Calendula-Mazerat

Ob als Tinktur, Infus, Mazerat, Hydrolat oder Pflanzenpulver: Pflanzen sind die Seele unserer Kosmetik.

Moderator: Tessa

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Kiki
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 61
Registriert: 3. Februar 2021, 17:51

Calendula-Mazerat

Beitrag von Kiki »

Hallo zusammen,

ich bin ganz neu hier und habe Fragen über Fragen. Seit ca. 6 Monaten bin ich zur selbst gemachten Kosmetik übergegangen und muss sagen, ist ein tolles Hobby mit hohem Suchtfaktor.

Nun habe ich mein erstes Calendula-Mazerat (in Jojobaöl) erstellt und wollte es dieses Wochenende ausprobieren. Nun weiß ich überhaupt nicht, wie ich es dosieren soll. Die Fettphase baue ich nach Heikes Angaben mit 20-30% B0, 50-70% B1-B3 und je nachdem 5-10% Wirkölen auf. Die 20-30% B0 gerne aus Jojoba, Squalan und Sheabutter. Kann ich das Jojobaöl 1:1 mit dem Calendula-Jojoba-Mazerat austauschen oder ist das too much?
______________________________________________________
Herzliche Grüße
Kiki

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 8375
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Calendula-Mazerat

Beitrag von Positiv »

Hallo Kiki,
das kommt darauf an: Hast Du das Mazerat in Alkohol angesetzt? Dann geht es nicht mit dem Austausch 1:1.
Dann hättest Du zuviel Alkohol in der Creme.
Ich würde sagen: dann dürftest Du 3- 5 % Jojoba-Mazerat. einsetzen.
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2885
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Calendula-Mazerat

Beitrag von Beauté »

Positiv hat geschrieben:
5. Februar 2021, 17:55
... das kommt darauf an: Hast Du das Mazerat in Alkohol angesetzt?
Nö, in Jojoba... s. o.
Liebe Kiki
Du kannst das Calendula-Jojoba-Mazerat 1:1 tauschen.
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

bergamotte
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1436
Registriert: 7. August 2016, 13:23

Re: Calendula-Mazerat

Beitrag von bergamotte »

Ich nutze das Mazerat auch 1:1.
Es duftet übrigens erstaunlich gut, obwohl die Ringelblumen eigentlich keinen besonderen Duft haben. :duft:
Liebe Grüsse, Angelika


(Hat den Thread eröffnet)
Kiki
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 61
Registriert: 3. Februar 2021, 17:51

Re: Calendula-Mazerat

Beitrag von Kiki »

Danke für Eure Tipps.
Gibt es zu Calendula eigentlich irgendwelche Bedenken? Ich möchte das Cal-Jo-Maz in eine Kinderpflege für meine 9-jährige Tochter einbauen, die leider schon etwas trockener Haut hat.
______________________________________________________
Herzliche Grüße
Kiki


KeiCo
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 100
Registriert: 18. Januar 2021, 15:36

Re: Calendula-Mazerat

Beitrag von KeiCo »

Liebe Kiki,

toll, was du da alles schon so zauberst. Da bin ich noch sehr weit entfernt. Sehr gerne würde ich aber was zur Ringelblume schreiben. Es ist eine so wunderschöne Blume und hat ja ganz wundervolle Eigenschaften. Wundheitsfördernd, antiviral, entzündungshemmend etc. Aber bei Kindern wäre ich generell vielleicht etwas vorsichtig. Calendula kann auch schon mal zu allergischen Reaktionen führen. Ich habe das schon einmal gesehen, dass das Gesichtlein vom Kind dann gebrannt und gejuckt hat.

Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Rühren und bitte schreibe immer mal wieder von deinen Projekten.

Herzliche Grüße
Cornelia
Alles, was man mit Liebe betrachtet, ist schön.
Christian Morgenstern

Benutzeravatar

Filipendula
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 333
Registriert: 3. November 2017, 18:43
Wohnort: Rheinland

Re: Calendula-Mazerat

Beitrag von Filipendula »

Hallo Keiko,
Auch Menschen, die gegen Korbblütler wie die Ringelblume allergisch sind, vertragen Ringelblumenextrakte in der Regel gut. Das liegt daran, dass Korbblütler-Allergien in erster Linie durch die enthaltenen Sesquiterpenlactone ausgelöst werden. Ringelblumen enthalten diese Stoffe jedoch nicht. Daher ist auch das Risiko von allergischen Reaktionen und Hautirritationen gering.
Auch ich habe vor 2 Jahren Ringelblume in Jojobaöl extrahiert. Anschließend habe ich es wie pures Jojobaöl dosiert. Macht sich toll in einer Handcreme für strapazierte Hände.
Liebe Grüße, Filipendula

Antworten