Gesucht: Shampoo für Mischhaar

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Kathriona
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 123
Registriert: 8. Mai 2021, 20:36

Gesucht: Shampoo für Mischhaar

Ungelesener Beitrag von Kathriona »

Halli Hallo ihr Lieben,

ich möchte mir dringend endlich mal ein Shampoo rühren um meine Rührpraxis und Erfahrung zur erweitern. Außerdem habe ich noch nie das perfekte Kaufschampoo für mich entdeckt. Und vielleicht komme ich ja hier über das probieren näher an mein Ideal heran.

Ich möchte gerne zuerst ein fertiges Rezept rühren. Ich habe das E-Book und endlich auch Heikes Großes Buch in meinem Besitz :sunny: .
Ich weiß jetzt wirklich nicht, welches Shampoo ich zuerst rühren sollte, da ich die Zusammensetzung noch null einschätzen kann. Könnt ihr mir vielleicht helfen? Ich bin für jeden Tipp dankbar!

Meine Haare: Lang (Hälfte Rücken), Blond, unbehandelt, seit 2 Jahren silikonfrei. Von zimelich glatt bis ziemlich wellig/lockig habe ich alles auf dem Kopf. Sie sind eher fein, dafür habe ich ziemlich viele davon :-a . Dank einer recht fettigen Kopfhaut muss ich eigentlich jeden Tag waschen. Dafür sind die Längen eher ziemlich trocken. Es frizzt und krisselt grade am Hinterkopf und in den Spitzen. Spliss und Haarbruch habe ich eigentlich null, aber ein ausgeprägt strohiges Gefühl in den Spitzen. (Am Ansatz hätte ich gern mehr Volumen in den Längen bitte weniger :lach: ).

Ich werde mir auf jeden Fall eines der Haarfluids (leave in) aus den Büchern machen. Aber beim Shampoo habe ich keine Ahnung welches wohl das passendste sein könnte. Habt ihr eine Idee?

Nachtrag: Ich würde glatt ganz klassisch mit dem Lecithin Shampoo starten. Hab aber gar kein Steinsalz da :(
Liebe Grüße

Kathriona

Benutzeravatar

Lisbeth
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 224
Registriert: 20. April 2021, 23:01
Wohnort: Saarland

Re: Gesucht: Shampoo für Mischhaar

Ungelesener Beitrag von Lisbeth »

Ich glaube ich würde mit dem Every day Shampoo starten. Das ist relativ simpel gehalten und funktioniert :-) nur nicht wundern… es wird nicht so gelig wie gekauftes Shampoo.
Ganz liebe Grüße,
Lisa 🌷

Benutzeravatar

Channi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 72
Registriert: 7. Juli 2020, 00:48
Wohnort: OWL

Re: Gesucht: Shampoo für Mischhaar

Ungelesener Beitrag von Channi »

Ein Gedanke dazu: Manche Menschen, die denken sie hätten eine stark fettende Kopfhaut haben in Wirklichkeit eine stark schwitzende Kopfhaut. Bei mir ist das so, mit der Konsequenz "wenig Shampoo, viel Wasser". Wenn dein Gesicht oder Rücken auch sehr fettig sind - alles klar. Aber ich hab recht trockene Haut und mich lange gewundert, dass mein Haar so schnell fettig wird...
Liebe Grüße von Channi

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18957
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Gesucht: Shampoo für Mischhaar

Ungelesener Beitrag von Helga »

Kathriona hat geschrieben:
17. August 2021, 18:54
Ich weiß jetzt wirklich nicht, welches Shampoo ich zuerst rühren sollte, da ich die Zusammensetzung noch null einschätzen kann. Könnt ihr mir vielleicht helfen? Ich bin für jeden Tipp dankbar!
Du kannst mit jedem Shampoo starten, es sind gute Grund-Rezepte. Ich würde ein Rezept rühren und dokumentieren, wie sich die Haare anfühlen, ob es zu viel ist oder ob Du etwas vermisst, etc. Davon ausgehend kann man das Rezept abändern, in dem man verschiedene Wirkstoffe zufügt :), z. B. noch mehr Feuchtigkeit, mehr Griffigkeit, mehr Weichheit, etwas mehr Rückfetter, etc. Man kann das Shampoo auch milder gestalten (niederigere WAS) oder stärker. Aber erst brauchst Du mal einen Vergleichwert :wink:, wie fühlt sich das selbst gerührte Shampoo für Dich an :). Ich wünsche Dir gutes Gelingen :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


Trilody
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 32
Registriert: 12. August 2020, 22:24

Re: Gesucht: Shampoo für Mischhaar

Ungelesener Beitrag von Trilody »

Hallo Kathriona,

ich habe ähnliche Haare wie du und seitdem ich mein Shampoo selber rühre, fetten meine Haare weniger und ich muss nur noch alle 2-3 Tage waschen. Meine Standard-Tensidmischung besteht aus SCS 3%, SLMI 4%, Plantapon SF 4% und Decyl-Glucosid 6%. Damit komme ich auf ca. 13 % WAS insgesamt. Conditioner benutze ich keinen, dafür ein leicht abgewandeltes Soft & Shine Fluid für die Haarspitzen und -längen.
Wenn ich die Rezepte von Heike 1:1 nachrühre, werden meine Haare allerdings zu gummiartig, daher tue ich da noch allerhand Zeugs zum weichmachen rein, das ich dank hilfreicher Mitschreiberinnen hier gefunden habe.

Übrigens, Steinsalz ist chemisch identisch zu normalem Kochsalz, das hast du bestimmt da.


(Hat den Thread eröffnet)
Kathriona
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 123
Registriert: 8. Mai 2021, 20:36

Re: Gesucht: Shampoo für Mischhaar

Ungelesener Beitrag von Kathriona »

Ok, ich danke euch.
Habe mit dem Lecithin shampoo gestartet. Das war nett😁, aber nichts für meinen Kopf. Der Ansatz war platt. Kämmen war ohne nachgesprühten Conditioner eigentlich nicht möglich. Haare wirkten irgendwie strohig. Fühlten sich aber recht weich an im trockenen Zustand. Und geglänzt haben sie auch hübsch... war nur bei dem durcheinander in den längen kaum sichtbar 🤣.
Also ☝ich versuche das nächste mal einfach eine andere Rezeptur. SCS hab ich leider nicht. Aber es war mindestens noch eins im Buch in dem das nicht drin ist, meine ich.

Ich hatte übrigens noch den Volumen Care finisher gebrüht und der fühlt sich sehr gut an. Es fettet null. Leider bringt er mir rein optisch nicht wirklich was. Aaaaber wenn ich ihn sehr sehr großzügig in meinen vertrockneten Spitzen streiche (also wirklich die letzten 5 cm), dann ist das bist jetzt das einzige Pflegemittel was das strohige, trockene gefühl verschwinden lässt. Nach dem nächsten waschen ist der Effekt dann aber verschwunden. Naja, den finisher mache ich definitiv leer. Das Lecithin Shampoo ist in den Seifenspender umgezogen. Und da macht es einen sehr guten Job.
Liebe Grüße

Kathriona

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18957
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Gesucht: Shampoo für Mischhaar

Ungelesener Beitrag von Helga »

Kathriona hat geschrieben:
3. September 2021, 19:21
Habe mit dem Lecithin shampoo gestartet. Das war nett😁, aber nichts für meinen Kopf. Der Ansatz war platt. Kämmen war ohne nachgesprühten Conditioner eigentlich nicht möglich. Haare wirkten irgendwie strohig.
Dagegen gibt es etwas und zwar das Haarguar, sicher hast Du schon davon gehört :), davon reicht schon eine winzige Menge.

Für Deine Spitzen hat Nine was tolles kreiert und zwar den Haar-Spree :), klick, hier die letzte Version "Haar-Spree No. 8": klick
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


Trilody
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 32
Registriert: 12. August 2020, 22:24

Re: Gesucht: Shampoo für Mischhaar

Ungelesener Beitrag von Trilody »

Da kann ich Helga nur Recht geben, ich benutze dank ihrer guten Tipps Haarguar mit Isoamyl Laurate und das macht die Haare schön weich und glänzend.

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18957
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Gesucht: Shampoo für Mischhaar

Ungelesener Beitrag von Helga »

Isoamyl Laurate
Isoamyl Laurate (hiess früher Dermofeel Sensolv) ist ein Esteröl, das man in der Haarpflege quasi als Ersatz für Silikon einsetzt :). z. B. hier
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


(Hat den Thread eröffnet)
Kathriona
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 123
Registriert: 8. Mai 2021, 20:36

Re: Gesucht: Shampoo für Mischhaar

Ungelesener Beitrag von Kathriona »

Ach, Ihr seid ja super. Haarguar und das Esteröl kommen auf den Einkaufszettel. Nines tolles Haarspree habe ich schon mal gesehen. Werde mich da nochmal mehr einlesen.
Liebe Grüße

Kathriona

Benutzeravatar

Pialina
Moderator
Moderator
Beiträge: 5682
Registriert: 18. Januar 2011, 16:47
Wohnort: Berlin

Re: Gesucht: Shampoo für Mischhaar

Ungelesener Beitrag von Pialina »

Kathriona hat geschrieben:
3. September 2021, 19:21
Habe mit dem Lecithin shampoo gestartet. Das war nett😁, aber nichts für meinen Kopf. Der Ansatz war platt.
Nach meiner Erfahrung ist die Zusammensetzung der Tenside ziemlich entscheidend dafür, wieviel oder wenig Volumen ein Shampoo gibt.
Die besten Ergebnisse habe ich mit Judy's Shampoobar (Achtung, sehr langer Thread!), meine feinen langen, leider dünner gewordenen Haare werden mit keinem anderen tensidhaltigen Shampoo so schön.
Ich habe einen Teil des original-Tensids (SCI) in Judy's Rezept ersetzt durch SLSA- das bringt noch mehr Volumen finde ich, ist allerdings dann nicht mehr palmölfrei.
Für meinen Zebrahasen mache ich flüssiges Shampoo mit ca. 7% SLSA, aber schon 3% SLSA im Shampoo merkt man deutlich beim Volumen, finde ich.
Liebe Grüße,
Pialina

Antworten