Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Honky
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 18
Registriert: 15. April 2021, 20:36

Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Honky »

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine Frage zu einem Rohstoff, den ich leider nicht hier im Forum finde, weil mir offenbar die
Berechtigungen fehlen... :/

Ich möchte so viel es geht über Fibrostimulin P erfahren.
In einem alten Hobbythek-Buch habe ich "Fibrostimulin K" gefunden und darüber schon was gelesen...
aber wo liegen nun die Unterschiede? Und welche Unterschiede gibt's zu Fibrostimulin (ohne zus. Buchstaben) ?

Die INCI's sind bei unterschiedlichen Online-Shops auch unterschiedlich.
Außerdem sprechen die Einen davon, es sei vor-konserviert, aber die Anderen erwähnen davon nichts.
BTW: Mein "Fibrostimulin P" habe ich bei Dragonspice gekauft.

Wie gesagt - ich würde ja selbst hier im Forum recherchieren - aber ich darf ja leider nicht.

Kann mir jemand helfen?

Liebe Grüße
Mario

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18355
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Helga »

Ich habe nur diesen Thread aus 2009 gefunden klick. Wir haben eigentlich keinen der "alten" Hobbythek-Wirkstoffe zum Thema gemacht.
Ab 20 Beiträgen müsstest Du mehr sehen können :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


(Hat den Thread eröffnet)
Honky
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 18
Registriert: 15. April 2021, 20:36

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Honky »

Hallo Helga!

Dankeschön für die schnelle Antwort.
Deinen Link kannte ich schon... nur dass ich keine Berechtigung habe ihn zu lesen.
(Vielleicht sollte ich Dir noch ein paar Nachrichten schicken, dann komme ich schneller auf die 20) *lol*

P.S. kannst Du mir den Text-Inhalt des Links als PN schicken???

LG Mario

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18355
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Helga »

Honky hat geschrieben:
11. Juni 2021, 13:06

P.S. kannst Du mir den Text-Inhalt des Links als PN schicken???
Lieber Mario :),
ich bin zwar sehr hilfsbereit, möchte Dich aber im Sinne des Forums ermutigen, doch einfach mehr zu posten :), diese fehlenden 7 Beiträge hast Du schnell geschrieben :wink:, ein Forum "lebt" nur durch aktive Mitglieder, egal ob Fragen gestellt werden oder kommentiert wird. Der Inhalt der Links (Thread) ist eher dürftig, "P" dürfte für pflanzlich stehen. Ich selbst habe es zu Beginn einige Zeit verwendet, damals gab es fast nur die Hobbythek-Rohstoffe, bin dann aber davon abgekommen.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Mirimi
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 159
Registriert: 20. August 2018, 20:16
Wohnort: Rhein- Neckar

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Mirimi »

Lieber Mario,

eine kurze Google Suche ergab, dass der Buchstabe für den Rohstoff steht, aus dem Fibrostimulin gewonnen wird. Fibrostimulin P wird demnach aus Kartoffeln und Fibrostimulin K aus Kälberblut gewonnen. Fibrostimulin ohne Buchstabe gibt vermutlich den Ursprung nicht an.

Artikel aus der Süddeutschen

Edit: Fibrostimulin K finde ich in den gängigen shops auch nicht mehr. Eine weitere kurze Recherche ergab, dass es sich bei dem Wirkstoff um ein Glykoprotein handelt, welches aus verschiedenen Substanzen gewonnen werden kann

LG

Benutzeravatar

Carmerix
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 199
Registriert: 24. Februar 2020, 20:55
Wohnort: Frankenländle

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Carmerix »

Hallo Mario,

als Buch-Messi hab ich natürlich meine alten Hobythekbücher aufgehoben.
Vielleicht hilft Dir der Eintrag zu Fibrostimulin K für das Verständnis weiter.
 ! Nachricht von: Heike
Bitte keine urheberrechtlich geschützten Inhalte veröffentlichen.
Viele liebe Grüße und schön, dass ich bei Euch sein darf!

Carmen


(Hat den Thread eröffnet)
Honky
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 18
Registriert: 15. April 2021, 20:36

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Honky »

Helga hat geschrieben:
11. Juni 2021, 13:35
Honky hat geschrieben:
11. Juni 2021, 13:06

P.S. kannst Du mir den Text-Inhalt des Links als PN schicken???
Lieber Mario :),
ich bin zwar sehr hilfsbereit, möchte Dich aber im Sinne des Forums ermutigen, doch einfach mehr zu posten :), diese fehlenden 7 Beiträge hast Du schnell geschrieben :wink:, ein Forum "lebt" nur durch aktive Mitglieder, egal ob Fragen gestellt werden oder kommentiert wird. Der Inhalt der Links (Thread) ist eher dürftig, "P" dürfte für pflanzlich stehen. Ich selbst habe es zu Beginn einige Zeit verwendet, damals gab es fast nur die Hobbythek-Rohstoffe, bin dann aber davon abgekommen.
Hallo Helga!

Alles gut - ich warte bis ich 20 Nachrichten zusammen habe...

LG Mario


(Hat den Thread eröffnet)
Honky
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 18
Registriert: 15. April 2021, 20:36

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Honky »

Mirimi hat geschrieben:
11. Juni 2021, 14:04
Lieber Mario,

eine kurze Google Suche ergab, dass der Buchstabe für den Rohstoff steht, aus dem Fibrostimulin gewonnen wird. Fibrostimulin P wird demnach aus Kartoffeln und Fibrostimulin K aus Kälberblut gewonnen. Fibrostimulin ohne Buchstabe gibt vermutlich den Ursprung nicht an.

Artikel aus der Süddeutschen

Edit: Fibrostimulin K finde ich in den gängigen shops auch nicht mehr. Eine weitere kurze Recherche ergab, dass es sich bei dem Wirkstoff um ein Glykoprotein handelt, welches aus verschiedenen Substanzen gewonnen werden kann

LG
Hallo Mirimi,

danke für die Info... das merke ich mir. Meins ist dann aus Kartoffeln - zum Glück !! :klimper:

LG Mario


(Hat den Thread eröffnet)
Honky
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 18
Registriert: 15. April 2021, 20:36

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Honky »

Carmerix hat geschrieben:
11. Juni 2021, 14:43
Hallo Mario,

als Buch-Messi hab ich natürlich meine alten Hobythekbücher aufgehoben.
Vielleicht hilft Dir der Eintrag zu Fibrostimulin K für das Verständnis weiter.

Fibrostimulin.jpg
Hallo Carmerix!

Dankeschön für Deine Hilfsbereitschaft!
Leider habe ich auch nicht die Berechtigung Dein .JPG zu öffnen...
dennoch besten Dank! Ich arbeite daran auf 20 Beiträge zu kommen...

LG Mario

Benutzeravatar

Carmerix
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 199
Registriert: 24. Februar 2020, 20:55
Wohnort: Frankenländle

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Carmerix »

Honky hat geschrieben:
11. Juni 2021, 15:07

Leider habe ich auch nicht die Berechtigung Dein .JPG zu öffnen...
dennoch besten Dank! Ich arbeite daran auf 20 Beiträge zu kommen...

LG Mario
Sorry, das hatte ich verdrängt, dass die Zugriffsbeschränkung auch für Bilder gilt.
Aber Geduld, bald hast Du es ja geschafft. :-)
Viele liebe Grüße und schön, dass ich bei Euch sein darf!

Carmen

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18355
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Helga »

Honky hat geschrieben:
11. Juni 2021, 15:07
Ich arbeite daran auf 20 Beiträge zu kommen...
Das sollte nicht schwer sein, stell doch einfach noch ein paar Fragen :wink:
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18355
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Fibrostimulin P vs. Fibrostimulin vs. Fibrostimulin K

Ungelesener Beitrag von Helga »

P.S.: Hier wird noch mehr ins Detail gegangen (Beiträge aus einem mittlerweile gelöschtem Forum, in irgendeinem Archiv): klick
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Antworten