zum Fensterreinigen? Ich wollte meine dann auch zum Wäschewaschen benutzen und also die Seife hobeln, ich nehme an, Du machst das auch? Seife gehobelt, in Wasser aufgelöst, dann die Fenster damit einsprühen?
Hallo Isa. :hallihallo:
Wenn Du jemanden zitierst bekommst Du eventuell schneller eine Antwort.
Zum Fenterputzen habe ich die Seife gehobelt , in Wasser aufgelöst, Fenster geputzt,
eventuell noch mit einem Extra Lappen mit klarem Wasser nachgeputzt,
und dann nochmal mit trockenem Lappen nachputzen.
Habe aber auch schon mal so mit einem Lappen direkt an der Seife angeschäumt und dann geputzt.
Das kann Frau nach belieben Handhaben glaube ich.
...
Helga hat geschrieben:
2. April 2020, 18:38
Damit Interessierte nicht oben das Rezept suchen müssen, hier die Zutaten: (Beide kann man sofort verwenden)

Putzseife normal:
50% Kokosöl
50% Olivenöl
0% Unterlaugung/Überfettung
NaOH bitte selber errechnen
Keine weiteren Zusätze
...
Das ist die einfache Putzseife.
Diese benutze ich auch.
Vielleicht meldet sich noch jemand von den erfahrenen Seifensiedern bezüglich deiner Fragen
zum Orangenölreinger und der Zitronensäure.
:)
Schönen Abend :kleinehexe:
Liebe Grüße Beate

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18145
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Helga »

Ich habe nicht geantwortet, weil alles wesentliche auf den ersten Seiten beschrieben steht, bzw. im Link zum Original-Rezept im Seifenforum :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


kleinergalgo
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 41
Registriert: 15. Februar 2021, 13:33
Wohnort: Apt, Südfrankreich

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von kleinergalgo »

Hallo alle zusammen,

eigentlich habe ich tatsächlichen den ganzen Fred im Seifenforum durchgemacht, die kippen da tatsächlich 20ml Orangenöl rein....

Ja, die Geschichte mit den Zitaten muss ich noch üben :lupe:

Benutzeravatar

Bealinchen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 95
Registriert: 18. September 2019, 20:27
Wohnort: Niedersachsen, Landkreis Oldenburg

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Bealinchen »

Helga hat geschrieben:
18. Februar 2021, 22:41
Ich habe nicht geantwortet, weil alles wesentliche auf den ersten Seiten beschrieben steht, bzw. im Link zum Original-Rezept im Seifenforum
Oh liebe Helga, Ich bitte um Entschuldigung. :argverlegen:
Liebe Grüße Beate

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18145
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Helga »

Bealinchen hat geschrieben:
19. Februar 2021, 10:17
Oh liebe Helga, Ich bitte um Entschuldigung. :argverlegen:
Ach Schatz, es gibt gar keinen Grund für eine Entschuldigung :knuff:, Du hast es doch nur gut gemeint :knutsch:
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Lilli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1402
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Lilli »

Helga hat geschrieben:
19. Februar 2021, 11:24
Ach Schatz, es gibt gar keinen Grund für eine Entschuldigung :knuff:, Du hast es doch nur gut gemeint
Ja, und außerdem kann dieser tolle Thread gar nicht häufig genug "hochgeholt" werden - diese Putzseife ist so genial, ich siede sie irgendwie ständig, weil jeder sie mag - zum Spülen, Fensterputzen, Flecken entfernen. Ich habe sie schon mit vielen verschiedenen Ölen gemacht, immer mit denen, die kurz vorm Ablaufen standen. :D

Ganz liebe Grüße
Sylvia
Start each day with a grateful heart

Benutzeravatar

Bealinchen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 95
Registriert: 18. September 2019, 20:27
Wohnort: Niedersachsen, Landkreis Oldenburg

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Bealinchen »

Helga hat geschrieben:
19. Februar 2021, 11:24
Ach Schatz, es gibt gar keinen Grund für eine Entschuldigung , Du hast es doch nur gut gemeint
:knuddel:
Lilli hat geschrieben:
19. Februar 2021, 16:32
Ja, und außerdem kann dieser tolle Thread gar nicht häufig genug "hochgeholt" werden
:knuddel:
Danke :rosenbett:
Liebe Grüße Beate

Benutzeravatar

Annika
Moderator
Moderator
Beiträge: 3074
Registriert: 15. Dezember 2011, 17:25
Wohnort: Kaiserslautern/Karlsruhe

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Annika »

Lilli hat geschrieben:
19. Februar 2021, 16:32
zum Spülen, Fensterputzen, Flecken entfernen
... WG-Backbleche reinigen :ugly:
:klimper:
LG Annika

Benutzeravatar

Finja
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 166
Registriert: 20. April 2020, 20:34

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Finja »

Hallo meine Lieben,
also ich verwende die Putzseife nach dem Rezept von Alprinceton schon seit Jahren und bin restlos begeistert davon. Es gibt nichts, was ich damit nicht schon mal *behandelt* hätte :)
Schmutzige Sportschuhe, Gummistiefel, Flecken in Kleidungsstücken (natürlich nicht Kaschmir und seide ;) ), Fensterscheiben und -rahmen und und und aber vor allem liebe ich sie für ihre Fettlösekraft !!!. Ich verwende sie zum Reinigen unserer Edelstahldunstabzugshaube, der Spülbecken und vor allem entferne ich damit den Fettfilm auf der oberen Platte unserer Küchenoberschränke :) Ich kann sie jedem nur empfehlen.
Liebe Grüße, Finja

Benutzeravatar

Andrea
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 150
Registriert: 2. September 2019, 13:59
Wohnort: Sardinien

Re: Frage zu Herstellung von Putzseife (nicht ausgesalzen)

Ungelesener Beitrag von Andrea »

kleinergalgo hat geschrieben:
19. Februar 2021, 08:25
Hallo alle zusammen,

eigentlich habe ich tatsächlichen den ganzen Fred im Seifenforum durchgemacht, die kippen da tatsächlich 20ml Orangenöl rein....

:
Bitte beachten:
Es sind 4 Eßl. Orangenölreiniger, kein Orangenöl. Also Oranex oder ähnliches
Liebe Grüße Andrea


Everything is possible, if you believe

Antworten