FFF "Parfum-Allerlei"

Hier können wir Parfüms entwickeln, Anleitungen, Tipps & Tricks zur Herstellung eines individuellen Parfüms und Duftmischungen aus ÄÖ's und Fantasiedüften sammeln, so wie es auch in der Parfümindustrie üblich ist.

Moderator: Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Franzi
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 281
Registriert: 21. März 2016, 07:57
Wohnort: im Hannöverschen

FFF "Parfum-Allerlei"

Ungelesener Beitrag von Franzi » 25. März 2016, 08:13

Ihr Lieben,

Parfum ist etwas Wundervolles. Es weckt Erinnerungen, zaubert Bilder und Gefühle hervor und beeinflußt unsere Stimmung. Es kann Balsam auf der Seele sein oder das wilde Tier in uns wecken.

Düfte als solche sind überall: nicht nur alle Lebewesen, sondern auch unbelebte Materie hat einen Geruch (schon mal am Geld gerochen?). Und auch eine Creme, Duschgel oder Seife ohne Duft gibt es nicht, da viele Ingredienzen einen Duft mitbringen. Wenn der nicht so nach unserem Geschmack ist, kann man den Produkten etwas Wohlriechenderes hinzufügen.

Da ich schon lange eine Parfumverrückte bin, würde ich gerne ein bisschen von meiner Leidenschaft in die Rührküche schwappen lassen. Im Laufe der Jahre habe ich viel gelernt und viel kolportierte Meinung für mich revidiert. Meiner Begeisterung hat das immer Nahrung gegeben, inzwischen habe ich über 1000 Düfte getestet (und da bin ich noch eine harmlose unter den Parfum-Junkies). Und meine Freundschaft mit einem Parfumeur tut ein übriges ...

Durch einen Nebensatz in meinem mißratene-Creme-Thema bat mich Helga (einem Mod schlägt man nichts ab :) ): "Erzähl doch mal was darüber", und so habe ich mir überlegt, ab und zu einen kleinen Beitrag in diesem Thread zu schreiben. Zu Parfums an sich, wie sie entstehen, die Chemie dahinter und warum Parfumkreation auch eine Kunst ist.
Dazu eine Bitte: Parfum/Düfte polarisieren. Ob sie uns gefallen, ist IMMER Geschmackssache; ein meisterhaftes Parfum muß ich nicht mögen und umgekehrt. Und laßt uns versuchen, uns auf Werturteile über die Qualität von Düften zu beschränken und uns mit solchen über deren Träger und Geschmäcker möglichst zurückzuhalten.

Ich hoffe, daß ich für Euch interessante Themen auch im Sinne "Rühren" treffe; bitte gerne Rückmeldung dazu. Wünsche können natürlich auch geäußert werden, aber denkt bitte daran: es ist ein Hobby, ich bin keine Chemikerin oder Parfumeurin.

Als erstes im FFF (FranzisFortsetzungsFaden) "Parfum-Allerlei" gibt´s etwas zum Thema: warum duftet eine Rose wie eine Rose?
Viele Grüße,
Franzi

"Die Mode bekleidet den Körper, das Parfum die Seele des Menschen." (Jacques Polge)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Franzi
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 281
Registriert: 21. März 2016, 07:57
Wohnort: im Hannöverschen

Warum riecht eine Rose nach Rose?

Ungelesener Beitrag von Franzi » 25. März 2016, 08:17

Wenn Ihr an duftenden Rosen schnuppert, wird schnell deutlich: DEN Rosenduft gibt es nicht. Rosen duften manchmal süß oder zitronig oder fruchtig. Wie Brombeeren oder leicht nach Tee oder mit Rumnote.

Kein Wunder, eine Duftrose enthält jeden Menge Duftbestandteile/chemische Verbindungen. Mal raten, wie viele?
- ca. 75
- ca. 180
- ca. 350

Wenn eine Rose morgens ihren besonders starken Duft verströmt, sind darin knapp dreihundertfünfzig Duftbestandteile enthalten. Ab mittags verströmt sie nur noch etwa die Hälfte ihrer Geruchsstoffe, deswegen werden Rosenblüten ja ganz früh am Tage geerntet.

Diese Einzelheiten lernen wir erst seit gut 100 Jahren, nachdem der modernen Chemie entsprechende Analysemethoden zur Verfügung standen. Daß Rosen gut duften, finden Menschen natürlich schon ewig. Und der Wunsch, selbst so zu duften, ist auch uralt. Sicher hatten wir schon vor tausenden von Jahren Wege gefunden, uns angenehm zu beduften. Genau wissen wir dazu, daß seit mindestens dem 10. Jahrhundert ätherisches Blütenöl von Rosa damascena und Rosa centifolia (die beiden bis heute wichtigsten Sorten) destilliert wird.

Nun ist erstens Rosenöl sehr teuer (ein Liter bestes bulgarisches Rosenöl kosten ca. 5000€) und zweitens der Mensch neugierig. Und so machten sich die Chemiker auf die Suche nach dem Stoff, aus dem die Rosen sind. Und sie wurden fündig: 1903 wurde PEA (2-Phenylethanol) entdeckt, der chemische Hauptbestandteil des Rosenöls. 1950 dann Rosenoxid (4-Methyl-2-(2-methyl-1-propenyl)-tetrahydropyran), dessen cis-Form nach Rose riecht. Und dann durch die Grundlagenforschung bei Firmenich seit Anfang 60er Jahre das erste Damascenon. Damascenon gehört zur Gruppe der Rosen-Ketone und gibt zusammen mit dem Rosenoxid dem bulgarischen Rosenöl seine besondere Note. Bis es eine zuverlässig reine erste Synthese gab, war es 1967 geworden und die wirtschaftlich vertretbare Produktion des Stoffes beginnt 1979. Aber dann – dann waren Düfte möglich, die bis dahin undenkbar waren.

Trotz der künstlich herstellbaren Duftbestandteile kommt noch immer das Rosenöl zum Einsatz: unterm Strich ist es dann doch günstiger statt kompletter Nachbau :) . Unterstützend oder damit der Rosenduft über den ganzen Entwicklungsverlauf eines Duftes vorhanden bleibt, ergänzen einzelne Duftverbindungen wie Damascenon eine Parfümkomposition. Diese Stoffe sind nur in Spuren enthalten (Rosenketone im Rosenöl zB nur 0,15%), bestimmen aber entscheidend den Gesamteindruck des Duftes.

Und schlußendlich: Rosenöl, besonders hochwertiges bulgarisches, ist ein Traum. Aber es kein Parfum.
Dazu ein andermal mehr ….


Euch allen ein gesegnetes Osterfest! Mit dem Duft der ersten Frühblüher, Osterklaben und Weihrauch in der Kirche.
Viele Grüße,
Franzi

"Die Mode bekleidet den Körper, das Parfum die Seele des Menschen." (Jacques Polge)

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 14793
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: FFF "Parfum-Allerlei"

Ungelesener Beitrag von Helga » 25. März 2016, 10:42

Liebe Franzi,

ich will Deinen Fortsetzungsthread nicht durch Geplänkel unterbrechen, möchte Dir nur mitteilen: Danke :knutscher:
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Irene
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1352
Registriert: 6. November 2007, 11:14
Wohnort: Kanton Bern

Re: FFF "Parfum-Allerlei"

Ungelesener Beitrag von Irene » 25. März 2016, 11:11

Weiter weiter weiter.....danke liebe Franzi
Zerreiss deine Pläne. Sei klug und halte dich an Wunder. (M. Kalėko)

Benutzeravatar

Dori
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 445
Registriert: 19. April 2013, 12:57
Wohnort: Niederösterreich

Re: FFF "Parfum-Allerlei"

Ungelesener Beitrag von Dori » 25. März 2016, 11:14

Ich bin auch sehr an deinem Thread interessiert und freue mich jetzt schon über das, was du hier noch schreiben wirst! :rosefuerdich:
Schöne Grüsse aus dem Wald4tel

Benutzeravatar

toshka
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3695
Registriert: 5. März 2013, 14:16
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: FFF "Parfum-Allerlei"

Ungelesener Beitrag von toshka » 25. März 2016, 11:40

Danke! Das Thema spricht mich sehr an und ich bin an der Fortsetzung seeehr interessiert! :daisy:
Liebe Grüße
toshka

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7120
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: FFF "Parfum-Allerlei"

Ungelesener Beitrag von Judy » 25. März 2016, 11:56

Sehr schön, tolle Info, danke dir, Franzi ❤️
Und bei mir weht gerade der Geruch des Cestrum nocturnum durchs Fenster... Wie passend dazu dein Artikel!
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Rosemarie
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2979
Registriert: 10. Dezember 2014, 16:21
Wohnort: 600 üN

Re: FFF "Parfum-Allerlei"

Ungelesener Beitrag von Rosemarie » 25. März 2016, 11:57

Liebe Franzi :rosefuerdich: :rosefuerdich:

Fortsetzung bitte :rosenbett: :rosenbett:
viele Grüße
Rosemarie


Travana
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1104
Registriert: 2. Februar 2012, 11:12

Re: FFF "Parfum-Allerlei"

Ungelesener Beitrag von Travana » 25. März 2016, 12:37

Oh, was für ein zauberhafter thread:)
Ich setz mich auch schon mal in die Leserreihe:)
Danke!

Benutzeravatar

Tessa
Moderator
Moderator
Beiträge: 4255
Registriert: 23. Dezember 2010, 17:15
Wohnort: Niedersachsen LK Diepholz

Re: FFF "Parfum-Allerlei"

Ungelesener Beitrag von Tessa » 25. März 2016, 13:06

:knuddler: Danke liebe Franzi, ich bin auch schon sehr gespannt auf die Fortsetzung.
Liebe Grüße Tessa

Benutzeravatar

janericleon
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 88
Registriert: 15. März 2016, 19:52
Wohnort: Siegen

Re: FFF "Parfum-Allerlei"

Ungelesener Beitrag von janericleon » 25. März 2016, 13:17

Franzi hat geschrieben: Da ich schon lange eine Parfumverrückte bin, würde ich gerne ein bisschen von meiner Leidenschaft in die Rührküche schwappen lassen. Im Laufe der Jahre habe ich viel gelernt und viel kolportierte Meinung für mich revidiert. Meiner Begeisterung hat das immer Nahrung gegeben, inzwischen habe ich über 1000 Düfte getestet (und da bin ich noch eine harmlose unter den Parfum-Junkies). Und meine Freundschaft mit einem Parfumeur tut ein übriges ...
das find ich super und interessiert mich..danke

Benutzeravatar

Birgit rührt
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 154
Registriert: 8. Februar 2016, 05:26
Wohnort: LK München

Re: FFF "Parfum-Allerlei"

Ungelesener Beitrag von Birgit rührt » 25. März 2016, 13:26

Ohohoh... wie schöne, bitte weitermachen!
Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1783
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: FFF "Parfum-Allerlei"

Ungelesener Beitrag von Beauté » 25. März 2016, 13:39

Sehr schön; vielen Dank! Bin schon Abonnentin :rosenbett:
LG - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Franzi
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 281
Registriert: 21. März 2016, 07:57
Wohnort: im Hannöverschen

Re: FFF "Parfum-Allerlei"

Ungelesener Beitrag von Franzi » 25. März 2016, 17:10

Uih, ich freu mich sehr, daß Euch die Idee so gut gefällt, danke für die lieben Antworten!
Dann gibt es also bald etwas Neues, ich habe schon eine Themenliste gemacht ;)
Viele Grüße,
Franzi

"Die Mode bekleidet den Körper, das Parfum die Seele des Menschen." (Jacques Polge)

Benutzeravatar

coboki
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3457
Registriert: 11. Juni 2014, 22:38
Wohnort: Niedersachsen

Re: FFF "Parfum-Allerlei"

Ungelesener Beitrag von coboki » 25. März 2016, 19:31

Liebe Franzi, eine tolle Idee! Auch ich trage mich für das Abo ein :morgenkaffee: !
Bitte weiter schreiben....
Herzliche Grüße
Conny

Die Zeit ist immer reif, um das Richtige zu tun. (Martin Luther King)

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 7555
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: FFF "Parfum-Allerlei"

Ungelesener Beitrag von Positiv » 25. März 2016, 20:03

Liebe Franzi, ein wunderschönes Thema. Danke :rosefuerdich:
Ich bin auch auf der Abo-Liste und lese gespannt mit.
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)

Benutzeravatar

Blümgrün
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3305
Registriert: 5. September 2013, 18:10
Wohnort: Niedersachsen

Re: FFF "Parfum-Allerlei"

Ungelesener Beitrag von Blümgrün » 29. März 2016, 15:30

Liebe Franzi, :rosefuerdich:
herzlichen Dank für Deine schöne Idee. Ich warte geduldig und gespannt auf Deine weiteren Beiträge.
Liebe Grüße Heike Blümgrün

Benutzeravatar

Ishani
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 688
Registriert: 7. Februar 2016, 21:45
Wohnort: bei Koblenz

Re: FFF "Parfum-Allerlei"

Ungelesener Beitrag von Ishani » 30. März 2016, 12:35

Ich zieh mir auch schon einmal einen Stuhl herbei und reihe mich ein. Danke Franzi. Das wird sehr lehrreich und interessant. :drueck:
Liebe Grüße
Ishani
"I am what I am and what I am needs no excuses" frei interpretiert nach "Ein Käfig voller Narren" von Jerry Herman

Benutzeravatar

pflanzenölscheich
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 12261
Registriert: 1. Januar 2010, 18:47
Wohnort: Wien

Re: Warum riecht eine Rose nach Rose?

Ungelesener Beitrag von pflanzenölscheich » 30. März 2016, 12:40

Franzi hat geschrieben:Und schlußendlich: Rosenöl, besonders hochwertiges bulgarisches, ist ein Traum. Aber es kein Parfum.
Dazu ein andermal mehr ….
Das ist ein sogenannter Cliffhanger - dramaturgisch sehr geschickt. :kicher:
Jau, bitte mehr davon! :mixine:

Benutzeravatar

Elin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 737
Registriert: 28. Februar 2012, 18:51
Wohnort: Nähe Osnabrück

Re: FFF "Parfum-Allerlei"

Ungelesener Beitrag von Elin » 30. März 2016, 15:34

Wunderbar..und spannend! Vielen Dank!
Und ich warte gespannt auf die Fortsetzung :popcorn:
Es gibt kein Verbot für alte Frauen auf Bäume zu klettern.
Astrid Lindgren

Liebe Grüße
Elin :klimper:

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3860
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: FFF "Parfum-Allerlei"

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 30. März 2016, 22:06

:ja: Ich bin auch sehr interessiert liebe Franzi, mach weiter bitte. :knutscher:

Danke :rosefuerdich:
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6038
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: FFF "Parfum-Allerlei"

Ungelesener Beitrag von Bellis » 31. März 2016, 08:18

Liebe Franzi,
tolle Idee, informativ und lehrreich! :gut:
Ich freue mich auch auf eine Fortsetzung. :drueck:
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

Jasmin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 109
Registriert: 19. Januar 2015, 19:06
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: FFF "Parfum-Allerlei"

Ungelesener Beitrag von Jasmin » 31. März 2016, 16:27

Liebe Franzi, dass passt ja wunderbar in dieses Forum! :rosefuerdich:
Vielen Dank für die Idee und die Umsetzung, da freue ich mich auf weitere Beiträge!!
Viele liebe Grüße
Jasmin


Anja
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 277
Registriert: 8. August 2014, 17:37

Re: FFF "Parfum-Allerlei"

Ungelesener Beitrag von Anja » 31. März 2016, 19:04

Ich kann mich nur anschließen: Sehr schön!! :rosefuerdich:
Das Lesezeichen ist schon gesetzt, damit ich nichts verpasse :lupe:
Liebe Grüße
Anja



Dau wat te wuss, dei Lü schnackt doch.


Broiler
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 28
Registriert: 14. September 2015, 13:41
Wohnort: Sachsen

Re: FFF "Parfum-Allerlei"

Ungelesener Beitrag von Broiler » 1. April 2016, 10:13

:rosefuerdich: Wann geht es denn weiter?? :morgenkaffee:
Bin schon sehr gespannt mehr über dieses interessante Thema zu erfahren. Waren mal im Ägyptenurlaub, sind ja Parfümöle mitunter sehr intensiv im Geruch und teuer. Aber die hatten diese tollen Flacons!!!

Broiler
Carpe diem

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Franzi
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 281
Registriert: 21. März 2016, 07:57
Wohnort: im Hannöverschen

Winter adé

Ungelesener Beitrag von Franzi » 3. April 2016, 19:04

Gestern habe ich meine Parfums umgeräumt - was ich im Sommer nicht trage, geht ins Kühldunkle und meine Sommerdüfte werden wieder an´s Tageslicht geholt.
Wahrscheinlich habt Ihr auch Düfte, die Ihr lieber im Sommer oder in der kalten Jahreszeit tragt. Oder zu bestimmten Gelegenheiten. Es gibt Tage, an denen möchte ich lieber unauffällig duften (Concentrée d´Orange Verte, No. 5 Eau Premiere) oder urban (Citizen Queen, Fleurs Oriental) oder ich bin auf Krawall gebürstet (Fortis, Azurée (das alte)). Manchmal hab ich´s lieber frisch (Petits et Mamans, Eau de Rochas) oder wummsig (Boucheron, Dia) oder Vintage (Calandre, JCC Première) oder edel (Lyric, Cuir Noir) oder roarr (Absolue pour le Soir, Ambre de Carthage) oderoderoder. Das ist mein persönlicher Luxus: je nach Detailstimmung einen passenden Duft auswählen zu können. Das ist so wie mit Aromatherapie und Duft in Cremes: Düfte beeinflussen uns - und natürlich die Menschen, die uns so nahe kommen, daß sie sie wahrnehmen können, egal ob bewußt oder nicht.
Allerdings gibt es auch Düfte, die rühre ich Monate nicht an. Ich kann im Winter nichts Hesperidisches ab, auch keine Saubermänner wie White Linen, da wird mir geradezu elend. Mit sogenannter Schwere hat das bei mir persönlich nichts zu tun, für Kracher bin ich immer zu haben. Nur die Anmutung muß eben stimmen.
Ich habe mich oft gefragt, wieso das so ist und denke, es ist so ähnlich wie mit den Leckereien, die man aus dem Urlaub mitbringt: der wunderbare korsische Schinken und Muscadet schmecken auf der heimischen Terrasse nicht halb so gut. Die Umgebungsdüfte fehlen - am Deister duftet es eben nicht nach Macchia und See.
Und dann noch das Klima: ist die Luft feucht, riecht alles intensiver, der Waldboden zB im feuchten Herbst stärker als im Sommer. Das ist wohl auch der Grund, warum die Orientalen ihre Kracher problemlos im Sommer tragen. Die Wirkung ist eine ganz andere, als wenn es bei uns feucht-kühl ist. Die Duftsozialisation (wär´ auch mal ein Thema) spielt lt. meiner Gespräche nicht die ausschlaggebende Rolle.
Auch die Temperatur ist wichtig. Wenn es klirrkalt ist, möchte ich mich lieber einkuscheln und bevorzuge entsprechende Duftnoten. Und in warmer Umgebung verpieseln sich die flüchtigen Noten (vor allem hesperidische) natürlich viel schneller, die Haut ist ja wärmer und so verändert sich auch der Dufteindruck.

Diese Erfahrungen haben mich dazu gebracht, einen Duft zu verschiedenen Jahreszeiten zu testen. Ein Parfum hat mir mal beim Testen im Winter fast Brechreiz verursacht und ist dann im Spätfrühling, als alles blühte, zu meinem absoluten Liebling avanciert.

Wie ist das bei Euch? Welche Erfahrungen habt Ihr mit Düften in anderen Klimazonen? Was ist Euch aufgefallen, was man in bestimmten Ländern bevorzugt trägt?


Euch allen eine duftige Frühlingswoche!
Viele Grüße,
Franzi

"Die Mode bekleidet den Körper, das Parfum die Seele des Menschen." (Jacques Polge)

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 14793
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: FFF "Parfum-Allerlei"

Ungelesener Beitrag von Helga » 3. April 2016, 23:29

Ich liebe Düfte und verwende auch im Sommer andere :) Einen großen Vorrat lege ich mir nicht mehr an, weil sich
- meiner Nase nach - Düfte trotz vorsichtiger Lagerung einfach nach einiger Zeit verändern, sofern sie nicht nur
aus synthetischen Düften bestehen. Puhh - das von Dir erwähnte Eau de Calandre (Du meinst doch das von Paco
Rabanne?) habe ich schon seit 45 Jahren nicht mehr gerochen, hoffentlich haben sie das Rezept nicht verändert
wie so viele Parfümmarken :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Franzi
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 281
Registriert: 21. März 2016, 07:57
Wohnort: im Hannöverschen

Re: FFF "Parfum-Allerlei"

Ungelesener Beitrag von Franzi » 4. April 2016, 00:00

Hallo Helga,
jepp, Düfte verändern sich. Alle, auch die synthetisierten. Ich finde, sie reifen wie Wein :).
Allerdings kommt heute viel zuviel viel zu früh in die Geschäfte und ist noch gar nicht "fertig", das ist schon ärgerlich, wenn sich der Duft dann von dem, was man zuerst mochte, wegentwickelt, da hast Du recht.
Das Eau de Calandre gibt´s schon ewig nicht mehr und die neueste Calandre-Reformulierung möchte ich lieber gar nicht testen, bestimmt ziemlich kastriert (mir hat die Lauder-Aktion vor einiger Zeit gereicht); ich denke, der könnte auch bald Geschichte sein. Ich hab´ noch ein altes, ein wundervoller Chypre, perfekt für den Sommer. Das waren sehr schöne Düfte von Paco Rabanne damals (Metal, La Nuit) und inspirierte Mode. Früher war mehr Lametta im Flakon ... :domina: , aber das ist ja bekanntermaßen Geschmacksache.
Viele Grüße,
Franzi

"Die Mode bekleidet den Körper, das Parfum die Seele des Menschen." (Jacques Polge)

Benutzeravatar

pflanzenölscheich
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 12261
Registriert: 1. Januar 2010, 18:47
Wohnort: Wien

Re: FFF "Parfum-Allerlei"

Ungelesener Beitrag von pflanzenölscheich » 4. April 2016, 00:34

Helga hat geschrieben:hoffentlich haben sie das Rezept nicht verändert wie so viele Parfümmarken :)
In einigen Fällen sind es auch Anpassungen an neue Regulierungen, weil immer wieder Inhaltsstoffe in der Einsatzmenge beschränkt oder ganz verboten werden.

Benutzeravatar

Pixie
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 126
Registriert: 27. Januar 2016, 22:38

Re: FFF "Parfum-Allerlei"

Ungelesener Beitrag von Pixie » 4. April 2016, 09:22

Franzi, und WIE SCHÖN du schreibst!
Das Thema an sich ist faszinierend, aber deine Art macht es ganz besonders, du erzählst wie eine wunderschöne Geschichte. Man spürt richtig deine Hingabe an die Thematik, ich bin gebannt und könnte zwanzig Seiten dieses Threads in einem Rutsch durchlesen, wenn es sie denn gäbe... :love: :love: :love:

Kannst du bei Gelegenheit mal Tipps geben, wie man qualitativ hochwertiges Parfum erkennt / auswählt? Mir hat mal eine Verkäuferin bei Douglas gesagt, dass viele Hersteller (oft gerade die großen Designermarken) zunehmend minderwertige Alkohole als Träger verwenden, um ihre Gewinnspanne zu erhöhen. Resultat ist, dass die Düfte flüchtiger sind und schneller "kippen". Das finde ich sehr schade und würde deswegen gern gezielt (Eau de) Parfums auswählen, bei denen das nicht so ist. Kann man das anhand irgendwelcher Kriterien feststellen?

Vielen Dank in jedem Fall für deine tollen Beiträge!
Liebe Grüße,
Pixie

Antworten