Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Hier geht es um Rezepturentwicklungen rund um Shampoos, Conditioner, Haarfluids, Festiger und anderen pflegenden und stylenden Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6058
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Bellis » 14. August 2019, 16:00

Beauté hat geschrieben:
13. August 2019, 21:07
Denkt ihr, dass so was mit den Bars auch geht: Form mit Loch für Kordel? Schon probiert?
Ich habe das mit Shampoo Bars noch nicht probiert. Aber das könnte schon funktionieren mit einer entsprechenden Form. Oder könnte man nicht auch einen Holzdübel oder ähnliches direkt nach dem Einspachteln der Barmasse in eine normale Form geben, noch bevor der Bar hart wird? :nixweiss:
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1822
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Beauté » 14. August 2019, 20:39

Genau! Und mit meiner Gugelhopf Form ist es einfach; die hat schon ein Loch :D
LG - Beauté
Carpe diem!


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 818
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 14. August 2019, 20:43

Stimmt. Einfach eine hübsche Kordel durch Knoten :yeah:
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 5011
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Ulrike » 14. August 2019, 21:15

Beauté hat geschrieben:
14. August 2019, 20:39
Genau! Und mit meiner Gugelhopf Form ist es einfach; die hat schon ein Loch :D
LG - Beauté

Super - genau danach habe ich gerade gesucht.

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6058
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Bellis » 15. August 2019, 09:28

Beauté hat geschrieben:
14. August 2019, 20:39
Genau! Und mit meiner Gugelhopf Form ist es einfach; die hat schon ein Loch :D
Ja klar, eine Gugelhupfform ist natürlich praktisch. Aber nicht, dass ihr dann unter der Dusche das Naschen anfangt, gell. :fred:
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1822
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Beauté » 15. August 2019, 10:07

Wir könnten ja auch mit Farben anfangen; so ein Marmorgugelhopf-Shampoobar (wir sagen hopf 🤪) wäre sicher schön :ugly: .
Carpe diem!


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 818
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 15. August 2019, 10:45

:D ....PÖ Dark Schocolat :kichern:
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6058
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Bellis » 15. August 2019, 19:08

Beauté hat geschrieben:
15. August 2019, 10:07
Wir könnten ja auch mit Farben anfangen; so ein Marmorgugelhopf-Shampoobar (wir sagen hopf 🤪) wäre sicher schön :ugly: .
Korsin hat geschrieben:
15. August 2019, 10:45
:D ....PÖ Dark Schocolat :kichern:
Denkt bitte an eure nichtsahnenden GG, denn diese Hupf-Hopfe hängen unbeschriftet im Bad herum. :fred:
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

dreibes
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 103
Registriert: 6. Dezember 2018, 00:46

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von dreibes » 15. August 2019, 22:06

Huhu alle,

ich war jetzt sehr tapfer und habe sowohl den von Judy begonnenen Thread (inzwischen 25 Seiten) und diesen hier mit 11 Seiten "beackert". Vielen, vielen Dank Euch Fleißigen für das viele Ausprobieren und Dokumentieren und die unendliche Geduld! Ich habe davon sehr profitiert und finde Euch echt spitze!

Inzwischen habe ich drei Bars nachgerührt nach Rezepten von Judy und Nine. Sowohl die Aufschmelzmethode als auch die Präemu-Methode haben gut funktioniert. Und mit diesen Cookie-Makern ist es ja recht easy, ansprechende "Knödel mit Verzierung" zu produzieren - ich musste sie nicht mal mit Öl ausstreichen. Jetzt sind wir alle hier auf das Ergebnis gespannt - noch trocknen die Teile vor sich hin.

Wo ich noch nicht ganz klarkomme:

Ich habe in meinem "Männer-Bar" Mohn- und Hanföl drin. Beim Mohnöl bin ich mir recht sicher, dass man es nicht erhitzen soll, Hanföl GLAUBE ich, auch nicht. Jetzt bleiben mir natürlich nicht so arg viel Lipide übrig zum Erhitzen, nur ein bisschen Arganöl und dazu im Verhältnis superviel Behenylalkohol (ergibt eine schlierige, schleimige Sache, die sich beim leisesten Umrühren wie ein Wachs am Becherglas absetzt). Kann ich die zusammen mit Sanfteen und Haarsoft erhitzen? Ich habe die beiden (Sanfteen und Haarsoft) immer nur kalt in meinen flüssigen Shampoos verwendet, habe hier aber gelesen, dass man sie auch erhitzen kann. Meint Ihr, das funktioniert gut?

Liebe Grüße und schönen Abend :bluemchen:
Lieben Gruß
Biggi

What if i fall? - Oh but my darling, what if you fly ...?

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7165
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Judy » 15. August 2019, 23:30

Ja, Sanfteen erhitze ich auch mit den anderen Ölen und Fetten.
Bei Haarsoft kenne ich mich nicht aus.
Ich nehme zum Aufschmelzen ein kleines beschichtetes Töpfchen, da bleibt nichts kleben (mit Becherglas war das immer eine Katastrophe).
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Nine
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 595
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Nine » 16. August 2019, 10:23

Hallo dreibes,

ja, du kannst beides (Sanfteen, wie von Judy schon geschrieben, und Haarsoft) mit den Fetten zusammen aufschmelzen. Ich benutze immer einen Simmertopf, kann ich nur *wärmstens* empfehlen, nichts wird zu heiß und nichts erkaltet "plötzlich" am Glasrand....
Schau mal hier, das ist mit max. 1 Liter der kleinste, den ich eben auf die Schnelle bei A*m*z*n gefunden habe, preiswert ist er auch noch....

Wieterhin gutes Gelingen!
Gruessli Nine

Benutzeravatar

dreibes
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 103
Registriert: 6. Dezember 2018, 00:46

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von dreibes » 18. August 2019, 14:24

Danke, Judy und Nine, für die Tipps (und sogar mit Link, DAS ist ein Service! :knuddel: ). So einen Simmertopf hat meine Mama mal Anfang der 80er aus der damaligen DDR geschickt bekommen; ab dem Moment wurde er jahrzehntelang mit Begeisterung zum Schokoladeschmelzen benutzt. Leider war er jetzt vor ein paar Jahren so zerdellt, dass ich ihn weggetan habe. Also jetzt Simmertopf 2.0 :kleinehexe: Und so ein beschichtetes Töpfchen dürfte ich sogar noch haben.

Heute haben wir unsere Bars angewaschen, und Sohn Nr. 1, LG (Lebensgefährte) und ich sind wirklich begeistert! :hanf: Jetzt mache ich die ganze Rührerei erst seit einem knappen Jahr und bekomme so tolle Sachen zustande, nur weil ich hier so viel aus dem Forum an Informationen ziehen kann - Dankeschön! :blumenstrauss:
Lieben Gruß
Biggi

What if i fall? - Oh but my darling, what if you fly ...?

Benutzeravatar

dreibes
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 103
Registriert: 6. Dezember 2018, 00:46

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von dreibes » 18. August 2019, 14:30

Und hier ist noch das Ergebnis der Bemühungen: Die dunklen sind mit Amla-Pulver, die grünen sind die "Männer-Bars" - man erkennt klar die Männlein-Weiblein-Verteilung bei uns in der Familie :)
20190818_114133[1].jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Lieben Gruß
Biggi

What if i fall? - Oh but my darling, what if you fly ...?

Benutzeravatar

Odorante
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 288
Registriert: 5. März 2019, 12:03

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Odorante » 18. August 2019, 18:26

Die sind ja superschick geworden. :gut:
Viel Spaß beim Haarewaschen!
Herzliche Grüße von Almut.


"Kein Sternenziel ist dir gegeben, der Weg ist Ziel, der Weg heißt Leben."
H. Meise


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 818
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 18. August 2019, 20:55

Das ist ja der Wahnsinn! Jetzt gibts schon Haarbar Großproduktion :yeah:
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

dreibes
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 103
Registriert: 6. Dezember 2018, 00:46

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von dreibes » 18. August 2019, 21:27

Liebe Korsin,

das kann ich mir nur deswegen leisten, weil die alle kurze, unkomplizierte Haare haben. Mein größerer Sohn meinte nur ganz trocken: "Solange sie (die Haare) auf dem Kopf bleiben, probieren wir das aus". Und der jüngere: "Und wenn nicht, haben wir gleich was für unsere Beine ..." :skeptisch:
Du siehst, das Vertrauen in ihre Mutter ist ungebrochen. :kichern:

Aber ich freue mich tatsächlich, dass im Fall der Shampoobars mal der erste Versuch nicht gleich für die Tonne war, wie mir das bei anderen Sachen ja schon ein paar mal passiert ist. :argverlegen:

Schönen Abend :undprost:
Lieben Gruß
Biggi

What if i fall? - Oh but my darling, what if you fly ...?


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 818
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 18. August 2019, 22:26

Ach, das freut mich für dich. Ich finde die Haarbars sind echt der Knaller. Einfach in der Herstellung, super pflegend und was für mich ganz wichtig ist, man spart Unmengen an Verpackung.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7165
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Judy » 18. August 2019, 23:06

Toll, toll, toll!
Und noch schöner (als Mutter und Partnerin) dass mal die ganze Familie zufrieden ist
:bingo:
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

dreibes
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 103
Registriert: 6. Dezember 2018, 00:46

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von dreibes » 18. August 2019, 23:26

Ja, ich hätte auch nicht gedacht, dass diese Shampoobars mich so sehr begeistern könnten, aber als ich meinen heute das erste Mal ausprobiert habe, war ich komplett baff und angenehm überrascht, wie schön diese Stücke im Handling sind. Ich habe nicht damit gerechnet, wie viel feinporigen, haltbaren Schaum das SCI zustandebringt und wie gut er sich in den Haaren verteilen lässt. Wenn die Bars jetzt noch einigermaßen ergiebig sind, freu ich mich noch mehr :bingo:
Lieben Gruß
Biggi

What if i fall? - Oh but my darling, what if you fly ...?

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Nine
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 595
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Nine » 19. August 2019, 15:13

Und ich freu mich auch mit dir!!

Deine Shampoo-"Pralinen" sehen richtig klasse aus :blumenfuerdich:

Grüessli Nine

Benutzeravatar

GartenEden
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1428
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 19. August 2019, 22:02

Liebe dreibes,
dreibes hat geschrieben:
18. August 2019, 23:26
dass diese Shampoobars mich so sehr begeistern könnten, aber als ich meinen heute das erste Mal ausprobiert habe, war ich komplett baff und angenehm überrascht, wie schön diese Stücke im Handling sind. Ich habe nicht damit gerechnet, wie viel feinporigen, haltbaren Schaum das SCI zustandebringt
da kann ich dir nur zustimmen! Ich finde sie sind besser als jedes Shampoo, was ich je gerührt oder früher gekauft habe. Ich wünsche dir, dass deine Familie sich ebenso daran erfreut! Und ja, normalerweise sind sie sehr ergiebig deine wunderschönen Pralinen.
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 5011
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Ulrike » 20. August 2019, 12:43

Angeregt durch meine Arbeitskollegin (sie hat eine Bar bei Lush gekauft - mit Mohn als Peelingzutat) denke ich gerade über einen Duschbar nach. Mit eben diesem Peelingzusatz.

Da gibt es doch bestimmt schon Rührfreundinnin, die in diese Richtung schon experimentiert haben ....

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 818
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 20. August 2019, 13:04

Hm...Mohn als Peeling? Gammelt das nicht? Vor allem, da so Bar ja doch ständig Feuchtigkeit ausgesetzt ist?
Ich habe bisher immer abgespeckte Haarbars (ohne ausdrückliche Haar Zutaten) und mit ein bisschen mehr Pflege drin zum Duschen verwendet. Machten mir die Haut butter weich. Nine hat auch ein wunderbares dazu Rezept gepostet.
Leider hab ich jetzt auch noch mit Seife sieden angefangen und muss mal sehen, wie das so weiter geht unter der Dusche. Für die Haare bestimmt nichts anderes mehr. Für die Hände feste Seife, für den Rest.... Mal sehen....
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7165
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Judy » 20. August 2019, 13:09

Ich würde dann auch eher eventuell auf Jojoba- oder Rizinusperlen zurück greifen oder eventuell Peelingzusätze wie Salz oder Zucker (wenn kein Wasser enthalten ist).
Und zwar nicht nur wegen Gammelgefahr sondern auch wegen Verstopfung oder Verunreinigung von Dusche oder Wanne...
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 5011
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Ulrike » 20. August 2019, 13:24

Ja, in die Richtung gingen meine Gedanken auch. Gammelgefahr (Mohn!) und Verunreinigung des Abflusses/Kanal.

Leider fehlen mit die Erfahrungen mit den Jojobaperlen. Peelen die denn wirklich?

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Nine
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 595
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Nine » 20. August 2019, 13:38

@Ulrike: Meine ultimative Scrub-Antwort :D ist hier:

Samoa (Foto ist auf der ersten Seite des Fadens)

mit Olivenkern-, Mandelschalen- und Mandeltrester-Scrub. Hinterlässt beim Duschen einen feinen "Sand", trocknet nach Benutzung tadellos und schrubbelt schön ;-) Ein Bar mit ca. 90 g Trockengewicht reicht für ca. 15 Ganzkörperpeelings.

Grüessli Nine


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 818
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Korsin » 20. August 2019, 14:26

Stimmt! Kann ich absolut bestätigen. Das ist super zum Peelen und trocknet auch gut ab. Da es nicht klebt und aufquillt gibt es auch nicht so sehr die Verstopfungs Gefahr für den Abfluss .
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Nine
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 595
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Nine » 20. August 2019, 14:38

@Korsin: :knutscher:

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 5011
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Ulrike » 20. August 2019, 15:32

Ja, ein prima Plan. Danke für den Tipp.

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7165
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Shampoo-Bar für Anfänger - der SCI-Thread

Ungelesener Beitrag von Judy » 20. August 2019, 22:53

Genau - MOG hatte ich vergessen...
Ich zehre noch immer von einer Bestellung vor Jahren...
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Antworten