Aloe-Vera 1:1

Ob als Tinktur, Infus, Mazerat, Hydrolat oder Pflanzenpulver: Pflanzen sind die Seele unserer Kosmetik.

Moderator: Tessa

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
daniflu
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 47
Registriert: 30. Juni 2021, 09:41
Wohnort: Kanton Bern in der Schweiz

Aloe-Vera 1:1

Ungelesener Beitrag von daniflu »

Hallo zusammen

In Heikes Rezepturen wird ja oft Aloe-Vera 200:1 oder die Basis davon verwendet.

Ich hab noch von diesem Aloe-Vera 1:1 klick

Verstehe ich das richtig, 1:1 bedeutet, dass das ein pures Gel ist, das weder verdünnt noch aufkonzentriert wurde?

Wenn ja, kann ich das wohl schlecht verwenden, denn dann bräuchte ich ja viel zu viel davon 🙈

Was könnte ich sonst damit anstellen? Habt ihr Ideen?

Und wie sieht das mit der Haltbarkeit aus? Das ist ja nicht konserviert.
Zuletzt geändert von Helga am 14. Juli 2021, 12:01, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link repariert
Liebe Grüsse
Daniela

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 9160
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Aloe-Vera 1:1

Ungelesener Beitrag von Judy »

Liebe Daniela,
das von dir verlinkte Produkt ist flüssig, also kein Gel.
Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass es unkonserviert ist - meistens sind solche Produkte mit Sodium Benzoat konserviert.
Falls es (noch) gut sein sollte, und du es verwenden möchtest, kannst du einfach die Rezepte, die Aloe 1:200 verwenden, umrechnen.

Liebe Grüße,
Judy

PS: Wenn zum Beispiel Aloe 1:200 mit 0.2% eingesetzt wird, ist 40% Aloe im Endprodukt - also könntest du es mit 40% deines Aloe(Saftes) ersetzen.
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
daniflu
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 47
Registriert: 30. Juni 2021, 09:41
Wohnort: Kanton Bern in der Schweiz

Re: Aloe-Vera 1:1

Ungelesener Beitrag von daniflu »

Liebe Judy

Ich glaub, ich hab grad einen Knoten im Hirn…

Mich interessiert das Rezept für das Aloe-Rosmarin-Shampoo aus Heikes Buch. Da sind für 100g Endprodukt 0.5g bzw. % der 1:200-Basis drin.

Wenn ich das richtig umgerechnet hab, müsste ich rund 33g meines Aloe-Saftes einrühren.

Das würde doch viel zu flüssig, oder?

Ich hlaub, da versuch ich lieber, den Saft anderweitig zu verwenden.
Liebe Grüsse
Daniela

Benutzeravatar

Nine
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1575
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Aloe-Vera 1:1

Ungelesener Beitrag von Nine »

daniflu hat geschrieben:
14. Juli 2021, 13:41

... Ich glaub, ich hab grad einen Knoten im Hirn…

Mich interessiert das Rezept für das Aloe-Rosmarin-Shampoo aus Heikes Buch. Da sind für 100g Endprodukt 0.5g bzw. % der 1:200-Basis drin.

Wenn ich das richtig umgerechnet hab, müsste ich rund 33g meines Aloe-Saftes einrühren.

Dani, wenn in der Rezeptur 0,5 % von Aloe Vera 1:200 drin sind, enthalten 100 % des fertigen Produktes genau soviel Wirkstoffe, als bestünde es zu 100 % aus Aloe-Vera-Saft (nämlich 0,5 % x 200 = 100 %, deine 33 g sind falsch :gruebel:)
daniflu hat geschrieben:
14. Juli 2021, 13:41
Das würde doch viel zu flüssig, oder?
Hmmm, verstehe ich jetzt nicht ... Natürlich ersetzt du nicht mehr von deinem Rezept durch A.V., als Wasser enthalten ist, das sind doch bei einem Flüssigshampoo sicher 70 oder mehr %, oder? Wenn du die jetzt durch deinen Aloe-Saft ersetzt (und kein Aloe 1:200 verwendest), dann ist dein Shampoo genau so flüssig wie das Original, nur dass es ein wenig weniger Aloe-Wirkstoffe enthält (nämlich nur soviel, wie in - in diesem Beispiel und auf 100 g Endprodukt "Shampoo" gerechnet - 70 g Aloe-Saft drin sind, und nicht soviel wie in 100 g wie im Original).

Alle Klarheiten beseitigt ? ;-)

LG Nine

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2857
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Aloe-Vera 1:1

Ungelesener Beitrag von Beauté »

Alles von mir gelöscht, da ich die Vor-Posts nicht gesehen habe...
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 9160
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Aloe-Vera 1:1

Ungelesener Beitrag von Judy »

Danke liebe Nine, fürs Klarstellen
:knutscher:
Genau so ist es gemeint - du ersetzt einfach die Wasserphase (oder einen Teil) mit Deinem Aloe Vera…

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Leela
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1611
Registriert: 20. August 2017, 17:58
Wohnort: Niederösterreich

Re: Aloe-Vera 1:1

Ungelesener Beitrag von Leela »

daniflu hat geschrieben:
14. Juli 2021, 13:41
Mich interessiert das Rezept für das Aloe-Rosmarin-Shampoo aus Heikes Buch. Da sind für 100g Endprodukt 0.5g bzw. % der 1:200-Basis drin.
Nine hat geschrieben:
14. Juli 2021, 19:11
Dani, wenn in der Rezeptur 0,5 % von Aloe Vera 1:200 drin sind, enthalten 100 % des fertigen Produktes genau soviel Wirkstoffe, als bestünde es zu 100 % aus Aloe-Vera-Saft (nämlich 0,5 % x 200 = 100 %, deine 33 g sind falsch :gruebel:)
Nein, die 33 g / % sind nicht falsch. ;)

Nine, Dani bezieht sich auf die Aloe-Vera-Basis von Heike.

Diese wird im Buch Aloe Vera Basis 200:1 genannt und wird mit 0,5 g / % im Produkt eingesetzt.
Aufgrund des enthaltenen Glycerin ergeben sich folgende Aloe Vera Konzentrationen (wie auch schon Dani richtig errechnet hat):
0,5 % entspricht 30 % frischem Aloe-Gel im Endprodukt
1,0 % entspricht 60 % frischem Aloe-Gel im Endprodukt
Liebe Grüße, Alexandra

1N73Ll1G3NC3 15 7H3 4B1L17Y 70 4DEP7 70 CH4NG3

573PH3N H4WK1NG

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 9160
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Aloe-Vera 1:1

Ungelesener Beitrag von Judy »

Jetzt ist es ja klar!
Danke, liebe Alexandra.
:knuddel:
Dani, du nimmst jetzt einfach für das Shampoo anstelle von 0.5% Basis 30% Aloesaft(Gel) und ziehst diese 30% (um genau zu sein: 29.5%) von der restlichen Wasserphase ab.

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Nine
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1575
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Aloe-Vera 1:1

Ungelesener Beitrag von Nine »

Leela hat geschrieben:
14. Juli 2021, 23:57

Nein, die 33 g / % sind nicht falsch. ;)

Nine, Dani bezieht sich auf die Aloe-Vera-Basis von Heike.
Mir fehlen leider deine hellseherischen Fähigkeiten, ohne die konnte ich die Fragestellung nur ganz banal deuten :rofl: Dann enthält also die Aloe-Basis 66% Aloe 1:200 ... :gruebel:

Lassen wir das am frühen Morgen :D, danke jedenfalls für die Ergänzung/Klarstellung/Korrektur.
Nine

Benutzeravatar

Leela
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1611
Registriert: 20. August 2017, 17:58
Wohnort: Niederösterreich

Re: Aloe-Vera 1:1

Ungelesener Beitrag von Leela »

Nine hat geschrieben:
15. Juli 2021, 10:29
Mir fehlen leider deine hellseherischen Fähigkeiten, ohne die konnte ich die Fragestellung nur ganz banal deuten :rofl: Dann enthält also die Aloe-Basis 66% Aloe 1:200 ... :gruebel:
Das hat nichts mit hellseherischen Fähigkeiten zu tun. :klimper:
Dani hat doch explizit das Rezept des Aloe-Rosmarin-Shampoo und die Basis erwähnt!? Ich habe einfach gelesen ...
Liebe Grüße, Alexandra

1N73Ll1G3NC3 15 7H3 4B1L17Y 70 4DEP7 70 CH4NG3

573PH3N H4WK1NG

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2857
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Aloe-Vera 1:1

Ungelesener Beitrag von Beauté »

daniflu hat geschrieben:
14. Juli 2021, 10:55
... Ich hab noch von diesem Aloe-Vera 1:1 klick
Liebe Dani
Für mich sind diese Produktbezeichnung und die - Beschreibung (fehlend) völlig unzureichend.
Ich würde den Verkäufer anfragen, was er hier konkret verkauft.
Steht was auf der Flasche?
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

Nine
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1575
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Aloe-Vera 1:1

Ungelesener Beitrag von Nine »

Leela hat geschrieben:
15. Juli 2021, 11:21
Das hat nichts mit hellseherischen Fähigkeiten zu tun. :klimper:
Dani hat doch explizit das Rezept des Aloe-Rosmarin-Shampoo und die Basis erwähnt!? Ich habe einfach gelesen ...
Und ohne Buch?

Nicht, dass es jetzt irgendwie wichtig ist, aber ich fühle mich doch bemüßigt, mich zu erklären: Ich habe mich seinerzeit bewusst dagegen entschieden, das Rezeptbuch von Heike zu kaufen, da ich plante (und dann ja auch umgesetzt habe), kommerziell Naturkosmetik zu verkaufen. Ich wollte um jeden Preis vermeiden, dass ich - unabsichtlich, aber ja dennoch unberechtigt - Rezepturen von Heike in meine Rezepturen mit einfließen lasse. Und wenn nun eine Forumsteilnehmerin von "Aloe Vera" und "1:200" spricht, dann komme ich auf gar keinen anderen Gedanken, als den, dass sie dann das Pulver meinen könnte ...

Nine

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
daniflu
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 47
Registriert: 30. Juni 2021, 09:41
Wohnort: Kanton Bern in der Schweiz

Re: Aloe-Vera 1:1

Ungelesener Beitrag von daniflu »

Hallo ihr Lieben

Danke für eure Antworten. Ich hatte irgendwie nicht auf dem Schirm, dass ich ja das Aloe-Vera nicht zusätzlich zugeben, sondern die Mehrmenge vom Wasser abziehen muss 🙈

Jetzt ist aber alles klar (und mein Mathe hab ich anscheinend doch noch nicht ganz verlernt 😉)
Liebe Grüsse
Daniela

Benutzeravatar

Leela
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1611
Registriert: 20. August 2017, 17:58
Wohnort: Niederösterreich

Re: Aloe-Vera 1:1

Ungelesener Beitrag von Leela »

Nine hat geschrieben:
15. Juli 2021, 14:57
Und ohne Buch?
Oben wird doch 2x explizit die Basis erwähnt (ich hatte das auch in meinem Zitat extra gelb markiert), und ich denke dass hier im Forum doch das eine oder andere Mal die Aloe Vera Basis erwähnt wird ... wie zum Beispiel hier :D
Liebe Grüße, Alexandra

1N73Ll1G3NC3 15 7H3 4B1L17Y 70 4DEP7 70 CH4NG3

573PH3N H4WK1NG

Benutzeravatar

Nine
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1575
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Aloe-Vera 1:1

Ungelesener Beitrag von Nine »

Leela hat geschrieben:
15. Juli 2021, 17:22
Oben wird doch 2x explizit die Basis erwähnt (ich hatte das auch in meinem Zitat extra gelb markiert), und ich denke dass hier im Forum doch das eine oder andere Mal die Aloe Vera Basis erwähnt wird ... wie zum Beispiel hier :D
Was willst du mir jetzt eigentlich sagen, Leela? Für wie blöd du mich hälst? Oder dass ich mich nicht gut genug im Forum auskenne, um antworten zu dürfen?

Warum ich von der Formulierung aus der Ausgangsfragestellung
In Heikes Rezepturen wird ja oft Aloe-Vera 200:1 ...
auf ein mögliches Problem bei der Umrechnung eben jener 1:200-Formulierung schloss und der weiteren Beschreibung der "Basis" keine Beachtung schenkte, hatte ich versucht, zu erläutern. Hat wohl nicht funktioniert.

Nine

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 18969
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Aloe-Vera 1:1

Ungelesener Beitrag von Helga »

Nine hat geschrieben:
15. Juli 2021, 17:41
.. Was willst du mir jetzt eigentlich sagen, ....
Ach Schatz, liebe Nine :knutscher: , :warten:, so war das sicher nicht gemeint, Du wirst hier sehr geschätzt :)
darf ich Dir ein paar Kekse anbieten :kekse: (es gäbe auch so schöne Pralinen :sabber: )
und vielleicht ein Friedenspfeifchen :shisha:

:wink:
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 9160
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Aloe-Vera 1:1

Ungelesener Beitrag von Judy »

Ich sage auch (mal wieder) :wink:
Contenance, meine Damen
:knuddler:
Ich habe nämlich beim ersten Schnelllesen auch „nur“ an das Aloe Vera Pulver 1:200 gedacht…
Bis ich dann beim konzentrieren Lesen Aloe Basis gelesen habe.

Hauptsache dass es jetzt klar ist - einfach von der Wasserphase abziehen!

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Antworten