Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Hier geht es um Fragen rund um die Entwicklung und Optimierung von Shampoos, Conditionern, Haarfluids, Festigern und anderen Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8730
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy »

Es gibt hier auch Mitglieder die SLSA verwenden - einfach mal danach suchen... mir ist eben die Palmölfreiheit wichtig, und da bieten sich nicht viele (pulverförmigen) Tenside an.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


kleinergalgo
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 41
Registriert: 15. Februar 2021, 13:33
Wohnort: Apt, Südfrankreich

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von kleinergalgo »

Gibt es denn irgendwelche Erfahrungswerte bezüglich Reispulver gegenüber Kaolin?
Ich wohne in Frankreich, ich habe zwar gesehen dass AromaZone Reispulver führt, bin mir aber nicht sicher, ob sich der Kauf tatsächlich lohnt.... :gruebel:

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8730
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy »

Meines Erachtens ist das auch „nur“ Stärke, ein Füllstoff der für die Haare nichts bringt.
In einem Duschbar durchaus gut aufgehoben, aber in Shampoo Bars bevorzuge ich momentan Inulin - macht die Haare gut kämmbar und weich und ist gut für die Kopfhaut (prebiotic).
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Finja
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 158
Registriert: 20. April 2020, 20:34

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Finja »

Marjolein hat geschrieben:
26. Januar 2021, 16:53
Ich wundere mich weshalb niemand SLSA benutzt im Shampoo bar? Ich erinnere mich dass ich vor einigen Jahren schon Shampoo Bars herstellt hatte und ich benutzte damals auch SLSA darin und das hat mich gut gefallen damals.
Guten Morgen, mir geht es wie dir :) Ich habe vor Jaaahren Bars mit einem sehr hohen Prozentsatz, ausschließlich mit SLSA hergestellt und diese gut vertragen. Ob das natürlich in meinem Alter heute auch noch so wäre, weiß ich nicht. Hier im Forum habe ich aber dann irgendwie den Eindruck bekommen, dass dieser Stoff *schlecht* ist und versuche nun schon seit längerem den *perfekten* SCI Bar für mich zu finden. Leider produzieren diese Bars fast keinen Schaum und meine Kopfhaut reagiert auf alle ausprobierten Bars mit Jucken und Schuppen :vollirre: Vielleicht probiere ich es demnächst doch noch mal mit einem SLSA - Bar :brille:

Was ich mich aber auch schon länger frage: Wäre es möglich in einem Bar SCI + SLMI zu kombinieren um mehr Schaum zu erhalten und ihn *verträglicher* zu machen? Oder ist das Verarbeitungstechnisch nicht möglich und überhaupt und sowieso totaler Blödsinn? :klimper:
Liebe Grüße, Finja

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8730
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy »

:hallihallo:
Ich denke schon dass auch SLSA benutzt wird - einfach mal danach suchen...
Ich persönlich verwende es nicht, da es nicht palmölfrei ist - genau so wenig wie SLMI (auch dieses wird (glaube ich zumindest) benutzt.
Meine Bars mit nur SCI schäumen sehr gut; das Kopfhautjucken kann vielerlei Ursachen haben.

Übrigens wurde hier etwas zu SLMI geschrieben.

Liebe Grüße,
Judy
Zuletzt geändert von Helga am 7. April 2021, 12:48, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Korrigiert lt. Judy (Link zu SLMI)
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Finja
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 158
Registriert: 20. April 2020, 20:34

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Finja »

Danke Judy ,
meine SCI Bars schäumen leider fast gar nicht (EK 44-50%) ....weder in der Hand noch direkt auf dem Kopf und wahrscheinlich verwende ich deshalb auch einfach viel zuviel davon. Woran das liegt :faxen: ? Vielleicht an unserem kalkreichen Wasser :pfeifen: Deshalb würde ich gern etwas dazunehmen, das wenigstens etwas Schaum produziert :klimper: und den Bar im besten Fall etwas *milder* macht.
Vielleicht meldet sich ja noch jemand der ähnliche Erfahrungen gemacht hat wie ich. :brille:
Liebe Grüße, Finja

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8730
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy »

Beim Link oben muss es natürlich SLMI heißen :achso: (Anmerkg Mod.: .. hab ich korrigiert :))
Leider bedenke ich nie, dass bei euch ja oft das Wasser so kalkhaltig ist...
Wir sind ja da so verwöhnt mit unserem Regenwasser.

Liebe Grüße,
Judy
Zuletzt geändert von Helga am 7. April 2021, 12:49, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Anmerkung eingesetzt
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Nine
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1337
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Nine »

Judy hat geschrieben:
24. März 2021, 09:52
Leider bedenke ich nie, dass bei euch ja oft das Wasser so kalkhaltig ist...
Daran kann es nicht liegen - wie bei dir, liebe Judy, schäumen auch meine SCI-Bars richtig gut (so, wie man es von einem konventionellen Shampoo erwarten würde) und dass, obwohl man mit dem Berliner Wasser bekanntlich Wände kalken kann ... ;-)

@Finja: Ansonsten meine übliche Empfehlung: Bar im Seifensäckchen verwenden, da schäumt er richtig gut auf.

Grüessli Nine


Schmunzelsonne
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 984
Registriert: 7. Juli 2014, 20:35

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Schmunzelsonne »

Finja, wie viel Füllstoff verwendest du und was?

Benutzeravatar

Finja
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 158
Registriert: 20. April 2020, 20:34

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Finja »

Schmunzelsonne hat geschrieben:
24. März 2021, 11:08
Finja, wie viel Füllstoff verwendest du und was?
Hallo Schmunzelsonne,
wenn du Füllstoffe in Form von Stärke, Tonerde oder Pflanzenpulvern meinst...dann habe ich keine Füllstoffe drin.

Den ersten Bar den ich gemacht habe, seit ich hier im Forum mitschreiben/lesen darf ist 1:1 der Protein-Schampoobar von Nine. Den hab ich übrigens auch jetzt gerade wieder in Gebrauch.
Danach habe ich bestimmt an die 10 verschiedene Bars produziert. Alle nach dem gleichen Grundgerüst. Wegen des kaum wahrnehmbaren Schaumes mal mit 50% SCI, dann mit 45 SCI+5% Perlasan.
Mal mit Inulin, Sodium PCA, Sorbit, Kieselsäure immer mit 10% an Ölen, 5 Glycerin, 5 Zitronensäure, Salz und Weizenproteinen.
Das Ergebnis ist aber eigentlich bei allen fast gleich. Kein bis wenig Schaum und leider viele kleine Schüppchen und manchmal auch Jucken :(.
Sorry dass ich dich jetzt so zugetextet habe :bussi:
Liebe Grüße, Finja


Schmunzelsonne
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 984
Registriert: 7. Juli 2014, 20:35

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Schmunzelsonne »

Liebe Finja, verstehe ich das richtig, dass das einzige, was fest werden kann, wieder das SCI ist?

Benutzeravatar

Finja
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 158
Registriert: 20. April 2020, 20:34

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Finja »

Guten Morgen Schmunzelsonne,
vielen Dank für deine Rückmeldung aber ich glaube ich verstehe deine Frage nicht? :gruebel:
Fest geworden sind alle meine Bars und wenn ich mir dein gestern gepostetes Rezept anschaue, sind die Unterschiede zwischen deinem und meinen Rezepten nicht so groß.
Vitamin E, Panthenol, Seidenproteine, und BTMS hab ich auch schon mal probiert.
Natural Betaine und Erythrit(dafür aber Sorbit) hab ich noch nicht versucht, stehen aber schon auf dem nächsten geplanten Rezept.
Auf Fettalkohle hab ich zuletzt tatsächlich schon ganz verzichtet und 8% wären für mich deshalb viel zu viel.
Konserviert habe ich noch keinen meiner Bars und auf Duft verzichte ich auch.
Vielleicht beantwortet sich damit deine Frage? LG und einen schönen Tag
Liebe Grüße, Finja

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8730
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy »

Liebe Finja,
vielleicht verträgst du ja das SCI nicht - das kann schon sein.
Dass es nicht richtig schäumt finde ich seltsam (siehe auch Nine‘s Antwort)...
Vielleicht wärst du ja mit einem flüssigen Shampoo zufrieden(er).
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Finja
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 158
Registriert: 20. April 2020, 20:34

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Finja »

Hallo Judy,
das befürchte ich inzwischen auch und deshalb würde ich eben gern mit der EK von SCI runtergehen und ein anderes Tensid dazugeben. (SLSA, SLMI ???)

Was ich jetzt noch versuchen werde ist eine Saure Rinse mit Apfelessig und Eryrith. Vielleicht tut das meiner Kopfhaut gut.
Liebe Grüße, Finja

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8730
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy »

Das ist bestimmt eine gute Idee!
Such mal was Augenweide zum Thema Apfelessig geschrieben hat - sie ist nämlich die Queen des Apfelessigs...

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Lilli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1374
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Lilli »

Finja hat geschrieben:
25. März 2021, 12:00
....Eryrith. Vielleicht tut das meiner Kopfhaut gut.
Liebe Finja,

da ich momentan auch unter trockener, schuppiger Kopfhaut leide und das Inulin in meinem Shampoo-Bar mir nicht wirklich hilft, ich den Bar aber nicht entsorgen will, habe ich mir angelehnt an Pflöschs Traubenzucker-Lösungs-Hydratisierung einfach eine Erythrit-Wasser-Lösung für die Kopfhaut hergestellt - und bin begeistert.

Ich habe dazu Erythrit in warmen Wasser aufgelöst und die Lösung ca. eine halbe Stunde vor dem Haarewaschen mit einer Spritzflasche auf der Kopfhaut verteilt. Ist zwar eine feuchte, pappige :D Angelegenheit, aber die Schuppen und der Juckreiz sind verschwunden. In den nächsten Bar werde ich dann 5 % Erytrit einbauen. :kleinehexe:

Liebe Grüße
Sylvia
Start each day with a grateful heart

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8730
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy »

Liebe Sylvia,
das ist ja mal eine tolle Idee!
Weißt du in etwa, wieviel Erythrit du verwendet hast?
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Lilli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1374
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Lilli »

Liebe Judy, :rosefuerdich:

ich muss gestehen, ich mache das so pi mal Daumen. Beim ersten Mal war die Lösung sehr gesättigt und da es an mir herunter lief, der Badezimmerboden ziemlich zuckrig. :D Aber ich hatte die Kopfhaut schön.

Ich schätze, jetzt nehme ich 2-3 TL auf 75 g Wasser. Es klebt schon ein bisschen, lässt sich aber prima rauswaschen.

Ganz liebe Grüße
Sylvia
Start each day with a grateful heart

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8730
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy »

Vielen Dank für deine Antwort, liebe Sylvia
:knutscher:
Das ist ein Versuch wert (bei uns geht auch ein wenig „Frau Holle“ um, kann aber an den extremen Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsschwankungen liegen - gestern 95% und heute nur noch 30!).

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Finja
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 158
Registriert: 20. April 2020, 20:34

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Finja »

Lilli hat geschrieben:
25. März 2021, 22:28
Finja hat geschrieben:
25. März 2021, 12:00
....Eryrith. Vielleicht tut das meiner Kopfhaut gut.
da ich momentan auch unter trockener, schuppiger Kopfhaut leide und das Inulin in meinem Shampoo-Bar mir nicht wirklich hilft, ich den Bar aber nicht entsorgen will, habe ich mir angelehnt an Pflöschs Traubenzucker-Lösungs-Hydratisierung einfach eine Erythrit-Wasser-Lösung für die Kopfhaut hergestellt - und bin begeistert.
Guten Morgen Sylvia,
vielen lieben Dank für deine Rückmeldung :knuddel: . Das hört sich ja SUPER und vor allem einfach an. NAchdem ich gerade 1 kg Erythrit (man kann ja nie wissen wofürs noch gut ist :) )erhalten habe werde ichs gleich bei der nächsten Haarwäsche probieren.
LG
Zuletzt geändert von Helga am 7. April 2021, 12:55, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat handyfreundlich :-) eingekürzt
Liebe Grüße, Finja

Benutzeravatar

Finja
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 158
Registriert: 20. April 2020, 20:34

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Finja »

Judy hat geschrieben:
26. März 2021, 00:14
Vielen Dank für deine Antwort, liebe Sylvia
:knutscher:
Das ist ein Versuch wert (

Liebe Grüße,
Judy
Genau so ist es .....und an dieser Stelle noch einmal VIELEN DANK an euch ALLE!!!

Ihr seid immer soooo nett, zuvorkommend, hilfsbereit und .....ach mir fehlen die Worte !
Deshalb lasst euch bitte alle einmal drücken!!! :knuddler: :knuddler: :knuddler:
Liebe Grüße, Finja

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8730
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy »

Das ist aber lieb!
:knutscher:
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Schmunzelsonne
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 984
Registriert: 7. Juli 2014, 20:35

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Schmunzelsonne »

Liebe Finja, entschuldige die späte Antwort. Die Idee der Frage war, ob noch andere Stoffe ausser den Tensiden die Wirkstoffe speichern können. Denn wenn Bläschen platzen ist die Oberflächenspannung dahin. Es könnte doch sein, dass die mit Wirkstoffen bepackten Tenside viel schwerer zum Blasen bilden sind. Und daher der Gedanke in den Bar noch etwas mit rein zupacken, welches die Wirkstoffe aufnehmen kann.

Benutzeravatar

Lilli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1374
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Lilli »

Judy hat geschrieben:
26. März 2021, 00:14
Vielen Dank für deine Antwort, liebe Sylvia
Finja hat geschrieben:
26. März 2021, 06:29
vielen lieben Dank für deine Rückmeldung
Sehr gerne, Ihr Lieben :rosefuerdich:, ich bin mal gespannt, ob es auch so gut hilft. :)

Ganz liebe Grüße
Sylvia
Start each day with a grateful heart

Benutzeravatar

Finja
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 158
Registriert: 20. April 2020, 20:34

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Finja »

Schmunzelsonne hat geschrieben:
26. März 2021, 09:53
Und daher der Gedanke in den Bar noch etwas mit rein zupacken, welches die Wirkstoffe aufnehmen kann.
Guten Morgen :sunny:
was könnte / sollte das deiner Meinung nach sein?
Lg und schönes WE
Liebe Grüße, Finja


Schmunzelsonne
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 984
Registriert: 7. Juli 2014, 20:35

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Schmunzelsonne »

Liebe Finja, das kann ich dir so pauschal nicht sagen - eventuell hilft das Rezept (oder habe ich es übersehen und du hast es schon gepostet?)


connie
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 1. April 2021, 17:16

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von connie »

Hallo alle zusammen,

ich würde sehr gern meinen zweiten Versuch wagen und möchte mich gern vorher bei euch vergewissern, dass die Zusammensetzung Sinn macht. Auch würde ich erst nach eurem OK die Bestellung der Stoffe, die mir noch fehlen, abschicken.

Folgendes hab ich in den Rechner eingegeben. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob ich die verschiedenen Zutaten auch in die richtige Abteilung eingegeben habe... Da fehlt mir einfach noch die Erfahrung.
Wasser ist nicht enthalten, da ja in der Salz- und Zitronensäurenlösung genug drin ist. Denk ich jedenfalls.

Ich danke euch schon jetzt für eure Anregungen! :)

66 g Tensidphase (66 %)
Tenside (53 g | 53 %):
50 g sci (50 %)
3 g behenyl (3 %)

Rückfetter/Konditionierer (13 g | 13 %)
7 g Kokosöl (7 %)
6 g Sheabutter (6 %)

34 g Wasserphase (34 %)
Wirkstoffe (33 g | 33 %):
5 g Brokkolisamenöl (5 %)
3 g Klettenwurzelöl (3 %)
5 g Weizenprotein (5 %)
5 g Avocadoöl (5 %)
5 g Zitronensäurelösung (5 %)
10 g Sole (10 %)

Hilfs- und Zusatzstoffe (1 g | 1 %):
1 g Zitronenöl (1 %, das sind ca. 20 Tr.)
Kein Wasser vorhanden

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8730
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy »

Liebe Connie,
ich persönlich gebe meine Zutaten nicht in einen Rechner ein.
Behenylalkohol würde ich jetzt eher der Ölphase zurechnen, wenn es eine gibt.
Du hast ansonsten keine pulverförmigen Stoffe mit dabei?
Ich hoffe dass der Bar hart genug wird.
Ansonsten liest es sich gut.

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


connie
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 1. April 2021, 17:16

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von connie »

Danke, Judy! Pulver ist das SCI, meinst du das reicht nicht? Bei meinem ersten Bar hatte ich ja 70% SCI - der ist knüppelhart ;)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8730
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy »

Nein mein Schatz, ich meinte wie zum Beispiel Insulin, Erythrit, Kaolin, Guar etc.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Antworten