Brillant Care Nachbau

Hier geht es um Rezepturentwicklungen rund um Shampoos, Conditioner, Haarfluids, Festiger und anderen pflegenden und stylenden Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Eulalie
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 27. Dezember 2018, 09:29
Wohnort: Berlin

Brillant Care Nachbau

Ungelesener Beitrag von Eulalie » 19. Januar 2019, 10:35

Ihr Lieben,

ich kram mal diesen alten Thread raus.

Auch für mich war die Brillant Care die allerbeste Spülung. Jetzt ist sie für mich leider unkaufbar geworden.
(Zur Info: Sante (und Logona) sind Marken von Logocos. Logocos wurde letztes Jahr von L’Oréal gekauft. Der zweitgrößte Anteilseigener von L’Oréal ist Nestlé.)

Deshalb hab ich mich, bevor ich diesen Thread entdeckt habe, an einen eigenen Nachbau gewagt. Die Pflege ist auch super, nur leider saugen meine Haare die Spülung total ein und ich krieg sie nicht komplett rausgewaschen.
Habt ihr eine Idee, wie ich das ändern kann?

Sante Nachbau (100 g)

Die Rezeptur besteht aus folgenden Ingredienzien:
14 % Fettphase (14 g)

Öle, Buttern und Wachse (6 g | 6 %):
3 g Emul Amid S18 (3 %)
3 g Erdnussöl (3 %)

Emulgatoren/Konsistenzgeber (8 g | 8 % | 57.1 % der Fettphase¹)
4 g Cetearylalkohol (4 %)
4 g Fluidlecithin CM (4 %)

86 % Wasserphase (86 g)

Wirkstoffe (14 g | 14 %):
2 g Haarsoft (2 %)
3 g Birkenextrakt (3 %)
3 g Klettenwurzelextrakt (3 %)
2 g Panthenol (2 %)
2 g Natriumlaktat (2 %)
2 g Glycerin (2 %)

Hilfs- und Zusatzstoffe (32 g | 32 %):
0.2 g Xanthan (0.2 %)
30 g Sliwowitz (30 %)
1 g Zitronensäure (1 %)
0.8 g Patchouli (0.8 %, das sind ca. 16 Tr.)

40 g Wasser (40 %)

Zum Einstellen des ph-Wertes hab ich Zitronensäure genommen, 1 x um die Wasserphase auf 4,5 enzustellen und am Ende die fertige Spülung auf 5.
Trotz Xanthan ist mir die Spülung zu flüssig. Will nächstes Mal Kathrins Gelbasis für Duschgel probieren.

Könnte es am Fluidlecithin oder Haarsoft liegen, dass meine Haare die Spülung so einsaugen, dass ich sie nicht richtig rausgewaschen kriege? Beides ist im Original nicht drin, aber in meinem 1. selbstgemachten Shampoo, was meine Haare auch aufsaugen.
Liebe Grüße
Eulalie


carlotta
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 130
Registriert: 25. Januar 2015, 18:18

Re: Brillant Care Nachbau, bitte um Hilfe.

Ungelesener Beitrag von carlotta » 20. Januar 2019, 08:50

Hallo Eulalie,
ich empfehle Dir, Dich am Blütenwachs-Haarbalsam auf Olionatura als Grundgerüst zu orientieren und dann nur
1% Emil Amid S18
3% Cetearylalcohol
zu verwenden. Die Wirkstoffe kannst Du ja gut auf Deine Haarbedürfnisse anpassen und das Fluidlecithin wirklich erstmal weglassen oder reduzieren.
LG Carlotta

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Eulalie
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 27. Dezember 2018, 09:29
Wohnort: Berlin

Re: Brillant Care Nachbau, bitte um Hilfe.

Ungelesener Beitrag von Eulalie » 24. Januar 2019, 11:34

Hallo,

ich hab ersteinmal das Shampoo gewechselt und wollte nur die Reste der obrigen Spülung aufbrauchen. Und tada: Die Spülung lies sich super auswaschen, meine Locken sind nicht beschwert sondern definiert. Meine Haare glänzen sogar, das kenn ich sonst gar nicht.

Ich werde also erstmal nur noch die Geldbasis einbauen. Falls es mir doch auf Dauer zu schwer sein sollte, geh ich mit Emil Amid und Cetearylalkohol runter. Danke für den Tipp, Carlotta.

Brillant Care Nachbau mit Lecithin und Gelbasis (100 g)

Die Rezeptur besteht aus folgenden Ingredienzien:
14 % Fettphase (14 g)

Öle, Buttern und Wachse (6 g | 6 %):
3 g Emul Amid S18 (3 %)
3 g Erdnussöl (3 %)

Emulgatoren/Konsistenzgeber (8 g | 8 % | 57.1 % der Fettphase¹)
4 g Cetearylalkohol (4 %)
4 g Fluidlecithin CM (4 %)

86 % Wasserphase (86 g)

Wirkstoffe (12.5 g | 12.5 %):
2 g Haarsoft (2 %)
3 g Birkenextrakt (3 %)
3 g Klettenwurzelextrakt (3 %)
2 g Panthenol (2 %)
2 g Natriumlaktat (2 %)
0.5 g Glycerin (0.5 %)

Hilfs- und Zusatzstoffe (34.5 g | 34.5 %):
2.5 g Duschgelbasis (2.5 %)
30 g Wodka (30 %)
1 g Zitronensäure (1 %)
1 g Duft (1 %, das sind ca. 20 Tr.)

39 g Wasser (39 %)
Liebe Grüße
Eulalie

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Eulalie
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 27. Dezember 2018, 09:29
Wohnort: Berlin

Re: Brillant Care Nachbau

Ungelesener Beitrag von Eulalie » 13. April 2019, 13:47

@charlotte: Danke, dein Tipp war super. Weniger Emul Amid hat die Konsistenz deutlich erhöht, so dass ich auf die Duschgelbasis verzichten konnte.
Liebe Grüße
Eulalie

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Eulalie
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 27. Dezember 2018, 09:29
Wohnort: Berlin

Re: Brillant Care Nachbau

Ungelesener Beitrag von Eulalie » 20. Juli 2019, 09:53

Ich bin wieder dichter ans Original gegangen ohne Lecithin und Lanolin, dafür aber mit Mangobutter und Brokkoliöl wie bei der anderen Sante-Spülung. Dadurch ist das ganze etwas leichter und super für den Sommer.
Das ganze ist dünner als das Original, eher wie Joghurt und lässt sich dadurch besser verteilen.

Brilliant Care Sommer Milch
10 % Fettphase (10 g)
Öle, Buttern und Wachse (6 g | 6 %):
3 g Erdnussöl (2 %)
2 g Mangobutter (2 %)
1 g Brokkoliöl (1 %)

Emulgatoren/Konsistenzgeber (4 g | 4 % | 10 % der Fettphase¹)
1 g Emul Amid (1 %)
3 g Cetearylalkohol (3 %) als Konsistenzgeber

90 % Wasserphase (90 g)
Wirkstoffe (16,2 g | 16,2 %):
3 g Birkenextrakt (3 %)
3 g Klettenwurzelextrakt (3 %)
2 g Aloe Vera 10fach (2 %)
2 g Natriumlaktat (2 %)
2 g Haarsoft (2 %)
2 g Sodium PCA (2 %)
1 g D-Panthenol (1 %)
1 g Natural Betaine (1 %)
0,2 Haarguar

Hilfs- und Zusatzstoffe (2 g | 2 %):
1 g Konservierer (1 %)
0.5 g Zitronensäure (0.5 %)
0.5 g Duft (0.5 %, das sind ca. 10 Tr.)
71,8 g Wasser (72,8 %)
Liebe Grüße
Eulalie

Antworten